Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Thrawn

Neuer 007 ist schwarz und weiblich

Empfohlene Beiträge

Thrawn
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich bin ja für Gleichstellung, gleiche Bezahlung usw. für Frauen. Aber was ich ums verrecken nicht abkann: wenn mir selbsternannte Moralapostel ihre einzig korrekte Sichtweise auf unsere Welt, mir in den Rachen stopfen wollen! :evil:

 

Dies ist leider kein Witz. Dank der "Intervention" einer feministischen Autorin, wird der 25. Bond Film, dem Zeitgeist = #Metoo angepasst. Dieser britische Gentleman analysiert die Hintergründe recht treffend, wie ich finde:

 

 

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 4
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben

...als Fortbewegungsmittel wird sie sich wohl eines e-Mobils bedienen 🙈

fridolin_pt
Geschrieben

Neulich eine Diskussion zur Neubesetzung eines Aufsichtsrats:

“Wir brauchen einen Juristen, einen Techniker und eine Frau ...“

Schöner kann man das eigentlich nicht sagen.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 6
tollewurst
Geschrieben

Was ein beschissener feministischer Mist. Darf Sie dann auch noch fahren nach dem sie einen Martini getrunken hat oder gibts dann nur noch smoothies? Isst Bond dann vegan und diskutiert statt zu schießen?

 

Die lassen eine Frau fahren und bestellen nur 1 Film Auto, zumindest den Humor haben die nicht verloren.

 

Ich werde ihn mir nicht anschauen wenn’s wirklich eine Frau wird.

TommiFFM
Geschrieben

Wenigstens ist sie nicht noch  lesbisch, muslimisch und schwerbehindert. Da ist noch erheblich Raum für Quote und political correctness :lol:. Vielleicht gibt es ja bald dazu einen tweet von über dem Teich...

 

Ich schätze mal, dass Blofeld auch nicht mehr mit Schusswaffen gejagt wird, sondern entweder durch Yoga totgelangweilt oder in einem Stuhlkreis totgeschwätzt wird :P. Allenfalls noch mit Chia-Samen erstickt ;).

 

Aber was soll man sich aufregen an einem Tag, an dem einem die deutschen Medien suggerieren, man habe sich zu freuen, weil erstmals eine Frau an die Spitze der EUDSSR rückt :crazy:.

 

Gott sei Dank gibt es Westfernsehen und ich kann die NZZ lesen :lol:.

  • Gefällt mir 4
  • Haha 3
Andreas.
Geschrieben

Find ich super! Endlich mal wurde diese Bastion des veralteten Macho‘s eingerissen und der zahlende Konsument darf sich endlich auch hier der US-amerikanischen Gender-Show widmen. Ole Ole, ich kann manchmal gar nicht so viel essen, wie ich 🤮 könnte.

Kurt_Kroemer
Geschrieben

Wen juckt's..........

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

Ist auch nicht mein Ding.... kann mich den meisten Vorrednern nur anschließen. 

D. Craig hat den aktuellen Zeitgeist sehr treffend verkörpert. 

Es gibt einfach Dinge, die sollte man so belassen, wie sie sind. Übrigens auch andersrum, man stelle sich vor, Tine Wittler vor der Blümchentapete wäre ein Mann....

 

 

bearbeitet von dragstar1106
erictrav
Geschrieben

In den Büchern fuhr 007 übrigens Bentley. 

Keine Ahnung wie man sich über Popcorn Kino so aufregen kann. Hauptsache der Film rockt. Daniel Craig ist doch noch immer der wichtigste Akteur.

Warum soll eine Frau nicht 007 spielen können?  Was für ein Schwachsinn. 

 

Ach übrigens, schaut mal Atomic Blonde, nicht ganz so dialoglastig wie die Bond Filme, dafür mit scharfer Klinge geschnitten.

amc
Geschrieben

Ist doch ganz einfach.

