Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RolandL

Wie ist der 456 GT?

Empfohlene Beiträge

HolgerX
Geschrieben

@f456

Ne im Brief steht(hab die Kopie vor mir liegen)

S-ARM EURO2,G.92/97 EWG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
f456
Geschrieben
@f456

Ne im Brief steht(hab die Kopie vor mir liegen)

S-ARM EURO2,G.92/97 EWG

Na dann frage den Eigner mal wie er das gemacht hat;

Steuern würd ich auch gern sparen - meine Info von

FD lautet; Euro1 ist richtig und umschlüsseln nicht

möglich!

:-))!

HolgerX
Geschrieben

Kann ich leider nicht, da der Verkäufer keine Infos zu dem Fahrzeug hat. Hat das Auto bei einem anderen Händler gegen einen Schwung Gebrauchte getauscht.War sowieso ne seltsame Geschichte.Hab mir den Brief kopieren lassen und versucht den Vorbesitzer zu kontakten, bin aber über dessen Sekretärin nicht herausgekommen. Laut deren Info hat der Chef das Auto 2004 nach Dubai verkauft. Frag mich also, wie das Auto dann nach Essen zum Gebrauchwagehändler kommt??? Wahrscheinlich ohne Märchensteuer gekauft, aber dann nicht ausgeführt und an der nächsten Ecke wieder abgeladen. Der Vorbeitzer wird sich dann irgendwann freuen, wenn er die MwSt. nachbezahlen darf. Aber der Brief ist Original und die Euro2 Eintragung auch. Nix umgeschlüsselt, oder so.

AStrauß
Geschrieben

Also ich denke auch , das es mehrere Einstufungen gibt!

Kann ja nicht sein , das ein Fahrzeug , aus 1994 die gleiche Norm hat wie eins aus 2001. Sind ja Technische veränderungen am Fahrzeug gemacht worden in der Zeit.

Das habe ich hier aber schon Geschrieben!!

Gruß

Strauß

f456
Geschrieben
Also ich denke auch , das es mehrere Einstufungen gibt!

Kann ja nicht sein , das ein Fahrzeug , aus 1994 die gleiche Norm hat wie eins aus 2001. Sind ja Technische veränderungen am Fahrzeug gemacht worden in der Zeit.

Das habe ich hier aber schon Geschrieben!!

Gruß

Strauß

Meiner ist auch ein 96er und der ist E2 (EURO1) eingestuft - innerhalb des selben Baujahres wird es keine Revolution gegeben haben; also ich habe im Januar noch mit FD telefoniert, als der Bescheid malwieder ins Haus trudelte; da wurde klar gesagt es gäbe für mein Fahrzeug keine bessere Einstufung...

:cry:

AStrauß
Geschrieben

Komisch , ich werde mich auch mal schlau machen , und gebe dann bescheid!

Gruß

Alex

HolgerX
Geschrieben

Hab auch nochmal bei der Schlüsselnummer geschaut. Ist 26, somit Euro2???

AStrauß
Geschrieben

Problem behoben

Ab Bj 1997 Euro 2 Norm bis 2002

Quelle : Ferrari Deutschland Gmbh /Herr E****

Gruß

Alex

AStrauß
Geschrieben
Meiner ist auch ein 96er und der ist E2 (EURO1) eingestuft - innerhalb des selben Baujahres wird es keine Revolution gegeben haben; also ich habe im Januar noch mit FD telefoniert, als der Bescheid malwieder ins Haus trudelte; da wurde klar gesagt es gäbe für mein Fahrzeug keine bessere Einstufung...

:cry:

Doch im bereich Motor schon , hat zwar die gleiche Leistung , aber die Elektronik , sowie die Zündreihenfolge , und noch ein bei paar Sachen wurden Verändert.

