Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Das hat der Khamsin nicht verdient


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Moin,

bitte nicht schlagen, aber wie sieht das Ding denn im "Original" aus, finde den gar nicht mal so schlecht, bis auf die Farbe (Babyblau mit Rot geht gar nicht).

Sorry für die Frage eines "Unwissenden":).

MfG Ulf.

Moin,

erstmal danke an @Pit 348 für`s Foto raussuchen.

Einerseits gebe ich F 40 org recht, mit einem 45 Jahre altem Fahrzeug macht man sowas nicht!!

Andereseits, wenn man die Verspoilerung an der Seite entfernt und den Rest so lässt, natürlich andere Farbe, würde mir der auch Gefallen, finde die runden Rückleuchten gar nicht mal so schlecht.:crazy:

MfG Ulf.

  • Gefällt mir 1

Also irgendwie gefällt der mir sogar!? (ich oute mich da mal).

 

Wenn man dann noch berücksichtigt dass der aus den 70ern stammt spiegelt er doch nur den Zeitgeist wieder.

König, Gemballa, breite Mantas, tiefe, breite Capris.

 

Und bei einem König Ferrari drücken sich die meisten die Nase platt, damals wie heute.

  • Gefällt mir 4
vor 7 Stunden schrieb Ultimatum:

wurde zeitgleich mit detomaso immer so gemacht 

Moin,

stehe etwas auf dem Schlauch: meintest du damit die Verspoilerung?, oder nur die runden Rückleuchten?

Wenn das Fz. die Verspoilerung schon von Anfang an hatte, würde ich nur die Farbe ändern, da, wie Kai360 schon sagt, das den Zeitgeist von damals wierderspiegelt.

Wenn das Fz allerdings erst "vor kurzem" Verändert wurde, ist das Frevel, weil, wie schon mal geschrieben, man sowas einem 45 Jahre alten FZ. nicht antut.

MfG Ulf.

Auf den ersten Blick kann das schon aus der Zeit sein, aber die Auspuffendrohre sind mir zu modern und die Felgen gab es in dieser Größe sicher nicht in den 70er und 80er

🤔

  • Gefällt mir 2

Maserati hatte in der Citroen-Zeit 1968-1975 mit zunehmenden Problemen zu kämpfen, sodaß aufgrund der bis 1975 angehäuften Verluste eigentlich die Liquidation des Unternehmens beschlossen wurde. Dazu wurden zunächst 60% der Firmenanteile an die staatliche Auffanggesellschaft Gepi (Società de gestioni e participazioni industriali) übertragen, die übrigen 40% hat Alejandro de Tomaso übernommen. Letzterem ist es zu verdanken, daß es Maserati überhaupt noch gibt und in den Folgejahren wieder in Schwung kam. Da der hier vorgestellte Khamsin aus der de Tomaso-Zeit stammt (man beachte die Lenkrad-Nabe!), sind auch die Modifikationen der Karosserie auf die damaligen Praktiken Alejandro de Tomasos zurück zu führen.

 

  • Gefällt mir 5

Ich wollte mit dem Post schon bisserl eine Diskussion anregen. So auf den ersten Blick finde ich ihn auch ganz witzig - mal von RHD und Automatic abgesehen - halt ein Relikt aus vergangenen Zeiten dem vermutlich etwas später noch der Auspuff verpasst wurde. In sich passt es ja ganz gut zusammen.

 

Mir persönlich gefällt die elegante schlichte Form des Khamsin sehr gut und aus der Sicht ist der Umbau dann schon ziemlich hart. 

_mg_2430.thumb.jpg.0179f863c7c56e20d769dedc293b1b1e.jpg

 

Diese dezente Modifikation gefällt mir ganz gut, wobei ich kein Freund von BBS-Kreuzspeichen-Felgen bin. 

bf81f03962e53a4edc5539fccc7c92f8.thumb.jpg.a212f09af196dd1f0958a6ef872c9fca.jpg

 

Ich bin übrigens auch ein KOENIG-Fan. In früheren Zeiten verging nicht eine Woche in der ich nicht "zufällig" mal in der Flössergasse 7 "zu tun" hatte. 

  • Gefällt mir 1
vor 13 Stunden schrieb Ulf.M:

würde ich nur die Farbe ändern

mach doch einfach den passenden schriftzug ans heck ... sowas wie

Zitat

Colore della lago di garda

 

vor 2 Stunden schrieb PoxiPower:

Bis auf Details wie die angesprochenen Felgen sieht der Wagen aber eigentlich so aus, wie ein Facelift des Khamsin in den 80ern ausgesehen haben könnte.

dachte ich mir auch...sieht aus wie pantera oder countach aus den 80ern...wobei mich immer die angedeuteten luft-ein und -auslässe stören die auf den ersten blick als fake zu erkennen sind.

 

vor 23 Minuten schrieb Ulf.M:

ist irgendwie stimmig gemacht.

jo...aber der GM Holden V8 unter der haube mit automatik geht garnicht,selbst dann nicht wenns keine trimatic von holden selbst ist :evil:

lief angeblich einige zeit in neuseeland?

cinquevalvole
Am 10.3.2020 um 08:56 schrieb Pit348:

so sieht er aus 😉

 

https://www.classic-trader.com/de/automobile/inserat/maserati/khamsin/khamsin/1981/184471

 

Für den blauen ist der Preis auf Anfrage ... keine Wunder: Babyblau - weinrot - rechts gelenkt - Automatik - verspoilert - ... der hat vermutlich alle wertmindernden Attribute vereint 🤣

Ja. Und der Umbau auf LHD und 5-Gang würde bereits übel aufwändig kommen.

