Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
housoleum

Störungen bei Klima und Zentralveriegelung

Empfohlene Beiträge

housoleum
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi All

 

Ich glaube nicht, dass die 2 Fehler zusammenhängen aber ich mache trotzdem nur ein Thema auf.

 

1. Die Klimaanlage resp. das komplette Lüftungssystem steigt immer wieder aus und zwar total. Dann plötzlich funktioniert es wieder für eine Zeit und hört dann wieder auf. Es hat keine Regelmässigkeit im funktioneiren oder nicht.

 

2. Lässt sich der Wagen nicht mehr abschliessen.

Die Funkfernbedienung reagiert und der Wagen schliesst, springt aber sofort wieder auf. Die Alarmanlage ist aber glaube ich aktiviert weil dei LED ja blinkt.

Dies passiert meistens nach einer mittleren bis längeren Fahrt und ich glaube wenn der Wagen warm ist.

Zuhause angekommen hänge ich den Strom an (C-TEK 5.0) und es geht immer noch nicht. Paar Stunden später ohne zu starten oder Türen zu öffnen lässt er sich dann per FB wieder schliessen.

 

Komisch oder?

 

Danke im Voraus für alle Hinweise.

 

Gruss Pascal

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
m.burki
Geschrieben

1. Meinst du mit steigt aus,dass der lüfter nicht mehr dreht ,oder ist die kompl. anlage incl. Beleuchtung tot.

Wenn erstetes der fall ist .dann ist evtl. der stecker am lüfter verschmort.

 

2. Hör mal beim abschließen ,ob du beide schlösser klacken hörst . Wenn eines nicht klackt geht das andere auch immer wieder auf ,weil der schalter in dem nicht schaltenden schloß au offen bleibt

 

 

 

housoleum
Geschrieben

danke, werde beides mal prüfen.

 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb housoleum:

Zuhause angekommen hänge ich den Strom an (C-TEK 5.0) und es geht immer noch nicht. Paar Stunden später ohne zu starten oder Türen zu öffnen lässt er sich dann per FB wieder schliessen.

Wird die Batterie richtig geladen wären der Fahrt? 

housoleum
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb Thorsten0815:

Wird die Batterie richtig geladen wären der Fahrt? 

wie finde ich das heraus?

 

vor 21 Stunden schrieb m.burki:

2. Hör mal beim abschließen ,ob du beide schlösser klacken hörst . Wenn eines nicht klackt geht das andere auch immer wieder auf ,weil der schalter in dem nicht schaltenden schloß au offen bleibt

aber wenn ich nach ca 30 min wieder zum auto gehe ohne eine türe geöffnet zu haben lässt sich der f430 wieder schliessen

 

m.burki
Geschrieben

Bei laufendem motor sollten rund 14 volt an der batterie  anliegen.

2.beide schlösser sollten immer die gleiche stellung haben und öffnen hat immer vorrang vor schließen . Also wenn eines auf öffnen bleibt,geht das andere auch wieder auf

housoleum
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb m.burki:

Bei laufendem motor sollten rund 14 volt an der batterie  anliegen.

als Leihe nehme ich an ich muss das direkt an der Batterie mittels Voltmeter messen?

 

vor 14 Stunden schrieb m.burki:

2.beide schlösser sollten immer die gleiche stellung haben und öffnen hat immer vorrang vor schließen . Also wenn eines auf öffnen bleibt,geht das andere auch wieder auf

wenn das so ist, wieso geht es dann plötzlich nach ca 30 min. trotzdem?

 

Gruss pascal

m.burki
Geschrieben

1.ja am besten an der batterie.

2. Da geht es halt erst mal drum ,den fehler einzukreisen 

housoleum
Geschrieben

vielen dank!

Jamarico
Geschrieben
Am 20.6.2019 um 19:13 schrieb housoleum:

2. Lässt sich der Wagen nicht mehr abschliessen.

Die Funkfernbedienung reagiert und der Wagen schliesst, springt aber sofort wieder auf. Die Alarmanlage ist aber glaube ich aktiviert weil dei LED ja blinkt.