Seit dem läuft der Motor wesentlich ruhiger , nicht mehr so rauh

Gruß

Alex

f456
Geschrieben
Doch im bereich Motor schon , hat zwar die gleiche Leistung , aber die Elektronik , sowie die Zündreihenfolge und noch ein bei paar Sachen wurden Verändert.

Seit dem läuft der Motor wesentlich ruhiger , nicht mehr so rauh

Gruß

Alex

Man lernt nicht aus - dann bleibe ich halt Hochsteuerzahler :-))!

Einer muß ja was für unser Vaterland tun; sonst geht es noch

vor die Hunde - also ich noch Kettenraucher war, hatte ich von

Hansi immer die Staats-Platinum-Card; nun sollte ich ja wenigstens

die goldene behalten können...

:lol:

AStrauß
Geschrieben
Man lernt nicht aus - dann bleibe ich halt Hochsteuerzahler :-))!

Einer muß ja was für unser Vaterland tun; sonst geht es noch

vor die Hunde - also ich noch Kettenraucher war, hatte ich von

Hansi immer die Staats-Platinum-Card; nun sollte ich ja wenigstens

die goldene behalten können...

:lol:

Grins , ich Rauche , und habe die E1 beim 456 , also die Black American Express.

Ab 10/96 wurde schon wie die 1997 Ausgeliefert!

Gruß

Alex

HolgerX
Geschrieben

Das erklärt die Sache. Das von mir angeschaute Auto is 11/96 also Mj.97 somit schon Euro2. Kann man die Veränderungen nicht noch nachträglich verbauen??

AStrauß
Geschrieben
Das erklärt die Sache. Das von mir angeschaute Auto is 11/96 also Mj.97 somit schon Euro2. Kann man die Veränderungen nicht noch nachträglich verbauen??

Unmöglich ( Kosten die nicht überschaubar wären)

HolgerX
Geschrieben

Schade, dann muss ich ja eigentlich nach einem 97er suchen. Vor allem, wenn er dann auch noch schöner läuft.

Bezgl. der Embleme hab ich heute beim Ferrarihändler festgestellt, dass es auch welche in Kunstoff und 3D-Optik gibt. Die sehen, wenn man nicht gerade die Nase davorhält, nicht schlecht aus und haben die gleiche Grösse wie die Originale. Natürlich nichts für Puristen. Aber kosten auch nur €18. Fürs Paar versteht sich.

AStrauß
Geschrieben
Schade, dann muss ich ja eigentlich nach einem 97er suchen. Vor allem, wenn er dann auch noch schöner läuft.

Bezgl. der Embleme hab ich heute beim Ferrarihändler festgestellt, dass es auch welche in Kunstoff und 3D-Optik gibt. Die sehen, wenn man nicht gerade die Nase davorhält, nicht schlecht aus und haben die gleiche Grösse wie die Originale. Natürlich nichts für Puristen. Aber kosten auch nur €18. Fürs Paar versteht sich.

Bitte keine Aufkleber , laß es einfach weg!

Also von der Leistung ist er nicht besser , würde eher sagen minimal schlechter.

Er läuft einfach ruhiger , kann man sehen wie man will.

Ich will ja kein cl600 .

Sondern einen Ferrari !

Bin aber der Meinung , das jeder für sich entscheiden sollte , was er will und braucht.

Ich kann dir nur so viel mit auf den Weg geben:

Scheckheft gepflegt

Offizieller Händler

1. Hand

Optik bis auf das tieferlegen bei der Serie belaßen

Sportauspuff beim 456 eindeutig NEIN.

Wieviel möchtest du maximal bezahlen , wenn ich Fragen darf?

Gruß

Der Strauß

HolgerX
Geschrieben

Also, mehr als 55t€ will ich eigentlich nicht ausgeben. Bin auch mittlerweile vom M abgekommen. Ist zu teuer und ausserdem gefällt mir der alte GT von der Front her besser. Wollte auch anfangs unbedingt einen mit Airbags, aber auch da gefällt mir mittlerweile das Armaturenbrett ohne Airbag besser. Von meiner Wunschkombi Dunkelblau/crema muss ich mich wohl verabschieden, da ist nix zu finden.Will aber auf jeden Fall die Räder von Novitec. Die finde ich echt geil und ich hoffe, dass ich auch etwas günstiger drankommen kann.

