Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
992 Boxer

Mein erster Ferrari California T HS

Empfohlene Beiträge

992 Boxer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle. Am Montag ist es soweit, ich werde als langjähriger 911 Fahrer meinen ersten Ferrari übernehmen; einen 2017 California T HS aus erster Hand mit weniger als 10'000km in Grigio Titanio und Terra Bruciata Interior. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MaxF
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb 992 Boxer:

Grigio Titanio und Terra Bruciata

Traumhafte Farbkombination. Sehr elegant. Gratuliere!

F40org
Geschrieben

Terra Bruciata und außen Grigio Titanio - das klingt nach edel und stimmig. 

 

Viel Spaß beim Eintauchen in die Ferrariwelt. 

FerraristiCaliSuisse
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch & welcome to the "good" side. Allzeit gute und sichere Fahrt.

Siggi53
Geschrieben

Glückwunsch zum Ferrari, ich hatte in meinen Jugendzeiten auch mehrere 911er, aber Ferrari ist halt was anderes, der steht nicht wie die Flachkäfer an jeder Straßenecke Rum, wenn ich bei uns in die Stadt fahre, begegnen mir bei den ca. 7 Kilometer Fahrt ca. 6-8 Porsche, das langweilt mich mit der Zeit.😄

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
JoeFerrari
Geschrieben

Hallo

bin gespannt auf Fotos der Farbkombinationen... und der 992 bleibt?

Thorsten0815
Geschrieben

Einen HS durfte ich auch mal eine Woche als Ersatzwagen fahren. 

Der Auspuff dieser speziellen Edition des California wäre mir aber auf Dauer zu laut. 

Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Wagen.

 

Jerry88
Geschrieben

Herzlichen Glückstrumpf zum 1. Ferrari .  Ne schöne Farbkombi !! Viel Spass damit . 

992 Boxer
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb JoeFerrari:

Hallo

bin gespannt auf Fotos der Farbkombinationen... und der 992 bleibt?

Den 992 plane ich zu verkaufen. 

Italorenner
Geschrieben
vor 48 Minuten schrieb 992 Boxer:

Den 992 plane ich zu verkaufen.

Glückwunsch auch von meiner Seite. Eigentlich hast Du dann aber den falschen Usernamen.

 

Mit meinem Usernamen habe ich zumindest eine kleine Flexibilität von Ferrari über Lambo und Pagani bis hin zur Ducati oder Piaggio Vespa 🤪

992 Boxer
Geschrieben

Hab noch nicht herausgefunden ob man den einmal gewählten Usernamen ergänzen oder erweitern kann. Denn das würde ich gerne tun, da nicht mehr in meinem Rücken geboxert werden wird.

kkswiss
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb 992 Boxer:

Hab noch nicht herausgefunden ob man den einmal gewählten Usernamen ergänzen oder erweitern kann. Denn das würde ich gerne tun, da nicht mehr in meinem Rücken geboxert werden wird.

Nein, geht nicht. So können alle Beiträge auch nach Jahren dir zugeordnet werden.

Sieh es positiv, so weisst du, mit welchem Auto du hier gestartet bist. Es gibt Unmengen Usern, denen es gleich geht. 

 

JoeFerrari
Geschrieben

Hmm...der 992 ist doch noch flammneu... wieso schon wieder wechseln?

992 Boxer
Geschrieben

Ein paar Bildchen von der Neuen:D

 

IMG_0974.jpeg

IMG_0973.jpeg

IMG_0978.jpeg

  • Gefällt mir 10
  • Wow 1
Thorsten0815
Geschrieben

Sehr schön 👍

taunus
Geschrieben

Tolle Farbkombination ! 👍

Chris King
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Für was steht HS?

Italorenner
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb Chris King:

Für was steht HS?

Handling Speciale

Jerry88
Geschrieben

Sehr schöne Farbkombi , was händelt der Wagen denn speziell anders ? 

992 Boxer
Geschrieben (bearbeitet)

HS: Straffere Federn vorn um 16, an der Hinterachse um 19 Prozent. Adaptivdämpfer neu abgestimmt. Doppelkupplungsgetriebe schaltet im Sport-Modus 30 Prozent schneller hoch und um 40 Prozent schneller runter. Im Sport-Modus gibt es zudem eine deutlich straffere Fahrwerks-Abstimmung als beim normalen California, dazu eine sportlichere Kennlinie für Traktionskontrolle und die Lenkung. Ach ja, er tönt auch lauter und agressiver dank klangkräftigerer Auspuffanlage.

Der HS gestraffte Cali T dämpft übrigens im Comfortmodus immer noch deutlich besser als mein 992s mit PASM Sportfahrwerk. Letzteres würde ich übrigens nicht empfehlen, ist m.E. zu ruppig.

Insgesamt ist das HS Paket für meinen Geschmack eine gelungene Sache.

bearbeitet von 992 Boxer
Jerry88
Geschrieben

Das ist ja ein großes Paket ! Wieder etwas gelernt , Danke 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Die Wahrheit über den Ferrari 456 GT GT/M

      so will ich doch mal ein bisschen was zum Ferrari 456 schreiben !