Originale Bleche und Teile kannst auch nicht so leicht auftreiben. Hier kaum zu retten mit normalen budgets. 🙄

  • Gefällt mir 1

Mich würde es sehr überraschen wenn der Bodykit zeitgenössisch ist. Ausführung und Design(details) entsprechen eigentlich nicht dem Standard / Angebot Mitte der 1970er Jahre.

  • Gefällt mir 1
Am 10.3.2020 um 08:56 schrieb Pit348:

Für den blauen ist der Preis auf Anfrage ... keine Wunder: Babyblau - weinrot - rechts gelenkt - Automatik - verspoilert - ... der hat vermutlich alle wertmindernden Attribute vereint

nach anfrage eines users eines bekannten forums ist der hersteller des umbaus unbekannt und der aufrufpreis liegt mal eben bei ~ 100000GBP :-o

  • Haha 2

Moin,

@ Plantom: Dann würde ich ja die Betreiber der Seegastronomie beleidigen..:), mit dem "stimmig gemacht" meinte ich auch nur die Optik.

@ fünfventiler:): RHD und Automatik würden mich nicht stören, kannst du auch in D mit fahren, andere Scheinwerfer (oder abändern) und gut. Oder gab es den Serienmässig nie mit Automatik?

MfG Ulf.

Dreigang-Automatik gab es werksseitig ab 1975, sie stammte von Borg-Warner.

Übrigens, wenn die Rechtslenkung original ist, müsste die Fahrgestellnummer ungerade sein. Und wenn der Motor auch original ist, müsste er die selbe Nummer wie das Fahrgestell aufweisen.

  • Gefällt mir 1
vor 4 Stunden schrieb Karl:

Mich würde es sehr überraschen wenn der Bodykit zeitgenössisch ist. Ausführung und Design(details) entsprechen eigentlich nicht dem Standard / Angebot Mitte der 1970er Jahre.

Nun ja, de Tomaso hat an seinen Panteras ab 1976 auch schon heftig mit Bodykits experimentiert (siehe z.B. Salon Turin November 1976). Ganz wild wurde es freilich erst ab 1980 (siehe Genfer Salon 1980), als sich die Straßen-Fahrzeuge an die Gr. 5 anlehnten.

Aber dazu können unsere Pantera-Experten hier im Forum sicher mehr u.v.a. detaillierter berichten...

vor 1 Stunde schrieb matelko:

Und wenn der Motor auch original ist, müsste er die selbe Nummer wie das Fahrgestell aufweisen.

 

vor 9 Stunden schrieb planktom:

jo...aber der GM Holden V8 unter der haube mit automatik geht garnicht,selbst dann nicht wenns keine trimatic von holden selbst ist :evil:

lief angeblich einige zeit in neuseeland?

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Mich würde interessieren welche Zündungsumbauten in Erwägung gezogen werden und ob es die Alternativen nur für die Einspritz-Modelle gibt oder auch für die Vergaser und mit welchem positiven Nutzen zu rechnen ist?
    • Khamsin T-Top
      #AM120 - US1142
       
      Ein interessantes Einzelstück.
      Das Glas-T-Top ist keine Werksauslieferung. Es wurde von dem US-Spezialisten Hurst Hatches nachträglich realisiert. 
      Das Fahrzeug befindet sich seit einigen Jahren in Deutschland und wurde nicht über restauriert, sondern trägt eine schöne Patina. 









    • Ich habe mir überlegt als winter projekt meinen 996 carrera 3,6 bj 2003 mit 320ps auf 996 gt3 rs bodyki umzubauen,  also motordeckel mit dem heckflügel vom gt3 rs und den stossstangen und schwellern, ich habe jetzt ab werk ein areokit verbaut , würde aber gerne auf gt3 rs frontstossstange,heckstossstange, schweller und motordeckel oder auf den motordeckel vom aero kit cup II mit dem flügel und der frontstossstange vom gt3rs umbauen, zb so wie auf dem bild passt die gt3 rs frontstange auch auf den 996 carrera 3,6 mit 320ps bj 2003? Oder ist der gt3 rs an heck und front breiter oder sind die halter anders an den stangen- die felgen die der wagen am bild hat würden mir auch sehr gefallen , jemand ne ahnung welche das wären




    • Etwas vergessen blieb der Khamsin, was auch an der geringen Stückzahl liegt: 1973 bis 1982 entstanden insgesamt nur 425 Khamsin.
      Gerüchteweise sollen nur 200 überlebt haben, was recht pessimistisch klingt.
      Das Auto ist damit sehr selten, aber einer näheren Betrachtung durchaus würdig, wie nachfolgende Bilder belegen.
    • Hallo User, 
      da es mich sehr interessieren würde, ob es wohl möglich wäre, einen Lamborghini Gallardo, der E-Gear besitzt, in einen Manuellen-Handschalter mit einer Kupplung umzubauen.
      Vielleicht kennt sich jemand in diesem Bereich aus und würde ebenfalls wissen, welche Kosten für einen derartigen Umbau fällig wären!
      Im Internet findet man zu diesem Thema leider nicht's.
      Leider gibt es momentan keine Superleggera's mit manueller Handschaltung auf dem Markt. Somit könnte man den Superleggera in einen Schalter umbauen, oder?
      Vielleicht ist dies absurd, jedoch würde ich mich über eine Aufklärung freuen!
       
      superleggera1986

×
×
  • Neu erstellen...