Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Marktwert und Erfahrungen mit Lamborghini Jalpa

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich kam vor Weihnachten zu einer Jalpa-Probefahrt wie die Jungfrau zum Kind. Das Auto wurde von einem Lamborghini-Kenner bereits begutachtet und technisch und optisch auf Herz und Nieren geprüft, die Historie ist ebenfalls lückenlos und komplett nachvollziehbar. 

 

"Komm doch bei Gelegenheit einfach mal vorbei und schau ob Dir das Auto überhaupt taugt!" ....waren die letzten Worte. Vor Weihnachten hat es dann gepasst. 

 

Es ist ein früher Jalpa noch mit den Fiat 124-Rückleuchten - sagt mir persönlich mehr zu als die Möchte-Gern-Ferrari-Optik. Soweit ganz witzig, leistungsmäßig etwa ein 328, nach meinem Empfinden. Darum geht es mir aber gar nicht. 

 

Markttechnisch blicke ich etwas bei Miura und Countach durch, ein Jalpa ist aber ein Buch mit 7 Siegeln für mich. 

Wie oben erwähnt, Fahrzeug ist in sehr guten Zustand und nachweislich etwas mehr als 25.000 km. 

 

Wo liegen die frühen Jalpas in etwa? Kann mir jemand eine ungefähre Hausnummer geben?

Sind die Jalpas eher als souverän oder als Bastelbuden bekannt? 

 

Grazie Mille. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben (bearbeitet)

Roland, du weisst doch wem die Webseite www.jalpa.ch gehört... ?

 

Wenn du mich anschreibst kann ich dir bezüglich Historie weiterhelfen, es sind 280 von 410 Jalpas registriert.

 

Mich hat mein Jalpa damals in den 6 Jahren und 30t km nie im Stich gelassen.

bearbeitet von CountachQV
Ultimatum
Geschrieben

motoren und getriebe historischer lamborghini sind sehr robust. der jalpa hat eine steuerkette, da entfällt der lästig-teure zahnriemen wechsel. 

 

ich hatte bisher trotz sportlicher und extensiver nutzung keinerlei probleme. 

aber bei nur rund 400 exemplaren solltest du dir bewusst sein, dass du einen rollenden prototypen fährst. diese stückzahlen gelten bei porsche und mercedes dieser zeit als testwagen und vorserie. 

F40org
Geschrieben

@Ultimatum Du kennst ja meine grundsätzliche Einstellung zu Lambo ?

 

Aber ernsthaft - mir ist das schon alles klar was die Qualität betrifft. Robust ohne große Vorkommnisse ziehe ich als Fazit. 

 

Wie gesagt, das Fahrzeug ist technisch in einem top Zustand. 

 

Also - realistisch und ohne Lambo-Brille - liegt so ein Auto eher bei 100 oder eher bei 150? Das würde mir schon als grobe Einschätzung genügen. 

 

Grazie.

 

Ultimatum
Geschrieben

auf grund der seltenheit müsste er eigentlich bei 150.000.- liegen. 

 

marktgerecht aber aktuell bei eher den genannten 100.000.-, es gibt leider so gut wie keine nachfrage. 

 

ich habe für meinen nach wertgeachten euro 125.000 bekommen, das war aber ein wirklicher glücksfall. 

CountachQV
Geschrieben (bearbeitet)

Anfangs 2019 wurde DLA12071 - das auto das jahrelang in Hamburg von Händler zu Händler geschoben wurde - für knapp 100k in Maastricht versteigert.
Ich denke 90-100k sind realistisch, vorbei die Zeiten als man Urracos für 25-35k, einen Jalpa für 40k bekam.
Ich habe meinen 2006 mit 73t km für 26k verkauft... das tönt nach wenig, aber in Anbetracht dass damals der Euro über 1,5 gegenüber dem CHF war, hatte ich fast den Einstandspreis wieder.

bearbeitet von CountachQV
CountachQV
Geschrieben

Finde es immer lustig wenn die Leute nicht begreifen dass dieses kleine flache Ding unter dem Schaltknauf die Kontermutter ist.
https://www.autoscout24.de/angebote/lamborghini-jalpa-3500-h-zulassung-gutachten-2-benzin-rot-0ec2664e-afff-49a8-bfa2-a755083bbfb2?cldtidx=1
 

Dann wundert man sich dass der Knauf lose wird, oder dreht ihn so weit runter dass der Knauf vom Gewinde zerbricht, einen originalen zu finden ist praktisch unmöglich, was das Werk liefert unbrauchbar.

Ultimatum
Geschrieben

@CountachQV

der link geht leider nicht 

vor 34 Minuten schrieb CountachQV:

Ich denke 90-100k sind realistisch, vorbei die Zeiten als man Urracos für 25-35k, einen Jalpa für 40k bekam.

das telefon wird auch bei 90-100 für den jalpa nicht heisslaufen. wobei ich schon gerne wieder einen hätte. 

 

mein urraco war 2004 in genf für 35.000 euro gekauft exorbitant teuer, der mit abstand teuerste am markt. normale wurden für max 20.000 angeboten. 

CountachQV
Geschrieben (bearbeitet)

Wunsch und effektiv realisierte Preise sind bei den V8 meilenweit voneinander entfernt...

 

Dieses Auto war 2005 bei der Oldtimer Galerie Toffen für 36t CHF zum Verkauf, das einzige was gemacht wurde, originale Urraco-Felgen montiert und die Ansauganlage schwarz anstatt chrom.

