Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
992 Boxer

Mein erster Ferrari California T HS

Empfohlene Beiträge

992 Boxer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle. Am Montag ist es soweit, ich werde als langjähriger 911 Fahrer meinen ersten Ferrari übernehmen; einen 2017 California T HS aus erster Hand mit weniger als 10'000km in Grigio Titanio und Terra Bruciata Interior. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MaxF
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb 992 Boxer:

Grigio Titanio und Terra Bruciata

Traumhafte Farbkombination. Sehr elegant. Gratuliere!

F40org
Geschrieben

Terra Bruciata und außen Grigio Titanio - das klingt nach edel und stimmig. 

 

Viel Spaß beim Eintauchen in die Ferrariwelt. 

FerraristiCaliSuisse
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch & welcome to the "good" side. Allzeit gute und sichere Fahrt.

Siggi53
Geschrieben

Glückwunsch zum Ferrari, ich hatte in meinen Jugendzeiten auch mehrere 911er, aber Ferrari ist halt was anderes, der steht nicht wie die Flachkäfer an jeder Straßenecke Rum, wenn ich bei uns in die Stadt fahre, begegnen mir bei den ca. 7 Kilometer Fahrt ca. 6-8 Porsche, das langweilt mich mit der Zeit.😄

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
JoeFerrari
Geschrieben

Hallo

bin gespannt auf Fotos der Farbkombinationen... und der 992 bleibt?

Thorsten0815
Geschrieben

Einen HS durfte ich auch mal eine Woche als Ersatzwagen fahren. 

Der Auspuff dieser speziellen Edition des California wäre mir aber auf Dauer zu laut. 

Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Wagen.

 

Jerry88
Geschrieben

Herzlichen Glückstrumpf zum 1. Ferrari .  Ne schöne Farbkombi !! Viel Spass damit . 

992 Boxer
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb JoeFerrari:

Hallo

bin gespannt auf Fotos der Farbkombinationen... und der 992 bleibt?

Den 992 plane ich zu verkaufen. 

Italorenner
Geschrieben
vor 48 Minuten schrieb 992 Boxer:

Den 992 plane ich zu verkaufen.

Glückwunsch auch von meiner Seite. Eigentlich hast Du dann aber den falschen Usernamen.

 

Mit meinem Usernamen habe ich zumindest eine kleine Flexibilität von Ferrari über Lambo und Pagani bis hin zur Ducati oder Piaggio Vespa 🤪

992 Boxer
Geschrieben

Hab noch nicht herausgefunden ob man den einmal gewählten Usernamen ergänzen oder erweitern kann. Denn das würde ich gerne tun, da nicht mehr in meinem Rücken geboxert werden wird.

kkswiss
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb 992 Boxer:

Hab noch nicht herausgefunden ob man den einmal gewählten Usernamen ergänzen oder erweitern kann. Denn das würde ich gerne tun, da nicht mehr in meinem Rücken geboxert werden wird.

Nein, geht nicht. So können alle Beiträge auch nach Jahren dir zugeordnet werden.

Sieh es positiv, so weisst du, mit welchem Auto du hier gestartet bist. Es gibt Unmengen Usern, denen es gleich geht. 

 

JoeFerrari
Geschrieben

Hmm...der 992 ist doch noch flammneu... wieso schon wieder wechseln?

992 Boxer
Geschrieben

Ein paar Bildchen von der Neuen:D

 

IMG_0974.jpeg

IMG_0973.jpeg

IMG_0978.jpeg

  • Gefällt mir 10
  • Wow 1
Thorsten0815
Geschrieben

Sehr schön 👍

taunus
Geschrieben

Tolle Farbkombination ! 👍

Chris King
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Für was steht HS?

Italorenner
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb Chris King:

Für was steht HS?

Handling Speciale

Jerry88
Geschrieben

Sehr schöne Farbkombi , was händelt der Wagen denn speziell anders ? 

