Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
MF770

Auspuff zu laut Wiesmann MF3

Empfohlene Beiträge

MF770
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo ,

 

da mir leider meine Auspuffanlage zu laut ist von meinem MF3 würde mich interessieren ob eventuell

 

jemand Erfahrung mit Alternativen hat .

 

Beste Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
XO8
Geschrieben

Hallo,

was hast Du denn für eine Anlage verbaut?

Original oder eine Sportauspuffanlage? Falls ja, welche?

806
Geschrieben

Die MF3-Anlagen werden "im Alter" laut. Richtig laut. So laut, daß man bei 3000/min und geschlossenem Verdeck am liebsten Bahnfahren würde, weil's unerträglich dröhnt.

In den "Schalldämpfern" ist nur lose gesteckte Wolle vorhanden. Die wird zusammengerüttelt und irgendwann einfach ausgeblasen sein. Dann sieht's noch aus wie ein Schalldämpfer, aber es schalldämpft nicht mehr.

Um den Originallook zu erhalten, habe ich mir zwei neue Endschalldämpfer bauen lassen. Die gleich etwas kleiner im Durchmesser, damit nicht immer die in Fahrtrichtung vordere Kante aufsetzt beim Durchfedern. Die Innerei kann man dann selber mit dem Auspuffbauer bestimmen. Ich habe mir "Totschallkammern" einbauen lassen. Bei wenig Gas (also wenig Abgas) strömt das erst dort hinein, wo der Schalldruck verringert wird ("Schall schläft Schall tot.") Bei mehr Abgasstrom geht's dann wieder geradeaus hinaus, sozusagen. Macht ihn in der Stadt leiser, bei Konstantfahrt auf der AB mit um die 160 auch. Leerlauf ist sehr ruhig (wenn der Kaltstart vorbei ist).

Gebaut hat's mir die Firma Stüber aus Overath. https://stueber-auspuffanlagen.de

 

Lustig übrigens: Auf dem Auspuff der Werkserstausstattung waren oben Aufkleber drauf "Auspuff Wiesmann MF3 ohne TÜV" ....

Markus

tbber
Geschrieben

Ich habe mir damals eine neue Anlage von Dähler bauen lassen und bin sehr zufrieden.

Blacky52
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb 806:

Die MF3-Anlagen werden "im Alter" laut. Richtig laut. So laut, daß man bei 3000/min und geschlossenem Verdeck am liebsten Bahnfahren würde, weil's unerträglich dröhnt.

Die Auspuffanlage bei meinem Wiesel ist auch ziemlich laut.... momentan genieße ich es noch, aber im kommenden Jahr werde ich hier wohl auch etwas unternehmen....

 

Stüber ist ein gute Adresse, da hatte ich seiner Zeit einmal eine Anlage für mein damaliges BMW Z3-Coupe 3.0 her... top 

MF770
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb 806:

Die MF3-Anlagen werden "im Alter" laut. Richtig laut. So laut, daß man bei 3000/min und geschlossenem Verdeck am liebsten Bahnfahren würde, weil's unerträglich dröhnt.

In den "Schalldämpfern" ist nur lose gesteckte Wolle vorhanden. Die wird zusammengerüttelt und irgendwann einfach ausgeblasen sein. Dann sieht's noch aus wie ein Schalldämpfer, aber es schalldämpft nicht mehr.

Um den Originallook zu erhalten, habe ich mir zwei neue Endschalldämpfer bauen lassen. Die gleich etwas kleiner im Durchmesser, damit nicht immer die in Fahrtrichtung vordere Kante aufsetzt beim Durchfedern. Die Innerei kann man dann selber mit dem Auspuffbauer bestimmen. Ich habe mir "Totschallkammern" einbauen lassen. Bei wenig Gas (also wenig Abgas) strömt das erst dort hinein, wo der Schalldruck verringert wird ("Schall schläft Schall tot.") Bei mehr Abgasstrom geht's dann wieder geradeaus hinaus, sozusagen. Macht ihn in der Stadt leiser, bei Konstantfahrt auf der AB mit um die 160 auch. Leerlauf ist sehr ruhig (wenn der Kaltstart vorbei ist).

Gebaut hat's mir die Firma Stüber aus Overath. https://stueber-auspuffanlagen.de

 

Lustig übrigens: Auf dem Auspuff der Werkserstausstattung waren oben Aufkleber drauf "Auspuff Wiesmann MF3 ohne TÜV" ....

Markus

 

Vielen Dank ich werde den Kontakt mal aufsuchen .

 

Grüße

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Community,
       
      wollte schon lange mal wieder etwas über mein Auto bzw. Umbauten daran schreiben – aber in der Saison geht das Fahren vor!!! Dank Saison-Kennzeichen ist das Auto nun eingemottet und die Zeit da etwas mit Euch zu teilen – ich glaube, das sollte der Kern des Forums sein...
       
      Thema Auspuff: wer kennt nicht den feinen, weißen Staub, der aus dem Serien-Auspuff beim 360er rieselt und irgendwie war der Sound auch nicht sooo berauschend. Ich glaube auch, dass mein Schalldämpfer innerlich vielleicht nicht mehr ganz dicht war.
       
