Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Azik

Ferrari Testarossa aus Italien?

Empfohlene Beiträge

Azik
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, auf dem grössten Auktionsportal gerade gibt es Testarossa zu ersteigern. Der Verkaufer hat schon zweites oder drittes mal neu gelistet da angeblich die Käufer nicht zahlen könnten. Was denkt ihr?

 

Hello,

My name is Paolo Bianchini, and I am the owner of the beautiful car since 2007.
I want to thank you for your interest; this is a description of the car and some other photos.
Ferrari Testarossa Monodado Bispecchio ASI TARGA ORO
02/1987
Petrol
315 KW / 428 HP
38,390 km
5000 cm³ 
Vin#ZFFAA17B000072873
Engine#F113 B*00526
The car is matching numbers. 
Original tool kit

The car was first registered in Bergamo on 07 aug. 1987 to a Company for tax reasons. in 1992 it was registered to the owner of the Company and to myself in 2007. Therefore is a 2 owner car.
It has ASI passport with A1 classification that is the maximum obtainable for a classic car in Italy. ASI is the official registry for old cars in Italy and is member of FIVA.
The car was purchased by me in 2007 with 14.500 km. and now the odometer reads 38.500 km. It has never been driven with rain
Camshaft belts and bearing were done in 2007 and 2012 and 2018. Oil and filters + air filter and fuel filters are changed every year, last in October 2018.
Everything in this car works including auto air conditioning. 3 original keys + all tools and interior red car cover.

I am the 2nd owner from new. The car was first delivered in Italy

A complete file with a lot of invoices, is available on spot.
Italian registration, all the documents plates, insurance valid.
Location Capannori (Lucca), Italy.
About 40min from Pisa Airport.

I am a private owner, car lover and enthusiast not a dealer. I only sell it because I've put a down payment on a Ferrari 512 BBi.
You can return with it on wheels or take it with a trailer. The car can do any distance, I guarantee that.
It can be seen each day after 17:00 with upfront reservation. 
For any questions regarding the car, PLEASE use the email. If you have decided to buy it, and we came to an agreement, here is my phone number: 0039-3492780038 (I use only whatsapp as social media)
Delivery is also available.

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
rx7cabrio
Geschrieben

wenn jemand seinen Testarossa verkauft, sollte man schon davon ausgehen, dass er wenigstens die technischen Daten seines Fahrzeugs kennt...

Azik
Geschrieben

Stimmt, sollte 390 PS haben.. 

Hier hat er mir geantwortet, nachdem Ich gesagt habe, dass es auch woanders auflistet ist:

Yes, I have it on various websites for sale. You can contact me over there as well, as I have paid 300 euros to advertise it there and nobody has contacted me yet.

Kurt_Kroemer
Geschrieben

Was ich denke? Schlechtes Englisch!

 

Azik
Geschrieben (bearbeitet)

Er ist halt Italiener? Was wichtig ist kein Nigerianisches Englisch:)

bearbeitet von Azik
asterix@lux
Geschrieben

Hi,

was willst Du nun von ins hören?

Die Anzeige klingt mal grundsätzlich nicht schlecht, habe italienische Anzeigen gelesen die waren weit ‚schlimmer‘.

Sein englisch ist auch OK - wenn ‚meine‘ Italiener es so gut könnten wäre ich glücklich. Auf Mail antwortet er auch...

Wenn Du Interesse hast schreib ihn an, frag was Du wissen möchtest und dann sagt Dir schon Dein Bauchgefühl ob es passen könnte...

An einer Besichtigung vor Ort kommst Du ohnehin nicht Drumherum.

Ausgehend von ähnlichen Anzeigen habe ich in der Vergangenheit zwei Autos gekauft und es nicht bereut. 

Gruß

Klaus

 

p.s. Und nun nicht wieder in die ‚alle Italiener sind Gangster und verkaufen nur kaputte und/oder gedrehte Autos‘ Geschichte abdriften....

