Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lattenknaller

Isofix im Ferrari 488 Spider

Empfohlene Beiträge

Lattenknaller
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo.

Weiß jemand, ob der 488 Spider optional oder serienmäßig Isofix hat?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Scudy
Geschrieben

In den meisten Autos gibt es vorne keine Isofix-Bügel, die man zur Befestigung eines Isofix-Sitzes benötigt. Nur manche Autos, oft sind es spezielle Familien-Editionen, haben vorne eine Isofix-Möglichkeit. Vor allem französische Auto-Hersteller verbauen öfter Isofix-Bügel auf dem Beifahrersitz. In einigen Autos kann man Isofix-Bügel nachrüsten lassen. Hierfür könnt Ihr einfach bei Eurem Autohaus nachfragen, wo man auch die Preise kennt. Aber Achtung: gerade bei französischen Autos kann es auch im Fußraum des Beifahrer-Sitzes Staufächer geben. Bei Ferrari 488 nach meinem Wissensstand nicht integriert und auch nicht möglich nachzurüsten.

Lattenknaller
Geschrieben

Besten Dank für Deine Ausführungen.

Aber in den meisten Punkten ist das Quatsch, was Du schreibst.

Fünf meiner letzten sechs Autos hatten alle auf dem Beifahrersitz Isofix. Darunter kein Franzose:

Z4, AM V8 Vantage, Q7, Q5, RR Sport. Mein AM Rapide S hat hinten Isofix.

 

Ich werde mal einen Ferrari-Händler anfragen.

 

Dennoch besten Dank!

Gast amc
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Scudy:

Nur manche Autos, oft sind es spezielle Familien-Editionen, haben vorne eine Isofix-Möglichkeit.

Das gibt es in jedem BMW, zumindest optional, jeweils in Verbund mit Schlüsselschalter um den Beifahrerairbag zu deaktivieren. Bei Porsche ebenfalls, auch bei den Zweisitzern Cayman und Boxster. Eigentlich ist es inzwischen die absolute Ausnahme das nicht bestellen zu können. Nur die Nachrüstung ist in den meisten Fällen nicht möglich oder nur mit sehr hohem Aufwand - mit Pech muss der Sitz ersetzt werden, der Schlüsselschalter muss rein und in die Bordelektronik integriert werden damit der Fahrer eine Warnanzeige hat daß der Airbag aus ist.

 

Die Beifahrerairbag-Abschaltung ist auch der wichtigere Teil, auf Isofix kann man gerade bei den stark ausgeformten Sportsitzen ganz gut verzichten.

nero_daytona
Geschrieben

Ich habe gehört dass Ferrari gerade ein attraktives Paket der Top 3 Ausstattungsextras für den 488 Spider geschnürt hat bestehend aus Isofix + Anhängerkupplung + Skiträger:sensationell:

Gast amc
Geschrieben

Mir ist nicht klar warum man den Wunsch einen Sprössling mal im Ferrari mitzunehmen ins Lächerliche ziehen muss. Mir ist allerdings auch nicht klar, warum man als Ferrari-Kunde in spe für die Klärung nicht einen Händler anruft.

Lattenknaller
Geschrieben

@amc1. Weil mir die Frage am Sonntag um 14:32 in den Sinn kam und man in einem netten Forum i.d.R. von erfahrenen Markennutzern rasch eine Antwort bekommt (z.B. in unserem Aston Martin Forum). Die Frage ist bereits mit Ferrari geklärt: Im 458 kein Isofix at all. 488 wusste der Verkaufsberater nicht.

2. Diese Überheblichkeit von @nero_daytona ist ein Grund für die Reputation des ein oder anderen Ferrarifahrers.

 

Aber ich habe wahrscheinlich einen anderen Fokus im Leben. Dieser liegt eindeutig bei Frau und Kindern, und da ist es selbstverständlich, dass die Frage nach einem möglichst sicheren Transport ein Rolle spielt.

