Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Luimex

Abbiamo un nome! Maserati MC20

Empfohlene Beiträge

BMWUser5
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb F400_MUC:

Aber mit den Fahrleistungen kommt man heutzutage nicht richtig gut an bei dem Preis. Frage mich warum die nicht noch ne Schippe draufgelegt haben, um wenigstens mit dem Turbo S mithalten zu können. 

Wieso?

992 Turbo S

650 PS

0-100 2.7s

0-200 8.9s

VMAX 330km/h

 

MC20

630PS

0-100 2.9s

0-200 8.8s

VMAX 325km/h

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Wobei ich vermute, dass ein eingefleischter Porsche turbo S-Fahrer nicht mal ansatzweise daran denkt sich einen Italiener zu kaufen und das ist auch gut so. Das gäbe nur "Probleme". 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
kmdx
Geschrieben
vor 50 Minuten schrieb BMWUser5:

Wieso?

992 Turbo S

650 PS

0-100 2.7s

0-200 8.9s

VMAX 330km/h

 

MC20

630PS

0-100 2.9s

0-200 8.8s

VMAX 325km/h

...und wir wissen alle, wofür die Testwerte gut sind. Für das Fahrerlebnis nicht unbedingt 😉

ich zitiere mal frei (weiss gar nicht mehr wen): "only few of us live at the Nurburgring"

cinquevalvole
Geschrieben

Allradler halt, ohne ein Carbon Chassis (Dallara know how).

Die MC20 werden wir hingegen kaum im Winterbetrieb erleben.

 

Svitato
Geschrieben

Ich freue mich schon auf eine Probefahrt :D

F40org
Geschrieben

Man beachte das Dach
0ABDAE33-1C1E-4E33-A99B-26DB4042F429.jpeg

  • Haha 1
  • Wow 1
F40org
Geschrieben
stelli
Geschrieben
vor 53 Minuten schrieb F40org:

5F116953-78BE-40D5-8E4E-BFF4D4F4568F.jpeg

 

Ist die Heckschürze in Carbon Serie?

F40org
Geschrieben

Auszüge aus dem Maserati Pressetext
 

Der MC20 markiert den Beginn einer neuen Ära von Maserati


Der neue Supersportwagen ist ein würdiger Nachfolger des Maserati MC12

Das Fahrzeug besitzt eine ausgeprägte Motorsport-DNA
100% Made in Modena, 100% Made in Italy

Maserati startet mit dem MC20 in eine neue Ära. Der neue Supersportwagen kombiniert Leistung, Sportlichkeit und Luxus im einzigartigen Maserati Stil. Er wurde am 9. September in Modena während der Veranstaltung „MMXX: Time to be audacious“ vorgestellt.


Der neue MC20 (MC steht für Maserati Corse und 20 für 2020, das Jahr seiner Weltpremiere) ist der Maserati, auf den alle gewartet haben. Es ist ein Automobil mit einer unglaublichen aerodynamischen Effizienz, mit sportlicher Seele und mit dem neuen Nettuno-Motor. Das 463 kW (630 PS) starke V6- Triebwerk bietet ein Drehmoment von 730 Newtonmeter, beschleunigt den MC20 von 0 bis 100 km/h in weniger als 2,9 Sekunden und verleiht ihm eine Höchstgeschwindigkeit von über 325 km/h. Der Motor ist zugleich auch der erste, den Maserati nach einer Pause von mehr als 20 Jahren wieder selbst produziert.
Der MC20 ist mit unter 1.500 Kilogramm Leergewicht ein extrem leichtes Fahrzeug, das dank seiner hohen Leistung von 463 kW (630 PS) mit nur 2,33 kg/PS das beste Leistungsgewicht seiner Klasse aufweist. Dieser Rekord wird durch die Verwendung ausgewählter Qualitätsmaterialien erzielt, bei denen die Potenziale von Carbon ohne Einbußen beim Komfort ausgeschöpft werden.


