Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
fatalu

Babyschale für Rücksitz

Empfohlene Beiträge

fatalu
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

 

Wir haben neu einen California gekauft und sind nun auf der Suche nach einer Babyschale die auf den Rücksitz passt, damit unser kleiner Sohn (3Monate) auch mit uns ausfahren kann.

 

Kennt jemand eine Babyschale die platz hat?

 

Danke für eue Hilfe

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben

Da Schalen der Klasse 0+ immer entgegen der Fahrrichtung eingebaut werden müssen, dürfte das richtig schwierig werden, zumindest wird man die Beifahrersitzlehne dafür sehr steil stellen, den Beifahrersitz relativ weit nach vorne schieben und die kleinste verfügbare Schale nehmen müssen.  Normalerweise macht man das in kleinen 2+2-Sitzern so, daß die Schale auf den Beifahrersitz kommt und der Beifahrerairbag deaktiviert wird. Was Dir natürlich nicht hilft. 

 

Klingt für mich leider eher nach warten bis der Sohn alt genug für den vorwärts eingebauten Sitz ist.

michi0536
Geschrieben

Wo ist das Problem? Babyschale rückwärts auf den Beifahrersitz, Fahrerin ans Steuer, Beifahrer auf die Rücksitzbank. 

Gast amc
Geschrieben

War es nicht so daß im California die Notsitze hinten nur bis 150cm freigegeben waren?

Irix
Geschrieben

Wo ist das Problem? Er kauft sich noch einen 488 und faehrt schon mal vor und bestellt, Babyschale rückwärts auf den Beifahrersitz, Schatzi ans Steuer des California.

Allgoier
Geschrieben

Kauft euch einen VW Bus 🤣

 

Ich hab das Problem anderst gelöst:

ins PZ, neuen Macan gekauft, Isofix mit Babyschale rein, fertig.

 

Cabriofahren ist eh nicht gut für die kleinen, außer man möchte ein krankes Kind zuhause.

Allein schon wegen dem Windzug oder einem Sonnenstich.

 

Aber jedem das seine.

buschi
Geschrieben (bearbeitet)

Zudem sollte man das rumkutschieren eines so kleinen Babys eh auf ein Minimum beschränken!

Erstens weil die Babyschale auf Dauer nicht gesund sind für Babys Rücken und 2. sollte man so einen kleinen Wurm nicht mehr als nötig der Gefahr des Straßenverkehrs aussetzen.

 

Edith sagt:

Ach - das ist ein Erstbeitrag....

Na dann kann man ja noch hoffen, dass es ein FAKE ist! Oder es kommt gleich einer und postet einen Link, wo man günstig ganz tolle Babysachen kaufen kann. BOT lässt grüßen.

 

Al.

bearbeitet von buschi
EnzoF398T
Geschrieben
Am 30.12.2018 um 22:00 schrieb amc:

War es nicht so daß im California die Notsitze hinten nur bis 150cm freigegeben waren?

Der 3 Monate alte Sohn sollte wohl 1,50m nicht überschreiten. 😁

Gast amc
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb EnzoF398T:

Der 3 Monate alte Sohn sollte wohl 1,50m nicht überschreiten. 😁

Das Zauberwort lautet hier: "Kontext" B)

 

Es war eine direkte Antwort auf den Vorschlag: "Wo ist das Problem? Babyschale rückwärts auf den Beifahrersitz, Fahrerin ans Steuer, Beifahrer auf die Rücksitzbank. "

tollewurst
Geschrieben

Was habt ihr denn für Probleme? Das Kind nicht unnötig den Gefahren des Verkehrs aussetzen oder Cabrio fahren ist nicht gut und einen California gegen einen Macan tauschen? Ich glaube manche Leute tauschen Geld gegen Lebwnsgefühl ein.

Fehlt nur noch das man mit Kinder an Board vorsichtiger fahren soll......

Manchmal wünschte ich einige Leute sollten besser keine Kinder bekommen.

Gast amc
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb tollewurst:

Cabrio fahren ist nicht gut

Oh ja, und erst das mit der bösen Zugluft. Du fährst da so nichtsahnend durch die Gegend, und zack - passt Du einmal nicht auf - greift sie nach Deinen Kleinen und lässt ihnen die Gicht in die Glieder fahren.

 

Aber ich bin sicher, bald wird es Integralkindersitze mit eingebautem Airscarf von Mercedes geben. Alles wird gut!

 

Auch sonst, was da so alles an gefährlichen Stoffen in der freien Luft rumkreucht - husch, ab in Deinen Tesla und "Bioweapon Defense Mode" an.

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb tollewurst:

Was habt ihr denn für Probleme? Das Kind nicht unnötig den Gefahren des Verkehrs aussetzen oder Cabrio fahren ist nicht gut und einen California gegen einen Macan tauschen? Ich glaube manche Leute tauschen Geld gegen Lebwnsgefühl ein.

Fehlt nur noch das man mit Kinder an Board vorsichtiger fahren soll......