Dies passiert meistens nach einer mittleren bis längeren Fahrt und ich glaube wenn der Wagen warm ist.

Zuhause angekommen hänge ich den Strom an (C-TEK 5.0) und es geht immer noch nicht. Paar Stunden später ohne zu starten oder Türen zu öffnen lässt er sich dann per FB wieder schliessen.

Exakt dieses Verhalten zeigt mein 360er auch, wenn er warmgfahren wurde.

Auch wenn ich ihn mit dem Schlüssel abschliesse, springt das Schloss umgehend wieder auf. Öffnet man dann die Türe, kommt sofort die Sirene, da die Alarmanlage davon ausgeht, der Wagen sei abgeschlossen. Meine Sirene inkl. Batterie wurde vor ca. 3 Jahren erneuert. Dieses Verhalten ist mir das erste Mal vor einem Jahr aufgefallen.

 

Bei nächster Gelegenheit werde ich den Fehlerspeicher auslesen. Bis dahin nin ich für Tipps dankbar:-))!

E12
Geschrieben (bearbeitet)

@Jamarico

 

Ohne deinen tatsächlichen Fehler diagnostiziert zu haben...

 

In der Türe sind 2 Microschalter, einer am Türöffner innen und einer am Türöffner aussen. Wäre möglich dass die Position des Microschalters nicht mehr ganz stimmt (oder defekt ist) und die Türe im warmen Zustand deshalb nicht ordentlich verschliesst. Da müsste man am besten die Türe aufgarnieren und an den Steckverbindern messen.

 

Ich habe mir (auf Grund elektrischer Probleme bei meinem 360) einen Stromlaufplan gezeichnet und kann Dir den gerne als Bild mailen, ist allerdings handgemalt?. Anhand diesem lassen sich die Verbindungsstecker, Kabel am Al.-Steuergerät, etc. besser finden.

bearbeitet von E12
tollewurst
Geschrieben

Ich hätte auch auf die Mikroschalter getippt. Hatte ähnliche Probleme schon bei anderen Fahrzeugen.

m.burki
Geschrieben

Darum ja die frage ,ob beide schlösser reagieren

E12
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann jetzt nur vom 360 berichten.

 

Lt. Schaltplan gehen die Schaltkontakte gemeinsam ins Al.-Steuergerät. Jeweils die Türkontakte der A-Säulen und Microschalter der Türöffner. Beides trifft sich an einem Sammelpunkt und geht mit einem Kabel über eine Steckverbindung im Kardantunnel ans Stg. (beim 360 sw/ws, Stecker H13).

 

Habe leider keinen Schaltplan vom 430, könnte aber ähnlich oder genauso sein. Dadurch das alle in Frage kommenden Türkontaktschalter an einem Al.-Stg.ausgang hängen ist es egal ob ein oder mehrere Kontakte geschlossen sind.

 

Noch was....

 

Am Stg.-Ausgang liegen ca. 11,5V an und dieser Ausgang wird über die Kontakte (Türe auf) auf Masse gezogen.

 

 

bearbeitet von E12
housoleum
Geschrieben

oh, jetzt wirds mir zu technisch.

 

Habe Sicht und Funktionsprüfung, soweit ich das kann gemacht.

Beide Schlösser gehen zu und wieder auf aber nur wenn der Wagen warm ist!

Sobald das Auto abgekühlt ist, lassen sich die Türen problemlos schliessen.

Begreife allerdings nicht, wenn es denn ein elektronik Problem ist, weshalb das nur im Warmzustand auftritt!?

 

Am 20.6.2019 um 20:22 schrieb m.burki:

1. Meinst du mit steigt aus,dass der lüfter nicht mehr dreht ,oder ist die kompl. anlage incl. Beleuchtung tot.

Wenn erstetes der fall ist .dann ist evtl. der stecker am lüfter verschmort.

Beleuchtung geht!

Wo sitzt dieser Stecker?