Gast amc
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb Lattenknaller:

1. Weil mir die Frage am Sonntag um 14:32 in den Sinn kam und man in einem netten Forum i.d.R. von erfahrenen Markennutzern rasch eine Antwort bekommt

Das war nur so ein Gedanke, ich hätte solche Dinge tatsächlich zuerst mit demjenigen geklärt der mir dann hinterher auch dafür gerade stehen muss daß es auch wirklich geht, zumal sowas wie Nachrüstungen manchmal Modelljahrgebunden sind. Eine Forumsmeinung wäre mir dafür zu wenig, selbst von jemandem der sich ganz gut auskennt. Ich hätte diese Frage daher tatsächlich zuerst mit dem Händler geklärt (und wenn der nichts weiss und auch nichts klären will von der LIste potentieller Lieferanten gestrichen, denn besser wird es nach dem Kauf normalerweise ja auch nicht). 

Lattenknaller
Geschrieben

@amc So isses. Die Hoffnung war, dass es unter Ferrarifahrern auch Väter und Mütter gibt, die mal die Kids mitnehmen und die das selbst schon in der Vergangenheit geklärt haben.

Danke für Deine Hilfe!

F400_MUC
Geschrieben

Jungs (und Mädels), jetzt lasst mal die Kirche im Dorf.

 

1. Für Fragen ist ein Forum da. Wenn er nur den Freundlichen anruft, kann ich nicht mitlesen und lerne nix dazu. Außerdem kommt dann immer eine Diskussion zustande, was sonst noch außerhalb der reinen Technik der Isofix-Bügel relevant ist - zB Erfahrungen mit Kindersitzen, Airbag-Schaltern etc.

 

2. Der Anruf beim Freundlichen muss nix Sinnvolles bringen - die Praxiserfahrung eines Forums ist besser. Beispiel: Probiert mal bei Porsche zu Kindersitzen hinten im 991 Cabrio anzurufen und was rauszubekommen. Da kann ich genauso gut meinen Dreijährigen zu Atomphysik ausfragen.

 

3. Also die Antwort von Scudy ist eventuell versteckte Ironie, aber natürlich objektivierbarer Unsinn. Lustig genug, aber eben nutzlos. Das darf Lattenknaller ruhig mal anmerken, er sucht ja inhaltlich nach Hilfe. Eines meiner Kaufkriterien für das alberne Audi Cabrio war tatsächlich, dass der Beifahrersitz schon Isofix hatte!

 

Also bitte weiter so Fragen hier posten, sofern es interessant für andere sein kann.

Lattenknaller
Geschrieben

 

Zur Sache: Ich kann Deine Erfahrungen bezüglich "Frag doch mal beim Freundlichen" zu 100% bestätigen. Auch in diesem Fall konnte der Verkaufsberater nur über den 458 etwas sagen, aber nicht den 488 - aber immerhin, besser als nichts. (458 hat kein Isofix)

In meinem Fall ist die Frage nach Isofix kein Ein- oder Ausschlusskriterium, sondern in etwa so wie die Frage nach Karbon in der Mittelkonsole oder nicht - also nichts Kriegsentscheidendes.

F400_MUC
Geschrieben

Ich seh' das anders. Falls ich mir einen dusseligen Ferrari kaufe, dann müssen da die Kids unbedingt mit rein. Allenfalls über die Frau kann man diskutieren!

Lattenknaller
Geschrieben

@F400_MUC Aber selbstverständlich müssen die Kids mit da rein. Wenn ich am Sonnabend mit meinem Fünfjährigen ins Stadion fahre, kann ich dem doch nicht sagen: Da steht zwar ein Ferrari Cabrio in der Garage, aber wir nehmen jetzt den dunklen Aston oder den Range Rover Panzer. Da gibt's aber Theater!

Und mit Isofix sitzt er halt noch sicherer. Und wenn nicht, dann gibt's halt einen guten Kindersitz Gruppe 2/3 mit Gurt.

 

Es ist doch mit das Coolste, wenn die Kids sich ein Bein eckig freuen, wenn sie im Sportwagen sitzen. Und im Übrigen fand ich es schon immer sehr charmant, wenn ich einen Sportwagen mit Kindersitz sehe.

 

Deswegen meine Frage an @nero_daytona, ob er Kinder hat. Denn dann kann man unsere Gedankengänge nachvollziehen und muss nicht albern rumwitzeln.

cinquevalvole
Geschrieben

Gibt auch Lösungen ohne Isofix.

