Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Masteryoda

Entfernung von Reifengummispuren

Empfohlene Beiträge

Masteryoda
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

War neulich mit dem Auto auf dem Track und habe jetzt viele Rufengummispuren an Stoßstange, Haube, Schwellern, Türen von den herumfliegenden Gummi „Hutzeln“.

 

Lassen sich sch... beim Waschen entfernen. Was meint Ihr? Lackreiniger, Teerentferner, ....?

 

Freue mich auf gute Tips!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Ich glaube der @IronMichl sagte mal etwas von Öl. 

Andreas.
Geschrieben

Sind nur lackierte Metallteile betroffen oder auch Kunststoffe? Mir ist, als gäbe es da deutliche Unterschiede bei der Vorgehensweise. Öle lösen zumindest oberflächlich das Gummi, aber wenn das mit richtig Temperatur "aufeinandergebacken" ist, musst du wahrscheinlich ebenfalls mit Heissluft arbeiten, um das an der Oberfläche ablösen zu können. Beim meiner ex Elise hatte ich Teerentferner hierfür genommen, war halt eben kein hochwertiger Lack, mehr oder weniger nur bemalter Kunststoff :)

 

Masteryoda
Geschrieben

Schwellet und Stoßstange sind aus Kunstoff, Haube und Türen aus Alu, alles lackiert, ist ein F360😉

Forex
Geschrieben

Ich habe diese Spuren beim Rennauto jeweils mit WD-40 entfernt. Ging relativ gut.

planktom
Geschrieben
Am ‎25‎.‎06‎.‎2019 um 07:23 schrieb Masteryoda:

...habe jetzt viele Rufengummispuren an Stoßstange, Haube, Schwellern, Türen von den herumfliegenden Gummi „Hutzeln“...

mimimi...sowas nennt sich patina.... trags wie ein mann !:D

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Masteryoda
Geschrieben

Vielen Dank für beide Antworten!

 

ich bin da im Dilemma, manchmal finde ich ja die  Trackspuren richtig cool und manchmal hätte ich einfach gerne alles blitzblank...

991
Geschrieben

Ich kann dir nicht direkt helfen. Vorsorge hat der Michl mit einer Keramikbeschichtung gemacht. Die Gummireste gehen danach mit wenig wischeln (Michl Sprachgebrauch) weg. Etwa 2-3% benötigen etwas mehr Nachdruck. Absolut empfehlenswert die Keramikbeschichtung. LG Aldo 

Masteryoda
Geschrieben

Mangels WD40 in der Garage hab ich mal Caramba ausprobiert...

 

an manchen Stellen ging das super, an manchen nicht...

 

hab den Rest mit Lackreiniger auf Watte wegpoliert, Ergebnis ist okay aber halt super anstrengend am Schweller ohne Hebebühne ...

MichaelH
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Masteryoda:

Ergebnis ist okay aber halt super anstrengend am Schweller ohne Hebebühne ...

Wer schön sein will, muss halt auch ein wenig leiden …. O:-)

F430Matze
Geschrieben

Ich mach das seit Jahren mit Bremsenreiniger (nicht auf das Auto gesprüht sondern auf ein Tuch), geht schnell, mühelos und schonend und hat bisher weder Lack, Folie noch sonst irgendwem geschadet.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Airstreamer
      Etwas für die Freunde der Fahrzeugpflege / Detailing : 
       
      Der BigBoi Pro ist ein zweimotoriges Trocknungsgebläse, mit dem man nach einer Fahrzeugwäsche dieses mit hohem Luftvolumen und Windgeschwindigkeit  ( 288 km/h ) trockenblasen kann. 
       
      Gerade so Stellen wie Türritzen, Falze, Kühlergrill sowie Felgen lassen sich auf herkömmliche Weise mit einem Trocknungstuch nur schwer erreichen und nässen ewigkeiten nach.
       
      Hier ist der BigBoi schon eine wirkliche Arbeits und Zeit Erleichterung. 
       
      Auch stelle ich nach einer Regenfahrt nur ungern den Wagen triefend nass in die Garage, mit dem Trocknungsgebläse ist der Wagen in fünf Minuten in allen Ritzen und Flächen knochentrocken! 
       
      Grüße Ralf 


    • Dany430
      Ich glaube 15 Euro im Ebay, funktioniert wirklich klasse...... 
       
       
    • Niko
      Hallo liebe Fangemeinde von Carpassion,
       
      ich habe nur fast 10 Jahre meine Kristalle auf meinen Autos getestet. Hunderte Male in der Waschstraße. Schon 2006 begann ich meinen Bentley GT mit Kristallmotiven zu verzieren. Die Fotos sind sicher einigen von Euch noch in Erinnerung.
       
      Ich mach das aus Swarovski-Kristallen oder "normalen" Kristallen. Man sieht da kaum einen Unterschied. Hier mal ein Bild von meinen Wagen. Der Skull besteht aus 8000 Kristallen. (Der Wagen wird natürlich nicht in die Waschstraße gefahren, aber es wäre möglich) 740 PS, 370 km/h bergab. Kein Problem!
       
      Der Skull in orange hat z.B. ca. 8000 Kristalle.
      (Das ist Hobby, kein Business.)
       
       


    • lan
      Hallo zusammen, ich wollte mal wissen wie eure Erfahrungen  mit Partikelfiltern sind? Mein Auto fährt bald auf die 180000km zu und ich muss da ein paar Teile ändern. Ich weiß dass ein neuer Partikelfilter das Teuersteziemlich teuer ist . Deswegen denke ich darüber nach den Partikelfilter Reinigen zu lassen. Wo kann man sowas machen und wie viel kostet das Gruß 
    • bozza
      Hallo zusammen,
      hat jemand einen "Geheimtipp" zur Reinigung solcher Stellen wie im Anhang?
      Am besten irgendwas im 5L Kanister. Stelle mir das irgendwie so vor:
      Mit einem Pinsel auftragen, bisschen warten, mit Wasser in der Spritzpistole gezielt von oben nach unten wegspülen. Und dann siehts aus wie neu

      Wer hat was für mich?

      Danke
      Dino



×
×
  • Neu erstellen...