      Wie kam ich zu diesem Fahrzeug ??
      Schon länger Interessierte ich mich für diesen Wagen , der seit längerer Zeit bei meinem Händler stand . Da er mir immer mehr gefiel und ich wieder einen Ferrari wollte kam eigentlich nichts anderes in frage . Meine Frau wollte mich zu einem 600CL Übereden aber ich lies mich Gott sei dank nicht darauf ein ! So schlich ich Woche um diesen Wagen rum und sagte zu mir Irgendwann
      wirst auch du „Billig“ werden weil dich keiner will !! Aber ich will dich und muss eben nur Warten können , auch wenn es mir sehr schwer fällt. Ich weiß nicht wie oft ich in Ihn rein gesessen bin , wie oft ich Ihm gesagt habe das ich Ihn Liebe und das irgendwann unsere gemeinsame Zeit kommen wird , dessen war ich mir sicher. Denn ich wusste , zu was dieser Wagen im Stande ist . Ungeliebt stand er da in der ecke , über Jahre hin weg bis auf diesen Tag .
      Es war ein Sonntag und ich wie üblich bei meinem Händler Kaffee trinken , runter in die Gebrauchtwagen Halle und an diesem Tag war er schöner als je zuvor , man hat sich Ihm erbarmt man hat Ihn gewaschen und hergerichtet , so jetzt ist Schluss auch wenn dich keiner Liebt , ich tue es , die haben doch alle keine Ahnung solch ein Pack :-))) Aber sie werden sehen und bereuen das sie dich nie geliebt haben .
      Also hoch und zum Chef !! Herr **** wir müssen reden . Seine Antwort war ich weiß , wie Lange wollen Sie sich den 456 noch anschauen ?? Meine Antwort Lautete ab jetzt jeden Tag weil er ab nächster Woche in meiner Garage stehen wird !!!!!
      Also Probefahrt und die Lady war nicht gerade sehr gut zu mir, es Klapperte überall und die Wind Geräusche waren Grausam , aber Jungs alleine schon das Cavallino im Lenkrad brachte mir wieder
      grinsen in mein Gesicht der Duft des Leders Gigantisch ein Ferrari eben . Er roch wie ein 512 er !!
      Es konnte mich nichts mehr umstimmen , selbst wenn das ding bei der Probefahrt zusammengebrochen wäre , ich hätte Ihn Liebevoll in die Werkstatt getragen und beim zusammenbauen geholfen . Ich hatte es irgendwie im Urin :-) das ist der Wagen der es in sich hat!!
      Also wurde er hergerichtet und ich und der Chef wurden uns sehr schnell einig !!

      Tag der Abholung
      Da stand er,
      Er sah aus wie ein Stück Dreck ! ca. 50 cm (lol)über dem Boden als ob ich bei der Paris Dakar mitfahren wollte. Na ja Kleinigkeiten denn der Wagen war im Grunde genommen in einem Sehr guten zustand !Also runter mit dem ding , wie immer bis Anschlag . Jetzt war er OK und aus verliebt sein wurde Langsam Liebe .
      Bis zum Tag X (Freie Autobahn) also zeig was du kannst und Pedal durch drück bis zum Wadenkrampf , aber bei 280 KM/H habe fertig :-( Slow Down Check Engine usw.) Das geht nicht aber ich war noch nicht Böse ,Baby das bekommen wir hin nur keine Sorge , also zurück in die Werkstatt . 2 Wochen später wieder abgeholt , auf die AB und was kam bei 280KM/H habe schon wieder Fertig !! :-(((( . Wieder zurück heiße Debatte mit Mechaniker , kurz vor der Eskalation und Autole wieder dort gelassen . Wieder 2 Wochen später ich habe den Glauben noch nicht verloren
      ich wusste das ist der Wagen der alles schlagen kann (OK fast alles ) .
      Rein kein ton mit dem Meister , ich war ja beleidigt :-)) , also meinen Wagen freundlich begrüßt und los auf nach Hause . Vom Hof runter Richtung AB , wie es der Teufel wollte ein 996 Turbo hinter mir , hoffentlich fährt der nicht auf die AB dachte ich noch , zu spät er setzte auch den Blinker in Richtung Stockach .
      Ein Gebet an die Pferde Götter und ein Aufruf an ENZO PERSÖNLICH bitte lass es Funktionieren !!!!
      Hoch auf die AB 3 Gang und Gummi MAN MAN MAN was ist das , dass kann nicht sein , was ist Los ist es das Letzte auf bäumen vor dem endgültigen Ende ???? 4 Gang es war schrecklich ich dachte alle Pferde Götter schoben mit gemeinsamer kraft von Hinten an , 5 Gang ohj jjjjaaaaa wie ein Schlag ins Genick und er dreht und dreht und dreht und hört nicht auf , die AB frei frei frei und der Turbo im Windschatten ,so 270 KM/H der Turbo kommt nicht mehr ganz mit , ich immer noch im 5 Gang 280 , 290 , 300 KM/H Begrenzer also der 6 , rein damit und OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      er hört nicht auf zack DADA 320 KM/H Nadel geht weiter schlägt bei Tacho Anschlag unter 320 ein wie ein Fallschirm Springer dem der Schirm nicht auf ging . Rückspiegel Schauen wo Porsche , oh ganz klein also runter vom gas . Kurz warten und Porsche mit Affen Zahn an mir vorbei , ich dachte nur du kleiner wicht :-))))))))) . So AB runter anhalten und eine Rauchen , erst mal verkraften und meinem Wagen die ewige Liebe Schwören . ICH HABE ES GEWUSST DU KANNST ES , KEINER WOLLTE ES GLAUBEN ABER ICH HABE AN DICH GEGLAUBT UND BEWIESEN DER GLAUBE KANN BERGE VERSETZEN ODER AUTOS SCHNELL MACHEN :-)))))(lol) !!!!!!!
      Also alle Kollegen Angerufen und es erzählt , na ja alle glaubten jetzt ist er total abgehoben der hat doch ein Schuss !!! Ich regte mich nicht auf und dachte abwarten der tag eurer Niederlage wird kommen. Jetzt erst mal dem Meister anrufen und mich bedanken wer schimpft wenn etwas schlecht ist , muss auch sagen wenn was gut ist . Hallo Herr ******* was haben Sie mit meinem Wagen gemacht ?? Warum Was ist jetzt schon wieder ??? Herr ****** das ding geht wie Zunder und Dreht wesentlich höher als vorher !! Antwort : Na dann ist ja schön freuen Sie sich doch !! das tue ich !!!! was genau gemacht worden ist kann ich nicht mal genau sagen , auf jeden fall hat man mir gesagt das sich mittlerweile schon einige beschwert haben denen ich Leistung technisch sehr überlegen war , und ich solle mich doch zurückhalten !! :-) Ich fragte was haben Sie denn anderen gesagt ?? Antwort : Das bei Ihrem halt alles zusammen passt :-)))))))) (Kompressionsfett in Motor geschmiert :-))) ich lach mich Kaputt)
      So nach dem auch der Freundes Kreis einer besseren Belehrt wurde war ich der Glücklichste und vor allem schnellster Mensch der Welt ! (lol)
      An der Geschichte meines Wagens bin ich gerade dran , werde es dann Posten wenn ich alle Infos habe , ist ja vielleicht ein Besonderes stück !
      Wichtiger ist jedoch das der Wagen in einem Enorm guten zustand ist und eine Perfekte Substanz hat . Das einzige was mich Stört ist die Helle Innenausstattung , nicht vom optischen sondern vom Pflegen her , habe Sie schon zwei mal aufbereiten lassen !!


