Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Italorenner

Deaktivierung der EPB bei längerem Stillstand?

Empfohlene Beiträge

Italorenner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

beim Abschalten des Motors wird das Getriebe automatisch durch den Park Lock gesperrt und gleichzeitig aktiviert sich die EPB (Electronic Parking Break). Die EPB könnte ich auch kurz vor dem Abschalten des Motors deaktivieren damit die Bremsbeläge nicht an den Scheiben anliegen. Wenn ich das Auto längere Zeit in der Garage abstelle, frage ich mich, ob ich die EPB deaktivieren sollte. Das Auto ist weiterhin durch den Park Lock gegen Wegrollen gesichert. 

Wenn ich ein anderes Auto abstelle, lege ich auch nur einen Gang ein oder Stelle auf Position "P" ohne die Handbremse anzuziehen. Wie macht ihr das? Oder ist das völlig egal ob der Druck in den Bremsleitungen für längere Zeit wie z.B. während des Winterschlafs aufgebaut bleibt?

 

Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb Italorenner:

...Druck in den Bremsleitungen...

sofern du nicht gerade ein driftmodell mit entsrechendenm hebel hast gibts da keinen druck ! das system wurde schlicht des handbremshebels beraubt und wird nun über einen elektromotor betrieben welcher auf die handbremsseile wirkt...

Thorsten0815
Geschrieben
vor 37 Minuten schrieb planktom:

welcher auf die handbremsseile wirkt...

Oder durch Elektromotoren die Bremsklötze bewegt.......

https://www.zf.com/products/de/cars/products_30657.html

Italorenner
Geschrieben

@Thorsten0815 @planktom Dank für die Info. Dann war meine Frage wohl nicht sehr schlau, ich wusste es aber nicht ...

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Die Frage ist trotzdem nicht unschlau!

 

Denn, es kann durchaus sein dass die Handbremsbeläge (im übrigen mit separaten Bremszangen) an den Scheiben anbacken, und es im Frühjahr recht schwierig sein kann wieder los zu kommen.

Ist zwar in der Hauptsache ein Phänomen bei Stahlbremsscheiben, kommt aber durchaus auch bei Carbonbremsscheiben vor, insbesondere wenn die Scheiben beim Abstellen noch etwas feucht sind.

 

Ergo die Parkbremse zu deaktivieren schadet nicht bei längerer Standzeit (Vorgehen siehe Waschprogramm)

bearbeitet von Kai360
Italorenner
Geschrieben
vor 23 Stunden schrieb Kai360:

die Handbremsbeläge (im übrigen mit separaten Bremszangen)

Ich habe mir den Link von @Thorsten0815 angeschaut. Mein Verständnis ist, dass die Bremsbeläge entweder hydraulisch oder beim Parken über die Motoren gesteuert werden. Ich gehe zumindest bei der EBP nicht davon aus, dass es dedizierte Handbremsbeläge gibt. Oder sehe ich das falsch?

 

vor 23 Stunden schrieb Kai360:

die Parkbremse zu deaktivieren schadet nicht bei längerer Standzeit (Vorgehen siehe Waschprogramm)

In diesem Fall würde ich nicht die Prozedur für das Waschprogramm nehmen, da das Fahrzeug dann nicht vor einem pot. Wegrollen gesichert ist. Ich würde die Auto Park Taste oberhalb des Hebels für die EBP vor dem Ausschalten des Motors drücken. Die EBP ist somit deaktiviert aber das Fahrzeug ist weiterhin durch den Park Lock im Getriebe gegen Wegrollen gesichert.

 

planktom
Geschrieben
vor 23 Stunden schrieb Kai360:

...die Handbremsbeläge (im übrigen mit separaten Bremszangen)...

 

vor 17 Minuten schrieb Italorenner:

Ich habe mir den Link von @Thorsten0815 angeschaut. Mein Verständnis ist, dass die Bremsbeläge entweder hydraulisch oder beim Parken über die Motoren gesteuert werden...

 

ihr seid auf dem > Holzpfad < ;)

...bin allerdings kein "certified owner" :lol: ...nur Very Interested in Parts ?

Thorsten0815
Geschrieben

Super, weniger ungefederte Masse! 

Danke für die Aufklärung.

Italorenner
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb planktom:

ihr seid auf dem > Holzpfad < ;)

Tatsächlich, mit simplen Bremsseilen .... wie in den 80ern beim Golf I ... und weil die Seile von einem Elektromotor gesteuert werden nennt man das neuartig EPB.

 

Bei den Preisen hätte ich mir schon eine Lösung wie im Link von Thorsten beschrieben gewünscht. 

 

@planktom: Bin ich weiterhin auf dem Holzweg oder habe ich eine Abzweigung gefunden?

Kai360
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb planktom:

 

 

ihr seid auf dem > Holzpfad < ;)

...bin allerdings kein "certified owner" :lol: ...nur Very Interested in Parts ?

 

Oh Mann oh Mann, man sollte doch erst nochmal kontrollieren, und nicht nur aus der lückenhaften (und mit zunehmendem Alter lückenhafter werdenden) Erinnerung schreiben.

 

Tom hat natürlich Recht, der 458 hat eine Trommelbremse mit Bremsbelägen. (die im übrigen 480 € für 4 Stück kosten? Für einen Audi Q7 gerade welche gekauft für 15 € inkl. Kleinteile!!!)

