Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
snowball

Wie Batterie im Schlüssel selber tauschen?

Empfohlene Beiträge

snowball
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

letztes Jahr im September war ich zur Inspecktion. Normalerweise wird dann auch die Batterie im Schlüssel gewechselt.

 

Mit einem Schlüssel kann ich die Tür nicht mehr öffnen, scheint so als wäre die Batterie leer. Mit dem anderen Schlüssel funktionert es.

 

Kann ich die Batterie selbst tauschen, oder geht dann die Codierung verloren?

 

Danke + schönes Wochenende

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Allgoier
Geschrieben

Hallo,

 

- Schlüssel auseinanderziehen (mithilfe von Werkzeug geht es leichter, aber zerkratzt eher).

- dann den unteren Teil auseinanderziehen

- Batterie CR2032 tauschen

- darauf achten, dass alle Teile wieder dahin kommen, wo sie waren und zusammensetzen.

 

Also alles nur gesteckt, NICHT geschraubt. Ein kleiner Schlitzschraubendreher ist von Vorteil.

 

 

Die Codierung geht nicht verloren. Es muss lediglich danach der Schlüssel ins Zündschloss, Zündung ein-/ausschalten und dann kann man das Auto wieder per Funk ab-/aufschließen.

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • franksausbk
      Guten Abend zusammen,
      hat jemand von euch schon einmal die Motorlager und Getriebelager wechseln lassen?
      Muss dafür der Motor und Getriebe ausgebaut werden?
      Vermutlich wären diese der Grund für das vibrieren des ganzen Wagens.
      Vielen Dank für eure Hilfe.
      MfG
      Frank
    • Allgoier
      Wollte euch nur mitteilen, wenn ihr selbst einen Ölwechsel macht, lasst die Ablassschraube über Nacht draußen und lässt es weiter abtropfen.
      So habe ich nochmals fast 1,5 Liter aus der Ölwanne (nicht Öltank) bekommen.
       
      Nur so als Info. Wer wie ich auf Nummer sicher gehen möchte.
       
      Das ist die Menge, die über Nacht noch rausgetropft ist.
       
      Nicht unerheblich.
       
      Und das schon seit 11 Jahren jährlich so gehandhabt, deswegen läuft der Motor wie ein schweizer Uhrwerk.

    • Sniper77
      Hallo
      habe vor mir ein Gewindefahrwerk in meinen Gallardo 560/4 Spyder einzubauen 
      hat da jemand eine Anleitung oder kann mir tips geben? Erklären auf was wir achten müssen oder ein link wo es mit Bilder beschrieben wird.
      ich habe serienmäßig ein liftsystem vorne.
      dies wird auch wieder angeschlossen.
       
      danke schonmal für eure Hilfe 
      Andy 
    • MichaelH
      Hallo 4200 Coupé Freunde,
      vielleicht hat ja jemand das Problem, einen Funkschlüssel für sein Coupé/4200GT zu benötigen deshalb zur Info:
       
      Ich habe einen nachbestellen wollen, aber es gibt keinen mehr, laut Händler, zumindest nicht den Schwarzen mit EINER Taste.
       
      Mit dieser Info gab ich mich nicht zufrieden und habe Maserati Deutschland eingeschaltet, mit der Frage ob man mit solch einem Service glaubt am Markt bestehen zu können und endlich als Hersteller zuverlässig gebauter Premiumfahrzeugen wahrgenommen zu werden und so aus dem stetigen Niedergang und den roten Zahlen entkommen zu können.
      Wir waren auch gemeinsam der Meinung, das es so nicht ginge, bei Verlust der Schlüssel ein 15 Jahre altes Auto stillzulegen, und die Wiesbadener haben dann mit Italien verhandelt, auf ihre Kosten (bei Misserfolg) den später verwendeten blauen Schlüssel, allerdings mit ZWEI Tasten (wobei die 2. Taste nur den Kofferraum entriegelt) vorzubereiten und der Händler soll versuchen ihn anzulernen. Wir in DE waren der Meinung, das dieser Schlüssel sich totsicher nicht anders verhält, als der Schwarze (in Italien kam man nicht auf diese Idee oder hatte kein Interesse oder was auch immer die da so vor sich hin denken...man streicht halt einfach die Bestellbare Position). Nebenbei, das Schlüsselblatt ist ein altes Alfa-Profil.
       
      Tatsächlich kam dann schlußendlich ein vorbereiteter blauer 2-Tasten Schlüssel aus Italien und ließ sich ohne weiteres anlernen (klar, die Kofferraumtaste tut bei mir nichts).
      Diese sollten dann auch bestellbar sein.
       
      Diese Problem ist gelöst, was sicher auch im Interesse Maserati DE liegt, denn neben mir (ich diente quasi als Versuchskaninchen) stehen mittlerweile noch 3 andere Owner vor dem selben Problem). Auf jeden Fall war Maserati DE sehr hilfsbereit und lösungsorientiert, das fand ich doch sehr angenehm. Was den Hersteller angeht, frage ich mich, ob die wissen, was sie sich immer und immer wieder antuen. Wieviele Finanzspritzen brauchen die noch um zu verstehen, das man mit einem solchen Servicegebaren nicht gegen die Businesswagen der Oberklasse von BMW oder Mercedes oder AUDI bestehen kann.
       
      Gruß aus Ffm,
      Michael
    • Ferrari-V8
      Trotz intensiver Suche bin ich leider nicht fündig geworden.

      Wie wird der F430 nun korrekt an das Batterieerhaltungsgerät angeschlossen?
      Offenbar gibt es einige verschiedene Versionen.

      Die Betriebsanleitung schweigt sich ja mal gänzlich zu dem Thema aus. Es steht zwar etwas von einem Stecker, aber nicht wo, wie, warum und überhaupt.

      Mein ororiginales Erhaltungsgerät hat einen speziellen Stecker. In der Anleitung der Erhaltungsgerätes steht, dass dieser Stecker unter dem Amaturenbrett auf der Beifahrerseite eingestöpselt werden soll. Dort finde ich aber wirklich nichts, was passen könnte.

      Der Händler sagte mir, dass der F430 über den 12V Stecker in der Mittelkosole geladen wird. Es gäbe auch irgend einen Adapter dafür. Die Steckdose hat aber ohne Zündung keine Funktion (nicht der Zigarettenanzünder) Wie kann dann geladen werden?

      Ich habe mal ein Fremdgerät angeschlossen um zu testen. Eingesteckt und nichts passierte, dann die Zündung eingeschaltet und der Ladevorgang begann, Zündung aus und Schlüssel abgezogen und er hat weiter geladen. (!) Allerdings kam ein hoher Pfeiffton irgendwo aus dem Heckbereich, weshalb ich dann lieber abgebrochen habe, in dem ich den Anschluss entfernte.

      Ich muss schon sagen, dass da die alten Ferrari wesentlich einfacher sind.
      Was haben die sich die Vollpfosten in der Entwicklung nur dabei gedacht?

      Selbstverständlich werde ich das Problem auch meinem Händler schildern, der wird das auch mit Sicherheit lösen.

      Trotzdem würden mich Eure Erfahrungen damit interessieren. Wer weiss Rat?

×
×
  • Neu erstellen...