Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jambo

Quattroporte IV, 3.2 V8, Biturbo mit Automatikschaden läuft nicht auf allen Zylindern

Empfohlene Beiträge

Jambo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Grüezi Zusammen 

Ich habe mir einen Quattroporte IV, 3.2 V8, Biturbo, mit Automatenschaden und nicht auf allen Zylindern laufenden Motor gekauft.

Ich werde Euch hier an meinem Restaurationsprozess teilhaben lassen und bin für jede Hilfe dankbar.

Der Motor wurde bereits revidiert und der momentane schlechte Motorlauf ist wohl durch das ledigliche umparken des Fahrzeugs entstanden.

Da ich günstig an ein Getriebe gekommen bin, werde ich mir dies sichern, bevor ich mit der Analyse anfange.

Bei der Ersatzteilelage denke ich nicht das es ein Fehler ist und ich kann es immer noch weiter verkaufen.

Bestellt habe ich ein gebrauchtes Getriebesteuergerät und ein Zündmodul.

Damit werde ich dann anfangen.

Im Moment steht das Fahrzeug noch draußen unter einer Plane, bis wir fertig sind die Scheune auszuräumen, dann kann es losgehen.

Gerne lese ich hier Eure Tipps und Anregungen.

VG

Ich habe gestern das Automatikgetriebe gespült und es geht wieder...

Automatikölwanne abgebaut, Ablassschraube gibt es nicht, beim messen der Flüssigkeit schon verhalten gefreut, nur 3,5 anstatt 4 Litern.

Alten Filter mit Bremsenreiniger gereinigt, 4l RAVENOL ATF BTR 95LE und Lubegard aufgefüllt, dann den Motor laufen lassen und weiter über Pumpe befüllt.

Gänge durchgeschaltet und Pumpe ausgeschaltet.

Nach erreichter Temperatur überschüssige Flüssigkeit über die offen gelassene Einfüllschraube ablaufen lassen und dann verschlossen.

Bei diesem Getriebe misst man den Ölstand wen der Motor nicht läuft.

Ab morgen ist Langzeittest angesagt.

Dazwischen wird noch ein paarmal gespült und zum Schluss der neue Filter und die neue Dichtung eingesetzt.

 

Der Motor läuft auch wieder rund.

Ich habe alle Zündspulen getestet und alle Verbindungen mit Kontaktspray behandelt.

Des Weiteren die Kraftstoffzufuhr gereinigt, es war nur noch wenig Benzin im Tank, vielleicht hatte er da Dreck angezogen.

Seit heute ist er angemeldet und wieder auf der Straße. Ich fahre ihn langsam und vorsichtig wieder ein.

Das ist in der Schweiz ja kein Problem.

Morgen kommen die 17" drauf

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BWQ
Geschrieben

Hallo Jambo,

erstmal willkommen bei CP. Solch Geschichten sind immer sehr interessant. Wenn Du jetzt noch ein paar Bilder einstellen würdest?

Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg und Spaß...

VG BWQ

BWQ
Geschrieben

Etwas Sachkenntnis und einige Reservetaler sind sicherlich auch hilfreich.

Sehr schöne Farbkombinationen. 

Bei welchem Kilometerstand und aufgrund welchem Schaden mußte der Motor überholt werden?

Jambo
Geschrieben

Ca. 53000 KM, jetzt hat er 55000.

 

Ich glaube überhitzt, auf jeden Fall wurde auf einen neuen Rumpfmotor aufgebaut, den leider kostet es ja bei solch einem Schaden die Kurbelwelle. 

 

Sachkenntnis wird durch einen KFZ Meister mit ca. 50 Jahren Erfahrung ergänzt und einen Maserati Gebrauchtteilehändler habe ich noch in der Hinterhand. 

BWQ
Geschrieben

Das sind doch beste Vorraussetzungen. Bin gespannt auf die kommenden Geschichten...

Jambo
Geschrieben

Hallo Zusammen

Leider macht er nun doch ein paar ungehörige Geräusche:

Da ich bald mit meinem Fremdfabrikat fertig sein sollte, wäre ich für Tips bezüglich der Herkunft des Geräusches dankbar.

