Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Marktwert und Erfahrungen mit Lamborghini Jalpa


Empfohlene Beiträge

Ich kam vor Weihnachten zu einer Jalpa-Probefahrt wie die Jungfrau zum Kind. Das Auto wurde von einem Lamborghini-Kenner bereits begutachtet und technisch und optisch auf Herz und Nieren geprüft, die Historie ist ebenfalls lückenlos und komplett nachvollziehbar. 

 

"Komm doch bei Gelegenheit einfach mal vorbei und schau ob Dir das Auto überhaupt taugt!" ....waren die letzten Worte. Vor Weihnachten hat es dann gepasst. 

 

Es ist ein früher Jalpa noch mit den Fiat 124-Rückleuchten - sagt mir persönlich mehr zu als die Möchte-Gern-Ferrari-Optik. Soweit ganz witzig, leistungsmäßig etwa ein 328, nach meinem Empfinden. Darum geht es mir aber gar nicht. 

 

Markttechnisch blicke ich etwas bei Miura und Countach durch, ein Jalpa ist aber ein Buch mit 7 Siegeln für mich. 

Wie oben erwähnt, Fahrzeug ist in sehr guten Zustand und nachweislich etwas mehr als 25.000 km. 

 

Wo liegen die frühen Jalpas in etwa? Kann mir jemand eine ungefähre Hausnummer geben?

Sind die Jalpas eher als souverän oder als Bastelbuden bekannt? 

 

Grazie Mille. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV

Roland, du weisst doch wem die Webseite www.jalpa.ch gehört... ?

 

Wenn du mich anschreibst kann ich dir bezüglich Historie weiterhelfen, es sind 280 von 410 Jalpas registriert.

 

Mich hat mein Jalpa damals in den 6 Jahren und 30t km nie im Stich gelassen.

  • Gefällt mir 3

motoren und getriebe historischer lamborghini sind sehr robust. der jalpa hat eine steuerkette, da entfällt der lästig-teure zahnriemen wechsel. 

 

ich hatte bisher trotz sportlicher und extensiver nutzung keinerlei probleme. 

aber bei nur rund 400 exemplaren solltest du dir bewusst sein, dass du einen rollenden prototypen fährst. diese stückzahlen gelten bei porsche und mercedes dieser zeit als testwagen und vorserie. 

  • Gefällt mir 1

@Ultimatum Du kennst ja meine grundsätzliche Einstellung zu Lambo ?

 

Aber ernsthaft - mir ist das schon alles klar was die Qualität betrifft. Robust ohne große Vorkommnisse ziehe ich als Fazit. 

 

Wie gesagt, das Fahrzeug ist technisch in einem top Zustand. 

 

Also - realistisch und ohne Lambo-Brille - liegt so ein Auto eher bei 100 oder eher bei 150? Das würde mir schon als grobe Einschätzung genügen. 

 

Grazie.

 

  • Haha 1

auf grund der seltenheit müsste er eigentlich bei 150.000.- liegen. 

 

marktgerecht aber aktuell bei eher den genannten 100.000.-, es gibt leider so gut wie keine nachfrage. 

 

ich habe für meinen nach wertgeachten euro 125.000 bekommen, das war aber ein wirklicher glücksfall. 

  • Gefällt mir 1
CountachQV

Anfangs 2019 wurde DLA12071 - das auto das jahrelang in Hamburg von Händler zu Händler geschoben wurde - für knapp 100k in Maastricht versteigert.
Ich denke 90-100k sind realistisch, vorbei die Zeiten als man Urracos für 25-35k, einen Jalpa für 40k bekam.
Ich habe meinen 2006 mit 73t km für 26k verkauft... das tönt nach wenig, aber in Anbetracht dass damals der Euro über 1,5 gegenüber dem CHF war, hatte ich fast den Einstandspreis wieder.

  • Gefällt mir 1
CountachQV

Finde es immer lustig wenn die Leute nicht begreifen dass dieses kleine flache Ding unter dem Schaltknauf die Kontermutter ist.
https://www.autoscout24.de/angebote/lamborghini-jalpa-3500-h-zulassung-gutachten-2-benzin-rot-0ec2664e-afff-49a8-bfa2-a755083bbfb2?cldtidx=1
 

Dann wundert man sich dass der Knauf lose wird, oder dreht ihn so weit runter dass der Knauf vom Gewinde zerbricht, einen originalen zu finden ist praktisch unmöglich, was das Werk liefert unbrauchbar.

  • Gefällt mir 1

@CountachQV

der link geht leider nicht 

vor 34 Minuten schrieb CountachQV:

Ich denke 90-100k sind realistisch, vorbei die Zeiten als man Urracos für 25-35k, einen Jalpa für 40k bekam.

das telefon wird auch bei 90-100 für den jalpa nicht heisslaufen. wobei ich schon gerne wieder einen hätte. 