992 Boxer
Geschrieben (bearbeitet)

HS: Straffere Federn vorn um 16, an der Hinterachse um 19 Prozent. Adaptivdämpfer neu abgestimmt. Doppelkupplungsgetriebe schaltet im Sport-Modus 30 Prozent schneller hoch und um 40 Prozent schneller runter. Im Sport-Modus gibt es zudem eine deutlich straffere Fahrwerks-Abstimmung als beim normalen California, dazu eine sportlichere Kennlinie für Traktionskontrolle und die Lenkung. Ach ja, er tönt auch lauter und agressiver dank klangkräftigerer Auspuffanlage.

Der HS gestraffte Cali T dämpft übrigens im Comfortmodus immer noch deutlich besser als mein 992s mit PASM Sportfahrwerk. Letzteres würde ich übrigens nicht empfehlen, ist m.E. zu ruppig.

Insgesamt ist das HS Paket für meinen Geschmack eine gelungene Sache.

bearbeitet von 992 Boxer
Jerry88
Geschrieben

Das ist ja ein großes Paket ! Wieder etwas gelernt , Danke 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Leute 
       
      Nachdem ich mich ja schon im Vorstellungen / Neumitglieder Forum vorgestellt habe kann ich euch freudig mitteilen das ich seit Samstag jetzt glücklicher Besitzer eines Lamborghini Gallardo LP 560 Noctis EZ.02.13 mit 5.700 km bin .
      Das Fahrzeug geht nächste Woche noch zu Lamborghini dort wird Service gemacht und dann wird er geschlossen zu mir geliefert.
       
      Ich freue mich schon riesig darauf ....🥂🥂🥂🥂🥂🥂🍕
       
      Dann hoffe ich auf viele nette Gespräche und gemeinsamen Ausfahrten 
       
      Fotos sagen mehr als Worte 
      Gruß Bernhard 


    • Liebe Freunde der gepflegten motorisierten Fortbewegung,
       
      einige Jahre schon bin ich ein heimlicher Mitleser eurer Beiträge und Diskussionen (by the way: Euer „Witze-Thread“ ist mein favourite…;-), und neuerdings fühle ich mich bereit, aus der Deckung aufzutauchen und mich euch offiziell vorzustellen.
       
      Der Hintergrund ist auch ein ganz Einfacher: 
      Letztes Wochenende habe ich mich nach vielen Jahren des Träumens endlich dazu bewegt, meinen Kindheitstraum wahr werden zu lassen. Sehr lange Zeit sparte ich bereits schon für meinen Traum, viele Monate stöberte ich dazu auch schon diverseste Portale, und vor kurzem wurde ich dann endlich fündig und habe zugeschlagen!! Seit gut einer Woche schlummert nun meine Diva in meiner Garage und kann es genauso wie ich kaum erwarten im Frühjahr endlich wieder raus zu können und dieses unbeschreibliche Lebensgefühl zu spüren…
      Das ist das Baby….
       

       
       
       
      Bevor ihr euch über die Art und Weise der Bildaufnahme wundert: ich habe es nicht aus einem Pirelli-Kalender geklaut, der Vorbesitzer legte genauso wie ich viel Leidenschaft und Liebe in sein Fahrzeug, und hat somit auch mal ein professionelles Fotoshooting dafür spendiert und mir freundlicherweise die Bilder mitgegeben…
       
      Was mich dann auch schon zu meinen Beweggründen des Kaufs bringt… Klar, eigentlich wollen wir alle wenig km, super Historie, super Preis, und, und, und… Mir persönlich ist hier aber am wichtigsten, zu wissen wem ich das Baby wegnehme, und ich ein gutes Gefühl bei demjenigen hab, gegen dessen Auto ich mein Geld tausche… Und hier hatte einfach alles gepasst!!!