Schönes Wochenende.

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Unbeschritten, eine Schönheit wie Beispielsweise ein Ghibli ist der 4porte nicht, jedoch ist seine Form und Erscheinung überaus eindrücklich.
      Teilweise findet man etwas komische Design-Details, wie z.B. die Zierliste entlang des hinteren Fensters, welche einfach 3-4cm zu lang ist bzw. zu weit nach unten geht. Oder auch die Heckleuchten des VW Santana...
      Dafür ist das Interieur wunderschön, für ein handmade-Auto sogar sehr gut verarbeitet.
      Kann den 4porte nur jedem Empfehlen, der für wenig Geld ein äusserst exklusives Auto einer legendären Marke haben will.
      Wie erwähnt: Meiner verursachte nie Probleme. Der Motor gilt als sehr robust, das Getriebe ist von BorgWarner (Automat) bzw. von ZF (Handschalter, 1. Gang unten links!). Die Hinterachse stammt von Jaguar.
      Bei meinem funktionierte auch jedes Eletrkonikteil einwandfrei, von der Sitzverstellung (1980!!!!) bis zur Klimaanlage oder dem Radio.
    • Hallo Zusammen,
       
      endlich habe ich meinen Maserati Quattroporte BJ.2005 mit 4.2 Liter V8 Motor und schon habe ich mein erstes Problem damit. Seit einigen Tagen würgt der Wagen beim Anfahren ab, es passiert nicht immer aber paar mal wenn ich an der Ampel stehe und es ist mir peinlich mit so einem Wagen stehen zu bleiben :(. Natürlich springt der Maserati sofort wieder an und beim 2.ten Anlauf bewegt es sich wieder Vorwärst, nur ich kann es mir nicht erklären warum dies passiert.
      Ich habe schon mehrere Maserati-Händler angerufen und nachgefragt woran es liegen könnte. Sie sagten es könnte sein, dass die Kupplung am Ende ist und gewechselt werden müsse oder es könne auch ein Programmierfehler sein. Es muss halt wieder neu angelernt werden. Ich habe jetzt bereits einen Termin bekommen für das Auslesen der Kupplung, aber der Termin ist erst in zwei Wochen (die sind voll ausgebucht). Mein nächster Versuch war den Vorbesitzer anzurufen um zu fragen wann die Kupplung gewechselt wurde. Er sagte mir natürlich, es sei alles in Ordnung mit der Kupplung da er es vor gut 6 Monate bei einem Maserati-Händler überprüft hat und der Verschleiß bei 20% lag und er den Wagen bis zum Verkauf kaum bewegt hat.
      Hinzu erwähnte er man müsste eventuell den Maserati "neu starten" damit es alles neu anlernen kann, aber er wusste nicht wie das geht ich soll doch mal im Internet nachschauen....
       
      Und dann gibt es noch das eine zischen im Cockpit beim Schalten. Jedesmal wenn der Wagen schaltet kommt ein seltsamer zischen, das sich so anhört als würde irgendetwas Luft verlieren. Vielleicht ist das normal, weil ich zum ersten Mal einen Maserati fahre.
       
      Könnt Ihr mir vielleicht bei meinem Problem helfen???
       
      Ich danke euch im Voraus!
       
      Schöne Grüße aus Gelsenkirchen 
    • Hallo Zusammen
      Leider macht mein QIV ein paar ungehörige Geräusche:
       
       
       
       
      Da ich bald mit meinem Fremdfabrikat fertig sein sollte, wäre ich für Tips bezüglich der Herkunft des Geräusches dankbar.
      Schönes Wochenende.
    • Die italienischen Sportwagen sind in den James Bond-Produktionen eher selten zu sehen. Eigentlich erinnere ich mich nur an Xenia Onatopp in „GoldenEye“ im 355 GTS.
       
      Nun darf endlich auch mal ein Maserati auf die Leinwand.
       
       

×
×
  • Neu erstellen...