 

Azik
Geschrieben (bearbeitet)

Danke!! Habe leider nicht so viel Ahnung von Ferrari :) Muss aber irgendwann anfangen :) 

Und die dumme Frage: bei wie viel km muss man Zahnriemen wechsel? :D Ist doch "Engine-out" job... oder war das Kupplung :)

bearbeitet von Azik
Wolly 108
Geschrieben

Beim Zahnriemen muss der Motor raus - bei der Kupplung nicht. Die Kilometer seid Zahnriemenwechsel sind zu vernachlässigen - der zeitliche Intervall ist wichtiger bei den eher geringen Laufleistungen dieser Fahrzeuge.

fridolin_pt
Geschrieben

Wenn der Zahnriemen älter als 12 Monate ist würde ich bei den Preisverhandlungen einen neuen verlangen. Er hält länger aber das ist halt eine teure Aktion.

herbstblues
Geschrieben

aha sag,alle 15000km alternativ alle 5 jahre ist der zahnriemenwechsel vorgesehen lt. ferrari....!

 

würde auf jeden fall einen "fachkundigen" mitnehmen zur besichtigung und zur probefahder testarossa ist auf einen gitterrohrrahmen aufgebaut und mangelnde unfallinstandsetzung verzeiht der nicht.

 

im schwellerbereich verschiedene dicke blechstärken verbaut und vor allem in der festigkeit unterschiedlich.

 

gruss aus dem hinterland von DA

dragstar1106
Geschrieben

Für mich klingt der Text klar nach Fake und Betrugsversuch. 

Sorry, aber ich habe genau solche Texte auch in anderen Zusammenhängen gesehen, daher wäre ich zumindest seeeehr vorsichtig. Eigentlich würde ich gleich sagen: Finger weg 

Aber entscheide selbst...

Azik
Geschrieben

Vielen Dank für eure Antworte!

Gibt es eigentlich hier Mitglieder aus Italien, die Ferraritechnisch Ahnung haben?

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor 30 Minuten schrieb dragstar1106:

Sorry, aber ich habe genau solche Texte auch in anderen Zusammenhängen gesehen, daher wäre ich zumindest seeeehr vorsichtig. Eigentlich würde ich gleich sagen: Finger weg 

 

 

So schlecht sieht das ganze nicht aus ... die angegebene Adresse passt zumindest zu den Texten auf den anderen Portalen, wonach das Auto in der Nähe von Pisa stehen soll. 

 

Wie dem auch sei ... viel falsch kann man nicht machen. Einfach ohne Erwartungen eine kleine Toskana-Tour planen, und wenn es das Auto auch tatsächlich gibt, ist das eben der Bonbon oben drauf 🙂 Solange man auf die "Lieferung frei Haus" verzichtet und prinzipiell auf ein Geschaeft Zug um Zug besteht, ist man auf der sicheren Seite.

 

 

bearbeitet von Erprobungsträger
dragstar1106
Geschrieben

@Erprobungsträger

vielleicht hast Du recht, und es handelt sich hier um die berühmte Ausnahme.

 

Dennoch fehlt mir der Glaube, die Parallelen zu den Texten, die ich so bei Fakes gesehen habe, sind sehr hoch.

Auch habe ich noch keinen Italiener gesehen oder gesprochen, der sein Angebot dermaßen ausführlich beschreibt.  

 

Dass die Adressen aus diversen Angeboten überein stimmen und die Adresse existiert, bedeutet für mich lediglich, dass der Anbieter (falls Fake) nicht ganz so naiv ist und damit ein Gefühl der Sicherheit erzeugen möchte.

 

Natürlich kann ich mich auch irren....

Azik
Geschrieben (bearbeitet)

Das erste Auktion endete mit 45,050 Euro 

https://www.ebay.it/itm/Ferrari-Testarossa-Monodado/372618269164

 

Zweite 56,050: https://www.ebay.de/itm/Ferrari-Testarossa-Monodado-/372625424716

 

Im Auktiontext steht nur Banküberweisung. Wie kann man es technisch machen? Hinreisen und zwei Tage auf Überweisung warten? Oder mit ihn zur Bank gehen und einzahlen?

https://www.ebay.de/itm/372641787056?ul_noapp=true

 

vor 51 Minuten schrieb Erprobungsträger:

 

So schlecht sieht das ganze nicht aus ... die angegebene Adresse passt zumindest zu den Texten auf den anderen Portalen, wonach das Auto in der Nähe von Pisa stehen soll. 

 

Wie dem auch sei ... viel falsch kann man nicht machen. Einfach ohne Erwartungen eine kleine Toskana-Tour planen, und wenn es das Auto auch tatsächlich gibt, ist das eben der Bonbon oben drauf 🙂 Solange man auf die "Lieferung frei Haus" verzichtet und prinzipiell auf ein Geschaeft Zug um Zug besteht, ist man auf der sicheren Seite.