      Kommen wir zum technischen:
      Ein 456 hat 325 KW 442 PS 5,5 Liter Hubraum ein 65 Grad V 12 Motor 540 NM bei 4500 U/MIN
      Die Namens Bezeichnung 456 kommt davon, weil jeder einzelne Zylinder ein Volumen vom 456 ccm hat . Die eingetragene Höchstgeschwindigkeit ist 302 KM/H . Es wurden jedoch zwei verschiedene Modele in Nardo mit 308 KM/H und eines mit 309KM/H getestet .
      Leergewicht : 1820 Kg je nach Ausstattung und Konfiguration

      Die Bremsen :
      Der Schwachpunkt an diesem Fahrzeug !! Für diese Gewichtsklasse hätte Sie eindeutig größer dimensioniert sein müssen, wobei Sie bei normalem Fahrbetrieb eigentlich ausreicht . Ich denke man muss hier auch bedenken das dieses Fahrzeug auch kein Supersportwagen ist sondern, ein schlichtes 2x2 Coupe . Die Anforderungen und das Konzept sind im Gegensatz zum Supersportwagen zwei paar Stiefel . Ich muss es trotzdem sagen die Bremse hätten Sie größer dimensionieren sollen . Nach zwei Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten hat man schon Fading im Pedal und die Bremse wir weicher .

      Bereifung :
      Das Fahrzeug steht vorne auf 255 17 Zoll und hinten auf 285 17 Zoll !
      Das ist eigentlich OK , aber da Sie einen hohen Querschnitt haben, ist es in schnellen Kurven nicht gerade Prickelnd . Da die Seitenwände der zu bekommenden Reifen einfach nicht stark genug sind, beugen sie sich früher oder später und das ist sehr Negativ für das Fahrverhalten und führt auch dazu das sich zumindest bei mir , immer außen sehr schnell abfahren, obwohl Sie innen noch mehr als 2mm Profil haben . Bei längeren Fahrten jedoch ist es wesentlich komfortabler als mit extremen Niederquerschnitt Reifen.
      Ich würde eines nie tun :
      Niemals auf Zubehörfelgen greifen !
      1.)Ist das Fahrzeug auf diese Bereifung und Felgen Dimension ausgelegt .
      2.)Es passt einfach nicht auf einen Wagen der die Klasse des 456 hat , es sieht immer gleich so protzig aus und gerade das soll es ja beim 456 nicht , wenn man das will ist man mit dem 456 falsch bedient .
      Und wenn man mit meinen oben beschriebenen Problemen zu Kämpfen hat ist man sowieso schon für unsere Straßenverhältnisse viel zu schnell unterwegs und auf jeden fall so schnell ,dass nicht jeder an einem vorbei kommt.
      Aber hier möchte ich auch wieder betonen das der 456 eigentlich nicht zu so etwas gebaut wurde.
      3.)Also die Serien Felgen Drauf lassen . (Nur ein Tipp von mir)


