Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Automobiler Downgrade - Rennsemmel statt Bolide


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 193
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    69

  • GT 40 101

    21

  • chrixxx

    12

  • coolbeans

    11

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    Andreas. 69 Beiträge

  • GT 40 101

    GT 40 101 21 Beiträge

  • chrixxx

    chrixxx 12 Beiträge

  • coolbeans

    coolbeans 11 Beiträge

Beste Beiträge

Neulich auf dem Bergpass 😀

Die Felgen sind Fondmetal Evo Corse 8x18 mit normalen Pirelli Sottozero Winterreifen für den Alltag   Ich habe insgesamt 3 Sätze Räder gekauft, 2x Fondmetal für 1x Sottozero Winter, 1x Sotto

Ich versuche mich mal mit etwas Infos zum Kampfgnom - knapp 1.200km in 14 Tagen mit ein paar Daten aus der „MyT“-App: Durchschnittsverbrauch 9,9L/100km Durchschnittsgeschwindigkeit 57km/h

nun gib Ihm 235er Cup rundrum :D Traktion, Fahrbarkeit und Bremsleistung gehört nicht in diese Kategorie - macht Spaß. Mit den WR kommst du recht schnell bei 200+ in den Regelbereich des ABS & Warnblinker gehen an - i like.

  • Gefällt mir 1

Selbst mit den 4S fährt der Yaris in 7:56 um die Nordschleife👍

Unser CS mit seinem brachialen Auftritt braucht exakt genauso lang.

Ein kleiner "Trost" war immer die damals aufgezogenen, beschiss…. pseudo Semis Pirelli Corsa.

Der Toyota ist die CS Zeit übrigens bei 6° Grad Außentemperatur gefahren.

 

Hat jemand Interesse an einem lahmen Challenge Stradale?, gerne auch als Tauschgeschäft, allerdings nur gegen einen Yaris😜 

  • Haha 8
vor 1 Minute schrieb GT 40 101:

Hat jemand Interesse an einem lahmen Challenge Stradale?, gerne auch als Tauschgeschäft, allerdings nur gegen einen Yaris😜

Ich könnte mir schnell einen bestellen...bekommst dann sogar eine nagelneuen in Wunschfarbe. 🤗

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
vor 6 Stunden schrieb GT 40 101:

Selbst mit den 4S fährt der Yaris in 7:56 um die Nordschleife👍

Unser CS mit seinem brachialen Auftritt braucht exakt genauso lang.

Ein kleiner "Trost" war immer die damals aufgezogenen, beschiss…. pseudo Semis Pirelli Corsa.

Der Toyota ist die CS Zeit übrigens bei 6° Grad Außentemperatur gefahren.

 

Hat jemand Interesse an einem lahmen Challenge Stradale?, gerne auch als Tauschgeschäft, allerdings nur gegen einen Yaris😜 

Aufpassen.... ich hab einen neuen Yaris in der Garage... aber (noch) keinen CS.. 😉 

 

und ich bin käuflich 😂

  • Gefällt mir 3
  • Haha 4

Tausch hat sich leider erledigt, habe heute einen Yaris reserviert😎.

 

Konnte nicht anders, bin im Kopfkino die NS mit dem Stradale gefahren und hinter mir haben Andreas und Chrixxx mit den Händen gefuchtelt.🥵

  • Haha 6

Es gibt einen Soundgenerator in der techn. Beschreibung - wie & was das ist, noch keine Ahnung. Hat aber gefühlt nichts mit den verbauten JBL zu tun, kommt mehr aus dem Motorraum bzw. vom Dachhimmel - wie eine Art Resonanzboden. Das rauschen der Lader und das knurren klingt aber gut ;) 

Ich versuche mich mal mit etwas Infos zum Kampfgnom - knapp 1.200km in 14 Tagen mit ein paar Daten aus der „MyT“-App:

Durchschnittsverbrauch 9,9L/100km

Durchschnittsgeschwindigkeit 57km/h

Starke Beschleunigungen 598

Harte Bremsungen 500

Fahrzeit 20 Std. 50 Min

 

Negative Highlights:

