Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

488 Pista mit 7.00,03 auf der Nordschleife


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815

Es würde mich mal ein Bild vom Unterboden interessieren um zu sehen wo er genau Bodenkontakt hatte. Ich vermute mal vorne an der Kante.

 

Ich bin da früher öfter mit dem Motorrad gefahren und wenn ich die Augen schliesse, dann erinnert mich der Motorklang in Verbindung mit den Schaltvorgängen und der unglaublichen Agilität die Fahrzeugmasse voran zu treiben, an die Fahrten mit dem Motorrad.

Bitte erschlagt mich jetzt nicht, aber das war meine erste Assoziation mit dem Video.  

  • Gefällt mir 5
  • Wow 1
vor 8 Stunden schrieb jo.e:

Das ist schon ziemlich beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt das der GT2 RS auf den Cup 2 R unterwegs war und der Pista auf den normalen Semis oder?

Siehe Hinweis:

Car: Ferrari 488 Pista; Driver: sport auto's Test Driver Christian Gebhardt; Track: Nordschleife; Laptime: 7.00,03 min; Tyre: Michelin Pilot Sport Cup 2 R K1.

 

Die 320km/h auf der Döttinger Höhe sind echt schnell. Geile Runde!

  • Gefällt mir 3

Gut zu wissen... also Chancengleichheit bei den Reifen. 2 Sekunden auf der Strecke sind nichts. Kann sein der fährt nächstes Mal 3 Sekunden schneller. Ist zwsr nicht so wichtig, aber ich halte es schon für überfällig das Ferrari auch mal gezeigt hat was deren Performance kann.

Im Artikel steht auch, dass Ferrari kaum Zeitfenster bucht auf der Nordschleife und Zuffy dort Stammgast sind. Abstimmung vom Pista für die Nordschleife zu weich, im Vergleich zum GT2RS eine Sänfte. 2 Sek. sind geschenkt, da muss man nur andere Federn verbauen und die sind Geschichte. Chapeau, ein Ferrari der mal so richtig abliefert!

 

Nach den Soundeindrücken beim WWF verstehe ich nicht, wem dieser Klang missfällt bzw. zu fade ist. Ich empfand den Klang ziemlich gelungen, halt k.A. ob Serie und Klappe Daueroffen oder nicht :D

 

  • Gefällt mir 2

Sehr beeindruckend ?

habe mir nochmals als Lambofahrer die Fahrt vom PF angesehen, er schlägt zwar weniger durch aber man merkt bei den hohen Geschwindigkeiten das es dem PF etwas an PS und Drehmoment fehlt. Im letzten Abschnitt sieht man es deutlich mit  max. 300 gegenüber ca. 320 zum Pista!

aber für die wenigen testkilometer  von Ferrari eine super Zeit gegenüber des Porsche GT2 RS der ja mehr Rennwagen als Straßenwagen ist! Und wie bereits erwähnt, ein etwas härteres Fahrwerk oder andere Abstimmung für die nordschleife und Porsche hat eine Egoproblem ?

  • Gefällt mir 6

Ferrari selber ist kurz vorher ne 7:08 gefahren.

Gebhardt ist mit dem Teufel im Nacken 7:00 min gefahren.

 

Mit dem GT2 RS ist er eine 6:58 gefahren...zu nem anderen Zeitpunkt etc....

 

Porsche mit dem größeren Aufwand (Team, Feinabstimmung etc.) und mit Lars Kern:

GT3 RS 6:56

GT2 RS Serie 6:47

GT2 RS Manthey 6:40 (welcher somit eine passende Nordschleifen Abstimmung hat)

 

Der alte Klotz Aventador SVJ hats in 6:45 geschafft.

 

Aber das soll die Leistung vom Pista nicht schmälern, ganz im Gegenteil! Kommt es doch, wie wir wissen, auf viele äussere Gegebenheiten an.

 

Wäre auf jeden Fall spannend, was ein Lars Kern damit fahren würde. :D

 

 

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Hallo in die Runde,
       
      nachdem der Sound des 488 Pista doch recht ernüchternd ist, überlege ich mir eine andere AGA anzuschaffen. In den Internetvideos klingt für mich persönlich der Kline Auspuff recht gut. Hat den jemand von Euch (am liebsten Region Nordbayern) im Einsatz, so dass man den mal live hören könnte? Hat es vielleicht sogar schon jemand geschafft den eingetragen zu bekommen?
       
      Oder was fahrt Ihr sonst für AGA`s auf dem Pista? 
       
      Chris
    • Wie genau funktionieren die LEDs beim 488 GTB.
      Kann man diese ein und ausschalten?
    • Hallo ihr Lieben,
       
      nach einiger Abstinenz wollte ich meinen Fokus von Stränden und Jetskis mal wieder ein wenig in Richtung Autos lenken 🙂
      In Deutschland hätte ich vermutlich in Richtung Pista geschielt, hier in Australien schlägt jedoch die "Luxussteuer" zu buche und so langsam komme ich ins Alter, in dem man etwas wirtschaftlicher Denken muss 🙂
       
      Kurz und Knapp: Ich habe mir in einer Nacht und Nebelaktion - nach einer Flasche Rum - einen 488GTB gegönnt. Ein traumhaftes Fahrzeug. Schwarz metallic, mit original vom Werk lackiertem mattgrauen Dach. Der Innenraum hat das grosse Carbonpaket und sonst ist auch fast alles an Ausstattung da, die man sich erträumen könnte.
       
      Einziges Manko: Niemand will mich hier Vollkasko versichern. Ich glaube es läuft auf "no risk no fun" hinaus.
       
      Ich bin jedenfalls wieder an Bord und hoffe auf einen regen Austausch.
       
      Schoenen Grüsse vom anderen Ende der Welt!

    • Auf einigen Rennstrecken ist es Pflicht, Abschleppösen zu montieren. Im normalen Straßenverkehr ist es dagegen verboten mit starren Abschleppösen herumzufahren.
      Das ewige Hin- und Her nervt - Deswegen gibt es die Schlaufen, die man nicht abschrauben muss. Am 991-GT3 habe ich die Dinger von Manthey:
        
       
      Für den Evo habe ich leider noch nichts gefunden. Die Standard-Öse sieht so aus:

       
      Von der Lamborghini-Motorsport-Abteilung habe ich auch noch keine Antwort. Also frag’ ich mal das Forum: Wer hat Abschleppschlaufen für den EVO oder wer weiß, wo man die beziehen kann?
      Hier sind die Maße - vielleicht passt ja auch was von Audi:

       
      TIA, Thomas

×
×
  • Neu erstellen...