      Fahrwerk :

      Das Fahrwerk ist für mich nahezu Perfekt , ich kann keine Schwachstellen finden , in Anbetracht
      des Gewichts und der oben genanten reifen Problematik liegt er wie ein Brett auf der Straße und langgezogene Kurven werden zur Freude .
      Es ist ein Fahrwerk das über drei Stufen verfügt :
      1.) Weich
      Es ist mit Sicherheit eine Einstellung über die sich jeder Bentley Fahrer freut .
      Er schaukelt hin und her hoch und runter und ist bestens geeignet um weite Lange gemütliche Etappen zurückzulegen. (Mir gefällt diese Einstellung nicht , ist irgendwie Zuviel des guten davon kann man wirklich Seekrank werden .
      2.) Mittel
      Diese Einstellung kommt bei mir des Öfteren bei Langen AB Fahrten zum Einsatz , ideal zum reisen .
      3.) Bombastisch (Das finde ich )
      Brett hart , und Blomben können sich lockern wenn Sie vom Zahnarzt nicht richtig fest gemacht wurden . Mit dieser Einstellung sind schnelle AB Fahrten ein Genuss und man frisst sich mit einem grinsen durch jede langgezogene Kurve .
      Der Geradeaus lauf ist Bombastisch wenn die Reifen nicht gerade volens abgefahren sind und er den diversen Spurrillen nachzieht . Aber wie jeder Ferrari dieser Bauart sein terain ist und bleibt die Autobahn.
      An der Hinterachse ist ein Lift integriert der bei Zuladung Aktiv wird und das absenken des Heck verhindert . Also Kofferraum voll Kinder hinten drin und er sieht trotzdem schön aus und nicht wie ein überladener dreier BMW. Das Fahrverhalten ist übrigens auch voll besetzt einwandfrei .



      Heck Diffusor :
      Am heck des Fahrzeuges ist ein integrierter Spoiler verbaut der bei einer Geschwindigkeit von 120KM/h ausfährt und somit Garantiert das genügend abtrieb zur Verfügung steht .
      Der Diffusor befindet sich zwischen den Auspuff Endrohren.
      Beim jedem Start des Motor erleuchtet eine Orangene Warnlampe , die kurz aufleuchtet , wieder aus geht und nach einiger zeit wieder auf leuchtet und wieder erlischt . In dieser zeit überprüft das System ob alles OK ist. Sollte aus irgendwelchen gründen das System nicht funktionieren gibt es eine Möglichkeit diesen Spoiler auszufahren um die Fahrstabilität zu gewährleisten .
      Man sollte das Fahrzeug aber dringend checken lassen .(dies gilt nur für die bis 1998 gebaute GT Version , die GT/M Version wurde hinsichtlich der Aerodynamik verbessert,so das der Wagen ohne diesen Spoiler auskam . War mit Sicherheit auch eine Kostenfrage und sieht meiner Ansicht nach nicht sehr schön aus )

      Der Innenraum :
      Dafür gibt es nur ein Wort WUNDERBAR GÖTTLICH GIGANTISCH na ja das waren 3 Worte :-)
      Im ernst der Innenraum ist wunderschön , mit viel lieben zum Detail . Ein für Ferrari Verhältnisse Luxuriöses Ambiente . Selbst der Kofferraum ist schön mit Teppich überzogen , die klappe unter der sich der CD Wechsler verbirgt ist mit glatt Leder bezogen und das Scharnier
      ist nichts billiges, sondern so wie es in Küchen verbaut wird , also ein richtiges Türscharnier .
      Die Sitze eher Komfortabel als Sportlich aber wirklich bequem . Die hintere Sitzbank ist eher eng geschnitten und eigentlich kann ich mir nicht vorstellen das ein Erwachsener bequem Sitzen kann , aber für Kinder absolut ausreichend . Die Beinfreiheit für den Beifahrer ist auch nicht gerade berauschend , aber ausreichend .
      Qualitativ bin ich wirklich überrascht tadellos !! TOP


      Die Seitenscheiben :

      Das Problem habe ich Persönlich nur mit der Scheibe auf der Beifahrer Seite , obwohl man sich schon darum bemüht hat es weg zu bekommen ist es immer noch da . Ich muss die Türe von außen Schließen und darf die Scheibe dann während der Fahrt nicht öffnen sonst geht es wieder von vorne los :-((( Ein Manko gegen das sich irgendwie nichts machen lässt und bei mir der einzige Schwachpunkt der mich schon ein wenig traurig macht obwohl ich sagen muss das er trotz dem absolut Wasser dicht ist.


      Die Auspuffanlage :

      Absolut OK merkt man von innen gar nicht das sie so laut ist , ist irgendwie Perfekt gelöst im unteren Drehzahlbereich schön dezent aber man hört Ihm die Kraft an und ab ca 5000 U/MIN absolut geil !!
      Thema Sportauspuff:
      Passt einfach nicht zu diesem Fahrzeug (meine Meinung ) fällt nur negativ auf, genau wie mit Felgen aus dem Zubehörhandel . Man stelle sich vor ein 456 mit überproportional großen Felgen einen Sportauspuff und tief bis zum Boden . Einfach grässlich denn man hat somit das ganze Konzept dieses Fahrzeugs Zerstört. Vielleicht schön für die Augen eines 15 jährigen Jugendlichen aber nicht für erwachsene .
      Des weiteren geht der Trend eindeutig weg von Sportauspuffanlagen , es sei den das Fahrzeug ist Werksseitig so Konfiguriert siehe 360 CS oder GTC packet 575 oder 612 !
      (OK an einen F40 muss eine ran !!)