Manchmal wünschte ich einige Leute sollten besser keine Kinder bekommen.

 

Hallo Wurst !

Ich sagte nix von tauschen, sondern dazu kaufen.

 

Manche Menschen sollten wohl erst ihr Leben leben und dann Kinder bekommen 😏

 

Ich fahre Cabrio, Sportwagen wann immer ich will.

Muss aber nicht das Kind auf biegen und brechen in einen California reinpflanzen (so nach dem Motto, ich hab kein anderes Auto, jetzt muss es in den Ferrari... ODER: ich hab das Kind ausversehen vom Storch bekommen und jetzt muss es halt das machen, was ich auch mache.

Ist doch das gleiche, wenn die Menschheit mit ihren neugeborenen eine Fernreise machen... Als ob man nicht davor schon genug Zeit gehabt hätte. Nein man muss mit einem 1 Jahr alten Kind 11 Stunden lang nach USA (oder sonstwohin) fliegen und seine mitmenschen mit einem gestressten Kind ärgern.

 

Zurück zur Lösung:

Da nimm ich dann einfach den Macan. Der macht als Turbe auch viel Spaß.

 

EDIT: ich hoffe, ich war jetzt nicht zu direkt. Möchte keinem zu Nahe treten und natürlich kann jeder sein Leben selbst gestalten. Musste nur mal meinem Gehirn auf der Tastatur freien lauf lassen.

 

Verwirrte und verschleimte Tastaturgrüße

Allgoier

bearbeitet von Allgoier
  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
tollewurst
Geschrieben

Aha, du hättest vielleicht besser keine Kinder bekommen sollen, dann hättest du sie davor bewahrt irgendwann zu sterben.

 

Dein Beitrag ist in meinen Augen sehr abwertend gegenüber vielen Eltern die gar keine Wahl haben! Die nehmen ihre Kinder sogar in veralteten Babyschalen auf dem Rücksitz eines alten Lupo mit weil sie es gerade schaffen das Essen für die Kinder zu kaufen und du kommst an und sagst wer sich kein Familientaugliches Auto kauft sind schlechte Eltern?

Und was ist schlimm an einem 11 Stunden Flug mit Kindern? Mich stören die Leute die sich über Kinder aufregen. Kinder schreien und haben nicht immer gute Laune, aber sie sind Teil unserer Gesellschaft. Das muss jeder ertragen und sollte sich eigentudarüber freuen, schließlich hat seine Unwelt das auch mal ertragen!

Und zum Thema Auto, wer einen Macan als Alternative zu einem California sieht der darf sowieso nicht mitreden.

 

cinquevalvole
Geschrieben

Es gibt den Fachhandel.

Tipp: Hinfahren, alles ausprobieren.

Denke, es klappt nur wenn der Beifahrersitz sehr weit nach vorne gestellt wird. Auf dem wird es dann eng.

 

btw: Gegen Zugluft hilft das Verdeck.😏

Allgoier
Geschrieben
vor 27 Minuten schrieb tollewurst:

Aha, du hättest vielleicht besser keine Kinder bekommen sollen, dann hättest du sie davor bewahrt irgendwann zu sterben.

 

Dein Beitrag ist in meinen Augen sehr abwertend gegenüber vielen Eltern die gar keine Wahl haben! Die nehmen ihre Kinder sogar in veralteten Babyschalen auf dem Rücksitz eines alten Lupo mit weil sie es gerade schaffen das Essen für die Kinder zu kaufen und du kommst an und sagst wer sich kein Familientaugliches Auto kauft sind schlechte Eltern?

Und was ist schlimm an einem 11 Stunden Flug mit Kindern? Mich stören die Leute die sich über Kinder aufregen. Kinder schreien und haben nicht immer gute Laune, aber sie sind Teil unserer Gesellschaft. Das muss jeder ertragen und sollte sich eigentudarüber freuen, schließlich hat seine Unwelt das auch mal ertragen!

Und zum Thema Auto, wer einen Macan als Alternative zu einem California sieht der darf sowieso nicht mitreden.

 

Beleidigend und herablassend bist du auch noch...

 

Ich spreche nicht von Eltern, die notgedrungen einen Lupo fahren müssen.

Ich rede von demjenigen hier, der meint, er muss sein Baby in einem gebrauchten 90T€ California mitnehmen. Dieser hat sehrwohl auch Geld für ein weiteres Fahrzeug ! Es muss kein Macan sein (nur bei mir ist´s halt einer geworden).

 

Und zum Flug: warum schreien die Babys/Kleinkinder ??? Nicht aus langeweile, sondern weil diese gestreßt sind von !

Und kein Respekt den Mitmenschen gegenüber im Flugzeug... auf kleinstem Raum...

(Tolle) Wurst, du hast deine Vaterrolle verfehlt. Bitte setz keine Kinder in diese Welt.

 

Mehr muss man hier nicht mehr dazu sagen !!!!!!!!! :crazy:

tollewurst
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb Allgoier:

Und zum Flug: warum schreien die Babys/Kleinkinder ??? Nicht aus langeweile, sondern weil diese gestreßt sind von !

