Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jonesflint

Tacho zuckt beim Ferrari 328

Empfohlene Beiträge

Jonesflint
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an Alle!
Mir war bei der letzten Ausfahrt aufgefallen, dass der Tacho bei Geschwindigkeiten unter etwa 30 km/h leicht rumzuckelt.
Über 30 km/h verhält er sich "normal". Hat das schon mal wer gehabt von euch oder eine Idee was da sein kann?
Vielen Dank im Voraus und nette Grüße aus Oberösterreich,

Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AStrauß
Geschrieben

 

Jonesflint
Geschrieben

Vielen Dank für die Antwort, aber der Tacho geht ja und bleibt nicht stehen oder hängen...

MichaelH
Geschrieben

... das ist halt so. Und kenne, ich zumindest, nicht anders. Am untersten "Anschlag", welcher ja nicht null ist, zuckt es ein wenig. Abhilfe: schneller fahren.

Grüße aus Ffm,

Michael

Jonesflint
Geschrieben

... kann das wirklich sein, dass mir das in all den Jahren noch nicht aufgefallen war ?
Naja, die vielen neuen 30er Zonen kosten eben Geld und Nerven ... ! 😀
Nette Grüße aus Oberösterreich, Christian

MichaelH
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Jonesflint:

... kann das wirklich sein, dass mir das in all den Jahren noch nicht aufgefallen war ?

😁 Ja, das kann sein!

cinquevalvole
Geschrieben

 

Die Platine des Tacho kann defekt sein.

dinoplex.org erklärt seine Lösung. ✌

MichaelH
Geschrieben
vor 59 Minuten schrieb cinquevalvole:

Die Platine des Tacho kann defekt sein.

dinoplex.org erklärt seine Lösung. ✌

Tachometer Englisch ist Drehzahlmesser. Dafür haben die eine Universalpatine. Nicht für den Speeedometer, ist in Deutsch Tachometer. Der ist auch ganz sicher nicht defekt. Ich würde nicht versuchen, Christian fleissig zu machen :)

cinquevalvole
Geschrieben

Es war etwa 2014 als der Tacho von meinem 328 nach Berlin zu dinoplex ging und an der Platine repariert wurde. 

 

Daneben hatte ich noch einen weiteren Tacho erworben. 😄

 

stefan2
Geschrieben
Zitat

Dragan Djuric Instrumentenrestauration

Degengasse 73

1160

Wien

Wien

+43/1/4864308, +43/664/1027340

dragan.djuric@aon.at

repariert alles

Jonesflint
Geschrieben

Danke an alle- wenn ich weiß, dass das (fast) normal ist, kann ich wohl gut damit leben ... 😎
Nette Grüße aus OÖ,

Christian

caval lino
Geschrieben

Mein Tacho Ist ein Multitalent ,wenn er nicht möchte  dann geht er nicht über 120 Km/H , Oder bei 50 Km/H dreht er wie bei 120 Km/H die Kilometerzähler .

Anhalten ausmachen und weiter Fahren .

Ach ja  wenn das Fahrzeug steht und aus ist wo Steht die Nadel 😁  !

LG Lino

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo, Leute,
       
      früher hatten meine Eltern mal einen blauen 456GT, übrig geblieben ist davon exakt eben das Kofferset.
      Dies hat mir meine Mama gerade "vermacht", weil ich dran bin, mir einen 328GTS zuzulegen.
      Aber da würde natürlich eben das Set besser passen. 😀
       
      Die Bilder sind soeben bei mir im Garten gemacht, beide grossen Koffer sind ungebraucht also neuwertig, der Kosmetikkoffer ist in einem sehr guten Zustand.
      Er ist von meiner Mutter insg. 3x benutzt worden, Schlüssel hab ich auch. Die Stoff-Schutztaschen  von den Koffern sind da, vom Beauty Case nicht. 
       
      Vermutlich wird ein Tausch nicht einfach....
       
      Gruss
       
       
       
       
    • Hallo Zusammen,
       
      gestern ist mir ein Mißgeschick passiert.
      Habe auf der Suche nach der Ursache warum das rechte Fernlicht nicht geht den Scheinwerfer auseinander gebaut.
      Dann aus versehen den Schalter falsch betätigt und schwupp fährt das Ding zu obwohl die Schutzdecke dazwischen liegt...
      Gottseidank kein Werkzeug - sonst wärs teuer geworden....
      Ja - und der erste Gedanke ist immer der richtige - wollte noch die Sicherungen für die Motoren rausnehmen - und habs nicht gemacht Schön blöd!!!
       