Nettuno, der erste Motor in diesem neuen Kapitel, ist der Name des Twin-Turbo-V6 des MC20. Er ist ein technologisches Juwel, das bereits ein internationales Patent erhalten hat. Zentraler Bestandteil ist die MTC-Technologie (Maserati Twin Combustion), das bahnbrechende Verbrennungssystem.
Insgesamt führte das revolutionäre Projekt zu einem Automobil, das italienische Eleganz par Excellence verkörpert. Tatsächlich wurde der MC20 in Modena entworfen und wird künftig im Werk Viale Ciro Menotti gebaut, wo die Fahrzeuge von Maserati seit mehr als 80 Jahren entstehen. Die neu eingerichtete Montagelinie entstand dort, wo bis November 2019 die Maserati Modelle GranTurismo und GranCabrio gefertigt wurden. Sie ist ab sofort einsatzbereit. Zur Anlage gehört auch eine neue Lackiererei mit innovativen, umweltfreundlichen Technologien. Der Nettuno-Motor wird ebenfalls in Modena produziert: im neu eingerichteten Maserati Engine Lab.


Das Design des MC20 entstand in rund 24 Monaten unter Beteiligung eines Teams von Ingenieuren des Maserati Innovation Lab, technischen Spezialisten des Maserati Engine Lab und Designern des Maserati Centro Stile. Das Virtual Vehicle Dynamics Development System, das die Verwendung eines der weltweit fortschrittlichsten dynamischen Simulatoren einschließt, wurde vom Maserati Innovation Lab entwickelt und basiert auf einem komplexen mathematischen Modell namens Virtual Car. Es ermöglichte die Durchführung von 97 Prozent aller dynamischen Tests und optimierte die Entwicklungszeit. Das Fahrzeug wurde abschließend in bester Maserati Tradition mit umfassenden Testfahrten auf der Rennstrecke und der Straße unter den unterschiedlichsten Einsatzbedingungen verfeinert.
Hauptthematik des MC20 Designs war die historische Identität der Marke, deren Eleganz, Leistung und Komfort für das Erbgut von entscheidender Bedeutung sind.
 

Der Fokus auf die Leistung führte zur Konzeption eines Automobils mit ausgeprägter Persönlichkeit und unverwechselbaren Formen. Die Schmetterlingsflügeltüren sind nicht nur atemberaubend schön anzusehen, sondern auch funktional, da sie die Ergonomie verbessern und einen optimalen Zugang in den Innenraum und aus ihm heraus ermöglichen.
Die Aerodynamik wurde mit mehr als 2.000 Arbeitsstunden im Windkanal von Dallara und mehr als 1.000 CFD-Simulationen (Computational Fluid Dynamics) entwickelt, um ein automobiles Meisterwerk zu ermöglichen. Das resultierende Fahrzeug hat eine schlanke Linie mit einem diskreten Heckspoiler, der den Abtrieb verbessert, ohne die Schönheit des MC20 zu beeinträchtigen. Der CX-Wert liegt unter 0,38.


Den MC20 wird es nicht nur als Coupé geben, sondern auch als Cabrio sowie in einer vollelektrischen Version.


Einmal im Innenraum angekommen, lenkt den Fahrer nichts vom sportlichen Fahrerlebnis ab. Jede Komponente erfüllt ihren Zweck und ist fahrerorientiert. Reduzierte Formen, sehr wenige, aber klare Linien sorgen für minimale Ablenkung. Dazu gibt es zwei 10,25-Zoll-Bildschirme - einen für das Cockpit und den anderen für das Maserati Multimediasystem (MIA). Purismus ist auch der Grundgedanke der mit Carbon verkleideten Mittelkonsole mit nur wenigen Funktionen: die kabellose Smartphone-Ladeschale, der Fahrmodus-Wahlschalter (GT, Wet, Sport, Corsa und ESC Off), zwei Getriebewahlschalter, die Bedienelemente für die elektrischen Fensterheber und das Multimediasystem sowie ein praktisches Ablagefach unter der Armlehne. Alle anderen Bedienelemente befinden sich auf dem Lenkrad, einschließlich des Startknopfs.


Der neue MC20 ist jederzeit mit dem Maserati Connect Programm verbunden. Das Leistungsspektrum umfasst vernetzte Navigation, Alexa und WLAN-Hotspot und kann überdies auch über die Maserati Connect App per Smartphone oder Smartwatch verwaltet werden.


Maserati entwickelte sechs exklusive Farben, die den MC20 charakterisieren: Bianco Audace, Giallo Genio, Rosso Vincente, Blu Infinito, Nero Enigma und Grigio Mistero. Jede von ihnen vermittelt den starken Bezug zum Made in Italy, zur italienischen Identität und zur Maserati Tradition.