 

 

Danke! Die Adresse ist aber nur auf eine Seite angegeben. Oder hast du noch andere Seite gefunden?

https://www.jamesedition.com/cars/ferrari/testarossa/1987-ferrari-testarossa-monodado-for-sale-10481335

bearbeitet von Azik
Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten schrieb Azik:

 

Im Auktiontext steht nur Banküberweisung. Wie kann man es technisch machen? Hinreisen und zwei Tage auf Überweisung machen? Oder mit ihn zur Bank gehen und einzahlen?

 

Der Text klingt ein bisschen danach, dass der Verkäufer auch ein wenig Angst hat übers Ohr gehauen zu werden (oder per Rohrstock ins Land der Träume befördert zu werden bei der Abholung). Was man natuerlich anbieten könnte ist zusammen zu einer Bank zu gehen und das Geld entweder Bar auszahlen oder per Blitzueberweisung an den Verkäufer ueberweisen zu lassen bei direkter Übergabe der Fahrzeugpapiere im Bankgebäude. Ein ehrlicher Verkaeufer sollte sich doch eigentlich darauf einlassen, oder? Alternativ ... Bargeldübergabe in einem Polizeirevier! Vorabueberweisung ... bei "fremden" Verkäufern aus dem Internet ... niemals!

bearbeitet von Erprobungsträger
Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)

Was du natuerlich auch machen könntest ... Werner von Luimex fragen ob er das Fahrzeug nicht fuer dich kaufen könnte gegen ein paar tausend Euro Trinkgeld 🙂 Wenn Zweifel bestehen kann es nicht verkehrt sein sich Hilfe von Profis zu holen anstatt am Ende noch einen Fehler zu machen.

bearbeitet von Erprobungsträger
Azik
Geschrieben

Hallo @Luimex, siehe oben - klappt es? 🙂

Sailor
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mal einen Wagen in Italien gekauft.

Bei der Bank die Überweisung fertig gemacht und gesagt, daß ich sie telefonisch auslösen werde.

Nach Italien gefahren, morgens auf das Auto gesetzt , die Bank angerufen und dann auf das Eintreffen des Geldes gewartet.

Kam leider nicht in 8h, sondern erst am nächsten Tag.

Der Verkäufer (eine Firma) hatte ein Kurzversicherung für den Wagen besorgt (250€ für 7 tage?)

Nach Eintreffen des geldes mit dem wagen (italienische Nummernschilder) nach Deutschland gefahren, danach gleich zum TÜV für die HU, danach die Nummernschilder runter, nach Italien zum Abmelden geschickt. Der Verkäufer hat mir dann den italienischen Brief geschickt. Dann habe ich den Wagen zugelassen.

Was meinst Du, wie froh ich war, als ich den deutschen Adler an der Grenze sah und gas geben könnte.

 

PS

Bargeld geht in Italien nur bis 3000€ (vor ein paar jahren nur bis 1000€)

bearbeitet von Sailor
Azik
Geschrieben

Danke @Sailor, worum könntest du den Brief nicht gleich mitnehmen?

Sailor
Geschrieben

Der Verkäufer brauchte den Brief, um den Wagen abzumelden.

Ich bin doch mit den originalen Kennzeichen nach Hause gefahren.

Wenn Du mit einem Anhänger kommst, kannst Du den abgemeldeten Wagen natürlich mitnehmen.

Ich hatte aber keinen. Da ich den Wagen nicht kannte, hatte ich vorher überlegt, wegen des Schutzbriefes noch in den ADAC einzutreten.

Hab ich dann aber doch nicht gemacht. War ja auch in den letzten 40 Jahren nicht nötig. No risk, no fun.

Es gibt italienische Kurzkennzeichen, nur bekommt man die wohl nicht ohne großen Aufwand.

Ausname Bozen: https://civis.bz.it/de/dienste/dienst.html?id=1012201

erictrav
Geschrieben

Mittlerweile gibt es die "Sofortüberweisung" kostet bei meiner Bank 1 €, unabhängig von der Summe, hat bis jetzt immer fantastisch geklappt, 15 Minuten nach Auftrag war das Geld da.

Einfach mal bei deiner Bank anfragen.