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=290813789

 

Image005_6.jpg

Image003_4.jpg

bearbeitet von CountachQV
Ultimatum
Geschrieben

EDF9A898-F1EF-4FCE-B275-B203C9209643.jpeg

lambodriver
Geschrieben
Am 2.1.2020 um 10:10 schrieb CountachQV:

Wunsch und effektiv realisierte Preise sind bei den V8 meilenweit voneinander entfernt...

 

Dieses Auto war 2005 bei der Oldtimer Galerie Toffen für 36t CHF zum Verkauf, das einzige was gemacht wurde, originale Urraco-Felgen montiert und die Ansauganlage schwarz anstatt chrom.

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=290813789

 

Image005_6.jpg

Image003_4.jpg

Weißt du zufällig die VIN? Muss ein ganz frühes Auto sein (Emblem auf dem Kofferraumdeckel)

Ultimatum
Geschrieben
Ultimatum
Geschrieben

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo an alle Auto verrückten unter euch,
       
      da ich von Lamborghini ziemlich enttäuscht wurde und ich aufgrund dieser Enttäuschung leider vom Kauf zurücktreten musste kommt jetzt wieder mein zweiter Kandidat in die nähere Auswahl.
       
      der Ferrari 488 hat es mir angetan jedoch möchte bevor ich einen kaufen mal die Meinung von anderen Ferrari Besitzern hören, wie das Auto in Sachen Haltbarkeit und Unterhalt ist. Beim Lamborghini hat mir besonders gefallen, dass das Fahrzeug auf gross Serien Technik beruht und somit enorm haltbar ist. Wie sehen so die Wartungskosten bei einem 488 aus, wieviel kostet ein neuer Satz reifen, wie ist die Haltbarkeit und gibt es irgendwelche Probleme mit den Autos ?
      ich hoffe mir kann jemand hier weiter helfen und mir sagen was ich beachten sollte. Habe mehrere Kandidaten zur Auswahl die alle 7 Jahre Maintanance  haben Und BJ Ende 2016 Anfang 2017 sind. 
       
      Mit freundlichen Grüßen 
    • Hi
       
      meine freie Lambo-Werkstatt rät mir hart ab mit dem kleinen Schwarzen in die Textilwaschanlage zu fahren mit Verweis auf den Motor. Ein Freund (fährt 430 Spider) fährt mit seinem immer in die Waschanlage und lässt den Motor laufen...ist weder erlaubt noch für mich eine Option. Sagt er hätte schon von einigen Fällen gehört wo die Karren nicht mehr ansprangen und rausgerollt werden mussten. 
       
      Ich habe weder Zeit noch Lust auf Handwäsche. Ich finde bei uns auch keinen Anbieter für (Mobile) Handwäsche für den Alltag. Würde ja jede Woche einmal den Service in Anspruch nehmen aber wie gesagt: Nada an Angebot in meiner Ecke,
       
      Frage: Wie macht Ihr das? Oder übertreiben  meine „Berater“? Bin schon total genervt habe es mal selbst gemacht alles Schlieren null Spaß nasse Schuhe und den ganzen Scheiss....brauche eine gangbare Lösung.
       
      Danke für einen Tip 😉
    • Hi Leute,
      ich schreib nicht oft eine Empfehlung oder Rezession zu einem Teilehändler und meistens steht ja in den Foren nur wenn etwas nicht klappt , aber diesmal was positives denn "i am blown away" von der Geschwindigkeit und der Antwortzeit von Maranello Classic Parts.(ferrariparts.co.uk). Hab dort schon vor 6 Monaten mal was bestellt und war damals schon angetan von der Kompetenz des Gegenübers bzgl. Dichtungen beim 328 und diesmal haben sie mich endgültig überzeugt.
       
      Hab am ersten Tag nach dem Corona-Closure bestellt und alle Teile waren innerhalb 48h von London bei mir in Wien. Un dann das beste: 1 Teil war nicht ganz korrekt und ich schreibe denen ein eMail gegen 16h - bekomme sofort eine Antwort und die Info sie schicken mir das nochmal zu - Am nächsten Tag um 12h (18h nach dem eMail) krieg ich ein Express Paket mit den Teil.
       
      Also wirklich TOP +++ TOP++ TOP+++ Die kann ich wirklich nur empfehlen...
      Meine Erfahrungen mit anderen Lieferanten sind da leider nicht so gut.....
       
    • Hallo Leute,
       
      Möchte meinen 997.2 komfortabler federn nicht sportlicher, wer hat Erfahrung mit dem Öhlins Road and Track Fahrwerk mit verstellbarer Zug-und Druckstufe?
      Macht es das Auto wirklich komfortabler?
      DANKE im Voraus für Eure Erfahrungen.  
      Auto: 997.2, 2009 Serienfahrwerk ohne PASM  19" Turbofelgen 
    • Ich habe mich jetzt nicht mehr getraut das im F8-Forum zu posten...
       
      Hat jemand, im wahrsten Sinne des Wortes, Erfahrungen mit den "normalen" und den Carbon-Felgen im Vergleich?
      Ich habe die Carbon-Felgen gewählt und bilde mir ein, daß das Einlenk-, Brems- und möglicherweise auch Beschleunigungsverhalten dadurch profitieren.
      Bilde ich mir das nur ein, um rationalisierenderweise den Preis vor mir selbst zu rechtfertigen, oder ist das real? Sollte es ja eigentlich sein, die Frage ist nur, wie stark der Effekt der leichteren Felgen tatsächlich ist.
       
      Hat jemand beide Settings schon im Vergleich testen können und wie war der Eindruck?

×
×
  • Neu erstellen...