- Steinschlag in der Windschutzscheibe mit stets langsam wachsendem Riss & Ersatzteil kommt vielleicht im Januar oder Februar. Werde diese erstmal kleben & hoffen, dass die Scheibe durchhält ;) 

- Radargestütztes System funktioniert leider konstruktionsbedingt nicht mit Matsch auf dem Sensor, aber bis auf Abstandsradar keine Einschränkung

- Niemand nimmt den Wagen ernst - mein Ego leidet :D

 

Positive Highlights:

- Balance und Fahrzeugkontrolle sind ausgezeichnet, besonders merkt man dies beim Bremsen und (Quer-)beschleunigen

- Geräuschkulisse ist präsent, aber nie so richtig nervig bzw. aufdringlich

- Bodenfreiheit hilft bei „Curbs“, den verschneiten Pisten und bei den Randsteinen. Man muss sich keine Gedanken machen, dass die Front aufsitzt, das passt einfach.

- Torsen-Diff zur Querverteilung der Antriebskräfte ist für mich Pflicht. VA/HA-Verteilung ist auch ohne dem Paket identisch, mit dem High-Performance-Paket hat man aber erst so richtig Kontrollfunktion.

- Aus den Messwerten der verschiedenen Video-Berichte kann man in etwa sehen, was der Kampfgnom auf freier Strecke kann. Was aber nie so richtig rüberkommt ist das Feeling, besonders jetzt bei Schnee und ungeräumten Flächen. Das ist einfach 😜 

Was mit dem Kleinen möglich ist - kurz hochballern bis Ende 2. Gang, pendeln, Handbremse, 360. Alles auf 300mx100m ungeräumten Parkplatz. Sogar 8er ziehen geht mit etwas Mut zum übertreiben, dann pendelt der um seinen Mittelpunkt, definiert am Fahrersitz. Aus div. Gründen habe ich da nie ein Handy mit bzgl. Fotos, evtl. klappt ein „moderiertes“ Winterdrifttraining im Q1/2021, dann gibts auch „bewegte Bilder“.

- Meinem Ego ist Außenwirkung durchs Auto ziemlich egal :D 

 

Allgemeines Fazit:

Der Kampfgnom kann Daily, BAB und leichtes Offroad. Wahrscheinlich auch Rundstrecke, aber es muss eng und winklig sein, um den Fahrspaß herauskitzeln zu können. Die Heckabdeckung habe ich gleich ausgebaut, so ists einfacher mit Einkaufen & Recyclinghof. Helferlein und Assistenzsysteme sind reichlich an Bord & allesamt deaktivierbar - den Expertmodus kann ich bei diversen Aktionen sehr empfehlen ;) Unterschiedliche Wärmequellen (Front-Heckscheibe, Sitze, Lenkrad, Klima) machen den Kleinen richtig kältetauglich.

 

Nettobelastung sind 200€/Monat, der Rest wird von der GmbH bezahlt. VK wurde auf 27 hochgestuft, kostet die GmbH über Toyota 2.600€/Jahr bei unbegrenzter KM-Leistung oder ähnliche Rabattmodelle. Tankreichweite bei mir ca. 400km, hatte aber auch schon mal eine Verbrauchsrunde mit 5,9L/100km geschafft, das wäre dann in etwa gemütlich in die Toskana mit Tempomat. Firmenlasing mit den üblichen Konditionen, keine Negativzinsen. 

 

Nunja, das wars so in etwa - Fragen gerne immer ;) 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 11
  • Haha 1
vor 2 Stunden schrieb Andreas.:

der Rest wird von der GmbH bezahlt

Aber die bist ja auch „du“, oder?

 

vor 2 Stunden schrieb Andreas.:

Aus div. Gründen habe ich da nie ein Handy

Ich empfehle dir eine Gopro...wäre bei dem Spaß bestimmt eine sinnvolle Investition. 😀

  • Gefällt mir 1
vor 34 Minuten schrieb Chris King:

Aber die bist ja auch „du“, oder?

... zum Teil natürlich schon, aber nicht nur ;) 

vor 43 Minuten schrieb Chris King:

dir eine Gopro

mit dem Gedanken spiele ich ab & an :D

 

  • Gefällt mir 1

Danke für den mit Spannung erwarteten Bericht Andreas.