      Gut also zumindest ist es jetzt so das wenn der Scheinwerfer zufährt steht er ungefähr nen Zentimeter über die Motorhaube.
      Wenn ich an der Stellschraube vom Stellmotor zum Scheinwerfer drehe kann ich das zwar so einstellen das er wieder ganz zu fährt - aber dann eben nicht mehr ganz aus.
       
      Hab irgendwo bei Ferrarichat gelesen es gäbe da eine obere und untere Begrenzerschraube die man einstellen kann.
      Weiß jemand was darüber?
      Ist das sozusagen der Anschlag für den Motor wo er entsprechend oben bzw. unten abschaltet?
      Ich hab aber eher die Vermutung das irgendwas verbogen ist und bevor ich jetzt was "kaputtrepariere" - hat jemand ne Idee wie man das fixen kann?
      Vielleicht ist ja schon mal jemandem das selbe passiert
       
      Danke schon mal und viele Grüße
      SE328
    • Liebe Freunde!
       
      Ich habe meine Aranea erst vor ca 3 Monaten bekommen und dachte schon, ich wäre nicht in der Lage, ein Betriebshandbuch sinnerfassend zu lesen.
       
      Dem ist aber offensichtlich doch nicht so.
       
      Nach bereits mehr als 10Tkm in dieser kurzen Zeit und vielen Versuchen genau nach Handbuch gelingt es mir weder die Uhr einzustellen noch von total km auf km per diem umzuschalten.
       
      Ich kann zwar mittels der einen Taste zwar bis zu dem Punkt gelnagen, an dem die Stunden vorgestellt werden können sollten, dann aber ist finito. Ebenso bei den Minuten.
       
      Keine Vorrückung der Ziffern ist möglich.
       
      Ok. Wenn ich aus dem Programm dann wieder drauszen bin, zeigt Aranea eben eine falsche Uhrzeit an. Damit könnte ich ja noch leben, habe deswegen ja auch noch eine Reserveuhr am Handgelenk. Die Umschaltung auf die Temperaturanzeige und das automatische Zurück zur (klarerweise immmer falschen) Uhrzeit funktionier allerdings perfekt.
       
      Aber:
       
      Der Total km Zähler und der (lt Handbuch angeblich resetable Tageskilometerzähler) bleiben jeweils nach Araneas Belieben in der Anzeige. Ich kann also nicht wählen, welche Anzeige ich haben jeweils möchte. Je nach Laune zeigt das Auto einmal dies und einmal jenes an. Irgendwann (auf Grund welcher Parameter habe ich noch nicht herausgefunden), springt die Anzeige manchmal mitten unter der Fahrt um. Derzeit zeigt Aranea die (von mir nicht zu restenden) Tageskilometer an und macht auch keine wie immer gearteten Anstalten, den Gesamtstand anzeigen zu wollen, weil ich das wollte. Gut, eine Diva eben. Aber so geht's ja auf Dauer auch nicht.
       
      Hat da vielleicht irgend jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Und weisz vielleicht sogar jemand einen "Schmäh", die gewünschte Anzeige zu errreichen?
       
      Danke für Eure Anteilnahme
       
      und liebe Grüsze
       
      ARETINO
    • Von einem Händler aus Schweden mit 350 Km auf dem Tacho, aber laut Eintrag über 2000 km. Aufgelöst wird das wohl im kommenden Video. 
       
       
    • Hallo, Danke Dir.
       
      Das wollte ich wissen. Das Buch scheint zudem eine richtig gute Lektüre zu sein.
      Also ist genau das eine der ganz wenigen sichtbaren Modellpflegeaktionen bei dem 328er gewesen. 😃
       
      Dann ist es vermutlich ziemlich egal, ob ich einen 87er oder 89er erwerbe ( deutsche Auslieferung),
      wenn beide ungefähr gleich im technischen Erhaltungszustand sind und ein
      vergleichbares  H Gutachten haben und ähnliche Laufleistungen auch noch ?!
       
      Vor allem, wenn einer von beiden deutlich günstiger ist
      und ich die Differenz für Unverhergesehenes oder Pflegearbeiten "zurücklegen" kann. 🤠
       
      Zusatzfrage: Was ist von einem H&R Fahrwerkseinbau  im Vergleich zu dem Original zu halten, ich hatte den Eindruck dass es zwar elegant tiefer war, aber auch deutlich härter .
       
      Und falls jemand noch antworten mag, es gibt/gab bei den konvexen Felgen auch welche für die Hinterachse
      mit 245/45er mit 8J16 Bereifung, die ein deutlich tieferes Bett haben, richtig ? 
       
      Normal war 225er /16 hinten mit einer ähnlichen Einpresstiefe wie vorne dort 205/16, meine ich ?

×
×
  • Neu erstellen...