Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
fridolin_pt

Bowdenzug der Fronthaube reparieren

Empfohlene Beiträge

fridolin_pt
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

Mir ist der Bowdenzug zur Fronthaube abgerissen. Hat das schon mal jemand repariert?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Ich habe es beim 348 mal gemacht. Ging recht einfach. Ersatzteil war bei mir lieferbar.

Öffnen kann man ja über die Notentriegelung und kommt dann an alles ran.

BrunoI
Geschrieben

Ja, beim Testarossa schon gemacht, keine große Kunst. Hab Meterware aus dem Motorrad Zubehör dafür verwendet da mir das stabiler erschien. Fotos von der Aktion hab ich allerdings grad keine da.

 

Viele Grüße,

 

Bruno

fridolin_pt
Geschrieben

Vielen Dank. So hatte ich mir das auch vorgestellt.

Frage: Ganz neuen Zug eingebaut oder neue Seele eingezogen.

Kommt man da vorne problemlos durch die Spritzwand. Hab den Durchgang noch nicht gefunden.

BrunoI
Geschrieben

Habe nur eine neue Seele eingezogen. 

 

Gruß,

 

Bruno

tollewurst
Geschrieben

Es kommt ja drauf an warum er gerissen ist. Entweder nur der Nippel angerostet oder der Zug ist in der Hülle festgerostet.

Man kann auch die Außenhülle samt Zug tauschen und etwas beschichtetes nehmen dann geht es leichter und gammelt nicht mehr, aber bei mir was das Problem das auch das Plastikteil am Ende gebrochen war und das gab es nicht einzeln.

fridolin_pt
Geschrieben

Der Ring am Bedienungsteil ist abgerissen. Ersatzteil habe ich noch nicht gefunden. Versuche jetzt Mal Meterware zu bekommen. Um die Hülle auszutauschen muss ich einiges hinter dem Armaturenbrett ausbauen.

BrunoI
Geschrieben

Wenn du mit dem Ring am Bedienteil die Zugöse meinst, die habe ich bei mir auch ersetzt. Da nur die Seele getauscht wurde musste die Zugöse  am Bedienteil an die Seele gelötet werden. Zugöse, Seele, Lötzinn und Lötöl um die Öse an das Edelstahl Seil anzulöten habe ich beim Schreiber-Zweiradshop bestellt. Hier mal der Link zur Zugöse:

http://schreiber-zweiradshop.de/Bowdenzuege/Zubehoer--Innenseil--Bremszug--Gaszug--Schraubnippel--Loetnippel--Abschlusshuelse-/Zugoese-6-5mm.html

Als Seele hatte ich ein Edelstahl Seil mit 1,25 und eines mit 1,5mm bestellt. Weiß aber nicht mehr welches ich eingebaut habe.

Die Hülle würde ich nur tauschen wenn Du sicher bist dass die defekt ist, wüsste aber ausser Rost auch keinen Grund warum die beschädigt sein sollte. Dass die Zugöse abreißt kann auch am Alter der Lötstelle liegen, wird ja regelmäßig ziemlich belastet.

 

Viel Erfolg,

 

Bruno

fridolin_pt
Geschrieben

Super, vielen Dank. Das ist die Adresse die mir noch gefehlt hat. ?

tollewurst
Geschrieben

Genial, auf Bruno ist Verlass!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen, 
       
      Wie sicher die meisten Spider Fahrer mit Stoffverdeck leide ich unter einem verschlissenen Bowdenzug links hinten in der Finne des Verdecks. 
       
      Auswirkungen hat das kaum, man kann halt mit der Hand "ins Verdeck" greifen und ggf kommt da hinten ganz unkritisch etwas Wasser rein. 
       
      Der neue Bowdenzug kostet 200€ bei Ferrari. Das muss natürlich nicht sein. Da man im gespannten Zustand die Länge schlecht einstellen kann und der alte so "zerbröselt" ist, dass man ihn nicht mehr exakt messen kann, habe ich folgende Frage:
       
      Kann mir jemand die Länge des original Bowdenzugs nennen? 
       
      Vielen Dank! 


    • Hallo zusammen,
       
      hatte mir mir ja vor 4 Wochen einen 328 GTS aus Österreich geholt, der eine Sportauspuffanlage montiert hatte. Die schien mir zwar ziemlich laut, aber als Ferrari Neuling fand ich das erstmal nicht schlecht. 
      Hatte mir aber sicherheitshalber im Netz schon eine Originalanlage gesichert. 
      Bin dann mit dem Sportauspuff zum TÜV und widerwarten war für die Jungs alles in Ordnung.
      Auf der ersten längeren Ausfahrt ist mir aber das Gedröhne gewaltig auf den Zeiger gegangen, so dass ich mich entschlossen habe die serienmäßige Anlage zu montieren.
      Bei der Demontage des Sportauspuffs viel dieser mir dann in Einzelteilen entgegen und ich denke nun weiß ich auch warum er so laut war. (siehe Bilder)
      Frage: ist sowas mit akzeptabelen Aufwand noch zu reparieren? Den Krümmer an dem Deckel seitlich wieder anzuschweißen ist nur der kleinste Aufwand. Das gelochte Resonanzrohr im inneren ist auch auseinander gebrochen.
      Wäre auch für einen Tip dankbar, was das für ein Hersteller ist. Leider gibt es keine Herstellerkennzeichnung oder ähnliches. 
       
      Vielen Dank schon mal für eure Antworten
       
      Axel




    • Ein interessantes Video. Aus Zwei mach Einen.
      Aber würde ich mich trauen damit 300km/h+ zu fahren?
       
    • Hallo zusammen
       
      Gibt es vielleicht jemanden , der weiß wo ich eine F430 scuderia gt3 fronthaube bekommen kann?
      https://goo.gl/images/wxNF7G
       
      Grüssle
    • Hallo Zusammen,
       
      ich suche dringend ein Workshop manual für den F430.
      Kann mir jemand mit einer guten Quelle weiterhelfen oder mir im besten Fall eine PDF zusenden?
       
      Vielen Dank im Vorfeld für Eure Antworten!

×
×
  • Neu erstellen...