      Das Herzstück der Motor

      Ein absolut robustes teil ! Eine Durchzugskraft die seines gleichen sucht , aber dafür sind die Ferrari 12 Zylinder ja bekannt . Gleichzeitig scheut er sich nicht vor hohen Drehzahlen , er dreht schnell und willig hoch . Die Leistungsabgabe erfolgt gleichmäßig und eher unspektakulär aber doch mit Nachdruck und beim Blick auf den Tacho sieht man erst wie schnell es nach oben geht . Selbst bei Geschwindigkeiten über 260KM/H wird beim durchtreten des Gaspedals noch unheimlich Schub Freigegeben ! Ich würde sagen der Motor ist eine Wucht und eines Ferrari absolut würdig !

      Kupplung :
      Bis jetzt habe ich noch keinerlei Probleme damit gehabt , der Wagen ist jetzt 45000 KM gelaufen , müsste also passen , selbst wenn Sie jetzt irgendwann hinüber ist ,sind 50.000 KM für solch ein Fahrzeug ein Respektabler wert .

      Benzin verbrauch :
      man kann Ihn mit 35 Liter fahren oder mit 16 – 20 l je nach Fahrweise , wie bei jedem Fahrzeug eben , aber im Großen und ganzen ist der Verbrauch für einen 12 Zylinder wirklich OK .
      Der Tank ist in der Beschreibung mit 110 l angegeben habe aber auch schon mal 114 l und 116 l getankt, na ja das war dann auch bitter nötig , habe gedacht ich bleibe gleich stehen :-))
      Er brauch Super Benzin 95 Oktan

      Der Kühlkreislauf :

      Bin mit der Kühlung des Motors absolut zufrieden.
      Es gibt zwei Lüfter Stufen bei ca. 90 Grad schaltet ein Gebläse , sollte das nicht ausreichen und die Wasser Temperatur geht auf ca.100 Grad hoch schaltet die Zweite Stufe zu . Hört sich an wie wenn man eine Turbine vorne drin hätte . So Bleibt selbst bei Tropischen Temperaturen alles im Grünen Bereich.
      Die Öl Temperatur :
      Die perfekte Bertiebstemperatur hat er nach ca 20- 25 km erreicht , ein wenig unter 90 Grad .
      Wobei ich hier sagen muss wenn man lange AB fährt und das mit ca. 200 KM/H oder drunter geht die Wasser und Öl Temperatur ziemlich weit nach unten , macht aber nichts aus . Ist für mich ein Zeichen das die Kühlung Hervorragend funktioniert.

      Das Getriebe :

      Im vergleich zu den 348 , testa , 512 TR und 512 M ist es leichtgängig wobei der 512 TR oder der 512 M auch schon nicht mehr so ganz mit dem 348 oder testa verglichen werden dürfen .
      Im kalten zustand aber immer noch das Problem mit dem 2 gang , geht nicht so wie es sollte oder wie man es gerne hätte . Ist aber das Getriebe Öl erst mal warm flutschen die Gänge wie das Messer durch die Warme Butter ! .
      Probleme hatte ich bis Dato nie , und die Übersetzung ist auch einwandfrei!
      Auch von anderen 456 Fahrern habe ich noch nichts negatives gehört .

      Versicherung :
      Na ja das ist so eine Sache mit den Ferris , ich habe Ihn jetzt bei der Württembergischen und das ist ziemlich teuer , hatte ich letztes Jahr bei der Manheimer noch eine Summe von 2400 € im Jahr so sind es jetzt fast 4000€ Jährlich :-(( Grund : Ich bin unter 30 Jahre und falle somit in eine Risiko Gruppe und die Ersatzteilpreise von Ferrari . Mal sehen vielleicht ergibt sich ja noch was !
      Übrigens die SB ist 2500€ bei Teil und Voll.
      Aber ich denke sollte man über 30 Jahre alt sein gibt es keine Probleme habe schon oft gehört das die meisten ca 2000€ bis 2400€ im Jahr dafür Bezahlen !

      Steuer :
      832€ im Jahr glaube ich , soviel war es zumindest letztes Jahr !!

