Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
aya

4. Sportwagencharity Nürnberg - 28. Juli 2019

Empfohlene Beiträge

aya
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

MitFAHREN, MitERLEBEN, MitHELFEN – Sportwagen, Spass und soziales Engagement 

 

Die 4. Sportwagencharity Nürnberg geht am Sonntag, 28. Juli im Nürnberger Ofenwerk wieder zu Gunsten schwerkranker und benachteiligter Kinder in die Startaufstellung – unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein

 

Im Mittelpunkt der Charity-Veranstaltung stehen hochkarätige Sportwagen, von neuesten Modellen bis zum Oldtimer. Die Kinder der Spendenprojekte werden auf eine rund 30-minütige Fahrt als Co-Pilot in eines dieser Autos eingeladen. Allen Besuchern steht ‒ gegen eine Spende ‒ diese Möglichkeit ebenfalls offen.

 

Im vergangenen Jahr nahmen ca. 150 hochkarätige alte und neue Sportwagen u. a. der neue Ferrari 488 GTB, ein Lamborghini Countach aus den 80er und ein Porsche 356 aus den 50er-Jahren teil. In diesem Jahr werden wieder über 100 hochkarätige Fahrzeuge erwartet. Es haben sich bereits diverse Ferrari (u. a. 458, 488, California), Lamborghini (Aventador, Huracan), Porsche (u. a. 911 GT3), Jaguar, Mercedes 300 SL Coupé und viele weitere registriert. Fahrer die Freude an ihren Autos mit anderen teilen wollen, können sich noch anmelden. 

 

Begleitet wird die Wohltätigkeitsveranstaltung auch in 2019 von einem bunten Rahmenprogramm für Jung und Alt – mit großer Tombola, Überschlagsimulator, Live-Acts, Kinderschminken u. v. m., um allen Besuchern einen unvergesslichen Tag zu bieten. 

 

Ein besonderes Highlight: der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann wird nicht nur bei der Autogrammstunde zu großem Andrang führen. 

 

Die Veranstaltungsparameter: 

  • Datum: 28. Juli 2019 
  • Uhrzeit: 10:00-18:00 Uhr 
  • Ort: Ofenwerk-Zentrum für mobile Classic, Nürnberg, Klingenhofstraße 72
  • Spendenprojekte 
    • bbs Nürnberg 
    • Cnopf’sche Kinderklinik inkl. Förderverein 
    • Nürnberg gewinnt - Inklusionsprojekt zusammen mit dem 1. FC Nürnberg  

 

Geplantes Tagesprogramm:

  • ab  9:00 Uhr  Zufahrt zum Ofenwerk für die Sportwagen geöffnet 
  • Dazwischen  Auftritt Walking Acts (Transformers und weitere), Interviews 
  • ca. 11:30 Uhr  1. Ausfahrt - vorrangig für die Kinder unserer Spendenprojekte 
  • ca. 13:00 Uhr  Besuch des Schirmherrn Dr. Günther Beckstein 
  • Dazwischen  Interviews, Walking Acts, Autogramme Marco Wittmann 
  • ca. 14:15 Uhr  2. Ausfahrt - Mitfahrgelegenheit für alle Besucher gegen Spende 
  • ab 15:10 Uhr  Formel 1 Grand Prix Hockenheim - Public Viewing 
  • Dazwischen  Interviews, Walking Acts, Scheck-Übergabe 
  • ca. 18:00 Uhr  geplantes  Ende der Veranstaltung 

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Sportwagencharity_Nuernberg_Impressionen_02.png

Sportwagencharity_Nuernberg_Impressionen_06.png

Sportwagencharity_Nuernberg_Impressionen_08.png

Sportwagencharity_Nuernberg_Impressionen_03.png

Sportwagencharity_Nuernberg_Impressionen_07.png

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

Bin dabei ? ?

 

btw.: war es nicht G. Beckstein, der den Satz geprägt hatte:

“Man muss dem lieben Herrgott für alles danken,

auch für Mittel-, Unter- und Mittelfranken...“ ?

 

 

bearbeitet von dragstar1106
winni_328
Geschrieben
vor 20 Minuten schrieb dragstar1106:

Bin dabei ? ?

Ja, sehr schön. Habe mich auch bereits angemeldet. Mal hoffen dass bis dahin die Diva wieder ohne fremde Hilfe rollt.

 

Grüße,

Winni

dragstar1106
Geschrieben
Am 5.5.2019 um 16:27 schrieb dragstar1106:

...auch für Mittel-, Unter- und Mittelfranken...“ ?

Ich meinte natürlich: 

...auch für Mittel-, Unter- und Oberfranken...

