Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RMousavian

iTunes:gekaufte Songs GAR NICHT MEHR haben wollen

Empfohlene Beiträge

RMousavian
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe eine Reihe von Songs, die ich bei iTunes gekauft habe und die ich nicht mehr haben will. Ja, man kann sie "ausblenden". Aber manche kommen manchmal wieder. Wie kann man gekaufte Songs ein für alle Mal komplett löschen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andreas.
Geschrieben

Geht nur per iTunes am PC/MAC mit deinem Konto angemeldet nachhaltig zu löschen. iPhone/iOad haben nur das Replikat der Online-Mediathek.

RMousavian
Geschrieben

Ja, vor dem sitze ich ja gerade. Aber ich kann nur "hiden", nicht wirklich löschen.

F400_MUC
Geschrieben

Ich find' Britney immer noch gut. 

chip
Geschrieben

Das ganze Thema mit der Mediathek und mit iTunes ist der größte Schwachpunkt an Apple hochkompliziert und überhaupt nicht zum Rest passend

RMousavian
Geschrieben

Also bezahlte Songs lassen sich nicht komplett "löschen", nur "entfernen". 

master_p
Geschrieben

Rechtsklick und dann "Aus Mediathek löschen" geht bei Dir nicht?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo CPler,
      Der Aufpreis bei Ferrari für Apple Car Play ist im Vergleich zu anderen Herstellern schon heftig. Ist es möglich dieses Feature nachzurüsten?
      Habt ihr damit Erfahrungen? 
      Gespannte Grüße
    • Wie jeder weiß arbeitet Apple mit hochdruck an einer Software und Hardware für das autonome Fahren. Weitere große Player sind Google, Baidu, Nvidia, Intel (Mobileye). Alle haben gemein, dass Sie nicht das Auto selber bauen wollen, sondern nur das System zum autonomen Fahren anbieten wollen.
       
      Aktuell ist ein Patent von Apple aufgetaucht, dass so ein System beschreibt:
       

       

       
      https://arxiv.org/pdf/1711.06396.pdf
       
      Man erhält einen Einblick in Apples bahnbrechende Erfolge bei der 3D-Objekterkennung mittels LiDAR-basierter Sensoren. LiDAR steht für Light Detection and Ranging. Lidar-Systeme senden keine Radiowellen wie z.B. Radarsysteme, sondern Laserimpulse um die Umgebung zu erfassen. Das System empfängt mittels Multispektralkameras das von der Oberfläche eines Objekts zurückfallende Licht des Lasers. Somit kann das System eine Punktewolke der Umgebung erzeugen.
       
      Der entscheidende Unterschied zu den bereits verwendeten Systemen liegt in dem Einsatz einer künstlichen Intelligenz bzw. maschinellen Lernens zur Erzeugung der Punktewolke in dreidimensionale Pixel, die sogenannten Voxel. Das hier benannte VoxelNet-System kann zwischen diversen Hindernissen, wie z.B. einem Auto oder Fahrrad, um einiges besser entscheiden.
       

       
      Quelle: Apple und Apple News Portale
    • Hallo,
       
      was mich ja schon seit dem Kauf im Januar 2016 an meinem Maserati Granturismo Sport stört, ist das fehlende Bluetooth Modul, das generell veraltete Infotainment System und die fehlende Lademöglichkeit für das Mobiltelefon. Mein BMW hatte diese Dinge schon 6 Jahre früher verbaut :-/
       
      Hat jemand von euch schon etwas nachgerüstet in seinem Fahrzeug? Was mich auch mal interessieren würde wenn das neue Modell auf dem Markt ist, kann man das neue eventuell in den alten nachträglich umrüsten   man muss ja deswegen nicht gleich das neue Modell kaufen :-(
    • Las gerade diesen Artikel in Spiegel Online:
      Auto der Zukunft Apple prüft offenbar Kauf von Sportwagenfirma McLaren
      Apples Autopläne nehmen offenbar Gestalt an: Der Konzern verhandelt der "Financial Times" zufolge mit McLaren über die Übernahme der Sportwagenfirma.
      http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apple-prueft-kauf-von-sportwagen-firma-mclaren-a-1113344.html
       
      Ob da etwas Wahres dran ist?
    • Endlich! Alpine hat als einer der ersten einen Digital Media Receiver mit Apple CarPlay im Programm: Alpine iLX700 (UVP 599,-)
      Das heißt, dass das Betriebssystem des iPhones auf das "Navi" kommt. Sehr praktisch und convenient Musik, Karten, Telefon, … alles im User-Interface von Apple. Und auch hinsichtlich Sicherheit ein wirklich gutes und ablenkungsarmes System, da es sich natürlich auch über Siri steuern lässt. "Hey Siri, zeig mir die Route zum Brenner-Pass." … "Hey Siri, schreib eine Nachricht an Schatzi: Komme eine halbe Stunde später. Der Tank ist noch nicht leer."

      Da ja doch der Großteil aller Wiesmänner mit Alpine-Geräten ausgestattet sein dürfte, meine Frage: Hat das jemand bereits eingebaut? Passt es gar exakt in den Einbauschacht eines MF4? Lassen sich die Anschlüsse für Rückfahrkamera o.ä. weiter nutzen?

      Ich würde mich über erste Anwendererfahrungen freuen. Ansonsten mache ich mich auf jeden Fall auch selbst mal schlau ("Haben!")

      Infos zu Apple CarPlay:
      https://www.apple.com/de/ios/carplay/

      Infos zum Alpine iX700:
      http://www.alpine.de/p/Products/app-link-station3807/ilx-700

      Grüße,
      Jürgen

      PS: Bitte kein philosophisches Genöle wegen Apple/Samsung/iOS/Android/…

×
×
  • Neu erstellen...