Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Gallardo, welche Batterie kommt rein?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wollte bei meinem Gallardo die Batterie auswechseln bzw. muss es nach dem Winter ist Sie nun entgültig tot.

Ausgebaut ist die alte und es ist eine NoName verbaut 100Ah.

 

Wieivel Ah und A sind den beim Gallardo korrekterweise verbaut?

Zudem ist mir im letzten Jahr schon aufgefallen, dass die Batteriespannungsanzeige ledigiglich zwischen 13 und 14V liegt während der fahrt.

 

Aus anderen Fahrzeugen kenne ich es das diese konstant bei 14V liegen. Ist hier ein defekt der Lichtmaschine zu erwarten oder ist es typisch für den Gallardo?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo, von welchem Gallardo reden wir hier (Baujahr) ?

L140 ?

 

original verbaut:

VARTA  (gelabelt von Audi) mit Teilenummer 1J0 915 105 AH (ja ist aus der Golf 4 Baureihe).

12V (ist klar)

95 Ah

760 A

 

Ich hab eine von BOSCH mit 800 A verbaut.

Die nächste wird aber eine mit 870 A.

 

Maße:

Länge: 353 mm

Breite: 175 mm

Höhe: 190 mm

+pol: rechts

 

Den Regler der LiMa kannst du ja sicherheitshalber tauschen (oder du kaufst dir einfach eine neue Bosch LiMa).

Den Regler kannst im Internet neu kaufen.

 

 

PS: An der Lichtmaschine liegen zwischen 13,8 Volt und 14,4 Volt an (Verbraucher sollten aber ausgeschaltet sein). Dann mess doch mal bei der LiMa direkt und Du hast Gewissheit. Die Anzeige auf dem Armaturenbrett ist zu ungenau.

So neue Varta ist nun drinn und hab mal direkt an der Lichtmaschine nun gemessen. Kriege nach Kaltstart run 14V raus, nach einer längeren Ausfahrt und heißem Motor rund 13,7Volt angezeigt. Aber eins muß ich sagen, mit der neuen Batterie startet der Bock sowas von sauber, mit der alten hörte es sich teilweise so an als bräuchte die einen kurzen moment um überhupt den Anlasser bewegt zu bekommen. Die neue Varta orgelt dahingegen einfach so durch und startet das Biest.

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen
      Ich habe leider einen Fehler "Zündmodul Beifahrer-Airbag" im System. So wie es aussieht muss der Airbag mit Zündmodul ersetzt werden.
       
      Ich befürchte dass dazu das Armaturenbrett raus muss - kann mir jemand hier aus dem Forum mehr dazu sagen?
       
      Vielen dank schon im Voraus für eure Tips
       
      Greez
    • Der Lamborghini Gallardo ist ein Sportwagen, der von März 2003 bis Dezember 2013 produziert wurde. Das Grundmodell des Zweisitzers wurde 2003 der Öffentlichkeit präsentiert und in weiterer Folge bis 2008 produziert. Der Gallardo war als "Einstiegsmodell" konzipiert, er war kompakter und nicht so leistungsstark wie sein Schwestermodell, der Lamborghini Murciélago. Die erste Version war mit einem 5l-V10-Mittelmotor mit 500 PS ausgestattet, der Allradantrieb war ein Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz. Für das mehrfach prämierte Design wurde der Belgier Luc Donckerwolcke ausgewählt. Im Lauf der Jahre wurden verschiedene Varianten des Gallardo entwickelt und auf dem Markt gebracht. So gab es ab 2006 den Gallardo Spyder, der mit einem etwas stärkeren Motor und elektrischem Stoffverdeck ausgestattet war. Die leistungsgesteigerte Variante davon war der Gallardo Superleggera, der ab März 2007 erhältlich war und der nur ein Jahr lang produziert wurde. Grund dafür war die Überarbeitung des Grundmodells, das leistungsstärker wurde. Ab 2008 war es dann Zeit für ein Facelifting, die Modelle wurden grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Der Motor hatte nunmehr 5,2 Liter Hubraum und – als Premiere – eine Direkteinspritzung. Damit waren beim Gallardo LP 560-4 560 PS und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden möglich. Der Nachfolger des Spyder wurde 2009 zum "SportsCar des Jahres" gewählt. Insgesamt wurden etwa 14.000 Stück dieses Sportwagens verkauft.
    • Hallo an alle,
       
      bin 36 und aus Wien.
      Fahre seit kurzem (3 Monaten) ein Cayenne S 955 (bj. 05)
       
