Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Superleggera 530PS Anfahrdrehzahl zu hoch


AC/DC_Gallardo

Empfohlene Beiträge

So liebe Freunde, jetzt komm ich auch mal mit einem technischen Problem und hoffe auf die Profis hier :hilfe:

Gallardo Superleggera 530 PS, ausgelesener Kupplungsverschleiss bei 21'000km = 18%, jetzt bei 33'000km = 40%

 

Anfahrdrehzahl lag immer so zwischen 1600 und 1900 Umdrehungen, so müsste es meiner Meinung nach auch in etwa sein.

 

Vor 2 Wochen in die Werkstatt für Jahresservice, bei Abholung Anfahrdrehzahl ca. 3500 - 4000 U/min, im 3. Gang unter Volllast rutschende Kupplung.

Auto wieder hingestellt, Werkstatt macht Steuergeräteflash, Update und lernt alles (was auch immer) neu an.

 

Jetzt Anfahrdrehzahl ca. 2200-2800 U/min, nach Rücksprache mit der Werkstatt ca 700km gefahren, die Kupplung lernt sich über einige Km neu an, dann müssts wieder passen.

 

Ende der Geschichte: Nein, es hat sich gar nix angepasst, Anfahrdrehzahl immernoch zu hoch und nach meinem Gefühl sind die Schaltvorgänge im Sportmodus auch nicht mehr ganz so knackig.

Auto steht nun wieder in der Werkstatt, die haben aber aktuell keine wirkliche Idee, wo das Problem liegen könnte und wollen auf gut Glück mal Getriebe runternehmen.

 

Hat hier einer der Profis einen Vorschlag oder eine Idee, wo man ansetzen könnte?

 

 

Wäre super, danke im Voraus :hug:

 

Gruss

 

Roman

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hm, seltsam. Vor dem Service ok, danach Problem? Die Müssten doch wissen welche Tätigkeiten durchgeführt wurden.

Ein z.B. Zündkerzenwechsel verändert doch kein Drehzahl/Kupplungsverhalten vom Schaltroboter. Und nun Getriebe runter?

Das klingt alles sehr seltsam. Ich würde mal bei einer anderen Werkstatt eine zweite Meinung einholen. Auch wenn es eine weite Fahrt bedeutet. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die haben am Getriebe gar nix gemacht und das glaube ich auch, haben ja keinen Grund dazu.

 

Ich sehe das Problem eher elektronischen Ursprung und nicht mechanischem. Als hätte beim Diagnose einstecken und Fehlerspeicher löschen irgendwas einen Schuss gekriegt... Aber das ist tappen im Dunkeln, solange man keinen Ansatz hat...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Ferrari F360 alsauch F430 kann der sogenannte "PIS" eingestellt werden. Das bewirkt meines Wissens den Druckpunkt ab wann die Kupplung schließen soll. Ich gehe davon aus, dass dies auch beim Gallardo so ist. Warum das nach einer normalen Inspektion verstellt sein soll, kann ich nicht beantworten - es sei denn, dass jemand "übermotiviert" die Getriebesteuerung auf Werkseinstellung resetet hat. Das ist natürlich sehr schlecht - auch auf keinen Fall 700km mit nicht richtig eingestellter Kupplung fahren; dann ist se  garantiert hin und wenn man Pech hat das Schwungrad wegen der zu hohen Reibwerterhitzung ebenfalls. 

 

 "Belli" hier im Forum ist aber bestimmt der richtige Ansprechpartner hier im Forum. Der weiß garantiert was die Ursache alsauch die Lösung des Problems ist. 

 

Gruß Wolly #108

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bei diesen Systemen doch ausreichend Diagnosemöglichkeiten, z.B. ob die Hydraulik sofort ausreichend Druck aufbaut oder verzögert?

Ein falsches Sensorsignal reicht, die Steuergeräte bekommen keinen plausiblen Werte und adaptieren sich an einen fehlerhaften Systemzustand. Ggf. ist ein Sensorkontakt verschmutzt, hat sich gelockert beim Service.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn anstatt der Kupplungswerte-Meßwertblock der Meßwertblock für die Grundeinstellung der Kupplung aktiviert wurde (wird ja nach Kupplungstausch) so beim eGear gemacht, sich aber noch die alte Kupplung im Fahrzeug befindet, dann kann durchaus ein erhöhter Verschleiß auftreten.