 

Endlich gibt es einen "Kleinwagen" bei dem das nervige Gezerre an der Vorderachse und am Lenkrad einem Allradantrieb weicht, bei dem die Leistung auch auf den Asphalt gebracht wird.

Die Nordschleifen-Videos lassen keine Fragen offen.

Angesichts der Ausstattung sieht das nach sehr viel Spaß für wenig Geld aus.

Unserer sollte Ende März geliefert werden, freue mich schon! 

  • Gefällt mir 5
Am 18.12.2020 um 13:48 schrieb GT 40 101:

Selbst mit den 4S fährt der Yaris in 7:56 um die Nordschleife👍

Unser CS mit seinem brachialen Auftritt braucht exakt genauso lang.

Ein kleiner "Trost" war immer die damals aufgezogenen, beschiss…. pseudo Semis Pirelli Corsa.

Der Toyota ist die CS Zeit übrigens bei 6° Grad Außentemperatur gefahren.

 

Hat jemand Interesse an einem lahmen Challenge Stradale?, gerne auch als Tauschgeschäft, allerdings nur gegen einen Yaris😜 

Also nix gegen den Yaris, der fährt sich bestimmt spassig. 

Aber an dem Beispiel sieht man doch, wieviel diese Nordschleifen-Zeiten wirklich wert sind.

  • Gefällt mir 1

Vielen Dank für deinen Bericht 👍

 

Wollte mir eigentlich im nächsten Jahr nach gut einem Jahr Pause wieder einen 595 als Stadtflitzer bestellen, aber ich habe das Gefühl, hier noch einmal umdenken zu müssen.

 

Der GR hat zwar nicht den Sound und (für mich) die schicke Optik, aber ansonsten spricht eigentlich alles für den GR. Verglichen mit dem 595 ist der GR ein richtiges Auto und alles was man bisher lesen und sehen konnte war absolut überzeugend.

 

Hast du noch die eine oder andere Modifikation in Planung (Auspuff und/oder Software), oder bleibt er serienmäßig ?

 

Wie war die Lieferzeit bei dir ? Könnte mir vorstellen, dass die aktuell immer länger wird, bei der positiven Presse.....😎

 

Viele Grüße

 

Stefan 

  • Gefällt mir 1
  • Traurig 1

Der Abarth ist doch viel cooler, emotionaler und vorallem schöner... Wenn ich meinen Rivale mit dem serienmäßigen Akrapovic-Auspuff anlasse, krieg ich jedes Mal ein Grinsen ins Gesicht. Mag sein, dass der Yaris das modernere Auto ist, aber die Optik ist gegenüber einem Abarth einfach nur langweilig und austauschbar. Ob da jetzt ein Toyota, Kia, Renault etc. Logo dran steht, macht keinen Unterschied.

  • Gefällt mir 1

Da hast du auf jeden Fall Recht, aber ich möchte da gerne mal etwas Neues ausprobieren. Da ich im Alltag eher langweilige Autos fahre und leider auch nicht in den Genuss echter Sportwagen komme, ist der GR für mich doch eine echte Alternative, um auch mal etwas mehr Spaß zu haben.

 

Richtig, der Abarth sieht viel besser aus und ja, er klingt auch viel besser, aber er fährt leider nicht annähernd so gut wie er aussieht oder klingt. Die Fahrleistungen sind basierend auf Größe und Gewicht eher enttäuschend und auch der Fahrspaß bezieht sich eher auf Sound und Emotionen, aber nicht wirklich auf echte Fahrdynamik. Somit ist der GR da eine gute Alternative, da mir die GTI‘s dieser Welt auch eher zu langweilig sind.

 

Wo bekommt man heute denn noch einen Klein(st)Wagen mit der technischen Ausstattung des GR, unterhalb eines Golf ?

 

Ich werde dem GR wohl auf jedem Fall eine Chance geben 👍

 

Gruß Stefan 

  • Gefällt mir 5
vor 24 Minuten schrieb fiat5cento:

 

Aber an dem Beispiel sieht man doch, wieviel diese Nordschleifen-Zeiten wirklich wert sind.

