Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Erprobungsträger

Wellige Leder-Panels ... wie wieder aufbereiten oder glätten?

Empfohlene Beiträge

Erprobungsträger
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo Zusammen,

 

in meinem Gallardo wellt sich das Leder an den Tuer-Panelen ganz merkwuerdig ... habt ihr eine Idee wie man das schnell und selbst beseitigen koennte? Das sieht im Moment wirklich nicht sooo schön aus. Ich habe mal versucht die "Wellen" auf einem Foto festzuhalten.

 

Danke euch schonmal fuer jegliche Tipps!!! 👍

IMG_8078.jpg

IMG_8077.jpg

bearbeitet von Erprobungsträger
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben
vor 20 Minuten schrieb Erprobungsträger:

habt ihr eine Idee wie man das schnell und selbst beseitigen koennte?

Mit einem Tausch gegen einen Ferrari hättest Du Blasen statt Wellen 🙈

Die beiden Firmen scheinen damals nicht denselben Kleber verwendet zu haben....

 

Drück Dir die Daumen, dass sich eine Lösung finden lässt :-))!

SiJu
Geschrieben

Kann dir leider nicht helfen, aber frage sonst mal hier nach

www.neidfaktor.com

Die Jungs verstehen ihr Handwerk. 

991
Geschrieben

Mit Warmluft (Föhn) versuchen, habe ich in Erinnerung. 

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten schrieb 991:

Mit Warmluft (Föhn) versuchen, habe ich in Erinnerung. 

Danke fuer deine Antwort. Soll ich den Fön einfach draufhalten, oder zusätzlich versuchen das beim Erwärmen glattzuziehen? Und wenn ja, wie? Wenn du mein Wohnzimmer sehen wuerdest, wüsstest du dass ich bisher nicht viel mit Pflege am Hut hatte 😂

bearbeitet von Erprobungsträger
991
Geschrieben

Mit Föhn erwärmen und glattreiben/bügeln. Goggel hilft, Lederzentrum. 

IronMichl
Geschrieben

Alarm!!!!! 

 

Richtig ist, 

dass Leder unter Hitze schrumpft. 

Aber hier wurde ja das Leder nicht "gedehnt" wie bei "Sitzdellen" im Sitz zB. 

 

Hier ist also nicht das Leder das Problem. 

Hier scheint das Problen UNTER dem Leder zu liegen. 

 

Ich selber habe da keinerlei Erfahrungen damit. 

Deswegen würde ich Bilder mit einer freundlichen Mailanfrage (und Grüßen von mir) ans

Lederzentrum. de

und/oder an die

Lederakademie.de

schicken. (auch mit Grüßen) 

 

Michl

991
Geschrieben

Versuchen kann er mal, geht nichts kaputt wenn nicht zuviel Temperatur. 

Ist wie bei mir mit dem Pralltopf, mit schwarzer Schuhcreme, und der Michl hat sich gekrümmt 😎👹

planktom
Geschrieben
vor 50 Minuten schrieb IronMichl:

Hier scheint das Problen UNTER dem Leder zu liegen...

 

...und die Ursache oberhalb...nennt sich "Manta-Arm" :lol:

ich vermute auch,dass da noch eine lage schaumstoff drunter liegt welche sich am auflösen ist.ein sattler würde wohl bis zur sicke lösen und neu verkleben.soll beim hersteller wohl mittels vakuum passiert sein.bei den wheeler dealers gabs mal ne folge mit einer corvair wo das vinyl mittels "klebeschaumstoff" unter druck und mithilfe von microwellen verklebt wurde... hier ab etwa 19.minute :

ein satter wird wohl eher einen kontaktkleber verwenden...

alternativ bleibt ja noch der einfache ersatz mittels gebrauchtteil oder durch carbon...oder du lässt dir nen aufkleber mit dem hinweis auf den mantaarm machen und trägst die spuren der zeit wie ein mann 🤣

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Gast amc
Geschrieben

Ich mir nicht sicher ob da wirklich Schaumstoff drunter ist. Auf den Bildern wirkt der obere Teil der Belederung (das schwarze Glattleder) eher wie direkt draufgeklebt. Diese ganzen kleinen Riefen auf der Fläche sehen eigentlich nicht nach Schaumstoffunterlage aus.

