Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
jo.e

488 Pista mit 7.00,03 auf der Nordschleife

Empfohlene Beiträge

jo.e
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Das ist schon ziemlich beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt das der GT2 RS auf den Cup 2 R unterwegs war und der Pista auf den normalen Semis oder?

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Dany430
Geschrieben

Habe mir die HotLap auch kürzlich angesehen. Beeindruckend. Interessant wie oft der Pista aufsetzt...

 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Es würde mich mal ein Bild vom Unterboden interessieren um zu sehen wo er genau Bodenkontakt hatte. Ich vermute mal vorne an der Kante.

 

Ich bin da früher öfter mit dem Motorrad gefahren und wenn ich die Augen schliesse, dann erinnert mich der Motorklang in Verbindung mit den Schaltvorgängen und der unglaublichen Agilität die Fahrzeugmasse voran zu treiben, an die Fahrten mit dem Motorrad.

Bitte erschlagt mich jetzt nicht, aber das war meine erste Assoziation mit dem Video.  

  • Gefällt mir 5
  • Wow 1
planktom
Geschrieben

die 3 hundertsel hat er mit seinem ständigen visier hochschieben vertrödelt :(

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
Huschijunior
Geschrieben

@planktom Genau das war auch mein Gedanke. Und mit der Kraft, mit der er vor Freude aufs Lenkrad geschlagen hat, hätte er mal lieber das Visier abreissen sollen. 

Svitato
Geschrieben

Krass wie der fährt ?

IronMichl
Geschrieben

Und das als "Rechtsbremser". ?

jo.e
Geschrieben

Denke auch es waren noch wenige Sekunden drin... aber verstecken vor einem GT2 RS muss er sich jedenfalls nicht. 

stelli
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb jo.e:

Das ist schon ziemlich beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt das der GT2 RS auf den Cup 2 R unterwegs war und der Pista auf den normalen Semis oder?

Siehe Hinweis:

Car: Ferrari 488 Pista; Driver: sport auto's Test Driver Christian Gebhardt; Track: Nordschleife; Laptime: 7.00,03 min; Tyre: Michelin Pilot Sport Cup 2 R K1.

 

Die 320km/h auf der Döttinger Höhe sind echt schnell. Geile Runde!

jo.e
Geschrieben

Gut zu wissen... also Chancengleichheit bei den Reifen. 2 Sekunden auf der Strecke sind nichts. Kann sein der fährt nächstes Mal 3 Sekunden schneller. Ist zwsr nicht so wichtig, aber ich halte es schon für überfällig das Ferrari auch mal gezeigt hat was deren Performance kann.

F40org
Geschrieben

Beim nächsten Versuch fällt die 7. 

chip
Geschrieben

unglaublich bald fahren die mit 300 km/h übers Schwedenkreuz...

Siggi53
Geschrieben

Echt eine tolle Leistung, freue mich schon auf den F8 Spider mir dem gailen Triebwerk.?

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

Im Artikel steht auch, dass Ferrari kaum Zeitfenster bucht auf der Nordschleife und Zuffy dort Stammgast sind. Abstimmung vom Pista für die Nordschleife zu weich, im Vergleich zum GT2RS eine Sänfte. 2 Sek. sind geschenkt, da muss man nur andere Federn verbauen und die sind Geschichte. Chapeau, ein Ferrari der mal so richtig abliefert!