AStrauß
Geschrieben
Also, mehr als 55t€ will ich eigentlich nicht ausgeben. Bin auch mittlerweile vom M abgekommen. Ist zu teuer und ausserdem gefällt mir der alte GT von der Front her besser. Wollte auch anfangs unbedingt einen mit Airbags, aber auch da gefällt mir mittlerweile das Armaturenbrett ohne Airbag besser. Von meiner Wunschkombi Dunkelblau/crema muss ich mich wohl verabschieden, da ist nix zu finden.Will aber auf jeden Fall die Räder von Novitec. Die finde ich echt geil und ich hoffe, dass ich auch etwas günstiger drankommen kann.

Gut was die Felgen anbelangt, bin ich allgemein etwas Konservativ eingestellt.

Vor allem bei einem 456 , der Wagen ist wie alle 12 Zylinder am Markt momentan völlig unterbewertet , wieso weshalb , dies wäre jetzt zu viel zu erklären.

Der 456 ist ein GT reihnsten Wassers , und wir definitiv zum Klassiker mutieren.

Aus diesem Grund würde ich es nie tun.

Auch das Auftreten , ist wesentlich Seriöser bei einem Serien Fahrzeug der Marke Ferrari

Ich habe noch nie , solche Positiven Resonanzen erlebt , wie mit diesem Fahrzeug , er sieht einfach nur schön aus.

Versuche es erst mal mit tiefer legen , und beurteile erst dann , ob du andere Felgen brauchst.

Die Felgen passen zur Form , und Ferrari hat sich schon was dabei gedacht ihn mit 17 Zoll Felgen Auszuliefern.

Diese Novitec Felgen sind wirklich sehr schön , aber die Bremse des 456

ist ja nicht gerade überproportioniert , das wiederum heißt Sie verliert sich , bei diesen riesen teilen , und du ereichst genau das gegenteil. Riesen Auto , riesen Felgen , und diese kleinen Bremsen da versaust du dir die ganze Optik.

Das ist meine Meinung entscheiden mußt du.

Ich Grüße dich

und hoffe , das du Ihn bald bekommst

Alex

P.S: behalte meine Rechtschreibfehler , verkaufe Sie , und Kauf eine größere BremseO:-)

HolgerX
Geschrieben

Das kennzeichen hab ich schon, jetzt fehlt nur noch das Auto

AStrauß
Geschrieben

Wie wäre es mit dem????

Ist ein Offizieler !

Fahrzeugdetails: Preis: EUR 58.800

Bisherige Laufleistung: 15.500 km

Getriebe: Schaltgetriebe

März 1995

Hubraum: 5473cc

Karosserie-Typ: Coupé

Motor: Benzinmotor

Serienausstattung: Lederausstattung, CD-Player, Geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, Dämpfereinstellungen Touring/Normal/Sport, Wegfahrsperre, Selbstregulierende Federung hinten, Alarmsystem, Zentralverriegelung, , Klimakontrolle, Elektrisch verstellbare Sitze, Alufelgen, CD-Wechsler, ABS, elektrische Fensterheber

Sonderausstattung: Lenkrad mit Lederbezug, Sehr schöne und stimmige Farbkombination in blau/blau, Conolly - Leder, Alarmanlage mit Wegfahrsperre, CD-Wechsler, Aussergewöhlicher Pflegezustand, Kundendienst mit Zahnriehmenwechsel NEU,

Leistungsangebot des Händlers: Finanzierung möglich, Überführungsservice

Technische Daten:

Motor: L�ngs eingebauter Frontmotor, 12 Zylinder in 65�-V-Stellung, Zylinderblock und -kopf aus Leichtmetall