Stimmt, wenn man die Videos anschaut und die NS kennt kann man an der Zeit nicht zweifeln, 

 

vor 8 Minuten schrieb california:

Der Abarth ist doch viel cooler, emotionaler und vorallem schöner... Wenn ich meinen Rivale mit dem serienmäßigen Akrapovic-Auspuff anlasse, krieg ich jedes Mal ein Grinsen ins Gesicht. Mag sein, dass der Yaris das modernere Auto ist, aber die Optik ist gegenüber einem Abarth einfach nur langweilig und austauschbar. Ob da jetzt ein Toyota, Kia, Renault etc. Logo dran steht, macht keinen Unterschied.

Die Autos sind m.M. nach überhaupt nicht vergleichbar.

Ich verspüre deutlich mehr Affinität zu italienischen als japanischen Autos, aber emotionslos betrachtet ist der Yaris mit dem mehrfach Differential und 4WD bzgl Performance weit überlegen.

Darüber, welches der Beiden das schickere/schönere Auto ist unstrittig, klarer Sieg für den Abarth.

  • Gefällt mir 6

Kommt halt immer auf den Einsatzzweck an.... gerade komme ich von nächtlichen Ausflügen auf frisch verschneiten Bergstrassen zurück... der GR ist ein würdiger Nachfolger für meine EVO's VI und X RS. Kanns kaum erwarten wenn die WRC Spikes Reifen Sätze nun endlich eintreffen. 

 

Meine aktuellen Modifikationen: Radsätze Speedline EVO Corsa und OZ Rally Racing besohlt mit diversen Reifen je nach Einsatzzweck. Auspuff lasse ich eher normal, je leiser je besser, weckt weniger Aufmerksamkeit wenn ich nachts den Berg raufheize :D  Klar wär ein Anti-Lag System ja geil aber das ruft zuviel Aufmerksamkeit auf den Plan.

 

Im Januar kommt ein CAS Shortshifter, dann prüfen wir wie wir die Fly Off Handbrake allenfalls  aufbauen. Mit dem Fahrwerk sind wir bereits am abstimmen, er könnte da oder dort etwas besser einlenken. Braucht aber noch Zeit bis wir soweit sind. Was micht nervt ist die viele Elektronik die ich jedesmal neu ausschalten muss und der grosse Bildschirm in der Mitte. Mal sehen ob wir da was dagegen tun.... 

 

Der Abarth ist nett, laut und der Liebling meiner Frau aber fahrdynamisch taugt er mir überhaupt nicht. Wenn die Aussenwirkung wichtig ist, dann ist der Abarth sicherlich im Vorteil. Als Stadtflitzer sicherlich Abarth, da kann der Yaris GR seine Vorteile nicht ausspielen, der gehört in bergige Regionen. Von Aussen weckt der Yaris wenig Emotionen (wobei er in echt gar nicht so schlecht aussieht) aber hinter dem Lenkrad ist er eine wahre Freude. 

 

 

  • Gefällt mir 8
vor 11 Stunden schrieb vw-fahrer:

bleibt er serienmäßig

Bleibt „eigentlich“ so, da Leasing und Firma. Mir taugt er so, wie er ist & erfüllt alle Zwecke hervorragend. Domstrebe von Gazoo ggf. noch & mal schauen, was „ab Werk“ noch nachgeschoben wird. Ich rechne auch noch mit mind. einem Sondermodell, wohl erst in 2022. Aber das ist wiederrum nur Spielerei ;) 

 

Als Privatkauf - ja, da würde ich in ein verstellbares Fahrwerk investieren für meinen Spieltrieb. Zumindest Federn einen Ticken progressiver mit weicherem Ansprechverhalten und die jetzige Härte etwas später. Software & AGA passt, Bremsen auch. Wahrscheinlich wäre der dann auch rot :D 

 

vor 10 Stunden schrieb california:

Ist der nicht süss...😍

Perfekt für junge Mädels - meiner Frau gefällt der auch sehr gut. ;)

  • Gefällt mir 4

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...