Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Rainer0000789

Porsche Cayenne 958 - Porsche Wappen am Heck

Empfohlene Beiträge

Rainer0000789
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, 

 

wollte eure ehrliche Meinung zu meiner "Optimierung" hören. Habe bei meinem Porsche Cayenne 958 hinten Heck das originale Porsche Wappen angebracht. 

 

Fand das vorher einfach zu leer nur mit dem Schriftzug. 😊

 

Was haltet ihr davon? 

 

 

 

IMG_20190208_120913.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben

 

vor einer Stunde schrieb Rainer0000789:

Was haltet ihr davon? 

....nicht viel, um ehrlich zu sein. Wirkt fehl am Platz.

Aber solange es Dir gefällt, ist alles gut :-))!

chip
Geschrieben

Gefällt mir auch nicht der Schriftzug der Scheibenwischer das Kennzeichen das Wappen wirkt da in der Flucht zu unruhig 

Max A8
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Rainer0000789:

Fand das vorher einfach zu leer nur mit dem Schriftzug.

Finde es jetzt zu voll. 😜

 

Grüße

Max

IronMichl
Geschrieben

"Toll" ist anders.

🤨

F430Matze
Geschrieben

Evtl. den Schriftzug weg und nur das Emblem auf Höhe des Schriftzuges ran?

  • Gefällt mir 3
  • Verwirrt 1
F400_MUC
Geschrieben

Mach doch rechts noch ein Ferrari Emblem und links einen Mercedes Stern hin. 

Erprobungsträger
Geschrieben

finde es jetzt auch „zu dicht bepackt“ ... bin eher ein Freund des Minimalismus 🙂

hugoservatius
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb F430Matze:

Evtl. den Schriftzug weg und nur das Emblem auf Höhe des Schriftzuges ran?

Entweder so oder ohne Wappen und ohne Schriftzug.

Der Cayenne ist ja ein formidabler Wagen, aber für mich eigentlich kein Porsche, deshalb muß der aus meiner Sicht auch nicht das Wappen tragen...

 

Gußeiserne Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Rainer0000789
Geschrieben (bearbeitet)

^^ nur zur Erinnerung, der Cayenne hat Porsche damals den Arsch gerettet 😎! Also für mich der "Überporsche" 😉

 

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, ich find die Heck Partie einfach zu schlicht. Vorallem bei der Fläche vom Cayenne. 

 

bearbeitet von Rainer0000789
hugoservatius
Geschrieben (bearbeitet)

Mag sein, daß der Cayenne wirtschaftlich erfolgreich ist, zu einem Porsche macht ihn das noch lange nicht.

 

Ein Porsche ist klein, schnell, laut, hart, teuer, präzise und puristisch, hat den möglichst luftgekühlten Motor hinter den Sitzen und ist nach Möglichkeit dunkelgrün.

 

Und der Überporsche ist all das beschriebene, hat aber zusätzlich noch einen Turbolader und eine Heckflosse.

 

 Und was Du hast, ist sicher irre praktisch und bestimmt auch sehr bequem, aber genau diese Attribute sollten einen Porsche keinesfalls auszeichnen...

Aber insofern passt das Wappen hinten wiederum prima, erinnere ich mich nicht, jemals ein Porsche-Wappen woanders an der Karosserie als auf der Fronthaube gesehen zu haben.

 

Erklärende Grüße, Hugo.

 

 

 

 

bearbeitet von hugoservatius
Rainer0000789
Geschrieben (bearbeitet)

Stimme dir in fast allen Punkten zu. 911,CGT,918... sind natürlich DIE Porsche und alles andere sind eher aufgehübschte Touregs und Q5s.

 

Aber mit denen verdient sich halt leider kein bzw. zu wenig Geld, da nicht Mainstream genug. 

 

Der Cayenne hatte sicher auch eine Vorreiterrolle in seinem Segment und den gleichen Zwiespalt, findet man mittlerweile auch bei Lamborghini, Bentley und Co. 