      Service Kosten :
      So, das ist ein Thema über das ich bei Ferrari glaube ich nicht Sprechen brauch .
      Nur soviel er ist nicht einer der günstigsten Ferris im Unterhalt auch wenn beim Zahnriemen der Motor nicht raus muss , so sind die Kosten trotzdem Exorbitant hoch .
      Ich gehe immer vom einer Offiziellen Werkstatt aus. Die ich auch jedem nur empfehlen kann , bis auf den Preis hat es nur Vorteile
      Die vor und Nachteile sind ja hier im Forum schon oft beschrieben ,so das ich hier nicht noch mal darauf eingehen möchte.
      Die Preise :
      Der Gebrauchtwagenmarkt :

      Mittlerweile befinden sich sehr viele Fahrzeuge auf dem Markt und die Preisuntergrenze ist meines erachtens erreicht.
      Doch Vorsicht ist Geboten, vor vermeintlichen Schnäppchen , denn die gibt es meiner Meinung nach nicht . Viele der Angebotenen Fahrzeuge sind in einem Zustand, der nicht gerade als gut bezeichnet werden kann . Ich kann mich an dieser stelle nur wiederholen, ich würde auf jeden fall bei einem Offiziellen Händler Kaufen . Und darauf achten das ein Scheckheft vorliegt das Lückenlos ist .
      Durch all zuviele Hände sollte er auch nicht gegangen sein!

      Warum ist sind die 456er im Preis so gefallen ??

      Gut hier gibt es viele Gründe , ich werde nur ein Paar aufzählen .

      1.)Die meisten Menschen die ein Ferrari wollen , kaufen sich was mit 2 Sitzplätzen somit ist das für diesen Wagen schon mal ein Manko , denn er fällt ja nicht auf und das ist eben das was viele mit einem Ferrari wollen auffallen !
      2.)Ist der 612 jetzt seit 2004 im Handel und man bekommt den ein oder anderen schon günstig auf dem Gebrauchtwagenmarkt .
      3.)Ist der Unterhalt schon um einiges teurer, wie bei anderen Ferraris ! Das ist der Grund warum so viele 456er schlecht gewartet sind und bei irgendwelchen Hinterhof Mechanikern gewartet werden .
      4.)Es gibt mit Sicherheit noch viele viele andere Gründe, warum im allgemeinen die 4-Sitzer Ferraris im Preis im Verhältnis zu den 2 Sitzer so stark fallen , aber darüber kann man eigentlich eine DR. Arbeit schreiben und das will ich ja nicht :-))
      5.)Schnell und einfach , wie überall : Angebot und Nachfrage Regeln den Preis !
      Momentan sind einfach „viele“ Fahrzeuge auf dem Markt und wenige wollen Sie haben .






      Mein Fazit zum Ferrari 456 GT


      Ein Gran Turismo reinsten Wassers , ein Absoluter Traumwagen , der keine Probleme macht und mit dem man Leistungstechnisch noch Heute mit vielem mithalten kann.
      Momentan ist aufgrund der Aktuellen Marktsituation die Beste Zeit sich solch ein Schmuck stück zu besorgen und das für einen Bruchteil des Neupreises der damals immerhin bei ca 365.000DM los ging. Beim GT/M waren es sogar 196.000€ soweit ich mich erinnern kann .
      Ich würde allerdings nie zur Automatik Version greifen , die es dann auch gab , aus einfachen Gründen : Die Automatik konnte nie überzeugen und hat nur vier Fahrstufen , das heißt im fehlen zum Schalter 2 Übersetzungen , und das kann auch dieser Motor nicht wieder rein holen und somit ist er wesentlich Langsamer und wirklich nicht schön zu Fahren !





      Ich habe hier meine Meinung und meine Erfahrung niedergeschrieben die natürlich Subjektiv ist und von Käufer zu Käufer und Besitzer zu Besitzer abweicht ich hoffe aber man kann sich hier Anregungen holen und es ist behilflich beim Kauf eines Ferrari 456 .



      Hier noch aus Wikipedia.de
      Die Reihe 456 führte die Tradition der Ferrari Berlinetta 2+2 weiter, die von Pininfarina entwickelte Karosserie des 456M (M stand für modifiziert) war eine Weiterentwicklung des 456 GT, die Verbesserungen betrafen die Aerodynamik, den Comfort und die Ergonomie im Innenraum.
      Der 456 GT kam 1993 auf den Markt, der GTA mit Automatikgetriebe 1996. 1998 erschien dann schließlich der 456M mit wahlweise Schaltgetriebe oder Automatik. Die Motorhaube bestand aus Carbonfiber und war mit versenkbaren Scheinwerfern und einer rundlicheren Frontpartie mit Integralspoiler ausgestattet. Der Kühlergrill mit seinen integrierten Nebelscheinwerfern war überarbeitet worden, um die Motorkühlung und die Belüftung der Bremsen zu verbessern. Auch die hintere Stoßstange mit integriertem Heckspoiler war neu, der Innenraum vollkommen überarbeitet. Die zwölf Zylinder des 456M waren im Winkel von 65° angeordnet und produzierten 321 kW (436 PS) bei 7250 U/min, gesteuert wurden sie von einer Bosch Motronic M5,2. Das Sechsgang-Getriebe und das ZF-Sperrdifferenzial an der Hinterachse des GT waren über eine in einem Stahlrohr dreifach gelagerte Kardanwelle mit dem Motor verbunden. Die Einzelradaufhängung verfügte über doppelte Dreiecksquerlenker, Gasdruckstoßdämpfer aus Aluminium, Schraubenfedern und Drehstabilisatoren rundum. Ferner besaß der 456 eine Niveauregulierung hinten und ein Anti-Dive-System vorn. Der Fahrer konnte zwischen „normaler“ und „sportlicher“ Fahrwerksabstimmung wählen. Die Traktion wurde durch das ASR-System kontrolliert, das über eine CAN-Leitung mit dem ABS und dem Motorkontrollsystem verbunden war und bei Verlust der Bodenhaftung sofort reagierte. Dieses System war einzigartig, drei verschiedene Kontrollmodi waren vom Fahrer aus wählbar. Der 456M besaß belüftete Bremsscheiben mit Bremssätteln aus Aluminium und 4-Kanal-ABS, das mit ASR und EBD (eine elektronische Bremskraftregelung) verbunden war. Die Zahnstangenlenkung wurde mit der Geschwindigkeitsabhängigen Servolenkung ausgestattet.