 

Die Produzenten haben die Wellen der Empörung gesehen als mal jemand sagte der nächste Bond könnte Idris Elba sein. Und da sie Briten sind, sind sie echt gut im Trollen und haben beschlossen es Euch so richtig zu besorgen und eine schwarze Frau genommen. 😎

 

P.S.: Die Craig Bonds waren für mich alle irgendwo in der Grauzone des "ganz nett, muss ich aber nicht zweimal sehen".

tollewurst
Geschrieben

Atomic Blond ist einer der besten Filme die letzten Jahre! Aber warum soll Bond eine Frau sein? 

Sie können ja parallel Jamine Blond in die Kinos bringen, aber sie sollen doch James Bond einfach einen Macho seien lassen und gut ist. 

Bei der Szene James Bond bei Nacht glauben dann alle der Film ist zuende oder der Fernseher ist aus.

 

 

 

hugoservatius
Geschrieben

Hmmm, Eric, seit meiner jugendlichen Sozialisation durch Emma Peel und John Steed bin ich ja durchaus dem Gedanken einer Geheimagentin zugetan, aber es gibt einfach literarische und cineastische Figuren, deren Geschlecht fest steht.

 Und solch eine Figur ist James Bond.

Du legst doch auch nicht Bill von Tokio Hotel in Schneewittchens Sarg!

 

Ausnahmsweise - in dieser Rolle - einen Mann bevorzugende Grüße, Hugo.

tollewurst
Geschrieben

Die Frage ist wie bekomme ich die Parkautomatik in das Filmauto🤣

erictrav
Geschrieben

Warum nicht? Er fährt ja auch Aston. 

Ich denke, das ist ein Versuch die Akzeptanz zu testen und entscheiden werden sie sich erst, wenn Craig aufhört.

 

Ich freu mich auf den frischen Wind. Wobei Craig das schon sehr gut machte.

me308
Geschrieben

Leute, ... bleibt doch mal cool ...so wie Bond halt 😎

 

hier wird nur etwas aufgebauscht und geht gleich mal viral ... lest mal zwischen den Zeilen !

 

es geht vorerst nur um das Intro des 25. Bond Filmes in dem selbiger aus dem quasi "Ruhestand" geholt wird ...

und zwar eben genau von der besagten Dame, Lashana Lynch 

 

dass diese mehr als ihre 15 min Ruhm haben wird oder jemals in einem weiteren Bond spielen wird , ist bisher eher unwahrscheinlich

 

"Lashana’s role has been kept underwraps but sources close to the production have now claimed that Phoebe Waller-Bridge’s rewrite of the script will see the 31-year-old be introduced to audiences as 007. Now that is a moment we can’t wait to see. James Bond fans will know that the spy retired at the end of Spectre and as Bond 25 opens he will be living a life of luxury in Jamaica. However soon we will return to MI6 in London and the insider reveals that ‘there is a pivotal scene at the start of the film where M says “come in 007”, and in walks Lashana who is black, beautiful and a woman’.

 

 

es geht also erstmal nur um den "code name" 007 welcher vom Mi6 auf eine Frau übertragen wurde und die Autorin hielt es offensichtlich für einen "popcorn dropping moment",  diesen in das Intro zu packen

Bond bleibt also Bond und die Dame hat die Lizenz zu töten 

 

also ...noch rutscht das Abendland nicht von der Kontinentalplatte 😉  

 

 

Gruß vom Lago

Michael

tollewurst
Geschrieben

Dann bestehen ja noch Chancen das Sie den AM003 heile lässt 😊

Kazuya
Geschrieben

Hieß es nicht, dass für die Disney Realverfilmung von Ariel, diese auch von einer Schwarzen gespielt werden sollte? Demnächst wird der Weisse Hai auch neu verfilmt mit einem ... Karpfen. :D 

 

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18526155.html

Andreas.
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb me308:

also ...noch rutscht das Abendland nicht von der Kontinentalplatte 😉  

Lass uns doch erregen über Sinnloses :D

 

Thrawn
Geschrieben
Am 17.7.2019 um 16:56 schrieb me308:

also ...noch rutscht das Abendland nicht von der Kontinentalplatte 😉  

 

Das tut es nicht, aber darum geht es hier auch nicht. Es geht um das überflüssige und verlogene Aufzwingen von der Meinung einer Person auf einfach alle - über ein Format, mit welchem sie (die Autorin) überhaupt nichts zu tun hat.