 

mein urraco war 2004 in genf für 35.000 euro gekauft exorbitant teuer, der mit abstand teuerste am markt. normale wurden für max 20.000 angeboten. 

  • 1 Monat später...
Am 2.1.2020 um 10:10 schrieb CountachQV:

Wunsch und effektiv realisierte Preise sind bei den V8 meilenweit voneinander entfernt...

 

Dieses Auto war 2005 bei der Oldtimer Galerie Toffen für 36t CHF zum Verkauf, das einzige was gemacht wurde, originale Urraco-Felgen montiert und die Ansauganlage schwarz anstatt chrom.

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=290813789

 

Image005_6.jpg

Image003_4.jpg

Weißt du zufällig die VIN? Muss ein ganz frühes Auto sein (Emblem auf dem Kofferraumdeckel)

  • 4 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
  • 1 Jahr später...

Hallo erstmal,

Kurz zu meiner Vorgeschichte: ich suche seit ca. 3 Jahren einen Dino 308GT4, gerne restauriert und in gutem Zustand. Leider war ich einige Male zu langsam und die Sahnestücke wurden mir vor der Nase weggeschnappt oder sind weit jenseits der 100k angesiedelt. Mittlerweile bin ich auch fast zum Experten gereift bei den 208/308 Modellen, nach etlichen Besichtigungen/Probefahrten.

Als Einstieg habe ich mir zwischenzeitlich einen Pininfarina Spidereuropa angeschafft, quasi als Überbrückung.

Jetzt aber zu meinem Anliegen: Wie es eben so vorkommt, habe ich die Möglichkeit, demnächst 2 Jalpas zu besichtigen. Ein Besitzer hat mir mitgeteilt, er habe den Jalpa seit 5 Jahren und hat jedes Jahr ca. 10-20k in den Wagen gesteckt, allein an Verschleissteilen/Filter/Pumpe,... usw. (Keine grossen Reparaturen). Natürlich sehe ich den Wagen auch irgendwo als Renditeobjekt bzw. eher noch, um Geld zu parken. Ich suche irgendwo die Mitte zwischen Standschäden vermeiden und Wertverlust durch eine zu hohe Kilometerzahl.(Das Ding sollte schon paar tausend km im jahre gefahren werden). Für 10-20k / Jahr muss das Fahrzeug doch irgendwann komplett restauriert sein meine ich. Könntet ihr mir kurz zusammenfassen, welche jährlichen Kosten realistisch sind bei einem Jalpa (Baujahre 88 und 85), falls keine großen Reparaturen zusammenkommen? Ich weiss, diese Frage ist eigenltich ziemlich unsinnig, ich würde mich trotzdem über ernstgmeinte Antworten freuen! Danke schon mal im Voraus, ich liebe dieses Forum seit 2005! (Ach ja, die 60 Jahr-Feier von Lamborghini bewegt mich ausserdem dazu, endlich einen zu kaufen, war bereits bei der 50 Jahr Feier anwesend).

  • Gefällt mir 1

Jährlich im Durchschnitt 15 k€, fünf Jahre lang, nur für Verschleißteile und ohne größere Arbeiten??? Das halte ich für Seemannsgarn. Oder der Besitzer ist einem "Spezialisten" (für völlig überteuerte Rechnungen Schreiben) auf den Leim gegangen.

 

Der Jalpa dürfte kaum aufwändiger in der Wartung und Reparatur sein als ein Frontmotor-Lambo (also 12-Zylinder, wo ich ein paar Jährchen praktische Erfahrung habe). Wenn der Wagen im Prinzip in Ordnung ist, sollten 2-4 k€ jährlich völlig genügen, wenn man schrauben läßt und ab und an neben der üblichen Wartung eine kleinere Reparatur nötig wird.

 

Beste Grüße, Bernhard

 

P.S.: Es gibt auch "Spezialisten", welche bei einem solchen Vehikel eine "Dauerbaustelle" einrichten und "pflegen" und "hegen". Und etwas von "Diva", "ist halt was ganz Besonderes" und "da braucht es Jahrhunderte an Erfahrung und Expertise" faseln. Klar, Ahnung ist immer hilfreich, aber es ist ein Auto, zudem erheblich einfacher (technisch) als jeder moderne 8-Zylinder.

  • Gefällt mir 3
luxury_david

Bin zwar nie der große Lamborghini-Fan gewesen, aber der Jalpa hatte es mir schon als Kind im Autoquartett angetan😀. Auch wenn andere höhere Leistung und Geschwindigkeiten hatten, die Form fand ich immer außergewöhnlich schön und würde ich zumindest einem 208/308GT4 immer vorziehen.