Hubraum: 456.19/5.473,9 ccm

Höchstgeschwindigkeit: 302 Km/h

Leistung: 325 kW (442 PS) bei 6.250 U/min - max. Drehzahl 7.250 U/min

Ventilsteuerung: 4 Ventile pro Zylinder, zwei ONW pro Zylinderreihe

Getriebe: Einscheiben-Trockenkupplung, Getriebe mit 6 G�ngen, mit ZF Sperrdifferential verblockt

Karosserie: Rohrrahmen mit am Chassis verschwei�ten Alu-Karosseriepaneelen

Radaufhängung vorn: Einzelradaufh�ngung, Doppelquerlenker ungleicher L�nge, elektronische D�mpferregelung (3 Regelstufen), Schraubenfedern, Stabilisator

Radaufhängung hinten: Einzelradaufh�ngung, Doppelquerlenker ungleicher L�nge, elektronische D�mpferregelung (3 Regelstufen), selbstnivellierende Hinterradaufh�ngung, Schraubenfedern, Stabilisator

Gewicht fahrbereit: 1.690 kg

Haftungsausschluss: Mille Miglia Motors e. K. ist um die Genauigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website enthaltenen Informationen bemüht. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Wir lehnen deshalb jegliche Haftung hinsichtlich der Zuverlässigkeit, die Sie diesen Angaben zuschreiben, ab. Sollten auf diesen Seiten Verknüpfungen zu anderen Seiten im Internet angelegt sein, so haben wir auf diese Links keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der verknüpften Seiten.

Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten angebrachten Links und für alle Inhalte derjenigen Seiten, zu denen ggf. Banner führen.

Gruß

Alex

http://www.mmm.ag/ferrari/

Klick

HolgerX
Geschrieben

Alex, wir müssen seelenverwandt sein.:D Über genau dieses Auto bin ich mit Herrn Villhauer von Mille Miglia im Gespräch und fahre es kurzfristig anschauen. Wenn wir uns einig werden pack ich ihn direkt ein und düse damit nach Hause.:lol: Hab eine Menge Fotos bekommen und ich denke, dass ich mit der Farbkombi leben kann. Obwohl der andere von MM auch nicht schlecht ist, aber ich denke, da komme ich preislich nicht klar.

f456
Geschrieben

Meine Meinung: Ferraris immer original belassen und Felgen allenfalls mal innerhalb der Modellreihen tauschen; so steht einen testa auch eine TR-Felge...

Originality is priced within Ferraris :-))!

HolgerX
Geschrieben

Grundsätzlich bin ich auch Eurer Meinung. Würde auch nie eine prollige Felge mit Schräubchen etc. auf so ein Auto machen. Die Novitec-Felge hingegen finde ich so stimmig, dass es auch eine Originalfelge sein könnte und steht dem Auto wirklich supergut.Finde ihn mit den17"ern einfach etwas unterbereift. Aber das ist schliesslich nur meine persönliche Meinung. Falls es mit dem Auto klappen sollte werd ich Euch mal ein paar Bilder mailen. Vielleicht änder ihr dann Eure Meinung.

Beste Grüsse

HolgerX

Holgi348ts
Geschrieben

Hallo,

ich möchte jetzt nicht Grundsatzdiskussionen über die Optik von 456 und 456M führen, aber man sollte aus meiner Sicht zusätzlich eines beachten:

Der 456M ist mehr als ein reines Optik-Facelift (Front, Cockpit) ! Je nach Einsatzzweck des Fahrzeuges dürfte die Ausstattung mit ASR des 456M ein gewaltiger Vorteil sein, der die Alltagstauglichkeit deutlich erhöht. Wir reden hier immerhin von einem 2+2 GT der ca. 1,7 Tonnen auf die Waage bringt und das bei 442 PS und 5,5 Litern Hubraum.

