Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Tweety360

360 Starter dreht nicht richtig, springt nicht an

Empfohlene Beiträge

Tweety360
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

hab mir seit 3 Wochen den 360 Traum erfüllt und schon ein paar schöne Fahrten gemacht.

Dann am letzten Sonntag war ich wohl etwas zu schnell und habe den Schlüssel über den "check" vorgang auf starten gedreht.

Sollte ja eigentlich nichts ausmachen aber leider bekam ich danach keinen mucks mehr vom Anlasser, und die F1 Lampe war an.

Mehrere neue Versuche mit  alle Türen zu , abschliessen aufschliessen etc brachten keinen Erfolg, der Anlasser machte keinen Dreh.

Dann erstmal Hauptschalter aus und einen Tag stehen gelassen. Gestern dann wieder versucht und siehe da der Anlasser versuchte was, aber gab nur ein sehr klägliches drehen von sich und brachte den Motor nicht zum starten. Im Display erschien dabei merkwürdigerweise die Tanksäule obwohl Tank halb voll. F1 Getriebe schaltet problemlos aber die Ganganzeige blinkt also bei N R 1 etc.... im Sekundenrythmus.

Habe zumindest mal die Sicherungen im Gepäckraum überprüft, alle OK.

Was kann das sein? 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Tom

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Irix
Geschrieben

1. Die Phase beim "check ok" dient primaer dazu das der Freischaltcode von der Wegfahrsperre zur rechten ECU geschickt wird. Die welche sich die Wegfahrsperre  herausprogrammieren lassen und ausbauen koennen die Zeit dann komplett auslassen. Somit nicht dein Ursaechliches Problem und nur zu deiner Beruhigung :)

 

Wenn beim Starten die Signal Lampen "Statis" anzeigen welche man vorher garnicht aktiviert hatte dann ist das IMMER ein Zeichen von Unterspannung. Das heist deine Spannungsversorgung passt nicht mehr und reicht nicht fuer alle Verbraucher beim Startvorgang und dann sind diese Geraete in einem undefinierten Zustand was sich daran festmacht das dort Lampen fuer ASR, Spiegelheizung, genullter Kilometeranzeige mit 6xStrich usw. zusehen ist im Cockpit.

 

Das deutet zu 95% auf eine zu alte/defekte Batterie hin.  Ist diese neue so ist Lima und Erdungskabel(das korrodiert dahin) zu kontrollieren.

 

Wenn eine Batterie mal ihr Lebensende erreicht hat dann nuetzt es nichts mehr diese zu versuchen Aufzuladen mittels CTek und Co.

 

Wenn die Batterie neu ist tu dir selber den Gefallen und haenge wann immer es passt das CTEK dran.

 

Gruss

Joerg

 

Tweety360
Geschrieben

Hi Joerg,

 

vielen Dank für dein Feedback!

Die Batterie ist nagelneu. OK die Spannung habe ich nicht überprüft weil Licht und so alles voll da ist, werde ich aber heut abend machen, wäre toll wenns so einfach wäre....

 

VG

Tom

 

F40org
Geschrieben

Es gibt noch einen Sicherkasten hinter dem Fahrersitz. Dort ist z.B. die Sicherung für die Wegfahrsperre - die knallt immer durch, wenn z.B. der Akku auf der Platine der Alarmanlage gelaufen ist. 

 

Sehr leicht zu erkennen, wenn das rote Lämpchen an der linken Seite vom Lenkrad ständig brennt. Dann ist der Akku fällig.

Tweety360
Geschrieben

Das wäre dann das nächste auf der Liste, die Lampe brennt immer hab schon gesehen das man dann neue Akkus drauflöten oder einen externen 9v Block draufmachen muss, dass der die Sicherung himmelt wusste ich noch nicht..

Danke

 

F40org
Geschrieben

Es gab auch mal eine Nachrüstaktion, da wurde diese Sicherung um einen Wert erhöht. 

Tweety360
Geschrieben

Meiner ist von 7.04, denke das da die meisten änderungen eingeflossen sind, aber werde das überprüfen

E12
Geschrieben

Ich würde mal den Deckel hinterm Fahresitz öffnen (hat F40 schon geschrieben) und mal die Spannung während des Startens messen. Unter der Verkleidung ist auch ein zentraler Pluspolanschluß. Sollte die Spannung (was ich bei einem nicht richtig drehenden Starter vermute) einbrechen, sollte es entweder an der Batterie, den Polklemmen oder der Kabelververbindung liegen. Wenn denn der Motor läuft gleich messen ob die Lima auch unter Last lädt (bietet sich dann an).