 

Irix
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb dragstar1106:

...auch für Mittel-, Unter- und Oberfranken

Als zugereister überliest man sowas einfach.

aya
Geschrieben

 

Hier noch das offizielle After-Movie zur letzten Veranstaltung in 2017

aya
Geschrieben

Vorbericht in der AUTO BILD sportscars. Da haben wir uns natürlich besonders gefreut. Noch dazu, weil unser Event auch begleitet wird. Mal sehen, was danach kommt ?

fullsizeoutput_1799.jpeg

aya
Geschrieben

Falls jemand von Euch eine halbe Stunde mit Marco Wittmann in einem i8 verbringen möchte, dann sollte er oder sie am 28. Juli ins Ofenwerk kommen. Der Beifahrerplatz von Marco für die zweite Ausfahrt wird in der Versteigerung meistbietend vergeben. 

 

Wann hat man schon mal die Chance auf so ein besonderes Meet & Greet mit einem zweimaligen DTM-Champion?

 

image.png.43e230d646b608aea3b29c9601902c4f.png

aya
Geschrieben

Ich freue mich ein weiteres Highlight ankündigen zu dürfen:

 

Am 28. Juli wird der BMW 507 - Baujahr 1957 - der vom King of Rock'n'Roll Elvis Presley während seines Militärdienstes in Deutschland höchst persönlich pilotiert wurde - bei uns in der Ausstellung stehen.

 

Mit dem Roadster 507, erstmals vorgestellt auf der IAA 1955 in Frankfurt, gelang BMW einer der schönsten Sportwagen aller Zeiten. Auf Basis der Technik der 3,2 Liter 502 Limousine, aber mit auf 150 PS gesteigerter Leistung, entstand der 507 nach Designentwürfen des Raymond Loewy-Mitarbeiters Albrecht Graf Goertz.

 

Für das Ansehen der Bayerischen Motoren Werke leistete der schnelle Sportwagen unschätzbare Dienste. Fast alle BMW 507, in vielen Fällen einst von internationaler Prominenz geordert, haben bis heute überlebt.

 

Der am 28. Juli im Ofenwerk stehende Wagen ging im Dezember 1958 an Elvis Presley, der kurz zuvor seine Dienstzeit in Deutschland angetreten hatte.

 

Weil der Wagen immer wieder von weiblichen Fans mit Lippenstift-Botschaften verziert wurde, ließ ihn Elvis in rot umlackieren.

 

In einer aufwändigen Restaurierung wurde dieser prominente BMW wieder in seinen ursprünglichen Auslieferungszustand versetzt.

 

Vielen Dank an BMW Classic für diese einmalige Leihgabe!

 

PS: Anmeldungen werden noch angenommen:

 

507-1.jpg

507-2.jpg

dragstar1106
Geschrieben
Am 16.7.2019 um 09:38 schrieb aya:

Weil der Wagen immer wieder von weiblichen Fans mit Lippenstift-Botschaften verziert wurde, ließ ihn Elvis in rot umlackieren.

Das ist mal `ne Maßnahme... wie gut, dass es damals noch kein Tönungsspray für den Haaransatz gab...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Ja, nun ist es so weit… Nachdem Leo und ich sehr zufrieden mit unserem Kindertaxi 1.0 waren, muss jetzt für K2 (Fachjargon für Kind 2) ein Gefährt her, bei dem es – wenn alle mal im fahrfähigen Alter sind – kein Neid und Mißgunst unter den Kids gibt (wenn beide mal mitsollen und nur einer könnte, bei zwei Sitzen).

      Die Suche war lang und nervig: Was hab‘ ich mir nicht alles überlegt und wochen-, monate- oder gar jahrelang das gängige Autoforum durchforstet – ich wusste ja, dass das irgendwann mal ansteht.
       
      Mein Kernproblem ist, dass ich notorisch geizig bin, was man schon am Fahren eines R8 erkennt. Den haben wir jetzt dreieinhalb Jahre gefahren und gekostet hat es fast nix an Wertverlust.
       
      Also könnte man wieder in die Gebraucht-Schachtel greifen und ein M6 Cabrio kaufen – da können zwei Kids prima drin rumkrümeln und es kost‘ auch nix. Nur erträgt man irgendwann die alte Technik nicht mehr – nach zwei Jahren will man dann doch was Neues und dann muss man wieder verkaufen, dann verliert man doppelt.
       
      Dann kam mal der Portofino auf den Markt, ich wurde zur Probefahrt eingeladen – kam mit dem R8 und hab mir nach 20 Minuten den R8 wieder hergewünscht. 150 TEUR Aufpreis für ein Auto, das sehr schön ist – sich aber langweilig dagegen fährt. Da der 458 nicht rasend schneller ist als der R8 können das sicher viele nachvollziehen – 458 vs. Portofino, da bleibt man beim 458. Außerdem gibt man 220k aus und regt sich über Krümel und Cola auf den Sitzen auf, beim R8 ist man entspannt.
       