      Habe leider seit kurzem Probleme mit der Batterie Spannung..
       
      also es wurden alle Sicherungen und das nachbau Android Radio schon überprüft..
       
      es gibt Tage wo mein Auto nach 4 Tagen ohne Probleme bei -5 Grad startet, dann gibt es Tage dass die Batterie Tiefentladen ist sogar bei  +Grade  und nicht mehr funkt..
       
      Batterie ist neu Varta 110 
      Keyless funktioniert nicht - hat eine Woche vor dem Problemen noch gefunkt.
      Wegen der Batteriespannung geht die Fehlermeldung "Allradantrieb defekt" an .. aber beim zweiten startvorgang löscht sich das ganze weg.
       
      bitte v.d.h. um Hilfe und Ratschläge..
      ausgenommen der PZ habe ich keinen Experten leider.
      vllt kennt wer von euch im Wien und umgebung einen Experten 
       
      danke schon mal für die Antworten
       
      mfg 
    • Hallo liebe Leute
       
      Als ich meinen Schnappi kaufte, hat mich der Verkäufer schon darauf hingewiesen, daß die Batterie nicht mehr die jüngste sei.
      Fünf Monate (letztes Jahr im Oktober) später war es dann soweit.
      Als ich ohne laufenden Motor wohl etwas zu lange mit dem Diagnosetester beschäftigt war, sprang er nicht mehr an, und das auch noch am Samstag nachmittag bei bestem Wetter.
      Also Plan B:
      Ab zum Baumarkt und für über hundert Euro ne 80A Billigbatterie gekauft, um mein Wochenende zu retten.
      Wie sehr der Batteriewechsel ins Kreuz gehen kann, brauche ich hier keinem erzählen.
      Das Scheißding starb dann schon im Dezember den Frosttod.
      Also raus damit, was allerdings auch wieder auf den Rücken ging.
      Sie wogen übrigens beide 18,8 kg.
      Da ich schon seit langem Lithiumbatterien in Motorrädern verbaue, habe ich mich mal auf die Suche gemacht und bin fündig geworden.
      Ergebnis:
      Alle Einbaumaße wie original, keine Modifikationen nötig.
      Batteriegewicht: 2,98 kg incl zusätzlich verbauter Bluetothbatterieüberwachung.
      Aus.- u. Einbau mit einem ausgestrecktem Arm und 15,8 kg eingespart.
      Frostentladung geringer als bei Bleibatterien.
      Anlasser dreht kräftiger durch, was für ein schnelleres Anspringen des Motors sorgt.
      Der ganze Spaß für rund 400 €.
      Ich verkaufe sie nicht, da ich (im Gegensatz zum Motorradbereich) noch keine Einkaufsmöglichkeiten habe.
      Für mich hat es sich gelohnt.
      15,8 kg aus einem Fahrzeug zu entfernen ist normalerweise wesentlich teurer.
      Da hier evtl. ein anderer Anbieter tätig ist, werde ich die Bezugsquelle vorsichtshalber erstmal nicht nennen.
      Einfach mal mit den richtigen Suchworten in Google suchen.
       
      War nur so als Tipp gedacht.
       
      Gruß Jürgen🐊
    • Hallo, 
      Habe folgendes Problem, komme in eins der beiden Motorsteuergeräte nicht rein, trotz orig. Lambo Tester. 
      Jmd. Einen Tipp oder so etwas schon selbst gehabt?
      Danke schonmal... 

×
×
  • Neu erstellen...