      Ich selbst bin leider kein ausgeprägter Techniker und weiß noch nicht recht viel über Kniffs und Tricks, geschweige denn glaube ich dass ich eurem Forum bei Fragen oder Problemen gute Beiträge leisten kann, aber ich bin dennoch überzeugt, dass ich hier richtig aufgehoben bin…. Nirgendwo sonst konnte ich so viele Menschen sehen, die genauso wie ich in diesen Fahrzeugen keine „Fortbewegungsmittel“ oder „accessoires“ sehen, sondern vielmehr „Lebensbegleiter“, deren Sinn darin besteht, uns ein schönes Lebensgefühl zu geben….
       
      Nun ein paar Worte zu mir:
      Leider gehöre ich nicht zu denen, die mit Kreditkarte über die Ladentheke mal schnell sich so ein Baby einpacken lassen - ich habe viele Jahre dafür hart arbeiten müssen, und weiß es heute umso mehr zu schätzen und bin mächtig stolz drauf! 
      Als viertes von fünf Kindern einer Gastarbeiterfamilie hätte ich mir nie erträumt, jemals in so etwas Schönem zu sitzen, geschweige denn eine Garage mit ihr als Inhalt zu haben. Zu meiner Kindheit wäre es schon ein highlight gewesen, ohne Vorstrafen eine Lehre abzuschließen und einen vernünftigen Job in einem der wenigen Großkonzerne zu ergattern. Wenn man dann noch einen abbezahlten Kompaktwagen und eine Eigentumswohnung sein Eigen nennen konnte, mehr hätte man sich beim besten Willen nicht erträumen können (by the way: auch das wäre für mich völlig in Ordnung gewesen…) Aber: „Una bella macchina aus Maranello?“… Das war nur was für die anderen….

      Aber der Ehrgeiz, nie den Glauben daran zu verlieren dass das mal möglich sein könnte, spornte mich von früh auf immer wieder an, über meine Leistungsgrenzen hinaus zu gehen. So durchlief ich dann Grundschule, das Gymnasium, egal wie viele Rückschläge es auf dem Weg gab (Liebe Grüße an dieser Stelle an meinen Englisch-Lehrer, der meinte, ich sollte doch nach der 9. Klasse abbrechen und eine Lehrstelle suchen, da ich es „schwer“ haben würde in der weiteren schulischen Laufbahn, bzw. undenkbar dass ich studieren gehen könnte…Das hat mich nur noch mehr angespornt…;-). Nach dem Abitur zum Studium, erster Job, Gas gegeben, erste verantwortliche Beförderung, Gas gegeben, Abteilungsleiter, Gas gegeben, Bereichsleiter, Gas gegeben und nun in einer sehr verantwortlichen Position, die mir sehr viel abverlangt und sehr stressig ist - aber ein Medikament gegen Stress habe ich ja jetzt endlich gefunden…;-)

      Privat habe ich auch so viel erreicht was ich mir nie hätte erträumen können! Die letzten 7 Jahre waren hierbei die goldenen Jahre meines Lebens: Die Frau meiner Träume geheiratet, Häusle gekauft, 3 Kinder bekommen…
      Damit war mein Leben eigentlich vollkommen, und ich so dankbar dafür!!... aber ein kleiner Fleck in meinem Herzen war noch ungefüllt, und diesen habe ich dann auch endlich geschlossen mit dem Baby, um das es in meiner Story eigentlich geht! 
       
      Ich möchte über das Baby reden, ich möchte mehr über ihre Artgenossen erfahren, mich mit Menschen austauschen, die mich und meine Leidenschaft verstehen, und vielleicht an der einen oder anderen Stelle genauso verrückt sind wie ich… ich möchte an Treffen oder Ausfahrten teilnehmen… kurzum: ich würde mich über eine Aufnahme in eurem Forum sehr freuen! 
       
      Uns allen wünsche ich einen kurzen Winter und viel Vorfreude auf das Frühjahr 2021!! 
       