Ich habe kürzlich einen 456M probegefahren und bei leicht feuchter Straße greift bei Vollgas im 3. Gang die Schlupfregelung ein ! :D Ich hätte in dieser Situation nicht darauf verzichten wollen... O:-)

Gerade im direkten Vergleich mit meinem 348er, der bei kritischen Straßenverhältnissen alles andere als einfach zu handeln ist, hilft die Elektronik im Notfall, wer`s nicht mag, schaltet sie einfach ab. :-))!

Ein weiteres Thema ist die Problematik mit den Dichtungen der Seitenscheiben. Der 456M fährt die Scheibe beim Öffnen der Tür automatisch ein Stück runter, das schont die Dichtung und sorgt für wesentlich länger dauernde Dichtigkeit. Der 456 (gerade ältere Jahrgänge) hat oft Probleme mit Windgeräuschen und vereinzelt auch mit Wassereintritt an den Seitenscheiben. Also zur Sicherheit vor der Unterschrift auf dem Kaufvertrag einmal den Wasserschlauch auf die Seitenscheibe halten oder in eine (Textil-)Waschanlage fahren - es lohnt sich !

Ansonsten ist der 456er auch aus meiner Sicht eines der schönsten Autos überhaupt und im Moment völlig unterbewertet, ein bezahlbarer Traum !

Viele Grüße

Holgi.

f456
Geschrieben
Hallo,

ich möchte jetzt nicht Grundsatzdiskussionen über die Optik von 456 und 456M führen, aber man sollte aus meiner Sicht zusätzlich eines beachten:

Der 456M ist mehr als ein reines Optik-Facelift (Front, Cockpit) ! Je nach Einsatzzweck des Fahrzeuges dürfte die Ausstattung mit ASR des 456M ein gewaltiger Vorteil sein, der die Alltagstauglichkeit deutlich erhöht. Wir reden hier immerhin von einem 2+2 GT der ca. 1,7 Tonnen auf die Waage bringt und das bei 442 PS und 5,5 Litern Hubraum.

Ich habe kürzlich einen 456M probegefahren und bei leicht feuchter Straße greift bei Vollgas im 3. Gang die Schlupfregelung ein ! :D Ich hätte in dieser Situation nicht darauf verzichten wollen... O:-)

Gerade im direkten Vergleich mit meinem 348er, der bei kritischen Straßenverhältnissen alles andere als einfach zu handeln ist, hilft die Elektronik im Notfall, wer`s nicht mag, schaltet sie einfach ab. :-))!

Ein weiteres Thema ist die Problematik mit den Dichtungen der Seitenscheiben. Der 456M fährt die Scheibe beim Öffnen der Tür automatisch ein Stück runter, das schont die Dichtung und sorgt für wesentlich länger dauernde Dichtigkeit. Der 456 (gerade ältere Jahrgänge) hat oft Probleme mit Windgeräuschen und vereinzelt auch mit Wassereintritt an den Seitenscheiben. Also zur Sicherheit vor der Unterschrift auf dem Kaufvertrag einmal den Wasserschlauch auf die Seitenscheibe halten oder in eine (Textil-)Waschanlage fahren - es lohnt sich !

Ansonsten ist der 456er auch aus meiner Sicht eines der schönsten Autos überhaupt und im Moment völlig unterbewertet, ein bezahlbarer Traum !

Viele Grüße

Holgi.

Hi,

die Scheibe fährt nicht nur beim M sondern auch beim Vorgänger GT ein Stück runter, wenn man die Türe öffnet - dennoch bleibt das Problem mit der Dichtigkeit; in wie weit der M das auch hat, kann ich nicht sagen.

Elektronik brauche ich nicht und vermisse sie auch nicht; eher im Gegenteil macht das für mich den GT eher noch reizvoller, weil man mit diesem Auto seine Oma besser nicht losschickt.

Das Auto hat natürlich Bums und man sollte damit umgehen können :-))!