Der Sitz wird dann vom 3 Punkt Gurt gehalten. Dieser hält mehr als die Isofix Halterung, da er auf das Gewicht von Erwachsenen ausgelegt ist.

Einige Cybex Pallas M bieten beide Befestigungsmöglichkeiten.

 

 

Gast amc
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb cinquevalvole:

Gibt auch Lösungen ohne Isofix.

Der Sitz wird dann vom 3 Punkt Gurt gehalten. Dieser hält mehr als die Isofix Halterung, da er auf das Gewicht von Erwachsenen ausgelegt ist.

Dazu dann aber nochmal der Hinweis, daß man den Abstand nach vorn prüfen muss. Wenn der Kindersitz tief baut kann es nötig sen die Beifahrerairbagabschaltung zu nutzen (beim rückwärts eingebauten ohnehin Vorschrift), und die hat man normalerweise nur mit werksseitiger Isofix-Vorrüstung.

cinquevalvole
Geschrieben

Ja, aber mitunter sind die Editionen nicht so gut ausgestattet wie andere Modelle. Tests findet man auch eher zur Standard Ware.

Da war mir dann die Sicherheit wichtiger als das Pferdewapperl.

 

Lattenknaller
Geschrieben (bearbeitet)

Danke @cinquevalvole. Natürlich müsste ich noch abchecken, ob das mit dem Wapperl baugleich zu den getesteten Modellen ist. Man kann ja Stunden damit verbringen, Kindersitze abzuchecken...😊

 

Leider ist aufgrund eines wirklich dämlichen Beitrags zu diesem Thema von irgendeinem Troll der Beitrag von Hugo gleich mit auf den Schrottplatz verschoben worden.

Weil ich aber diesen Beitrag wirklich sehr liebevoll und süß finde, erlaube ich mir, lieber @hugoservatius, Deinen Beitrag nochmal hierher zu kopieren:

 

"Ich finde die Frage nach dem Isofix berechtigt und die Vorstellung, daß auf dem Beifahrersitz eines Ferraris so ein Menschenjunges sitzt, großartig!

[...]

Ganz wunderbar fand ich den Anblick der schönen, jungen Mutter in einer Seitenstraße beim British Museum vor ca. 40 Jahren, die den Kinderwagen im Heck eines Aston Martin DB5 Shooting Brake verstaute.

Und auch die beiden Ralph-Lauren-Katalogmodell-Kids im Grundschulalter, auf der Rückbank eines 2+2-sitzigen Ferrari-Cabriolets aus den sechziger Jahren, die mir fröhlich zuwinkten, als der junge Vater meinen Käfer auf der Landstraße von Kampen nach List überholte, machten sich ganz vortrefflich in dem Wagen!

 

Insofern frage ich mich sehr ernsthaft, warum das so eine seltsame Frage sein soll!

 

Kinderfreundliche Grüße, Hugo."

 

 

Es ist zwar kein DB5 Shooting Brake, aber ich finde es auch furchtbar charmant, wenn ich den Kinderwagen unserer kleinen Tochter aus dem Heck unseres Aston Martin Rapide hole und meine Frau unseren Schatz vom Kindersitz auf der Rückbank rausholt.

 

Und ich finde, es nimmt diesen schnellen, brutalen Autos auf charmante Art und Weise ein Stück die Aggressivität, die sie nach Außen transportieren, wenn auf dem Beifahrersitz ein Kindersitz ist.

bearbeitet von Lattenknaller
  • Gefällt mir 3
  • Verwirrt 1
Totti271
Geschrieben

Auch wenn das Thema bzw meine Frage ggf hier nicht passt.....wie verhält es sich mit dem Racingsitz und Kindersitzen, d.h. OHNE ISOFIX- Befestigung. Im Porsche Schalensitz ist werkseitig ein Kindersitzverbot im Handbuch stehend.

 

Meine Frage bezieht sich konkret auf den Gruppe 2 - Sitz.

Totti271
Geschrieben

habe heute meinen 488 GTB abgeholt.