Sogar Ferrari bringt Ende 2019 einen SUV auf den Markt. 

https://www.autobild.de/artikel/luxus-suvs-neuheiten-bis-2019-4291418.html

😷

 

 

bearbeitet von Rainer0000789
skr
Geschrieben (bearbeitet)

Ehrlich gesagt, mir gefällt's nicht. Entweder den Porsche-Schriftzug wie er ist oder das Porsche-Wapperl, dann aber weiter unten plaziert, nämlich auf Höhe des jetzigen Schriftzuges.

 

Aber erstens ist der Schriftzug hinten sehr charakteristisch für Porsche und sieht für mich daher um Welten besser aus als nur ein Wappen. Deswegen finde ich auch das ganze Geschreibsel wie beim neuen 992 viel zu viel des Guten, von wegen oben Porsche und darunter dann 911 (hochgestellt  s040.gif andere Schriftart  s040.gif) Carrera 4S. Da darf maximal "Carrera" oder "turbo" stehen.

 

Und zweitens gibt es ja jenseits der Alpen eine kleine italienische Firma, die mit Wappen (umgangssprachlich "Scudetti" :blink:) und bockenden Ponys nur so aast. Da sollte sich ein distinguierter Porsche, selbst wenn es sich eigentlich nur um einen verkleideten Touareg handelt, eigentlich davon abgrenzen. :rolleyes:

bearbeitet von skr
san remo
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb skr:

Und zweitens gibt es ja jenseits der Alpen eine kleine italienische Firma, die mit Wappen (umgangssprachlich "Scudetti" :blink:) und bockenden Ponys nur so aast.

Na, jetzt aber!😉

 

Habe mir das einmal bei unserem Pnamera angesehen, wäre sehr unpassend und würde die schlichte Hecklinie stören.

grafik.thumb.png.4827f63215e02264ce171e55b40fdfb0.png

erictrav
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb hugoservatius:

 

Ein Porsche ist klein, schnell, laut, hart, teuer, präzise und puristisch, hat den möglichst luftgekühlten Motor hinter den Sitzen und ist nach Möglichkeit dunkelgrün.

Recht hast du. 

Und denk an deinen Satz wenn du das nächste Mal im Fieberwahn vom Macan schwadroniert.

 

Vorsorgende Grüße Eric

hugoservatius
Geschrieben

Lieber Eric, laß‘ mich doch auch mal träumen, auch Käferfahrer dürfen sich doch auch mal vorstellen, was wäre, wenn...

 

Um Verständnis werbende Grüße, Hugo.

san remo
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb hugoservatius:

Lieber Eric, laß‘ mich doch auch mal träumen, auch Käferfahrer dürfen sich doch auch mal vorstellen, was wäre, wenn...

  

Da werde ich schon ein wenig aufpassen und in die richtige Richtung lenken, oder wie hätte Mutter gesagt:    "Hast Du denn schon Dein Zimmer aufgeräumt" ?

 

Mahnende Grüße aus der Landeshauptstadt

San Remo

355GTS
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb skr:

Da sollte sich ein distinguierter Porsche, selbst wenn es sich eigentlich nur um einen verkleideten Touareg handelt, eigentlich davon abgrenzen. :rolleyes:

Wie wäre es mit einem VW Markenlogo😎

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Phil160693
      Hallo,
      Habe in meinem Gallardo das Lenkrad mit Schwarz hinterlegten Logo.
      Möchte nun das Lamborghini Wappen haben.
      Habt ihr eine Idee, wie man das eventuell umbauen könnte ohne das Lenkrad bzw. Den Airbag tauschen zu müssen?
       
    • Catz
      Moin, moin liebe Freunde des Automobilen Forums ich hoffe es ist ok mit meinen Ersten Post gleich reinzuplatzen ( falls nicht, ich bin hart im nehmen ).

      Nach langen suchen und überlegen möchte ich mir nun doch nen Cayenne zulegen ( BJ 09, S Version ), mir gefällt die Optik einfach und ich möchte mir jetzt so ein Auto kaufen wo ich das Geld und noch die Zeit zum fahren habe, wer weiss was noch alles kommt.
      Habe mich schon durch paar Foren gewälzt und mich etwas informiert, klang bisher alles recht passabel.

