Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
jo.e

488 Pista mit 7.00,03 auf der Nordschleife

Empfohlene Beiträge

jo.e
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Das ist schon ziemlich beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt das der GT2 RS auf den Cup 2 R unterwegs war und der Pista auf den normalen Semis oder?

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Dany430
Geschrieben

Habe mir die HotLap auch kürzlich angesehen. Beeindruckend. Interessant wie oft der Pista aufsetzt...

 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Es würde mich mal ein Bild vom Unterboden interessieren um zu sehen wo er genau Bodenkontakt hatte. Ich vermute mal vorne an der Kante.

 

Ich bin da früher öfter mit dem Motorrad gefahren und wenn ich die Augen schliesse, dann erinnert mich der Motorklang in Verbindung mit den Schaltvorgängen und der unglaublichen Agilität die Fahrzeugmasse voran zu treiben, an die Fahrten mit dem Motorrad.

Bitte erschlagt mich jetzt nicht, aber das war meine erste Assoziation mit dem Video.  

  • Gefällt mir 5
  • Wow 1
planktom
Geschrieben

die 3 hundertsel hat er mit seinem ständigen visier hochschieben vertrödelt :(

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
Huschijunior
Geschrieben

@planktom Genau das war auch mein Gedanke. Und mit der Kraft, mit der er vor Freude aufs Lenkrad geschlagen hat, hätte er mal lieber das Visier abreissen sollen. 

Svitato
Geschrieben

Krass wie der fährt ?

IronMichl
Geschrieben

Und das als "Rechtsbremser". ?

jo.e
Geschrieben

Denke auch es waren noch wenige Sekunden drin... aber verstecken vor einem GT2 RS muss er sich jedenfalls nicht. 

stelli
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb jo.e:

Das ist schon ziemlich beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt das der GT2 RS auf den Cup 2 R unterwegs war und der Pista auf den normalen Semis oder?

Siehe Hinweis:

Car: Ferrari 488 Pista; Driver: sport auto's Test Driver Christian Gebhardt; Track: Nordschleife; Laptime: 7.00,03 min; Tyre: Michelin Pilot Sport Cup 2 R K1.

 

Die 320km/h auf der Döttinger Höhe sind echt schnell. Geile Runde!

jo.e
Geschrieben

Gut zu wissen... also Chancengleichheit bei den Reifen. 2 Sekunden auf der Strecke sind nichts. Kann sein der fährt nächstes Mal 3 Sekunden schneller. Ist zwsr nicht so wichtig, aber ich halte es schon für überfällig das Ferrari auch mal gezeigt hat was deren Performance kann.

F40org
Geschrieben

Beim nächsten Versuch fällt die 7. 

chip
Geschrieben

unglaublich bald fahren die mit 300 km/h übers Schwedenkreuz...

Siggi53
Geschrieben

Echt eine tolle Leistung, freue mich schon auf den F8 Spider mir dem gailen Triebwerk.?

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

Im Artikel steht auch, dass Ferrari kaum Zeitfenster bucht auf der Nordschleife und Zuffy dort Stammgast sind. Abstimmung vom Pista für die Nordschleife zu weich, im Vergleich zum GT2RS eine Sänfte. 2 Sek. sind geschenkt, da muss man nur andere Federn verbauen und die sind Geschichte. Chapeau, ein Ferrari der mal so richtig abliefert!

 

Nach den Soundeindrücken beim WWF verstehe ich nicht, wem dieser Klang missfällt bzw. zu fade ist. Ich empfand den Klang ziemlich gelungen, halt k.A. ob Serie und Klappe Daueroffen oder nicht :D

 

bearbeitet von Andreas.
bertl
Geschrieben

Sehr beeindruckend ?

habe mir nochmals als Lambofahrer die Fahrt vom PF angesehen, er schlägt zwar weniger durch aber man merkt bei den hohen Geschwindigkeiten das es dem PF etwas an PS und Drehmoment fehlt. Im letzten Abschnitt sieht man es deutlich mit  max. 300 gegenüber ca. 320 zum Pista!

aber für die wenigen testkilometer  von Ferrari eine super Zeit gegenüber des Porsche GT2 RS der ja mehr Rennwagen als Straßenwagen ist! Und wie bereits erwähnt, ein etwas härteres Fahrwerk oder andere Abstimmung für die nordschleife und Porsche hat eine Egoproblem ?

stelli
Geschrieben

Ferrari selber ist kurz vorher ne 7:08 gefahren.

