Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Erfahrungen mit Porsche Konfigurator - Car Configurator


Empfohlene Beiträge

Wer hat ihn nicht schonmal genutzt, den Online "Porsche Car Configurator", der auf den Porsche-Webseiten (übrigens in dieser Form bereits seit 2015) verfügbar ist, um damit die Ausstattungsmöglichkeiten eines Porsche-Neuwagens auszuloten? Im Vergleich zum Konfigurator der PZ-Verkäufer werden beim „öffentlichen“ Konfigurator allerdings nicht alle Möglichkeiten offeriert. Und der Konfigurator der Exclusive-Zentren in Zuffenhausen und Leipzig unterscheidet sich nochmals von jenen in den PZ. Das hat mich anfangs verwundert (v.a. der Unterschied des PZ-Konfigurators zum Web-Konfigurator), aber ich kann es mittlerweile nachvollziehen. Dazu vergleiche man nur mal z.B. den Web-Konfigurator von Aston Martin mit jenem von Porsche: Mir sind die Möglichkeiten im Web-Konfigurator bei Aston Martin einfach zu viel – viel zu viel. Denn dadurch wird die Angelegenheit sehr schnell sehr unübersichtlich und trotz der sehr vielfältigen Möglichkeiten kommt kein wirklich brauchbares Ergebnis heraus. Denn die Darstellung an den Bildschirmen ist naturgemäß abweichend von der Realität (was sich z.B. bei der Darstellung von Carbon-Ausstattungen sehr deutlich zeigt), da es sich nunmal um Computeranimationen handelt und nicht um reale Fahrzeuge (wobei die Computeranimation bei Porsche schon sehr, sehr gut ist, dagegen wirkt Aston Martin, um bei diesem Beispiel zu bleiben, aktuell nur wie eine Animation eines hoffnungslos veralteten Computerspiels). Also sollte man m.E. einen Konfigurator nur zu einer ersten Orientierung nutzen und alle weiteren Details anschließend zusammen mit dem Verkaufsberatur durchspielen und je nach weiterem Bedarf den Weg nach Zuffenhausen oder nach Leipzig auf sich nehmen.  

 

Schön auch, daß man beim Porsche Web-Konfigurator die Hintergrundgrafik ausblenden kann und so eine sehr „cleane“ Darstellung erhält, weil die Hintergrundgrafik zuweilen doch mehr verwirrt als einordnet. Auch das ist eine Einstellung, die man bei manch anderen Marken/Herstellern vermißt. 

 

Zu Stoßzeiten (Spätnachmittag/Frühabend) scheint der Web-Konfigurator allerdings häufig überlastet zu sein, dann stellt er zuweilen unvermittelt seine Dienste ein, d.h. ausgewählte Entscheidungen werden nicht übernommen und nach längerer Pause (mit „Pausenzeichen“) erscheint die Meldung „Es konnte keine Verbindung hergestellt werden“. Dann kann man von vorne anfangen... 

 

Ach ja, noch etwas ist mir aufgefallen: Wenn man einschlägige Diskussionen zum Thema Diesel für Neuwagen der Modelle Cayenne, Macan und Panamera verfolgt, taucht immer wieder die Frage auf, wo denn diese Motorisierungen bei Porsche geblieben sind? Und wie diesbezügliche Planungen in absehbarer Zukunft aussehen? Hierzu gibt der Web-Konfigurator leider keine Antworten, die muß man bei Porsche in deren sehr breit gefächerten Online-Angeboten an vollkommen anderer Stelle suchen. Oder eben doch persönlich im nächstgelegenen PZ erfragen.

 

Und nun: Was für Erfahrungen habt Ihr mit dem Web-Konfigurator gemacht, wie beurteilt Ihr ihn?

  • Gefällt mir 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 8 Stunden schrieb matelko:

Und der Konfigurator der Exclusive-Zentren in Zuffenhausen und Leipzig unterscheidet sich nochmals von jenen in den PZ.

 

Meines Wissens verfügt "Porsche auf Sylt" auch über die größte Ausbaustufe des Konfigurators. Als Marketing-Satellit des Werks wird hier sehr viel möglich gemacht und das ohne jede Gewinnerzielungsabsicht vor Ort. Viele Materialproben und Farbmuster sind vorrätig, die Konfiguration wird durch entsprechend geschultes Personal begleitet und findet in einer Lounge sowohl an einem 65" Monitor, als auch mit einer VR-Brille statt.

Das fertig konfigurierte Produkt wird dann an das PZ der Wahl des Kunden übermittelt. 

vor 3 Stunden schrieb Marc W.:

entsprechend geschultes Personal

Manchmal beschleicht mich das Gefühl, daß die entsprechende Schulung darin besteht, das Wörtchen "Nein" in möglichst vielen, sich nicht wiederholenden Formen zu pronuncieren... ;)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Am ‎17‎.‎07‎.‎2019 um 14:04 schrieb matelko:

Manchmal beschleicht mich das Gefühl, daß die entsprechende Schulung darin besteht, das Wörtchen "Nein" in möglichst vielen, sich nicht wiederholenden Formen zu pronuncieren... ;)

Und genau in dem Punkt trennt sich die Spreu vom Weizen, wahrscheinlich leider auch hier. Die Mitarbeiter hier vor Ort werden mit Sicherheit gemäß dem Erlernten arbeiten und nicht gemäß dem, was bei Porsche technisch möglich ist. Ich denke wenn man so weit von der Serie abweichen will, muss man direkt zur Exklusive-Abteilung ins Werk.