 

PoxiPower
Geschrieben

Hatte genau das Gleiche bei meinem TT. Und da ein Gallardo ja ein halber Audi ist ;)

 

Genau wie amc schon vermutet hat, ist auch hier wie bei meinem TT höchstwahrscheinlich kein Schaumstoff drunter. Es hat sich bei mir einfach der darunter liegende Kleber gelöst. Reparatur ging nur mit kompletten Ablösen des Bezuges mit Neuverklebung und ich fürchte, hier wird das auch so sein.

Thorsten0815
Geschrieben

Am besten einfach schnell zum Sattler bringen........ 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • BJO430
      Wer schon länger eine italienische Diva besitzt, egal ob Ferrari oder Maserati, kennt das Problem mit den ekeligen, klebrigen Gummischaltern bzw. Knöpfen (Ausgasen des Weichmachers).
      In den diversen Foren bzw. im Netz liest man von allen möglichen Wundermitteln. Wirklich vertrauenserweckend war keiner dieser Tipps und die professionelle Hilfe u.a. in den USA ist nicht nur sehr zeitintensiv und mit den Risiken beim Ausbau (Abbrechen von Befestigungsklipps, die es dann nicht mehr zum Nachkaufen gibt sowie ggf. Zollthemen) und Versand verbunden, sondern auch noch sehr teuer.
      Diese Probleme haben mich bisher bei meinem 4200 CC Spyder und bei meinem F430 Spider davon abgehalten, hier Hand anzulegen bzw. anlegen zu lassen. 
      Jetzt habe ich jemanden gefunden, der die Schalter und Knöpfe in den quasi Neuzustand versetzt und das ohne Ausbau, also in eingebautem Zustand. Das spart Zeit und Geld.
      Ich habe zunächst den Ferrari machen lassen ein Bild als Beispiel (vor und nach der Behandlung) angehängt (der Maserati kommt dann als nächstes dran). 
       
      Allzeit unfallfreie Fahrt und Cordiali Saluti


    • jojoh12
      Das Problem mit den nach einiger Zeit klebrig und unansehnlich werdenden Kunststoffteilen ist ja nicht nur beim 355 bekannt. Ich suche gerade eine vernünftige Lösung für meinen F1 Spider.
      Gibt es hier mittlerweile adäquate Do-it-yourself-Lösungen oder deutsche bzw. europäische Anbiete wie Stickynomore aus den USA?
       
    • Cornel7080
      Hallo liebe Mitglieder
      ich überlege einen AMG GLC 63 zu kaufen,
      kennt jemand eine Gute Firma die z.b den Mitteltunnel eines AMG GLC herausnehmen kann aus Platzgründen oder Neu bauen aus gfk (schmäler) oder carbon inkl Fahrertür Innenverkleidung und Armauflage schmäler Neu bauen kann. ?
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe
    • kkswiss
      Der Trend geht klar in Richtung Digitalanzeigen bei neueren Sportwagen, obwohl die alten, analogen Armaturenbrettter wirklich informativ und einfach abzulesen waren.
      Lasst uns doch für die Nachwelt einige schöne Armaturenbrettter von Sportwagen hier festhalten.
       

       

       

       

       

       
       
    • Manfred C.
      Moin, 
      ganz neu mit nem F-Mobil, dem 360er Modena habe ich schon einiges hier gelesen. Vielen Dank an ALLE, die ihr Wissen hier weitergeben.
      Vermutlich habe ich es beim Kauf nicht bemerkt,  es "klebten" jetzt die Schalter als ich das Fahrzeug aus dem Winterschlaf holte. Habe auch zwischendurch mal ne Runde gedreht, Batterielader angeschlossen etc.  Dachte bei den Schaltern an eine einfache Lösung: Die Schalter mit klarem Nagellack zu überziehen. Hat das schon mal jemand probiert? 

×
×
  • Neu erstellen...