 

Nach den Soundeindrücken beim WWF verstehe ich nicht, wem dieser Klang missfällt bzw. zu fade ist. Ich empfand den Klang ziemlich gelungen, halt k.A. ob Serie und Klappe Daueroffen oder nicht :D

 

bearbeitet von Andreas.
bertl
Geschrieben

Sehr beeindruckend ?

habe mir nochmals als Lambofahrer die Fahrt vom PF angesehen, er schlägt zwar weniger durch aber man merkt bei den hohen Geschwindigkeiten das es dem PF etwas an PS und Drehmoment fehlt. Im letzten Abschnitt sieht man es deutlich mit  max. 300 gegenüber ca. 320 zum Pista!

aber für die wenigen testkilometer  von Ferrari eine super Zeit gegenüber des Porsche GT2 RS der ja mehr Rennwagen als Straßenwagen ist! Und wie bereits erwähnt, ein etwas härteres Fahrwerk oder andere Abstimmung für die nordschleife und Porsche hat eine Egoproblem ?

stelli
Geschrieben

Ferrari selber ist kurz vorher ne 7:08 gefahren.

Gebhardt ist mit dem Teufel im Nacken 7:00 min gefahren.

 

Mit dem GT2 RS ist er eine 6:58 gefahren...zu nem anderen Zeitpunkt etc....

 

Porsche mit dem größeren Aufwand (Team, Feinabstimmung etc.) und mit Lars Kern:

GT3 RS 6:56

GT2 RS Serie 6:47

GT2 RS Manthey 6:40 (welcher somit eine passende Nordschleifen Abstimmung hat)

 

Der alte Klotz Aventador SVJ hats in 6:45 geschafft.

 

Aber das soll die Leistung vom Pista nicht schmälern, ganz im Gegenteil! Kommt es doch, wie wir wissen, auf viele äussere Gegebenheiten an.

 

Wäre auf jeden Fall spannend, was ein Lars Kern damit fahren würde. :D

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Liebe pista besitzer, ihr glücklichen die eine bekommen haben, ich finde das der pista eines der autos zur zeit ist das ganze paket ist im pista einfach genial technik, leistung - meiner meinung sind der pista und mclaren 720s gerade die autos die man haben sollte- leider habe ich keinen bekommen, aber die zeit wird kommen- allerdings möchte ich wissen wie ihr die qualität im pista findet, verarbeitung, lack, vielleicht schon mängel ? Rückrufe? Wetkstattaufenthalte wegen problemen? Ich bin viel in der sportwagen szene unterwegs und bin gut vernetzt und der lokale ferrari dealer ist bei mir gleich ums eck und habe dort eine freundschaftliche basis mit den jungs dadurch bin ich oft dort, und habe schon viele viele pista auch pista piloti gesehen wenn diese frisch vom werk kommen und angeliefert werden zum delivery check, ich bin jemand der sehr genau ist und detailorientiert, ich kann mich leider an keinen pista erinnern der für mich fehlerfrei war/ist- der letzte pista war ein spider weiss mit blauen streifen, mit viel sonderausstattung wie zb carbonteilen, carbonschweller war weisser sprühnebel der wagenfarbe, vordere stossstange im luftdurchlass alles verkratzt ich weiss nicht wie ich es anders beschreiben soll ich war einfach nur schockiert, ich habe dann noch bei anderen pistas in den luftdurchlass gesehen das scheinen sie alle zu haben,  ich habe die jungs beim lokalen dealer darauf angesprochen wie ein auto so das werk verlassen kann? (Es waren noch mehrere kleine macken) der wagen hat weit über 500tsd eur gekostet!!! Man hat mit ein offizielles formular gezeigt von ferrari wo das auto von unten, von oben und von der seite abgebildet war- alles was unten ist also schweller, stossstange unten etc ist bei ferrari lt diesem formular kein reklamationsgrund- ich finde es schade da mir der pista wirklich sehr gefällt aber die lackierung lässt sehr zu wünschen übrig wie sind eure erfahrungen generell zum pista





    • Hallo,
      Kann man beim Pista die 4 Punkt Gurte nachrüsten, wenn die Gurte vom Werk aus nicht verbaut sind? Sind die Haltepunkte hinten an der Motortrennwand vorhanden?
      Habe schon bei zwei Händlern nachgefragt. Keiner kann helfen und meine Frage beantworten.
      Vielen Dank
    • Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.






×
×
  • Neu erstellen...