    • Servus zusammen,
      ich bin hier auf das Forum gestoßen da ich den Wagen meiner Frau, einen California T Bj 2017, von Toronto nach München importiert habe.
      Nun müssen die Blinker hinten von Rot nach Gelb getauscht werden.
      Ich habe gesehen das die Europäischen Modelle auch rote Blinker hinten haben, allerdings gelb blinken.
      Da es LED leuchten sind, nun meine Frage ob man die Blinker komplett tauschen muss oder ob es andere Möglichkeiten gibt wie zB anders ansteuern?
      Danke im voraus für eure Hilfe!
    • Hallo zusammen,
       
      der Sound beim California T ist bei geschlossen Klappen doch sehr dezent.
       
      Dies würde ich gern ändern.
       
      Dazu gibt es nach meiner Recherche 3 Möglichkeiten:
       
      1. Das RC-Kit von Capristo (ca. 500€) 
      http://www.capristo.de/rc-kit-2/
       
      2. Switchtronic von Novitec (ca. 400€)
      https://www.novitecgroup.com/en/brands/ferrari/california/california-t/
      > Zur Montage muss bei beiden die Hintere Stoßstange ab.
       
      3. Gem @Reinbacher die Unterdruckleitungen abklemmen (sowas hab ich mal beim 911er gemacht; da war das sehr einfach, da nur ein Stecker abgezogen werden musste.....
       
      Hat jemand von euch eine der ersten beiden Lösungen verbaut und kann berichten?
       
      @Reinbacher: Kannst du genau beschreiben, was du da gemacht hast und kommst du da so dran oder musste die hintere Stoßstange auch ab? Weißt du (oder jemand anders), ob das beim T genauso ist (gehe ich mal von aus 🤔).....
       
      Danke.
       
    • Nach Jahren schweren Entzugs habe ich die seltene Gelegenheit genutzt, einen 2-eleven mit Straßenzulassung zu ergattern.
      Nach meinen Erfahrungen mit dem Lotus EXIGE 260 habe ich bei allen anderen Fahrzeugen dieses unvergleichliche Gefühl von Fahrspaß und Agilität vermisst.
      Ob GT3 RS, Challenge Stradale, Ford GT oder......, die kleinen Monster infizieren.
      Der 2 Eleven wurde ca. 330 mal gebaut, LHD Fahrzeuge mit Straßenzulassung sind extrem rar.
      Die Überführungsfahrt fand am Samstag glücklicherweise bei tollem Wetter statt.
      Eine Einweisung ist nicht notwendig. Nicht weil alles den Elise/ Exige Modellen ähnlich ist, sondern weil es nichts zu erklären gibt.
      Startknopf, Snap-Off Lenkrad, Licht, keine Türen, keine Frontscheibe,keine Ablage oder Handschuhfach, einfach null Komma nix.
      Dafür Spaß ohne Ende, 670 kg, 260PS aus einem Toyota 4-Zylinder Kompressor Motor.
      Die Beschleunigung ist phänomenal, das Fahrwerk sensationell. Auch bei Geschwindigkeiten um die 250km/h liegt der Eleven wie ein Brett.
      Natürlich muss das Wort Komfort aus dem Vokabular verbannt werden. Der Einstieg gestaltet sich ohne Türen akrobatisch, hat man sich das letzte Stück in den Sitz fallen lassen, folgt die Belohnung in Form von ungewohntem Minimalismus. Der Ausstieg gestaltet sich als echter Kraftakt. Insbesondere, wenn der Eindruck "was macht der alte Sack da", vermieden werden soll.
      Ohne Helm zu fahren ist auch schwierig, die Abluft des Frontkühlers bläst einem direkt in die "Fresse", da werden aus 30 locker 50 Grad.
      Eigentlich ist es ein Motorrad mit 4 Rädern, hart, laut und demütigend, und dennoch einfach faszinierend-
      Jetzt geht's hoffentlich bald auf die Rennstrecke, werde berichten
      Grüße
      Thomas       .   .. 
      Hoffe ich bekomm die Bilder noch hochgeladen

×
×
  • Neu erstellen...