Sailor
Geschrieben

Bei meiner Bank (ing-Diba) ging damals (2013) nicht mal die "schnelle" SEPA-Überweisung nach Italien.

Hab das geld daher damals auf das Konto meiner Frau überwiesen.

Soll eigentlich am gleichen Tag (8h) ankommen. hatte damals aber nicht geklappt. kam erst einen tag später.

Das war Christi Himmeerlfahrt. ich hatte frei, aber die Italiener arbeiten ja an dem Tag.

erictrav
Geschrieben

2013, das ist ja auch schon etwas her.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • SHTAEWFLAINK
      Hallo Zusammen,
       
      kennt jemand von euch die einzelnen Stationen der diesjährigen Pagani Raduno in Italien?
       
      Soweit ich weiß geht es ja heute offiziell los damit.
       
      Viele Grüße
    • Hornsby
      Hallo
      Habe meine Kupplung ausgebaut und alles aufgeschreiben wo die Distanzscheiben Belag usw. waren nun habe ich den Zettel wahrscheinlich weggeschmissen
      auf jedenfall finde ich ihn nicht.
      Vielleicht hat jemand von euch Fotos gemacht oder kann mir sagen wo diese Scheiben hin müssen.
      Vielen Dank schon mal
       
      Gruß Thomas
    • yann
      Hallo zusammen,
       
      ich bin hier schon lange angemeldet und lese immer wieder gerne mit. 
       
      Ich bin 29 Jahre alt, komme aus dem Ruhrgebiet und träume schon seit dem ich laufen kann, von einem Sportwagen Ganz besonders hat es mir der  Lamborghini Gallardo angetan.
       
      In den letzten Jahren konnte ich etwas sparen, ich lebe sehr bescheiden und möchte mir nun meinen Traum erfüllen...
      Grundsätzlich sollte der Spaß an erster Stelle stehen, ich bin kein Millionär, aber habe das Gefühl dass es nun sein muss. Möchte mir niemals vorwerfen, warum hast du das nicht gemacht. So kann ich wenigstens immer sagen, ich hatte einen Sportwagen und denke an die schönen Momente ... Irgendwann hat man Familie etc. und dann gibt es andere Prioritäten. Was ist generell von dem Auto zu halten, nach Rücksprache mit dem GF, sind die Reifen runter, TÜV fällig, Kupplung gut, Bremsen sollten bald neu. Er macht alles, bei den Bremsen muss ich noch stark verhandeln. Er wollte nochmal Rücksprache halten, ob die noch 10.000 km gut sind oder wirklich fällig. Das Fahrzeug war beim Lambo Service Chemnitz und die Daten konnte er mir auf die schnelle nennen. Er hat auf das Fahrzeug gewartet, sollte wohl heute noch auf dem Transporter zurückkommen. 
       
      Ich möchte kein Groschengrab, es ist mir aber auch klar, dass das Fahrzeug an Wert verliert und wenn ich nach 2- 3 Jahren nur noch 50.000€ bekommen sollte, dann ist das so, aber ich habe mir meinen Traum erfüllt. 
      Vllt relativiert es sich in Zukunft bzgl. der limitierten Version etwas. 
       
      Ca. 50.000€ hätte ich für das Fahrzeug als Notpolster, wobei ich hoffe dass ich es nicht brauche:D
       
      Vielleicht ist hier im Forum auch jemand der mich bei der Besichtigung und Verhandlung unterstützen kann, gegen Bezahlung versteht sich. Erfahrung vorausgesetzt. Somit möchte ich versuchen einen finanziellen Falschkauf abzuwenden und würde mich über neuen Kontakt freuen. 
       
      Ich freue mich auf Anregungen und Tipps. Vielleicht bin ich bald einer von euch. Dass es auch Amg etc zu den Preisen gibt weiß ich, diese packen mich aber eben nicht so. 
       