      Die Verträge für einen Cali T hatte ich schon unterschriftsreif bei mir auf dem Tisch liegen, aber dann habe ich mir gedacht, dass es zwar mir egal ist, was „die Leute“ so sagen (im Kindergarten bin ich bei den Öko-Mamas nicht der Favorit, komisch) – aber das Risiko, dass die Kids dann gehänselt werden, das will ich nicht riskieren. Ferrari bei uns muss nicht sein: Da wäre ich dran Schuld und das darf nicht sein, soo heiß und innig ist meine Autoliebe dann doch nicht, es auf dem Rücken der Kids auszulassen.
       
      Dann war mal kurzzeitig der 992 Turbo S Cabrio in meinem Kopf, aber als alter Sparfuchs wusste ich schon, dass man bei Porsche mit Rabatt nicht weit kommt und Werner steckte mir noch, dass die Dinger Geldvernichtungsmaschinen sind. Ich bin auch nicht 100% Porsche-an, 60 Jahre altes Design neu aufgewärmt, Technik aber gut.
       
      Dann kam dieser doofe M8 raus. Ich habe mir mal meine alten Thread-Beiträge durchgelesen: Da war ich schon zu Recht negativ dem Auto gegenüber: Zu wenig PS, zu teuer, zu schwer… stimmt alles. Mein Frust kam natürlich daher, dass ich im Unterbewusstsein schon wusste, dass ich das Ding mal kaufen muss mangels Alternativen.
      So kam es denn auch. Ich hatte zwei vermeintlich großzügige Angebote und fuhr zum einen – der bezog seinen Rabattsatz (ich alter Sparfuchs!) aber auf den 850i. Mit Frau bin ich da nach 2 Minuten dann ohne peinlich berührt zu sein wieder raus und zum nunmehr Verkäufer meiner Wahl für die nächsten Jahre. Frau wollte Nackenheizung, Lenkradheizung und Tür-Zuzieh-Automatik, dafür darf sie nicht mehr motzen die nächsten Jahre.
       
      Als das Ding dann ankam, schmierte Michls Kollege die übliche Pampe erst mal drauf, der Michls selbst war nach einem Autounfall temporär lädiert. Sah dann so aus:
       



       
      Jedenfalls hatte ich die Schlurre die letzte Woche schon Mal ein paar Tage und Fahrbericht folgt.
    • Hallo Gemeinde....
       
      Ich bin durch Zufall diesem Verein beigetreten und finde es immer toll, wenn was gemacht wird im gemeinnützigen Bereich.
       
      Ist ein kleiner Oldtimer Club, der sich extrem engagiert, über neue Mitglieder freut, und natürlich Teilnehmer zu der Veranstaltung.
       
      Ich habe mit dem Club abgeklärt, dass das Baujahr zu dieser Veranstaltung nicht ausschlaggebend ist, da es 100% um den guten Zweck geht!
       
      https://www.omv-freigericht.de/veranstaltungen/benefizveranstaltung
       
      Daher einfach mal hier geteilt, es gibt ja immer viele die an Klassikstadt und ähnlichem teilnehmen, vielleicht hat ja der Ein oder Andere Zeit und Lust was Gutes zu unterstützen.
       
      Aktuell würden wir von Obertshausen starten mit:  355GTS, Testarossa, F430 Spider, R129 600SL, 911SC, 928 GT, Gallardo, C5 Cabrio, Viper, 4200 Spyder, 911 WTL Slantnose, Boxster usw.
       
      Gerne Feedback und Info ob noch jemand Zeit und Lust hat!
       
      Viele Grüße
      Sascha
    • Wie jedes Jahr ist auch heuer am 1. November wieder das 6RDS auf der Grand Prix Strecke in Monza.
       
      http://6rds.it/evento/
       
      Meine Frau und Ich waren in 2017 da (letztes Jahr hats nicht geklappt) und werden, sofern das Wetter trocken ist, auch dieses Jahr wieder gehen.
       
      Hier gehts zu meinem Bericht vor 2 Jahren:
       
       
       
      Damals wars Traumwetter bei perfekten Temperaturen. Wir fahren am Abend vorher bis ins Tessin, dann haben wir am 1. November morgens nicht mehr weit.
       
      Würde uns freuen, wenn noch jemand von hier sich anschliessen würde.
      Anmeldung vorab ist ZWINGEND, spontan vor Ort ist leider nichts möglich, dafür ist der Event zu gross.
      Wir können bei der Anmeldung aber behilflich sein.
       
       
      Gruss
       
       
      Nathalie & Roman
    • MitFAHREN, MitERLEBEN, MitHELFEN – Sportwagen, Spass und soziales Engagement 
       
      Fahreranmeldung nur über unsere Homepage möglich: http://nbg.sportwagencharity.com/anmeldeform_nbg.htm
       
      Weitere Informationen unter: 
       

×
×
  • Neu erstellen...