Tweety360
Geschrieben

Klar ich überprüfe als nächste die komplette Bordspannung.

Der initiale Fehler das der Anlasser nämlich gar nicht drehte ist damit aber nicht zu erklären, aber wer weiss was die Diva sich bei solchen sachen denkt.. ?

E12
Geschrieben (bearbeitet)

Sorry, bei "Starter dreht nicht richtig" dachte ich nicht an "dreht nicht". Ein klacken vom Magnetschalter ist auch nicht zu hören?

bearbeitet von E12
Tweety360
Geschrieben

"

Sollte ja eigentlich nichts ausmachen aber leider bekam ich danach keinen mucks mehr vom Anlasser, und die F1 Lampe war an.

Mehrere neue Versuche mit  alle Türen zu , abschliessen aufschliessen etc brachten keinen Erfolg, der Anlasser machte keinen Dreh."

 

"Dann erstmal Hauptschalter aus und einen Tag stehen gelassen. Gestern dann wieder versucht und siehe da der Anlasser versuchte was, aber gab nur ein sehr klägliches drehen von sich und brachte den Motor nicht zum starten."

 

Soweit ich mich errinnere auch kein klacken vom Magnetschalter zuerst.

 

Tweety360
Geschrieben

Die Batterie war leer! So leer wie wohl auch mein Kopf ? 

Wenn ich den Hauptschalter dann ne weile ausschalte dann erholt die sich natürlich und zeigt ein anderes Fehlerbild. Hätte nicht gedacht das die Batterie so schnell leergezogen werden kann, muss wohl mal auf die Suche nach Verbrauchern gehen.

Ob er jetzt wieder anspringt weiss ich noch nicht weil die ganze Nacht geladen und heut morgen früh wollte ich das den Nachbarn nicht antun ?

 

F40org
Geschrieben

Sobald es beim Startversuch nur noch klackert, kannst eigentlich sofort in den Fußraum kriechen und die Batterie erneuern. Wirkt beim 360 wahre Wunder und man erspart sich viele unnütze Sorgenfalten auf der Stirn. 

 

Schön, dass Du offensichtlich keinen größeren Defekt hast. 

E12
Geschrieben

Würde auch mal messen ob die Lima unter Last richtig lädt, also alle Verbraucher an. Sollte die Lima schlecht sein nützt auch eine neue Batterie nicht viel. Musste bei meinem erst kürzlich die Lima tauschen, ca. 71tkm.

Ultimatum
Geschrieben

hatte bei unserem 360 das gleiche thema. am ende war es die lima, die einbaubedingt wohl unter großer hitze leidet und dadurch schneller kaputt geht. nach wechsel nie wieder ein problem. 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Mein zweit liebster Satz ;-)))

 

"Nur das ein Bauteil neu ist heiß nicht, dass es nicht auch defekt sein kann!"

 

Tausch den Starterakku und miss dann die Spannung bei laufender Maschine direkt über den Polen, sollte bei mindestens 13,7 Volt liegen.

Und wenn die Spannung dann nicht stimmt, siehe bitte den Vorpost von @Ultimatum

 

bearbeitet von Kai360
Tweety360
Geschrieben

Gestern alles gecheckt.

Batterie voll - 12,8V

Alle Systeme OK

Motor springt sofort an

Ladespannung 14,5V

Yeah!

 

So ein Verhalten bei leerer Batterie hatte ich nicht erwartet und die leere Batterie erst recht nicht.

Man sollte immer erst alles offensichtlich überprüfen Ihr habt ja so Recht.

 

Jetzt muss ich nur noch rausfinden warum die Batterie leer gezogen wird.

 

Vielen Dank für eure Hilfe und Beistand hier !

 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten schrieb Tweety360:

So ein Verhalten bei leerer Batterie hatte ich nicht erwartet und die leere Batterie erst recht nicht.

 

Jetzt muss ich nur noch rausfinden warum die Batterie leer gezogen wird.

Welches Verhalten denn dann? :P Es gibt einen einzigen Verbraucher der die Batterie wirklich benötigt!

 

A. Alarmanlage! (recht hohe Wahrscheinlichkeit)

B. "Once in a livetime event" (ebenfalls nicht so unwahrscheinlich wie es erscheint)

 

Aber das war nun Glaskugel!