      Meine Frage ist nun welcher Kostenfaktor das Auto bei Verschleißteilen hat und welche Lebensdauer diese ca. besitzen.
      Genauer:
      Bremsklötzer, Scheiben, Auspuffanlage ( was wichtiges vergessen )
      Dazu Intervalle der k + g Inspektionen und ca. der Kostenpunkt.

      Ich fahr aktuell ein Hyundai GK 2.6 und habe festgestellt das der Cayenne S nicht soviel teurer ist
      Vollkasko kostet die gleich, das Angebot vom Cayenne ist sogar 150 Taken billiger wie der Hyundai ( kp warum das so ist, aber vom 2.6 sind hier 3 Stück angemeldet auf 250K Einwohner deswegen wohl so teuer ), Verbrauchen tut meiner 12 Liter normal und 15-17 aufer AB, daher jucken mich die ~ 5 Liter Mehrverbrauch vom Porsche jetzt nicht wirklich.
      Wartungskosten bei der Bremsanlage waren letztens 1 T€ ( 2 Scheiben, 8 Klötzer ), Auspuff habe ich mir ne Edelstahl gegönnt ( hatte vorher nen Colt, bei dem war aller 1,5 Jahren die Anlage durch ), kann ich also nichts zusagen. Sonstige Kosten hatte ich nicht ( hatte bisher immer Glück mit meinen Autos), kann man noch relativ viel selber machen ( Öl nachkippen, Scheinwerfer Birnen wechseln, Räder wechseln?) oder muss man wegen jeden Krempel ins PZ? ( Kumpel kann nedmal Räder wechseln wegen irgendwelcher Reifendrucksensoren, hach bei der Eclipse konnte man noch die komplette Bremsanlage an nen Guten Tag wechseln ).

      Würde mich über eine allgemeine Aufstellung freuen, damit ich weiss welche Kosten ich pro Jahr zusätzlich zu erwarten habe ( Laufleistung umdie 15 TKM, 60% AB, 30% Stadt ).
      Was ich mir so erlesen habe ist, das er im vergleich zu meinen GK nicht wirklich viel teurer ist, hat mich überrascht, ist aber wohl der Sportwageneinstufung geschuldet.
    • Alber
      Hallo Leute. Mein bekannter hat das Motorhaubenschloss an seinem Cayenne ( erste Serie ) gewechselt und den Seilzug nicht richtig eingehängt.
      Nun geht die Haube nicht mehr auf. Kann mir jemand bitte sagen wie ich diese Notentriegeln kann? Google sagt das es mit dem Bordwerkzeug
      irgendwie gehen soll. Ob es wahr ist weis ich nicht weil nicht beschrieben ist wie es zu machen wäre. Ich selbst bin Mechaniker, arbeite aber seit 20
      Jahren nicht mehr in dieser Branche. Daher wäre ich sehr dankbar für ein paar hilfreiche Tipps ohne ins PZ gehen zu müssen
       
      Gruß,Alber
    • cambi
      Moin,
       
      ich suchen einen Cayenne und der soll auch tatsächlich ins gelände.
       
      Wir haben einen kleinen Garten (OK ist eine Kaserne)  in den wir einen Actionpark bauen:
      Es fehlt der "Dienstwagen", auf der suche nach diversen SUVs bei mobile.de kamen mit immer mehr Cayenne Diesel und V8 unter die Augen. 
      Das finde ich vom Prinzip her cool, in frage kommt ein Fahrzeug um die 12.000 Euro Kaufpreis. TÜV/HU/AU ist egal. 
       
      Daher nun meine Fragen:
      Hat jemand Erfahrung mit,
      - Offroad Reifen für den Cayenne? Kann ich die vom VW nutzen?
      - Frontwinde
      - Feste AKH?
      Welcher Motor 4,2 oder Diesel?
       
      Viele Grüsse
      Andreas

×
×
  • Neu erstellen...