Gebhardt ist mit dem Teufel im Nacken 7:00 min gefahren.

 

Mit dem GT2 RS ist er eine 6:58 gefahren...zu nem anderen Zeitpunkt etc....

 

Porsche mit dem größeren Aufwand (Team, Feinabstimmung etc.) und mit Lars Kern:

GT3 RS 6:56

GT2 RS Serie 6:47

GT2 RS Manthey 6:40 (welcher somit eine passende Nordschleifen Abstimmung hat)

 

Der alte Klotz Aventador SVJ hats in 6:45 geschafft.

 

Aber das soll die Leistung vom Pista nicht schmälern, ganz im Gegenteil! Kommt es doch, wie wir wissen, auf viele äussere Gegebenheiten an.

 

Wäre auf jeden Fall spannend, was ein Lars Kern damit fahren würde. :D

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo in die Runde,
       
      ich möchte meine Frau mit einer passgenauen Sitzauflage in Originalmaterialien überraschen, weil ihr die Racing Seats im Pista auf langen Strecken zu hart sind.
      Möchte das gerne von Neidfaktor machen lassen, um die Jungs bei Ihrem Neustart nach der abgewendeten Insolvenz etwas zu unterstützen und weil die echt gute Arbeit machen.

      Leider ist es aber aufgrund der Entfernung nicht möglich, dass sie an meinem Auto Maß nehmen, vor allem was die Wölbung der Sitzfläche angeht.
       
      Ich suche daher einen 458 / 488 in der Nähe von Halstenbek, Schleswig-Holstein mit den Racing Seats, wo einer der Jungs mal Maß nehmen könnte.

      LG und danke,
      Mathias
    • Hallo zusammen,
       
      ich würde gerne an Euren Erfahrungen teilhaben bzgl. Rennstreckentauglichkeit des California T.
      Wer war damit schon auf der Rennstrecke und welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht?
      Ich bin nächste Woche unterwegs und plane den Cali T zu nehmen.
       
      Rote Grüße!
    • Servus zusammen,
       
      seit Jahren schon hab ich da diese zwei Ideen (jaja Visionen hat usw.) die mich nicht loslassen. Die eine ist so naheliegend, dass sie vermutlich jeder schon mal hatte. Man macht es einem Enzo Ferrari, einem Horacio Pagani oder einem Herrn von Koenigsegg gleich und baut sich seinen eigenen automobilen Sportwagen Traum. Aber darum solls jetzt nicht gehen.
       