      Versionen
      Der 456M konnte durch den Einbau einiger Extras von der Carrozzeria Scaglietti noch individueller gestaltet werden.


      Sicherlich könnte man hier noch Seiten weiße weiter machen, ich werde versuchen in der nächsten Zeit das Ganze noch auszuweiten und mehr über technische Details Schreiben und hoffe das es dem ein oder anderen was bringt .
      Es sind ja auch 456er Fahrer im Forum, die vielleicht auch Ihre Erfahrungen schildern wollen , denn wie oben geschrieben hat ja jeder eine andere Meinung und durch mehrere Meinungen wird das sicher noch umfangreicher und besser werden .



      Mit freundlichen Grüßen


      A.Strauß
    • Hallo zusammen,
      ich war jetzt eine Zeit lang nicht mehr aktiv hier, was einerseits an der Corona-Pandemie, andererseits am Verkauf meines F355 nach fast 10 Jahren zu tun hat. Letzteres ist mir wirklich schwer gefallen, zumal der Wagen wirklich unglaublich toll in Schuss war und immer problemlos gelaufen ist. Aber wie ich hier schon geschrieben hatte bin ich zuletzt kaum mehr gefahren. Einerseits weil ich immer zwischen Hund und Frau entscheiden musste, was beispielsweise einen Urlaub unmöglich gemacht hat. Andererseits weil ich nur mehr 2 Garagen zur Verfügung habe und in der näheren Umgebung kein guter Garagenplatz zu finden war. Nun denn, freut sich wenigstens der neue Besitzer. Hoffe er hält den Wagen in Ehren und vor allem in Schuss!
      Nun aber zu meinem Anliegen: Ich finde Ferrari nach wie vor eine tolle Marke und überlege einen Viersitzer zu kaufen. Es muss allerdings unbedingt ein offener sein, was die Auswahl deutlich eingrenzt. Den Portofino bin ich ausgiebig Probe gefahren, aber der hat mich irgendwie nicht wirklich geflasht, vor allem was das Design betrifft. Der California hat mir dagegen von Anfang an gut gefallen. Die Auspuffgeometrie mag gewöhnungsbedürftig sein, aber die Front und die Seitenlinie finde ich sehr gelungen. Der Wagen scheint hinten genug Platz für einen großen Hund zu haben und der Kofferraum dürfte ebenfalls halbwegs zu passen.
      Auch wenn ich in meinem Leben zahlreiche Ferraris gefahren bin, ein California war bisher noch nicht darunter. Daher meine Frage, ob es jemandem im Raum Wien gibt, der mich mal eine Runde mitnimmt und mich von den Vorzügen des Fahrzeuges überzeugt, vielleicht auch einmal in meine Garage hineinfährt. Das ganze natürlich erst bei besserem Wetter und wenn der Coronawahnsinn etwas abgeflaut ist. Wäre toll wenn diese Möglichkeit bestünde und ich auf diesem Weg einen weiteren netten Ferrari-Kollegen kennenlernen kann.
      Ich habe bisher noch nicht allzu viele spezifischen Schwachstellen beim California gefunden. Für hilfreiche Tipps worauf ich bei einem Kauf achten sollte wäre ich sehr dankbar. Hat seinerzeit prima beim F355 geklappt und ich denke ich konnte über die Jahre auch vielen mit Expertise in Bezug auf dieses Modell weiterhelfen. Hoffe das funktioniert hier immer noch so gut.
      Liebe Grüße
      Wolfgang
    • Ahoi in die Runde,

      Mein Cali (Bj 2012 mit 35TKM) steht nun schon seit Anfang November in der Garage auf Reifenkissen, Ladekabel angeschlossen und mit einem cover abgedeckt.
      Bis zum Frühjahr wollte ich den Wagen nicht bewegen (Service wurde vor der Einlagerung noch gemacht).

      Nun wurde heute entschieden, ich muss geschäftlich auf einen kurzfristigen Auslandsaufenthalt in unser Büro in Shanghai.
      Dort werde ich bis Ende Mai bleiben; daher nun meine Frage (als Ferrari Neuling):

      Sollte während meiner Abwesenheit meine Frau den Motor ab und zu mal starten und warm laufen lassen, oder kann der Motor bis Ende Mai kalt und jungfäulich bleiben?
      Da ich, was den Cali angeht, ein Egoist bin - würde ich gerne damit warten den Wagen zu starten wenn ich nicht selber meinen Allerwertesten im Fahrersitz platziert habe. 
      Was meint ihr?