 

Auf Seite 57 der Betriebsanleitung heisst es, dass "der Beifahrersitz des Fahrzeugs ist nicht zur Installierung eines Universal- ISOFIX- Kinersitze geeignet. Es wird empfohlen KEINE kleinen Kinder in diesem Fahrzeug zu befördern. Der Aufkleber F auf beiden Sonnenblenden weist auf die Vorhandensein des Airbag- Systems und das Verbot hin, Kinderrückhaltesysteme gegen die Fahrtrichtung zu verwenden".

 

Auf Seite 171 ist der Racingsitz beschrieben - dort steht bzgl Kindersitz = wegen einem generellen Verbot gar nichts drin.

master_p
Geschrieben

Warum sollte man ohne ISOFIX keine Kinder mehr mitnehmen können? Man benötigt lediglich einen Kindersitz für die entsprechende Altersgruppe, der entweder kein ISOFIX hat oder wo die ISOFIX-Befestigungen wegklappbar sind. Wir haben im Z3 auch kein ISOFIX und packen da wunderbar die Kinder in den Sitz ein - so wie früher eben auch. Noch wichtiger ist dabei natürlich, dass der Gurt korrekt sitzt und eng anliegt. Und idealerweise schnallt man den Sitz auch an, wenn kein Kind drinsitzt, sonst verkeilt er sich unnatürlich aufwändig im Beifahrer-Fußraum beim nächsten harten Anbremsen 😂 

 

Sinnvoll ist vermutlich bei einem Händler vorbeizufahren, um den Sitz direkt im Einbau zu prüfen. Denn er muss natürlich schon plan am Sitz aufliegen und darf nicht durch die Seitenwangen "in der Luft hängen" oder zu viel Spiel an der Rücklehne aufweisen. Deshalb würde ich mal diverse Sitze durchprobieren.

Totti271
Geschrieben

Danke für Deine Ausführungen.

 

Als Vater von drei Jungs sind die angesprochenen Punkte bekannt - meine Frage bezog sich aber auf den RACINGSITZ und nicht auf den normalen Komfortsitz. Bei Porsche wie oben erwähnt gibt es ein generelles Verbot bei den Schalensitzen des GT3 etc.

 

Ich glaube, dass sich Deine Ausführungen eher auf einen Standardsitz bezogen - oder hatte Dein Z3 Rennsitze?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo in die Runde,
       
      nun wird ja seit vergangenem Jahr der Pista ausgeliefert. Ich finde das Fahrzeug für mich sehr interessant und es sind ja alleine auf mobile knapp 50 Fahrzeuge im Angebot, allesamt über Listenpreis. Meine Frage nun vor allem an die alten Hasen, wann ist wohl der richtige Augenblick zu kaufen. Wie lange dauert es bis der „Hype“ auf das Fahrzeug nachlassen wird und die Preise auf Listenniveau bzw. darunter fallen werden? Ist damit noch dieses Jahr zur rechnen oder dauert das bis der „F8 Pista“ raus kommt?
       
      danke für Ratschläge 
    • Hallo liebe Forumkollegen  ,
       
      Ich stehe kurz vor den Kauf eines Ferrari 488GTB:
      Bj Mitte ‘16. 
      KM: 10.000
      Ausstattung: Goldrake Sitze in L Farbe Crema (Hellbeige), Innen alles in Carbon und JBL Musikanlage, Außen ebenfalls Karbon Felgenkappen, Rückleuchtblende und Nebelschlussleuchte, Bremsen in Rot 
      Aussenfarbe: Schwarz Nero.
       
      Wie zufrieden seit ihr sowohl mit den Sitzen, 50% Stadtfahrt 50% Ausserorts?
      Ich bin 1,82m groß 90kg schwer.
      Und was haltet ihr sowohl von der Ausstattung als auch der Farbkombinationen?
      Was haltet ihr von dem Baujahr bezüglich der Wertentwicklung?
      Würde es was bringen, noch 2-3 Monate zu warten wegen der Auslieferungen der ersten F8 oder ändert das nichts an den aktuellen 488? 
      Was allgemein haltet ihr von dem Wagen im Zusammenhang mit dem Preis?
       