      Auch die zweite Idee/Vision ist banal nahe liegend. In Süddeutschland gibt es gemeinhin nicht wenige wohlhabende Menschen die sich potente Autos leisten und die diese gerne auch entsprechend bewegen wollen. Dafür gibt es dann genau drei legale Möglichkeiten:
      AB: Tempo-Ballern macht kurzfristig laune, aber auf dauer ists dann schnell langweilig. Landstraße: Ja schon besser, aber eben auch deutlich gefährlicher, alleine schon wegen den "anderen" die auf das eigene sportliche ambitonierte Fahren nicht eingestellt sind. Rennstrecke: na das wäre doch die beste Lösung. Nun angenommen man lebt in München, und viele Menschen mit besagten performanten Autos leben da, oder im Speckgürtel, dann würde lt. Google Maps die Fahrt bis zur nächsten Rennstrecke (Salzburgring) dauert zwar "nur" 1:50 Std. aber ganz ehrlich, die Strecke schaut schon sehr dröge aus. Zwei lange Geraden, ein bisschen Schickane hier, ein paar Rechtskurven da, fertig. Was gibt sonst noch? Na klar, der Redbull Ring (4:05 Std.), Hockenheim (3:51 Std.) und Brno (6:04 Std) liegen nur nicht so ganz nahe. Und dann auch noch ohne Stau usw. Und wenn man sein Schätzchen die An- und Abfahrt auf eigener Achse ersparen will brauchts noch einen Anhänger mit dem man noch langsamer unterwegs ist. Tja... wie wäre es aber, wenn es nur etwa 45 Min.(Fahrtzeit) von München entfernt eine vollwertige Rennstrecke für alle Rennserien (inkl. F1) geben würde die auch Touristenfahrten anbietet? Der Bayern-Ring, Bajuwaren-Ring oder benannt nach dem nächsten Ort.
      Konzeptmäßig und weil reine Rennstrecken unwirtschaftlich sind, gäbe es folgendes:
      Große GP-Strecke: ca. 5-7 km lang, der Topografie angepasst mit vielen Höhenmeter. Test und Erprobungsstrecke: Hier könnten die Herren von BMW, Audi, MB und Porsche schön ihre Entwicklungsfahrzeuge hart ran nehmen. Man würde aber auch hier Touristenfahrten anbieten. Der "Clou", beide große Strecken lassen sich zu einer noch größeren kombinieren. Es soll keine NS-light sein, aber schon den Landstraßen-Charakter rüber bringen, aber letztlich auch eine echte Rennstrecke sein. Fahrsicherheits Parcours mit allem was gemeinhin dafür erwartet wird. Eine Kartstrecke Ein Off-Road "Spielplatz", für Leih und eigene Geländewagen Ein Spa- und Konferenz-Hotel in bester 4 Sterne Manier. Natürlich in Wurfweite zu den Strecken. Wäre das nicht das neue Auto-Junkie Mekka für alle aus dem Süddeutschen Raum? Eine vollwärtige Rennstreck vor der eigenen Nase.
      Natürlich würde es massive Proteste von Bürgervereiniungen, grünen Parteien, und sonstigen Umweltschutzverbänden geben. Ein vom aussterben bedrohter Lurch oder Singvogel wird dann auch aus dem Hut gezaubert, inklusiver wütender Anwohner (die aber finanziell davon profitieren würden) Aber hey, vielleicht bekäme man es hin, dass die Bayerische Staatsregierung an dem Projekt finanziell beteiligt. Schwierig aber nicht unmöglich.
      Wäre das nicht längst überfällig? Tja und für dieses tollkühne Unternehmen bräuchte ich so grob geschätzt 100 Mio. Euro. als Invest. Diese Marktlücke besteht schon seit Jahrzehnten, der Bedarf wäre klar da.
       
      Die Arbeit an so einem Projekt wäre mal wirlich mal sinnvoll, wertschöpfend und nachhaltig (im Sinne für viel Generationen) und nicht nur ein sinnentleertes bunt machen von Excellisten. 😕
       
      Tja, nur habe ich keine 100 € oder mehr. Würdet ihr euch als Investor daran beteiligen? Auf gehts, pack mas!
       
      LG aus München,
       
      Harry
    • Wo sind die Profis? Ich bin die Nordschleife vor Jahren schon gefahren, nun möchte ich aber in ca. zwei Wochen mit meinem Prototyp ne Runde dort fahren, weiss wer ob das mit einem Rennwagen möglich ist, denn bei den Touristenfahrten gilt ja die StVO.
    • Hallo zusammen
       
      Weiss jemand wieviele Pista Coupés produziert worden sind oder im totalen produziert werden?
       
      Hier noch ein ganz cooler Pista von einem freund wo er vor ein paar Tagen bekommen hat ... 😎
       
       


×
×
  • Neu erstellen...