Die Bremszangen hatte ich irgendwie wohl noch vom 360er und 430er im Kopf.  (JaJa, Tom mit einem manuellen Hebel, ich weiß!)

 

Am Ende für das Ergebnis aber wiederum egal. Handbremsen niemals anziehen bei längerer Parkdauer, dann können die Beläge (wo auch immer die sich befinden, wie auch immer die angelegt werden, und was auch immer die kosten) auch nicht festbappen!

 

Kai360
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb Italorenner:

In diesem Fall würde ich nicht die Prozedur für das Waschprogramm nehmen, da das Fahrzeug dann nicht vor einem pot. Wegrollen gesichert ist. Ich würde die Auto Park Taste oberhalb des Hebels für die EBP vor dem Ausschalten des Motors drücken. Die EBP ist somit deaktiviert aber das Fahrzeug ist weiterhin durch den Park Lock im Getriebe gegen Wegrollen gesichert.

Waschrogramm bietet den Vorteil, dass du das Fahrzeug schnell mal etwas hin- und herschieben kannst, z.B. um Standplatten zu vermeiden. Eine Sicherung mit Unterlegkeilen versteht sich glaub ich von selbst. ?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hängt den Italia von 0-100km/h, als auch auf dem Nürburgring ab. Und das bei vermutlich über 2t......
       
    • Hallo zusammen, 
       
      Kann mir jemand die genaue Bezeichnung der gelben Präsentationsfarbe des 458 speciale aperta nennen? 
       
      Das ist ja nicht das Uni-gelb sondern geht ja in Richtung gelb/bronze-metallic. 
       
      Auch die Herstellerbezeichnung der blauen Stripes des Präsentationwagens würden mich interessieren. 
       
      Und weiss jemand, ob es diese spezielle gelb-Farbe auch für den Serien-Spider gab? 
       
      Danke an alle die mir helfen können... 
       

    • Jetzt habe ich dann doch gleich ein paar Fragen an die erfahrenen Besitzer.
       
      1. Wie gewöhnt man ihm ab, dass bei Zündung ein und nochmal bei Motorstart immer das Radio angeht? Das ist doch blöd. Die Musik kommt schließlich von hinten.
       
      2. Wenn man "PDC ON+OFF" einschaltet, dann erscheint im linken Bildschirm schon im Stand die PDC-Anzeige, und der linke Bedienknopf ist komplett funktionsuntüchtig, ebenso die MAIN und VDA Tasten. Man kann also NICHTS mehr am Setup einstellen. Irgendwann habe ich rausgefunden, dass man dann PDC mit dem Knopf im Dach ausschalten muss.
       
      3. Benutzt irgendwer die Sprachsteuerung?
       
      4. Im Kaufpreis war eine Inspektion beim Ferrari-Händler inbegriffen (nicht identisch mit dem Händler). Der meinte wohl, der 458 wird erstmal nicht verkauft, und hat alle Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Habe ich dann nach Abholung erst nach 100 km bemerkt. Also Luft rausgelassen auf 2,1 vorne und 2,0 hinten. Jetz beschwert sich beim Einschalten jedes mal das TPMS, dass es kalibriert werden will. Stimmt es, dass man nach Start der Kalibrierung erst mal 15 km fahren muss, damit die Kalibrierung abgeschlossen wird? Wird das dann irgendwie gemeldet?
       
      5. Ist der Battery Conditioner Serienausstattung? War bei mir offensichtlich nicht dabei. Ich habe bereits ein CTEK Gerät, aber man braucht wohl einen speziellen Adapter. 
    • Bin neu hier und jetzt auch in den erlauchten Kreis der Ferrari-Owner aufgestiegen.
      Ein 458 Spider, 8 Jahre alt, 37000 gelaufen, 2 Vorbesitzer. Erster Besitzer Franzose, in Monaco gekauft. Zweiter Vorbesitzer aus dem Rheinland (laut Händler ein "Sammler"); der hatte ihn nur 18 Monate.
       
      Ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Hätte nicht gedacht, dass es so ganz anders als bei meinem F-Type R ist. Bei dem guckten die Leute eher selten, und manchmal auch agressiv, da der F-Type dann schon mal sehr laut ist.
       
      Beim Ferrari ist das ganz anders. Die Leute schauen voller Andacht, angesichts von so viel Schönheit. Da werden schon mal die Daumen hoch gezeigt, und man wird geradezu aufgefordert, mal kurz bei N aufs Pedal zu steigen. Sehr spaßig ist es, wenn man zufällig an einer Horde Schüler vorbeikommt.
       
      Das Fahrgefühl ist auch anders als beim Jaguar. Der ist halt kein "richtiger" Rennwagen. Beim 458 merkt man dagegen an jeder Ecke, dass Ferrari schon immer ein Rennstall mit angeschlossenem Automobilhersteller war.

    • Hallo  meine Freunde 
       
      wollte fragen ob ihr jemanden kennt, der einen Ferrari Motor zum normalen Preis revidiert ?
      Würde auch einen neuem Motor kaufen mit Garantie etc.. falls ihr jemanden kennt ?! 
       
      komme aus der schweiz  und da ist es zimmlich teur  zum revidiren . 
       
      Grüessee 

×
×
  • Neu erstellen...