      Erste Gehversuche habe ich dann mit einer wenig gebrauchten Fuchs-Anlage (mit Klappen und Teilegutachten) gemacht. Ein user aus dem Forum hatte mir noch das TG zugeschickt – vielen Dank nochmal @flying_bomb. Der Klang war gut, bis auf ein leichtes Dröhnen bei 2500/min, aber leider ergab ein erstes Vorfühlen beim TÜV Süd, dass keine Auspuffanlagen mit TG mehr eingetragen werden – und das ist mir schon wichtig. Nebenerkenntnis der Umbauaktion: hatte erstmal den Serien-Schalldämpfer in Händen und war über das hohe Gewicht erschrocken, später haben wir ihn mit 30,2 kg gewogen.
       
      Aber was tun? Zurück auf Serie war keine Option...
       
      Ich bin auch außerhalb von Carpassion schon länger mit dem user @jo.e in Kontakt und der ist ja ziemlich aktiv was das Thema anbelangt. Er hatte ja auch schon einen Sportauspuff von Kline für den F430 mit einer ECE-Genehmigung legalisiert. Er sagte, er hätte schon viele Anfragen für den 360er gehabt, aber auch er hatte nichts im Angebot. Wir hatten aber die Idee auch einen legalen Auspuff für den 360 zu machen. Ich habe zugestimmt zu helfen und das spannende Projekt hat begonnen. jo.e war an der Entwicklung beteiligt und ich durfte auch Wünsche äußern. Wann hat man dazu schon einmal die Möglichkeit? Kline war für die Idee offen und so fing alles an. Der Haken: Der originale Auspuff ist sehr leise mit geschlossenen Klappen und der neue Auspuff durfte wegen der ECE-Genehmigung nicht lauter sein mit geschlossenen Klappen. Im Messbereich der ECE-Genehmigung sind die Klappen geschlossen, sonst würde das auch kein Ferrari schaffen. Aber der neue Auspuff sollte ja nicht so groß sein wie Serie. Er sollte leichter sein und bei offenen Klappen diesen wunderbaren Formel 1 Sound erzeugen. Das kann der 360 so gut wie kaum ein anderes Auto. Bis der erste Prototyp bei mir war, war es April.
       
      6 Monate und 5 Varianten später haben wir es endlich geschafft! Messung bestanden im September und ECE-Gutachten erteilt bekommen am 24.10.19.Der Auspuff sieht gut aus, hat eine super Qualität, ist bei geschlossenen Klappen leise wie Serie – aber mit einem ganz „reinen“ Klangbild und bei offenen Klappen infernalisch. Das ist Formel 1 für die Straße! In Edelstahl wiegt der Auspuff 18,5 kg, was also 11,7 kg weniger sind wie Serie. Der Auspuff wird wohl auch in Inconel zu haben sein, der nochmal ca. 6 kg weniger wiegen soll. Durch die ECE-Genehmigung eintragungsfrei, ich muss nur die Papiere mitführen. Somit bin ich legal unterwegs und habe endlich den Sound den ich mir vorgestellt habe. Das hat zwar jetzt lange gedauert, aber das war es wert. 
       
      @jo.e hat dann noch einen Film erstellen lassen. Seht und hört selbst - ich bin begeistert:
       
       
      Genießen den Sound Ihr sollt aber stark Ihr müsst sein – groß die Versuchung ist ....
    • Hallo
       
      Ich beabsichtige mein MF3, Bj.2006, 35.000km Laufleistung mit einem KW Gewindefahrwerk der Firma Drehzahl und Momente auszustatten.
      Hat jmd Erfahrung mit dem Verbau des Fahrwerks und dessen Fahreigenschaften?
       
      Freue mich auf entsprechendes Feedback
       
      Gruss
      Jens
    • Guten Morgen,
       
      da ich das Differential gerade draußen habe und auch Auspuff etc. weg ist werde ich die Benzinleitungen (insbesondere die flexiblen) erneuern. Nach 25 Jahren ist das wohl schon als „überfällig“ zu bezeichnen.
       
      Hat von euch schon jemand die Leitungen ersetzt?
      Hab ihr wieder die „Gummi“ Leitungen verwendet oder auf „Edelstahl“ umgerüstet?
       
      VG
      Peter
    • Habe gestern meinen MF3 auf der Bühne gehabt und dabei festgestellt, daß das Differential an der Hinterachse undicht ist, vermutlich vorne am Simmering.

      Hat jemand schon mal eine solche Reparatur durchgeführt und kann mir sagen, wieviel Aufwand dahintersteckt?

      Danke Im voraus für die Hilfe!

      Grüße aus Köln!

      Horst
    • Hallo zusammen,
       
      hat jemand schon mal an einen MF3 der früheren Generation die Heckleuchten der späteren Modelle montiert?
       
      Mir persönlich gefällt das Heck mit den einheitlichen Leuchten wesentlich besser, als mit den "bunten" der früheren Modelle.
       
      Da sich die Position des Rücklichtes und des Rückfahrlichtes jedoch dadurch auch verändert, wäre die Frage ob die vorhandenen Kabel das mit vertretbarem Aufwand zulassen, oder ob da evtl. eine Verlängerung oder gar ei n kompletter Austausch nötig wäre. (die Montageposition ist ja doch eher nicht ganz so komfortabel....)
       
       Heck mit den "bunten Leuchten"
       
       Heck mit den einheitlichen Leuchten
       
      Des Weiteren wäre ich interessiert ob mir jemand die Bezugsquelle sowie die Teile-Nr. der "neuen Leuchten" benennen könnte oder evtl. hat ja jemand sogar noch welche im Zugriff.
       
      Ich freue mich über jegliche Kommentare :-)
       
      Beste Grüsse aus'm wilden Süden
      Andy

×
×
  • Neu erstellen...