Die alte Kupplung ist ja von der stärke geringer, als eine neue. Wurde eine neue in der Grundeinstellung eingestellt, so ist der Reibwert durch geringerer "Dichte" höher.

 

Wie verhält sich die Drehzahl bei Neutralschaltung ?

 

Normalerweise dreht der Motor aber nicht bei schleifender Kupplung höher. Meiner Meinung nach liegt das Problem nicht Getriebe/Kupplungsseitig sondern Motorseitig.

Nicht richtig justierte Drosselklappen, nicht angeschlossener Unterdruckschlauch an den Unterdruckdosen (z.B. die an den Drosselklappen - siehe Foto) oder nicht angeschlossener oder defekter Sensor/Geber.

 

Und warst du bei Lamborghini oder bei einem der an Lambos schraubt ? So oder so ist da was schief gelaufen. Das Problem kommt nicht von selbst ! Hat jedenfalls einer den Bock geschossen ! Warst du in Stuttgart ?

 

Und so ganz nebenbei ist es wurst, ob es ein Superleggera, ein Nera oder ein normaler Gallardo ist. Die sind alle gleich bis auf 20 bzw. 30 PS mehr.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier das Foto (schau doch mal bei dir, ob da alles passt). Vielleicht hat da jemand vergessen, was anzuschließen beim Service (Ölfilterwechsel).

IMG_4906.JPG

 

 

EDIT zum vorrigen Beitrag von mir: die 500er, 520er, 530er sind vom Grundprinzip gleich, das meinte ich damit. Unterscheiden tun die sich natürlich im einzelnen schon. Erst die 550, 560, 570 sind wieder Motor-/Getriebetechnisch anderst. Ihr wisst, wie ich´s mein.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Andreas und Allgoier fürs Feedback.

 

Der Wagen steht in einer Lamborghini-Vertretung in der Schweiz, der Werkstattleiter arbeitet seit vielen Jahren auf Lamborghini, bei den restlichen Mechanikern kann ichs nicht beurteilen.

 

 

vor 5 Stunden schrieb Allgoier:

Wie verhält sich die Drehzahl bei Neutralschaltung ?

Versteh die Frage nicht ganz, was genau meinst du?

 

Grundsätzlich kann ich an der Motorcharakteristik keinen Unterschied feststellen, weder Kaltstart noch Leerlauf noch Volllast.

 

vor 5 Stunden schrieb Andreas.:

Ein falsches Sensorsignal reicht, die Steuergeräte bekommen keinen plausiblen Werte und adaptieren sich an einen fehlerhaften Systemzustand. Ggf. ist ein Sensorkontakt verschmutzt, hat sich gelockert beim Service.

Mein Verdacht geht eben auch eher in diese Richtung, oder eben

vor 5 Stunden schrieb Allgoier:

Wenn anstatt der Kupplungswerte-Meßwertblock der Meßwertblock für die Grundeinstellung der Kupplung aktiviert wurde

sowas, ein mechanisches Problem in der Kupplungseinheit sehe ich als sehr unwahrscheinlich.

 

 

 

vor 5 Stunden schrieb Allgoier:

Hier das Foto (schau doch mal bei dir, ob da alles passt). Vielleicht hat da jemand vergessen, was anzuschließen beim Service (Ölfilterwechsel).

Da müsste sich aber aus meiner Sicht etwas am Motorlauf bemerkbar machen, oder sehe ich das falsch?

 

vor 5 Stunden schrieb Allgoier:

Kupplungswerte-Meßwertblock

Kannst du evtl dies mir noch etwas ausformulieren, dass ich denen auch konkret etwas sagen kann? Traurig, dass ich hier auf euer Fachwissen setzen muss...

 

 

 

Ich werde morgen mal anrufen und mich nach dem Stand erkundigen, so habe ich schonmal ein paar Punkte, auf die ich ansprechen kann.