 

Als würde ich beim nächsten Titelthema der Emma, sagen wir nur die ersten 2 Seiten lang, in einem "yogurette dropping moment", über den perfekten Blowjob schreiben. Tja liebe Leserinnen, das ist nun mal der Zeitgeist. Heutzutage müssen sich alle mit #asstomouth auseinandersetzen.

 

Überflüssig ist es, weil die Bond Filme schon immer mit der Zeit gingen - auch was die Rollen der Frauen angeht. Honey war eine ungebildete halbwilde, die nicht mal lesen konnte und als hilfloses Fräulein gerettet werden musste... und wer die Bücher gelesen hat, weiß, wie herablassend und ja, wirklich rassistisch Ian Flemming über Schwarze geschrieben hat.

 

Diese Bilder sind schon lange Geschichte. Bond Girls sind heute nicht mehr hilflos, sondern ausgebildete Agenten, die an seiner Seite kämpfen. Wir haben einen schwarzen Felix, eine schwarze Miss Moneypenny und M war die letzten Jahre weiblich!

 

Verlogen ist Begründung; Bond hätte Frauen schlecht behandelt. Erstens war Bond stets ein Gentleman, selbst Frauen gegenüber, die ihn umbringen wollten, zweitens wurden seine Interaktionen mit dem anderen Geschlecht immer mit einem Augenzwinkern (Man denke z.B.: nur an die Namen: Octopussy, Jinx oder Dr. Goodhead :D) und oft genug mit Selbstironie präsentiert. James Bond ist ein Playboy - im wahrsten Sinne des Wortes (die Parallelen zum Magazin sind nicht zufällig) .

 

Bond muss Bond bleiben, mit allem was dazugehört. Diese Figur wurde nun mal von seinem Schöpfer so geschrieben.

Andernfalls müsste Peter Jackson - mit der gleichen Begründung - den Herrn der Ringe ebenfalls neu verfilmen. Wo waren da bitte die schwarzen Hobbits? Wo war in den Filmen irgendein schwarzer?

 

Überflüssig und verlogen zugleich ist es, ausgerechnet dieser Filmreihe einen weiblichen Hauptakteur aufzuzwingen. Atomic Blonde ist das beste Beispiel. Ein wahnsinnig guter Film, warum nicht einfach einen 2. Teil drehen? Es gibt genügend andere Filme mit weiblichen Helden, übrigens schon seit 1979 (Alien).

 

Also Finger weg von 007, ihr be************ möchtegern l***** !!! 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
gynny.m
Geschrieben

Hööö Robert, was issn mit dir los? Oder wurde dein account gekapert?

Andreas.
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb Thrawn:

Wo war in den Filmen irgendein schwarzer?

Die Urukhai waren Maori :)

Thrawn
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb gynny.m:

Hööö Robert, was issn mit dir los? Oder wurde dein account gekapert?

Nein, nur werde ich bei diesem Thema ein bisschen emotional... Bond (und Batman :D) waren die Helden meiner Kindheit!

Es ärgert mich halt, sry.

bearbeitet von Thrawn
  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
cinquevalvole
Geschrieben

Endlich kann 007 mit dem AM auf den Frauenparkplätzen stehen und ist somit schneller im Office. 😏 

 

Geht auch als Transgender mit Transaxle, oder? 🤔

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
RMousavian
Geschrieben

Also ich schliesse mich dem Konsens hier an:

 

- weiblicher Bond: geht gar nicht

- schwarzer Bond: geht erst recht nicht

- beides zusammen: Niemals!

  • Gefällt mir 8
  • Wow 1
  • Verwirrt 1
Kazuya
Geschrieben

@RMousavian So schauts aus!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...