Ich rate wie immer zu einem respektvollen Umgang zwischen Fahrer und Fahrmaschine.

Grundsätzlich ist der 456 aber mit einem 348 nicht zu Vergleichen; grade auf Regen ist der 456 auch als GT unkritischer und flotter zu bewegen als ein 348 oder noch schlimmer ein testarossa

HolgerX
Geschrieben

WAR HEUTE BEIM örtlichen Händler um die Farbe (blue swaters) anzusehen. Gefällt mir gut. Aber der Händler hat einen halbe Std. lang versucht, mir das Auto auszureden. Meinte, dass man unbedingt ein Auto mit Airbags kaufen sollte, schon alleine wegen der Wiederverkaufs, und ausserdem am Besten einen M, da lägen schließlich Welten zwischen. Ausserdem gäbs auf die M noch Ferrari-Garantie. Wenn es denn unbedingt die erste Serie sein müsste, dann aber nur einen von den allerletzten. Rundum er hat mich völlig verunsichert:(

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • lotusbluete
      Möchte einen Spyder 355 oder 360 kaufen.
      Aber welchen und warum ???
      Wie seiht es mit den Folgekosten bzw. Unterhalt Inspektionen, Ersatzteilpreise und Lieferfähigkeiten aus ?

      Wäre über jede hilfreiche Info dankbar !!!
    • golfystar
      Hallo,
      ich lese hier auch immer mal wieder Beiträge zu der 3er Baureihe.
      Schon lange trage ich mich mit dem Gedanken einen Ferrari zu besitzen und zu fahren.

      Nun habe ich die wirtschaftliche Möglichkeit mir einen Ferrari zuzulegen und habe mich auf die Suche gemacht.
      Dabei bin ich auf folgendes Angebot gestossen.

       Link zum Mobile.de-Inserat

      es wird auch bei ebay angeboten unter diesem Link:

      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160475735515&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

      Was meint Ihr zu diesem Fahrzeug?
      Ist es sein Geld wert oder sollte ich doch noch länger suchen?
      Gibt es primäre Parameter, die man beachten sollte, bzw. bei einem Wiederverkauf, die Ferraristi beschäftigen?
      Ist die Laufleistung von über 100k ein Problem für die Zukunft(Verkauf, Spass bei der Eigennutzung)?

      Im voraus mal vielen Dank für Eure Tipps und Bewertungsmeinungen.

      Viele Grüße von einem ev. Ferraristi in spe:lol:
    • luke550
      Hallo erstmal!

      Ich hab in den letzten Tagen hier eine Menge gelesen und viel erfahren, möchte aber dennoch gerne nochmal selbst fragen. Hier scheinen ja viele zu sein, die wirklich Ahnung von der Materie haben :-)

      Hintergrund ist der folgende: Seit vielen, vielen Jahren habe ich - wie sicherlich viele - den Traum, irgendwann mal Ferrari zu fahren (und sei es nur, um später meinen Kindern mal sagen zu können "Papa ist mal Ferrari gefahren" ;-) ). Und so langsam erreicht mein Kontostand eine Höhe, die die Investition von 60.000 EUR nicht mehr als absoluten Wahnsinn erscheinen lässt. Nun hab ich bei Händlern und im Internet gesehen, dass in diesem Bereich die ersten Ferrari 550 zu finden sind. Ich habe einen (bei einem Nicht-Ferrari-Händler) durch meinen Vater (der wohnt näher) bereits anschauen lassen und der Wagen sieht äußerlich wohl sehr gut aus.

      Eckdaten: Etwa 75.000 KM, Baujahr 2000, Preis etwa 55.000 EUR.

      Nun habe ich doch noch viele Fragen, vielleicht kann hier jemand die eine oder andere beantworten:

      1. Ist eine solche Kilometerzahl grundsätzlich ein Problem? Ich meine, bei einem "normalen" Auto wären 75.000 ja nicht so die totale Katatrophe, aber wie schaut es bei Ferrari aus? Ich stelle fest, dass kaum ein Ferrari, der angeobten wird >100.000KM liegt. Halten die schlicht nicht so lange? Ich nehme an, ein ATM für den 550 wäre finanziell ein ziemlicher GAU.