      Danke an alle für Eure Meinungen & einen guten Rutsch an alle.

      Beste Grüsse aus einem leider unverschneitem Rheintal in der Schweiz
    • Grüße Euch.
      So, nach langer suche habe ich mich nun für einen Typ 986 S, 3,2l, ist ein Schalter aus Bj. 2002 ( Facelifte ) entschieden und gekauft.
      Fahrzeug hat das Carbon und das Normale Sport Paket, die Litronic Scheinwerfer und die Heckscheibe aus Glas verbaut. Fahrzeug hab ich aus einer Sammlung rausgekauft ( nicht einfach sag ich Euch und Glück gehört auch dazu. ) Fahrzeug war über 15 Jahre in seinem Besitz davor hatte das eine Frau 2 Jahre als Schönwetterfahrzeug. Lückenlos alles bei Porsche gemacht von 2002 aus alles vorhanden was es dazu gibt, vom Kaufvertrag aus 2002 von Porsche bis Heute alles da. ( 48 T.km runter, ein Traumwagen ). Fahrzeug hat sogar den Wartungs / Zustandsbericht dabei von Porsche ( wovon ich hier noch nie was gesehen und gehört habe. )
       
      Fahrzeug fährt sich erstaunlich gut, besser wie der Aston Martin DB9 und LP560 Lambo !! ( Ich spreche nur für Mich. )
       
      Hinblicklich gesehen werden beim M96 Motor schwächen gesagt bis hin zu Motorschäden. ( So wild ist das Problem nicht, da nicht alle Fahrzeuge das Problem haben, hängt mit der Wartung, wie fährt man mit dem Wagen. Problem taucht meist ab 60 T.km auf nicht bei allen Boxster. ) Man kann natürlich Vorsorglich die Verbesserte Version von ( Wellenlager und noch so ein anderes Teil einbauen ) kostenpunkt ca. 1800 Euro aber nicht bei Porsche, da Porsche das so nicht vorsieht. Bei Porsche wird der Motor ausgebaut und zerlegt, Neu abgedichtet, Neue Teile verbaut und im Wagen verbaut ( ca. kosten bis 5000 Euro ).
       
      Freue mich auf die Schöne Zeit mit dem Porsche.
       
      Weiteres werde ich im  Porsche Owners only Forum fragen und suchen.
    • Guten Morgen liebe Forumsteilnehmer,
       
      da es mein erster Beitrag ist, möchte ich mich erst einmal bei Euch vorstellen.
       
      Ich bin 47, m, Rheinländer und wohne aktuell in Sachsen. Nach meiner doch sehr engen Ehe mit Porsche, seit 2004 bis hin zu aktuell dem 991.2 Turbo S Cabriolet, dem 991.2 GT3RS sowie Cayenne 958.2 Turbo S habe ich meinen Fahrzeugfuhrpark überdacht und neu sortiert.
       
      Da wir vier Kinder haben sollte das Turbo S Cabriolet gegen einen offenen 4- Sitzer getauscht werden. Also führte mein Weg zum hiesigen Ferrari- Dealer, um dort den Portofino (obwohl ich eher auf den 488 schielte) zu fahren.
       
      Sehr, sehr schöne Formensprache .....grosses Display, "Apple CarPlay", sehr ansprechende HAPTIK!!!!! was will man(n) mehr. 
       
      Der Sound im Stand bei kaltem Motor sehr ansprechend. Fahrwerksseitig - bitte im Gegensatz zum 911-er- durch die Größe des Wagens nicht ganz so direkt wie im 11-er......leistungs- und soundtechnisch hatte ich mir jedoch etwas mehr versprochen, weshalb der Portofino - trotz des sehr guten Konzeptes - nicht ganz meine Erwartungen erfüllte. 
       
      Der Virus Ferrari ist jedoch übergesprungen und es ist - bitte nicht erschrecken - ein GTC4 Lusso geworden, welcher voraussichtlich im kommenden Frühjahr um einen 488 Spider ergänzt wird.
       
      Der Lusso, speziell als aussterbender Dinosaurier = V12, bietet den Platz für die Familie, den Dampf sowie die Souveränität, welche ich suchte. Wichtig war mir der Allrad, um diesen Wagen auch ganzjährig einsetzen zu können - auch wenn der Lusso nicht mein Hauptwagen ist; diesen Part nimmt einen RangeRover Sport V8- Diesel nunmehr ein (mit diesem fahre ich ca 25 - 30.ooo KM p.a.).
       
      Die Auslieferung ist für kommenden Donnerstag geplant. 
       
      Mein Besuch beim Ferrari- Händler hat mir gezeigt, dass man als Kunde noch ernst genommen wird - dieses Gefühl habe ich seit längerem bei Porsche nicht mehr....okay....beim PZ ja, bei der Porsche AG klares NEIN - dort ist man nur eine Nummer auf dem Weg zur Cashseite.
       
      Der Cayenne ist Geschichte, der GT3 RS geht kommenden Monat in den Verkauf - das Leasing des Turbo S läuft aus. Es soll nicht heissen, dass ich mit der Firma Porsche gebrochen habe - jedoch haben andere Mütter schönere Töchter.......
       
      Vg 
      Thorsten 

×
×
  • Neu erstellen...