      Viele Grüße 
      Yannick 
       
      Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:
      Lamborghini Gallardo LP 520 NERA E-Gear*Kamera*Lift*Navi*Xen
      Erstzulassung: 05/2007
      Kilometerstand: 35.500 km
      Kraftstoffart: Benzin
      Leistung: 382 kW (519 PS)
      Preis: 79.990 €
    • tharek
      Hallo liebe Mitglieder. Ich bin neu im Forum und freue mich jetzt schon hier interessante Dinge rund um das Thema Ferrari zu lesen und zu verinnerlichen. 
      Ich bin kurz davor mir meinen ersten Ferrari zu kaufen.  Dieser soll unbedingt folgende Eigenschaften Vereinen: Alltagstauglichkeit, Cabrio, viel power, Emotionen,  Prestige, Haltbarkeit und meine vierjährige Tochter soll zur Not auch mal hinten rein passen 😁. 
      Nun habe ich in der Nähe von Frankfurt ein Auto gefunden, welches diese Dinge vereint.  Ein Ferrari California 30 Bj. 2012 mit 105.000 km. Top Zustand mit 1A Service Historie. Der Preis liegt bei circa 85.000 €. Nun würde mich eure Meinung dazu interessieren. Ich bedanke mich bereits im Voraus. Liebe Grüße, Tharek. 

    • SE328
      Hallo liebe Carpassion-Gemeinde,
      mein Name ist Stephan aus der Nähe von München und ich verfolge Euer Forum schon seit einigen Jahren,  da ich seit meiner Kindheit mit Magnum als Lieblingsserie im Fernsehen fest beschlossen hatte mir irgendwann so einen Ferrari zu kaufen. Und bevor ich einfach loslege habe ich mir viel bei Euch durchgelesen.
      Jetzt bin ich 45 und habe nun gerade die Zeit und Möglichkeit mich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen (Meine Frau kanns schon nicht mehr hören ;)).
      Seit geraumer Zeit durchforste ich also relativ geduldig die Anzeigen von 308ern und 328ern. Da ich öfter in den USA bin auch dort.
      Jetzt habe ich aktuell ein Angebot für einen November/1988er 328 GTS mit 39.000 Meilen. VK 66.000 USD - also ca. 59.000 EUR. Sehr günstig......
      Warum jetzt der 328er statt dem 308er? Keine Ahnung - finde beide schön und hab mich auch noch nicht wirklich festgelegt aber was man so liest soll der 328er - sagen wir mal - ausgereifter sein.
      Sollte allerdings ein erschwinglicher 308 GTS QV auftauchen gerne auch den....
       
      Ich habe das Carfax bekommen und der Meilenstand ist wirklich bis 1990 zurück nachvollziehbar. Servicerechnungen liegen bis 2004 vor - danach leider keine mehr.
      Das Leder ist in gutem Zustand ohne Risse - das Armaturenbrett ebenfalls. Die Karosserie hat ein paar Steinschläge was ich aber bei dem Alter normal finde.
       
      Ich habe also das besagte Auto gestern von einem "AutoInspector" vor Ort checken lassen und den Bericht mit Fotos könnt Ihr unten lesen. Was meint Ihr?
      Totale Schrottkarre oder sagt Ihr aus Eurer Erfahrung das sind behebbare Kleinigkeiten und normal für ein 30 Jahre altes Auto. 
      Das das Auto hier in Deutschland als erstes zum Zahnriemenwechsel und Vollcheck kommen würde wäre sowieso geplant.
      Und da es ja günstig hergeht wäre auch noch etwas Geld für sonstige kleinere Reparaturen da.
      Was mich ehrlich gesagt stutzig macht ist das Bild vom Unterboden mit der Endnummer 918. Ist da was geschweißt worden oder ist das normal?
      Ich gebe jetzt auch gleich zu - ich war früher Hobbyschrauber und hab an all meinen Autos in jugendlichem Leichtsinn Federn, Dämpfer, Sportauspuff, Radios, Endstufen, etc. montiert - würde es in erster Instanz jetzt aber nicht wagen ohne know-how an einem Ferrari rumzubasteln. Das möchte ich erstmal der Werkstatt überlassen bis ich mich in alles eingelesen habe was man evtl. gefahrlos selbst erledigen kann. Also mal Zündkerzen wechseln oder undichte Ölschrauben nachziehen stellen jetzt keine Herausforderung dar aber den Motor ausbauen würd ich mir jetzt nicht zutrauen - wobei wenn ich alle Posts von ME308 lese sollte sogar das möglich sein
       
      Im Ernst - ich freue mich auf Eure Einschätzung. Danke schon mal für Eure Hilfe. Hier der Bericht der Inspection vom 30.4. im Original:
       
       
      Viele Grüße
      Stephan
       
                    

×
×
  • Neu erstellen...