      Bin noch in der Verhandlung Preis ca 180t€ mit einem Jahr Garantie (Verlängerung nicht Werksgarantie)
       
      Für mich ist natürlich der Preis inkl. der Garantie wichtig, da ich zum ersten Mal einen Ferrari mir kaufen werde und vor habe ihn ca 2 Jahre zu fahren, pro Jahr 10-12tkm. Anschließend dann unter 50tkm wieder zu verkaufen .

      Bitte keine Vorurteile, ich weiß, dass manche sagen bei so einem Wagen sollte man nicht auf dies oder das achten, ich tue es aber in einer gesunden Art und Weise, nehme es ja in Kauf aber mag es gerne im Voraus halbwegs einschätzen können und hoffe hier auf erfahrene, ehrliche und informative Antworten von euch.
       
      per Anhang ein paar Bilder .
       
      MfG
      Lato 👍🏼😁



    • Hallo miteinander 
      kennt sich jemand mit dem 360-430 Verdeck hydraulik aus.
      Mein Verdeck funkt nicht mehr nach langer standzeit.
      Wenn ich den konpf drücke kommt nach ner kurze zeit das piep ton es tut sich nichts.
      Habe es manuel entriegelt und hochgedrückt und dann den Schalter gedrückt dann fährt der Verdeckdeckel auf    aber das Verdeck klappt nicht ein.
      Hat jemand ein tipp villeicht kann man das system reseten oder so.
       
    • Ich hoffe den Insassen geht es gut. Nehme an keiner aus dem Forum? 
       
       
       
       



    • Liebe Carpassion-Gemeinde,
      seit einigen Monaten bin ich begeisterter Leser auf dieser super interessanten Seite! Noch mehr begeistert bin ich über die - im normalen Leben leider alles andere als normale - Hilfbereitschaft unter den Boardmitgliedern sowie das unkomplizierte und respektvolle Miteinander.
      Kurz zu mir:
      Seit Sept. diesen Jahres bin ich stolzer Besitzer eines Ferrari F430 Spider. Auch wenn dieses Fahrzeug für einen Teil der Mitglieder als "Einstiegsferrari" bezeichnet wird, stellt er für mich die Erfüllung eines Traumes und (hoffentlich!) den Beginn von sehr schönen sowie emotionalen Zeiten und Momenten dar. Ich bin weder aus der Szene, noch würde ich mich als Kenner von Ferrari bezeichnen. Mir gefällt dieses Auto einfach nur phantastisch gut und ich freue mich sogar an ihm, auch wenn ich nicht damit fahre.
      Ich gehöre nicht zu dem Personenkreis, der sich so ein Auto einfach mal kurz kauft, wenn es hierzu eine entsprechende Gehirnsynapse gibt. Nein, ich muss dafür richtig sparen. Das sehe ich jetzt aber überhaupt nicht negativ, weil ich glaube, dass vor diesem Hintergrund die Freude ggf. noch größer und das Schätzen eines solchen Autos noch intensiver ist, als wenn Geld keine Rolle spielen würde. Gleichzeitig - und diese Erwähnung ist mir wichtig - erkenne ich es vollkommen neidlos an, wenn Menschen viel in Ihrem Leben erreicht haben und sich deshalb so einen Traum aus der Portokasse erfüllen können. Denn Die- oder Derjenige hat für diesen Erfolg hart arbeiten müssen und ganz sicher nichts geschenkt bekommen. Und meist ist es ohnehin die Mischung aus beiden "Liquiditätsschichten" die den Ausstausch untereinander so spannend macht.
      Da ein Bild bekannter Maßen mehr sagt als tausend Worte, füge ich noch ein paar Fotos bei. Da darf natürlich die Abholung aus Köln und das Umziehen meines Traumes in rot, ins neue Zuhause nach Bayern, nicht fehlen. SORRY, wenn's vielleicht zuviele Fotos für den ersten Auftritt sind, aber ich freu' mich halt so wahnsinnig über diesen F430!
      Ich freue mich aber ebenso auf eine schöne Zeit mit Euch im Board, und wer weiß, mit etwas Glück auch darüber hinaus.
      Beste Grüße
      Euer
      Karl













×
×
  • Neu erstellen...