 

 

 

Danke Jungs :hug:

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich will ja net zu vorlaut sein - aber wenn vor und nach der Inspektion der ausgelesene Kupplungsverschleiß so gravierend "auseinander liegt" muss doch jemand mit dem Tester in diesem Steurgerät "zugange" gewesen sein. Das muss ja auch kein böser Wille gewesen sein - "schwupps" den Button falsch gedrückt und wir haben das Problem. 

Nach meiner bescheidenen Erfahrung erzeugen def. Luftmassenmesser ein " Leerlaufsägen" und fehlende Unterdruckschläuche einen unrunden Motorlauf. Das veränderte Ansprechen der Kupplung in dieser ausgeprägten Form habe ich in diesem Zusammenhang jedoch noch nicht erfahren. Wobei ich hier nicht der "Allwissende" sein will.

Oftmals ist es wie im Kindertagen - keiner war´s oder hat was falsches Gemacht?    

 

Grundsätzlich wäre es schön - und heutzutage problemlos möglich - ein Auslesen aller "Ist-Parameter" vor Arbeitsbeginn zu speichern - nach erledigter Arbeit Abgleich der durchgeführten Arbeiten. Falls man versehentlich was löscht oder ähnliches kann man auf die gespeicherten Vorwerte zurück greifen und gut ist. Macht aber kaum einer. 

 

Wolly #108

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Luftmassenmesser hat dieser Motor nicht.

Läuft über Alpha N (die Luftmenge wird anhand der Drosselklappenstellung, Drehzahl und evtl. anderen Parametern wie Saugrohrdruck... ermittelt).

 

wenn der Motor Falschluft zieht, muss er nicht unbedingt schlecht fahren, jedoch erhöhte Leerlaufdrehzahl haben.

 

was sagt die Drehzahl, wenn du das Getriebe auf N (neutral) schaltest. Also ohne Kraftschluss ist ?

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Wolly 108:

Nach meiner bescheidenen Erfahrung erzeugen def. Luftmassenmesser ein " Leerlaufsägen" und fehlende Unterdruckschläuche einen unrunden Motorlauf.

 

vor 3 Stunden schrieb Allgoier:

was sagt die Drehzahl, wenn du das Getriebe auf N (neutral) schaltest. Also ohne Kraftschluss ist ?

 

Leerlaufdrehzahl kalt und warm ist wie immer - also ok.

 

Weiss jemand, von welchen Parametern der Einkuppelvorgang abhängig ist, resp. ob und wie man darauf Einfluss nehmen kann?

Kann das die Lambo-Werkstatt steuern?

 

 

Gruss

 

Roman

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Freunde des guten Geschmacks :applaus:

 

 

Um diesen Fall abzuschliessen und eine Antwort zu geben, falls in Zukunft mal jemand mit ähnlichem Problem diese Zeilen liest:

 

 

 

Wie von euch (und auch von mir) vermutet, war es kein mechanischer Defekt.

Mitten in den Verhandlungen, wer nun welchen Teil der Kosten vom Getriebe aus- & Einbau und Kupplungstausch und blablabla übernimmt, hat sich das Werk in Italien via Ferndiagnose in den grauen Trekker eingehackt und aufgrund der Ist-Werte nach einem Vorgegebenen Einfahrprogramm (ca. 45km), welches einer der Mechaniker gefahren ist, dann ein neues Programm für unsere Kiste aufgespielt.

 

Gemäss Werkstatt wurde dieses "geschrieben", passend auf unsere Kupplung. Halte ich für etwas übertrieben, da der Kupplungsverschleiss eine vorhersehbare Sache ist und jede dieser Kupplungen sich ja mehr oder weniger gleich verhält.

 

Auf jeden Fall kuppelts nun wieder, wie es soll.

 

 

 

Gruss

 

 

Roman

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Super das freut uns.

Mir bringt die Info aber für meinen grauen nichts.

Habe einen Handschalter, quasi ohne elektrik-schnick-schnack.

 

Aber schöm, dass es doch noch zum guten ausging.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Allgoier Handschalter ist immer gut :applaus:

 

Auch ein Superleggera?

 

Bei meinem Handschalter machte sich mit 46tkm die Kupplung bemerkbar, indem sie im dritten Gang unter Volllast kurz Schlupf hatte.

 

 

R.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...