Superwilly
Geschrieben

Ich hatte selbiges Problem beim 360. bei mir war einfach nur ein Bowtenzug vom Schloss Fahrerseite etwas angerostet und hakte deshalb ab und zu. Erneuert und dann ging einwandfrei. 30€ hat’s gekostet. Würde ich zumindest mal prüfen! Hat natürlich nichts mit der Lüftung zu tun?

housoleum
Geschrieben

zur info:

 

das problem mit dem türschloss war ein mechanisches! irgendwas hat sich verklemmt.

 

bei der lüftung wurde ein verschmorter schalter gewechselt.

 

alles wieder gut ausser dass die alarmanlage seit heute diesen quittierungston nach 20 sec nicht mehr abgibt, beim schliessen und beim öffnen.

Superwilly
Geschrieben

Was mechanisches? Was denn genau ?

housoleum
Geschrieben

so genau weiss ich das auch nicht, irgend ein stängelchen dass sich verhakt oder gelöst hatte und den mechanismus blockierte.

FS348
Geschrieben

Meines wißens giebt noch ein dritte Sensor in Türschloß drinn und kaum zu sehen...

Und meistens ist der kaputt,also neuesTürschloß.Bitte prüfen!

Alles mit Vorbehalt! :)

Gruß,Franjo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Danke für Euer Verständnis (erneut) über F430 Felgen für den 348 zu sprechen! 
       
      Aber heutzutage (ich schreibe hier anfangs 2020) gibt es nicht nur mehr und mehr negative Einstellungen gegenüber Autos, vor allem sportlichere und auffälligere, sondern auch mehr und einschneidende Bestimmungen bei gleichzeitig weniger Toleranz und Kulanz bei Behörden: Jenen, die etwas bewilligen sollten und nicht päpstlicher als der Papst sein sollten es aber leider immer öfter sind, als auch unsere Freunde des Exekutive, die nicht nur hinter Büschen auf leeren Landstraßen mit Radarpistolen lauern, sondern auch jede Kleinigkeit die wir Auto- (und Motorrad-) Fahrer an unseren Fahrzeugen "optimieren" bekritteln und drakonische Strafen aussprechen.
       
      Gerne möchte ich meinen 348 (temporär) ein wenig auffrischen, denke eventuell sogar an Folierung aber eben auch Felgen mit etwas modernerem Look. Hebe alles Originale natürlich auf. Mir würden die Räder des F430 am besten gefallen und hätte eine Quelle für Gerbrauchte (Felge + Reifen 225/35/19 & 285/35/19).
       
      1. Passen die F430 Felgen und Reifen auf den 348?
       
      Ich habe Unterschiedliches gehört und (auf Fotos, wie dem angefügtem) gesehen. Offensichtlich haben einige die F430er auf dem 348, aber muss dazu was geändert werden? Mein erfahrener Ferrari-Werkstätten Chef meint es passen nur die 355er drauf, nicht jedoch die des F430: „Habe die Felgen selbst schon einmal ausprobiert - die Hinterachse steht viel zu weit heraus“.
       
      2. Eintragung/Pickerl möglich?
       
      Kann man in der heutigen Zeit (siehe oben) in Österreich, genauer Wien, noch eine Eintragung für die F430 am 348 bekommen? Ich bin da skeptisch und weiß auch nicht: Was würde ich dafür brauchen und gibt es das alles (zB braucht man was vom Hersteller und kriegt man das auch)?
       
      Wenn man nicht eintragen lässt oder dies nicht kann (ich fahre 1.500 bis 2.000km im Jahr, früh morgens am Sonntag), bekommt man dann zumindest noch das Pickerl oder checken die Werkstätten/Prüfstätten auch die Reifen/Felgen auf Dimension (Profiltiefe checken sie ja)?
       
      Danke im Voraus für Eure Erfahrungen und Tipps!
       