Amperemeter reinhängen und Sicherungen ziehen, dann hast du schon mal den Stromkreis!

Oder einfach erst mal abwarten und beobachten (würde ich machen ;)),

Punkt B ist wirklich nicht so unwahrscheinlich, hatte ich erst kürzlich mal wieder!

Hab mir abgewöhnt bei den Schlurren vollgestopft mit Elektronik die Frage nach Sinn, Zweck oder gar Ursache zu stellen.

 

Hinweis: Ebenso ist es recht wahrscheinlich, dass die Batterie, die gar keine ist sondern ein Akku, durch die Tiefentladung einen "Schuss" weg bekommen hat!?

Einfacher Blei / Säure - Akku? Die mögen so etwas gar nicht. Äußert sich nicht sofort, sondern in ein / zwei / drei Jahren, also bei schwächelndem Akku dran denken!

bearbeitet von Kai360
Tweety360
Geschrieben

Tja, hinterher ist die Erklärung immer einfach ;)

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen, 
      hat schon mal jemand von euch seine Krümmer vom 360 schweißen lassen ?
      Seit ein paar Tage bläst meine Diva aus einem Krümmer .
      Am liebsten würde ich gleich von euch erfahren wo man die schweißen lassen 
      kann und ob es da schon Erfahrungswerte gibt . 
      danke für eure Hilfe .
      gruss Bernd 
    • Hi alle,
       
      meine Diva braucht neue Reifen. Die Größe, die ich bis jetzt drauf hatte, wird leider nicht mehr produziert.
       
      So ist es jetzt:
      Felge Novitec NF2, Vorne 9X19, Hinten 12,5X19 Reifen Pirelli, Vorne 255/30/19, Hinten 355/25/19 Es sollen Michelin Pilot Sport Reifen montiert werden.
      Deshalb habe ich Michelin angeschrieben. Antwort: es passen (vom Abrollumfang) Vorne fast alles von 225/40/19 bis 275/30/19 und Hinten entweder 325/30/19 oder 345/30/19. Wie gesagt, nur vom Abrollumfang her !
       
      Jetzt mein Problem:
      Weder Michelin noch Novitec konnten mir sagen, ob die Reifen tatsächlich ins Radhaus passen und auch beim Lenkeinschlag nicht schleifen. 
       
      Frage: wer von euch fährt auch die Novitec NF2-Felge auf einem 360er oder 430er und welche Reifen sind montiert und vom TÜV eingetragen worden ?
       
      Hoffentlich kann mir einer von euch weiterhelfen. Ich möchte nämlich ungerne Reifen auf "gut Glück" bestellen und hinterher passen sie dann nicht ...
       
      Gruß
      Christoph
    • Hallo,
      ich stelle euch mal eine Komplett Aufbereitung von einem 360 Spider vor. 
      Was wurde gemacht.
      Verdeck gereinigt und  versiegelt. 
      Beim Lack waren  zwei Polierdurchgänge nötig um die Kratzer zu entfernen.
      Steinschläge wurden auch ausgebessert.
      Lack wurde mit zwei schickten Keramik versiegelt. 
      Felgen gereinigt,  Bremssättel und Radhausschalen Keramik versiegelt. 
      Leder im Innenraum komplett Aufbereitet und gepflegt. 
      Motorenraum gereinigt Chromteile poliert. 
      Viel Spaß beim Bilder schauen. 
       

       



















    • Hallo,
      hat jemand evtl. einen vernünftigen Scan von einem COC von einem Ferrari 360 Modena F1 ?
       
      Ich habe seit Wochen Ärger um einen 360er anzumelden.
       
      Danke im Voraus, wenn jemand helfen kann / mag.
       
    • Hallo Leute 
       
      Hab ein kleines Problem bei meinem Gallardo 5.0 Coupe 2005 und zwar hatte ich immer wieder Mühe mit der Batterie er startete mit viel Mühe und der Anlasser drehte nur langsam nach einiger Zeit gieng garnix mehr. Batterie geladen trotzdem kein Erfolg. Ich habe eine neue Batterie bestellt und diese heute eingebaut, Spannungsanzeige ist bei 12V jedoch dreht der Anlasser garnicht.. Was könnte das sein hat jemand eine Ahnung? Ich wäre wirklich dankbar um jeden Tipp da ich mich selber nicht so gut auskenne.. 
       
      Danke im Voraus. 

×
×
  • Neu erstellen...