 

Auf der anderen Seite zeugt die "Porsche Exklusive Wall of fame" hier im Eingangsbereich davon, was alles möglich ist (oder vielleicht mal war).  

Das wird nicht anders als bei BMW Individual sein, wo in Garching schon einiges mehr möglich wird als beim Händler und auch in Garching wiederum vieles davon abhängt ob sie es möglich machen wollen und wieviel Zeit und Geld der Kunde mitbringt. Wer eine eigene Lederfarbe will muss halt eine ganz andere Menge Zeit und Geld mitbringen, und dann kann man mit denen schon darüber reden - aber das ist dann eben ein Projekt und keine Variation von etwas Bestehendem mehr.

 

Usability: Gut bis sehr gut - intuitiv, stabil, fehlerfreie mobile Browserunterstützung

Umfang: Gut bis sehr gut - Trennung der SA in normal & Exclusive, viel Bildmaterial, gute Darstellungsvarianten für eine Massenonlineanwendung

Responsiveness: Gut bis sehr gut - kaum Ladezeiten beim Menüwechsel, skalierbare Bilder, offen/geschlossen ohne Verzug

Nachhaltigkeit: Sehr gut - Code, PDF, Parkplatz

 

Die Anwendung ist ziemlich gelungen und technisch gut entwickelt, trotz Abwärtskompatibilität 

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
      ich bräuchte mal wieder gute Ratschläge von euch.  Ich spiele mit dem Gedanken meinen 360 Spider gegen einen neueren California zu tauschen. Ich bin allerdings auch etwas unschlüssig , welcher California der bessere ist. Desweiteren würde mich euere Erfahrungen mit dem Califonia und California T interessieren.
      Viele Dank
      Viele Grüsse
      Patrick
    • Hallo,
      kann mir jemand ein Feedback geben ob er einen spürbaren Unterschied bemerkt hat nach der Nachrüstung dieser Versteifung die Drehzahl und Momente anbietet. Speziell beim MF4 GT.
      Ich könnte mir vorstellen, dass der Effekt beim offenen Auto grösser ist als beim GT, da die verklebte Dachpartie ja auch zur Verwindungssteifigkeit beiträgt 
       
       
    • Hallo liebe Leute
       
      Als ich meinen Schnappi kaufte, hat mich der Verkäufer schon darauf hingewiesen, daß die Batterie nicht mehr die jüngste sei.
      Fünf Monate (letztes Jahr im Oktober) später war es dann soweit.
      Als ich ohne laufenden Motor wohl etwas zu lange mit dem Diagnosetester beschäftigt war, sprang er nicht mehr an, und das auch noch am Samstag nachmittag bei bestem Wetter.
      Also Plan B:
      Ab zum Baumarkt und für über hundert Euro ne 80A Billigbatterie gekauft, um mein Wochenende zu retten.
      Wie sehr der Batteriewechsel ins Kreuz gehen kann, brauche ich hier keinem erzählen.
      Das Scheißding starb dann schon im Dezember den Frosttod.
      Also raus damit, was allerdings auch wieder auf den Rücken ging.
      Sie wogen übrigens beide 18,8 kg.
      Da ich schon seit langem Lithiumbatterien in Motorrädern verbaue, habe ich mich mal auf die Suche gemacht und bin fündig geworden.
      Ergebnis:
      Alle Einbaumaße wie original, keine Modifikationen nötig.
      Batteriegewicht: 2,98 kg incl zusätzlich verbauter Bluetothbatterieüberwachung.
      Aus.- u. Einbau mit einem ausgestrecktem Arm und 15,8 kg eingespart.
      Frostentladung geringer als bei Bleibatterien.
      Anlasser dreht kräftiger durch, was für ein schnelleres Anspringen des Motors sorgt.
      Der ganze Spaß für rund 400 €.
      Ich verkaufe sie nicht, da ich (im Gegensatz zum Motorradbereich) noch keine Einkaufsmöglichkeiten habe.
      Für mich hat es sich gelohnt.
      15,8 kg aus einem Fahrzeug zu entfernen ist normalerweise wesentlich teurer.
      Da hier evtl. ein anderer Anbieter tätig ist, werde ich die Bezugsquelle vorsichtshalber erstmal nicht nennen.
      Einfach mal mit den richtigen Suchworten in Google suchen.
       
      War nur so als Tipp gedacht.
       
      Gruß Jürgen🐊
    • Hallo
      Ich hab mich eigentlich schon für einen Mclaren 12c entschieden. Die Frage ist nur noch ob ich einen Spider oder Coupe kaufen soll.
      Geschlossen sieht der Coupe natürlich besser aus.
      Wie ist so das Dach vom Spider, gibt es Probleme, undicht oder so ??
      Wenn da Wasser beim Regen rein tropft wäre ein Alptraum. Zum Schluss noch auf irgend eine Elektrische Instrument tropft.
    • Hallo Leute
       
      Frage an den 911 Turbo S Profis:
       
      Wer ist da gleicher Meinung?
      Warum nicht weiss?
      Warum meint der Moderator nicht weiss?
      Ist die Farbe so hässlich?
       
      Habe mal alle Farbe im Configurator durchgespielt und weiss mit schwarz fand ich am schönsten
       
      Ist weiss ein no go? 
      Im Wiederverkauf schlechter als schwarz?
       
      Bei 0:40 kommt die Aussage was sagt Ihr dazu?
       
       


×
×
  • Neu erstellen...