      2. Mit welchen laufenden Kosten muss man wohl so ganz grob rechnen? Meine Versicherung will knapp 400 Eur für Haftpflicht. Steuer dürfte wohl in ähnlicher Kategorie liegen. Muss ich darüber hinaus pro Monat 500 EUR, 1000 EUR oder mehr zur Seite legen?

      3. Von dem derzeit interessanten Wagen hat der Händler ein Dekra-Gutachten anfertigen lassen, welches wohl positiv ist (hab es noch nicht gesehen). Hat das irgendeine Aussagekraft? Oder haben die bei der DEKRA von solchen Wagen keine Ahnung, so dass es nichts wert ist?

      4. Gibt es andere etablierte Möglichkeiten, den Zustand des Wagens zuverlässig beurteilen lassen zu können? TÜV?

      5. Der Wagen wird *nicht* mit scheckheftgepflegt beworben (wobei ich bisher nicht weiß, inwieweit die Inspektionen gemacht wurden). Ist das ein No-Go-Zeichen?

      6. Wenn ich den Wagen selbst in Augenschein nehme, gibt es eine Checkliste, was man prüfen sollte? Ich bin zwar Maschinenbau-Ingenieur, aber die Riesenerfahrung hab ich mit sowas nicht ... aber vielleicht kann ja auch der ambitionierte Laie typischen "Problemzonen" erkennen.

      7. Die folgende Frage mag doof sein, ich stelle sie trotzdem: Ich bin ein eher ruhiger Fahrer und fahre ungern schneller als 180 KM/h. Ist das mit einem solchen Fahrzeug "okay", oder "sollte" man den schneller fahren? Ich entsinne mich an den Golg meiner Oma, der jahrelang mit max Tempo 60 bewegt wurde - anschließend hatte ich den Eindruck, als könne der gar nicht mehr schneller ....

      8. Zum Wagen selbst: Ich bin noch nie etwas vergleichbares Gefahren (am nächsten kommt noch ein Cayman S, der sich ja im Alltag ausgesprochen zivil gibt) - kann man den Wagen eigentlich tatsächlich (phasenweise) als Alltaugsauto verwenden oder tut einem dann nach wenigen Tagen der Rücken weh? ;-)

      Hmmm ... vorhin brannten mir noch viel mehr Fragen unter den Nägeln, aber ich belasse es erstmal hierbei

      Ansonsten bin ich über jedes Statement von "Jo, mach es, wirst es nicht bereuen" bis "Hey, wer solche Fragen stellt, fährt besser 'ne C-Klasse Kombi" dankbar! ;-)

      Danke im Voraus!

      Luke
    • TR-512
      Hallo liebe Cp-ler

      ich suche einen Testarossa in gutem Zustand in rosso corsa, Leder nero. Wichtig für mich ist eine nachvollziehbare Historie, ein wirklich guter Zustand und ohne Zentralverschluss (wegen meiner Felgenphobie)

      Ein Sportauspuff könnte schon vorhanden sein und Zahnriemenwechsel etc. sollte nicht länger als ein Jahr her sein.

      Übrigens, da ich mobile etc schon durchsucht habe, gibt es vielleicht hier im Forum jemanden der jemanden kennt ??

      Der Preis sollte 40- absolute Obergrenze -50k nicht überschreiten. (armer Handwerker, ihr wisst ja)

      Gruß Klaus
    • Max 355
      Hallo Ich bin auf der Suche nach einem 355 GTS in rot ab Bj 97 mit wenig KM.Wer kann mir da evt. weiterhelfen und was müsste ich für ein so FZG anlegen. Im vorraus schon mal Vielen Dank MFG Max

×