 

Weiß nicht, ob dieses Angebot interessant sein könnte bzw der Wagen was taugt, aber rein von Beschreibung und Daten klingt‘s nicht übel:

Ich habe dieses Angebot bei 𝗺𝗼𝗯𝗶𝗹𝗲.𝗱𝗲 gefunden:

Lamborghini Jalpa P350
Erstzulassung: 07/1985
Kilometer: 6.000 km
Kraftstoffart: Benzin

Preis: 118.000 €

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=310560437&utm_source=com.apple.UIKit.activity.CopyToPasteboard&utm_medium=ios

  • Gefällt mir 3

Danke für eure Meinungen! Werde sowieso nachhaken müssen, ob Rechnungen vorliegen etc.

Ich habe nicht vor, jedesmal zu einem Spezialisten zu rennen beim kleinsten Problem. Einiges können auch "normale Mechatroniker" erledigen, ohne Lambokenntnisse. Aber deine Einschätzung ist erstmal beruhigend, ansonsten wäre der Jalpa schon wieder Geschichte!

 

@luxury_david: Das Angebot kenne ich, allerdings ist der mir zu wenig gelaufen, könnte auf Standschäden hindeuten. Ein Besuch ist er aber wert,auch wenn es "nur" Erfahrung bringt.

Der 308 hat den Vorteil, dass er fast schon Grosserie ist im Vergleich zum Jalpa. Die Ersatzteillage ist hier wesentlich entspannter(alleine schon was dinoparts alles anbietet, herausragend!).

 

Gibt es im Raum Nürnberg/München einen Spezialisten für Lambo Oldtimer? (Ab und zu braucht man vielleicht doch einen... 🙂 )

CountachQV

Kenne das Auto seit Jahren von den INseraten

FLA12189/#181 1985 Nero Tenebre Panna DE

13.03.1985 mlg motor leasing gmbh monaco
Being restored. Sven-Olof Ahltin, Sweden.
In november 2000 I became the owner of a Jalpa 1985 nr 12189 which has been delivered to Germany (MLG GMBH (Auto König)) and bought from Germany too in a misserable state.
2015: for sale at Prins Classic, NL, sold to Germany, 2020: for sale at Auto Wilde, Goslar

Habe noch details:
In november 2000 I became the owner of a Jalpa 1985 nr 12189 which has been delivered to Germany (MLG GMBH (Auto König)) and bought from Germany too in a misserable state. Crashed under a van and with a blowed motor nr 12286. The car is black whith cream leather. I am painting the lether in dark red because the cream isn`t so much cream any longer. The motor has to be restored too, one cylinder in pieces. This day I become member of the Danish lambo-club, which have changed name into Lamborghini club Scandinavia.
According to mr Livianni Ossi working in automobili Lamborghini the car left the fabric on March 1985 and was delivered to their importer in Germany. The car was black with interior cream as when I got it.

 

Grundsätzlich ist der Jalpa ein problemloses Auto zum warten, ich hatte meinen über 6 Jahre und 30tkm, ohne einzige Panne. Mit 72t km Ventilspiel geprüft und alles i.O. das einzige was man wirklich aufpassen muss sind die Benzinleitungen und die Papierdichtungen bei den Vergaser - wenns da tropft kanns dumm enden - sprich Motorbrand.

  • Gefällt mir 5
vor 41 Minuten schrieb Maschll:

Gibt es im Raum Nürnberg/München einen Spezialisten für Lambo Oldtimer? (Ab und zu braucht man vielleicht doch einen... 🙂 )

Wenn Du einen stabilen Kreislauf hast (Rechnungshöhe), dann der hier: http://www.cuntz-autotechnik.com/

 

Kompetenz, gerade für historische Lambos, dürfte unbestreitbar sein.

  • Gefällt mir 1

Danke euch für die geballte Fachkenntnis, genau deshalb liebe ich es, hier/euch zu lesen!!!

Sehe aber schon, dass das Vorhaben Jalpa weitaus schwieriger sein dürfte als meine 308-Suche. 

Cuntz ist mir ein Begriff, hatte ich aber nicht mehr aufm Schirm. Das dürfte derselbe sein, der hier mittlerweile 5 Min. von mir entfernt in Lauf angesiedelt ist. (Manchmal liegt die Lösung so nah!) Hatte ihn aber nur als 911-Experte im Hinterkopf.

 

Als Quereinsteiger weiss ich natürlich nicht, wie lange diverse Inserate schon online sind, wie es aussieht, viele schon einige Jahre. UN den Jalpa, den Du nennst Raymond scheint mir dann viel zu teuer.

Ich bleibe am Ball, egal ob Jalpa oder 308 🙂

luxury_david

Der scheint vor allem nach der gruseligen dank Dir gelieferten Vorgeschichte des Schwarzen wohl auf jeden Fall die bessere Wahl zu sein.

  • Gefällt mir 1
biturbo i
vor 2 Stunden schrieb CountachQV:

... das einzige was man wirklich aufpassen muss sind die Benzinleitungen und die Papierdichtungen bei den Vergaser - wenns da tropft kanns dumm enden - sprich Motorbrand.

@Ultimatum hatte dieses Schicksal leider vor ein paar Jahren ereilt.

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...