    • Hallo,
      Ich habe das Problem, dass meine Katalysatoren hin und wieder zu heiß
      werden und die F1 Schaltung nicht reagiert.
      Druckspeicher, Pumpe, E Diff und alle 4 Lambdasonden sind gewechselt.
      Wer kann mir neue Einsätze in die Katalysatoren (200 Zeller) einarbeiten?
    • Habe bei meinem 430er scuderia das problem das sich die tapezierung von allen teilen löst und wellen schlägt und teils auch schon schlimmer, ich habe alcantara mit cordura, beim alcantara hält alles - cordura löst sich von jedem teil, so etwas hatte ich noch bei keinem einzigen auto und ich habe da schon einige, nicht mal bei meinen youngtimern deutscher fabrikate habe ich probleme die an die 25-30 jahre alt sind, einfach nur schlechter sprühkleber bei ferrari ab werk oder eignet sich dieser stoff nicht als tapezierung, gibt es andere auch mit dem problem? Ich denke ferrari diesbzgl. Zu kontaktieren kann ich mir wohl sparen (powergarantie 15jahre habe ich zwar) 


    • Hi All
      Bei uns wurde in die Garage eingebrochen.
      Mir wurden die 4 original F430 felgen mit Reifen geklaut.
       
      Könnte mir jemand sagen was die neu gekostet haben?
      muss das der Versicherung und der Polizei mitteilen.
       
      Und falls jemand soche angeboten kriegt, Vorsicht!
       
      Gruss Pascal
    • Liebe Carpassion-Gemeinde,
      seit einigen Monaten bin ich begeisterter Leser auf dieser super interessanten Seite! Noch mehr begeistert bin ich über die - im normalen Leben leider alles andere als normale - Hilfbereitschaft unter den Boardmitgliedern sowie das unkomplizierte und respektvolle Miteinander.
      Kurz zu mir:
      Seit Sept. diesen Jahres bin ich stolzer Besitzer eines Ferrari F430 Spider. Auch wenn dieses Fahrzeug für einen Teil der Mitglieder als "Einstiegsferrari" bezeichnet wird, stellt er für mich die Erfüllung eines Traumes und (hoffentlich!) den Beginn von sehr schönen sowie emotionalen Zeiten und Momenten dar. Ich bin weder aus der Szene, noch würde ich mich als Kenner von Ferrari bezeichnen. Mir gefällt dieses Auto einfach nur phantastisch gut und ich freue mich sogar an ihm, auch wenn ich nicht damit fahre.
      Ich gehöre nicht zu dem Personenkreis, der sich so ein Auto einfach mal kurz kauft, wenn es hierzu eine entsprechende Gehirnsynapse gibt. Nein, ich muss dafür richtig sparen. Das sehe ich jetzt aber überhaupt nicht negativ, weil ich glaube, dass vor diesem Hintergrund die Freude ggf. noch größer und das Schätzen eines solchen Autos noch intensiver ist, als wenn Geld keine Rolle spielen würde. Gleichzeitig - und diese Erwähnung ist mir wichtig - erkenne ich es vollkommen neidlos an, wenn Menschen viel in Ihrem Leben erreicht haben und sich deshalb so einen Traum aus der Portokasse erfüllen können. Denn Die- oder Derjenige hat für diesen Erfolg hart arbeiten müssen und ganz sicher nichts geschenkt bekommen. Und meist ist es ohnehin die Mischung aus beiden "Liquiditätsschichten" die den Ausstausch untereinander so spannend macht.
      Da ein Bild bekannter Maßen mehr sagt als tausend Worte, füge ich noch ein paar Fotos bei. Da darf natürlich die Abholung aus Köln und das Umziehen meines Traumes in rot, ins neue Zuhause nach Bayern, nicht fehlen. SORRY, wenn's vielleicht zuviele Fotos für den ersten Auftritt sind, aber ich freu' mich halt so wahnsinnig über diesen F430!
      Ich freue mich aber ebenso auf eine schöne Zeit mit Euch im Board, und wer weiß, mit etwas Glück auch darüber hinaus.
      Beste Grüße
      Euer
      Karl













×
×
  • Neu erstellen...