Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ölstandsensor - rote Warnlampe brennt


Whitestar3010

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich habe ein Problem mit dem Ölstandsensor in meinem Huracan. Das rote Öl-Lämpchen springt bereits nach kurzer Fahrt an, obwohl ausreichend Öl vorhanden ist. Es erlischt nach einiger Zeit wieder. Manchmal ist eine ganze Weile Ruhe, dann wird es wieder häufiger. Die Werkstatt hat den Ölstandsensor gereinigt aber das Problem besteht weiterhin.  Ist das Problem jemandem bekannt? Ist es für eine Werkstatt aufwendig, den Ölstandsensor auf Funktion zu testen? Was kostet wohl ein neues Teil ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 4 Minuten schrieb Whitestar3010:

...Problem mit dem Ölstandsensor in meinem Huracan. Das rote Öl-Lämpchen springt bereits nach kurzer Fahrt an...

öhm...der ölstandsensor macht nur gelbe lämpchen an !

wenn rot,dann fehlts an öldruck ! ! ! so ist es zumindest an allen autos die ich so kenne...meist ists aber bloss der öldruckschalter...das sollte man halt prüfen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ planktom

Es geht immer zu erst die gelbe Lampe an, die dann meist nach 1-2 Minuten auf rot springt. Bisher dachte ich es ist der Ölstandsensor, da mit der roten Lampe auch die Aufforderung aufleuchtet, Öl nachzufüllen.

Ich bin mit der Leistung der Werkstatt nicht zufrieden, bisher gab es da keine wirklichen Bemühungen das Problem zu lösen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist hier ganz wichtig eine "online Diagnose" zu machen - also bei laufendem Motor. Hier kann man dann auf dem Tester genau sehen ob der Öldruck wirklich (bei aufleuchten der Kontrolllampe) zusammen bricht, oder es eher ein defekter Geber/Sensor ist. Grundsätzlich gibt es drei Fehlerursachen; a) Sensor defekt; b) Motorölverdünnung mit Kraftstoff durch viele Kaltstarts und Kurzstrecken; c) defekt der Ölpumpe.

 

Dies alles natürlich nur meine Einschätzung 

 

Wolly #108

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verdünntes Öl kann ich ausschließen, da er erst vom Service zurück ist und Motor- und Getriebeöl gewechselt wurden. Bleiben noch Pumpe und Sensor. Müsste ein zusammenbrechen des öldruck nicht an der öldruckanzeige  sichtbar werden als starke schwankung? Da ist mir bisher nichts aufgefallen. 

Allerdings kann man beobachten dass die Lampe meist anspringt wenn auf eine starke Beschleunigung ein ruhiges Ausrollen bzw fahren folgt. Das ist natürlich ein Zeitpunkt an dem der öldruck leicht nach unten geht. 

Danke für die Hinweise. Werde mal sehen was sich die Werkstatt einfallen lässt und berichten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...