Sowohl optisch als auch konzeptionell zeigt der MC20 Parallelen zum MC12 - das Fahrzeug, das 2004 das Comeback von Maserati sportlich beflügelte. Wie bereits sein Vorgänger verkörpert der MC20 die Rückkehr von Maserati in den internationalen Motorsport.


Der Produktionsstart ist für Ende des laufenden Jahres geplant. 
 

 

mika.pennala
Geschrieben

Bin grad in Sirmione mit dem Rad unterwegs. Sah heute mindestens 50 Maserati aus Deutschland und Co. Vermute den haben viele gesehen, denn so viele Maserati auf einen Fleck hab ich noch nie in den kurzen Abständen gesehen. 

Svitato
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb F40org:

Dass ein V6-Biturbo durchaus gut klingen kann zeigt uns z.B. die Giulia QF. 

den Ghibli hast du noch vergessen 😜

F40org
Geschrieben

5B85BB73-A492-4721-AA63-86804C286F94.jpeg

65D5344A-7CBC-4D1B-896E-C0189425B700.jpeg

Ultimatum
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb cinquevalvole:

911er laufen auch nur auf 6 Haxn und die Preislisten der Turbos über 600 PS sind prohibitiv.

MC20 kann da locker reingrätschen. 😋

und viel individueller ist er auch. 

Svitato
Geschrieben

@F40org Hast du per Zufall auch schon ein gutes Video erwischt vom Sound? 😬 Beim offiziellen hört man nicht wirklich was. 

mika.pennala
Geschrieben

Er steht in Modena an der Piazza Grande. Bin grad da. Sound findest als File auf Maserati Webseite. Die Bilder vom F40 sind von dort 

kmdx
Geschrieben

"Praktisches Ablagefach in der Mittelkonsole". Da kann ja  nichts mehr schief gehen!

F40org
Geschrieben

Gibt ihn auch in rot und auch ohne schwarzes Dach 

FAF77F82-1138-40CA-A9D8-6746D2E14D8A.jpeg

kmdx
Geschrieben

man kann ihn auf der Maserati-Webseite buntmalen.#

Der Konfigurator ist theoretisch auch da. Praktisch aber nicht.

Svitato
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb mika.pennala:

Er steht in Modena an der Piazza Grande. Bin grad da. Sound findest als File auf Maserati Webseite. Die Bilder vom F40 sind von dort 

bestellst du ihn dir? Geniesse es in Italien 🇮🇹 

BWQ
Geschrieben (bearbeitet)

Und wenn du da gerade bist machst du dann n paar schöne Fotos?

bearbeitet von BWQ
Svitato
Geschrieben

gfx6 (1).jpeg

991
Geschrieben

Ganstergrau🥶

mika.pennala
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Svitato:

bestellst du ihn dir?

Bisher hat Maserati noch keine Preise veröffentlicht. Ich wollte heute. Ich schlage meinem Händler auf jeden Fall vor, dass Coupé zu kaufen und später dieses in Zahlung zu geben für das Cabrio. Dann hab ich auch grobe Richtung für Wertverlust. 
 

Ein Ferrari ist gegen den Maserati ja ein Volumenmodell. Das spricht mich schon an. Ich werde ihn wie den MC12 bestellen. Weiß mit blauen Akzenten. 
 

 

  • Gefällt mir 4
  • Wow 1
sebastian089
Geschrieben

In weiss mit dem schwarzen Dach sieht er für ein Mittelmotorauto wahnsinnig elegant aus. Genau wie Maserati positioniert sein sollte. Italienischer Gentleman.

Unifarben erinnert er mich an einen Cayman 

F40org
Geschrieben

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Eine Farbgebung im MC12-Kleid treibt offensichtlich nicht nur mich um
       

    • Der MC12 Corsa lässt grüßen.
       
      2021/22 soll das Auto ja ins internationale Renngeschehen eingreifen.
       

    • Hier ist schon mal der Motor:
       

       
       
      MC20, la vettura super sportiva tanto attesa verrà presentata il 9 Settembre 2020.

      La data si avvicina, abbiamo rivelato il suo motore futuristico portando la tecnologia F1 direttamente su strada.
      Un cuore V6 biturbo da 3 litri che batte a 630 CV.

      Si tratta di una rivoluzione tecnica salvaguardata da brevetti internazionali, 100% Made in Modena.

      Così straordinario da avere un nome dedicato.

      Un nome che sprigiona la forza del Tridente.
       
      (Quelle Maserati)
       

×
×
  • Neu erstellen...