Und kein Respekt den Mitmenschen gegenüber im Flugzeug... auf kleinstem Raum...

(Tolle) Wurst, du hast deine Vaterrolle verfehlt. Bitte setz keine Kinder in diese Welt.

Die schreien weil die Eltern falsch damit umgehen. Wir sind mit unseren Kindern oft Langstrecke geflogen und die haben nie mehr als jedes andere Kind geschrien. Aufklärend für Dich, Kleinkinder können nicht anders kommunizieren, die schreien wann immer sie etwas möchten. 

Und wenn du das als mangelnden Respekt wertest das bist du definitiv wenig belastbar und tolerant. Respektlos ist es in Jogginghose in den Flieger zu steigen aber nicht seine Kinder mitzunehmen.

Fahr du mal weiter Macan, ist ja eh sin Q5 und fügt sich damit wunderbar in mein Bild von Audifahrern ein.

 

matelko
Geschrieben

Könnten wir bitte wieder zum Thema zurück kehren anstatt liebevolle Nettigkeiten auszutauschen?

Wenn ich mich recht entsinne, geht es hier nicht um Kleinkinder und Babys in der Flugzeug-Holzklasse...

 

Besten Dank!

 

buschi
Geschrieben

@Tollewurst, 

Es geht hier nicht um Kinder, sondern um einen 3 Monate alten Säugling, der vom Entwicklungsstand her eigentlich noch in den Warmen Mutterbauch gehören würde (Stichwort : viertes Trimester) , als in ein starren Sitz gepfercht unnütz im Auto mitgenommen zu werden!

Wg. der Zugluft kann man ja das Verdeck schließen, dann aber bitte die Klima anmachen! 

 

Al. 

 

Gast amc
Geschrieben
vor 34 Minuten schrieb buschi:

Wg. der Zugluft kann man ja das Verdeck schließen, dann aber bitte die Klima anmachen! 

Was meinst Du eigentlich wie das funktioniert wenn man mit dem 3 Monate alten Kind im Kinderwagen durch die Gegend fährt? Verdeck schließen? Klima anmachen? 🤣 

 

Ich bin ja ganz bei Dir wenn Du es nicht gut findest mit einem Säugling in der Babyschale höhere G-Kräfte nur so zum Spaß zu produzieren, das ist wirklich keine gute Idee bis sich eine gewisse Haltungsmuskulator ausgebildet hat. Aber diese - viel zitieren - Luftzugargumente sind in der in Praxis uninteressant. Wer davor Angst hat, der muss dann mit dem Kind konsequent im Haus bleiben. 

 

Es aber im Cabrio auf einer gemütlichen Wochenendausfahrt mitnehmen - da spricht nun wirklich gar nichts dagegen.

 

tollewurst
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb buschi:

sondern um einen 3 Monate alten Säugling, der vom Entwicklungsstand her eigentlich noch in den Warmen Mutterbauch gehören würde

Wenn er da noch reingehören würde hätte die Natur das so eingerichtet. Wie war das denn vor 50/100 Jahren? Nach Meinung vieler hätte dann ja keines der Kinder überleben dürfen.

Wenn das Kind vernünftig eingepackt ist (die meisten sind viel zu warm eingepackt und schrein deswegen wie am Spieß) und man es vor zugluft schützt dann passiert dem Kind nichts außer das es frische Luft bekommt und auf Grund der Vribrationen und des Geschaukels sehr gut schläft.

CarJack83
Geschrieben

Unsere Söhne durften nach der Geburt nicht mehr zurück in den Mutterbauch. Ich werde gleich den Kinderpsychologen anrufen. Ps: meine Bedingung für die drei Söhne war: keine Ratgeber lesen und keine Geburtsvorbereitungskurse mit hysterischen 40jährigen...

Grüße aus der Isofixfraktion

 

buschi
Geschrieben

Das 4. Trimester ist keine Erfindung von mir! Ist wissenschaftlich nachgewiesen und die werden wohl mehr Ahnung davon haben, als ihr oder ich... 

Einfach mal nachlesen, verstehen und die hier gezeigte Haltung reflektieren. 

 

P. S. Vor 50...100 Jahren gab es kein California und vor 40...50 Jahren keine Anschnallgurte auf der Rückbank...

planktom
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb buschi:

Vor 50...100 Jahren gab es kein California...

bitte ? :-o

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Dylanzh96
      Guten Tag 
      Ich überlege mir bald ein 458 Italia zuzulegen weil es für mich mein absolutes Traumauto ist.
      Nur finde ich manche Sachen kaum im Internet von Erfahrungsberichten usw. Meine Fragen wären.
      Wie sieht es mit dem Sitzplatz aus? Kann man da auch noch mit 2 Meter höhe noch ohne Problem sitzen und Komfortabel fahren?
      Und was sind für Musiksysteme verbaut, ist es bei jedem die gleiche Anlage oder gibts bessere und schlechtere und wie ist die Qualität?
      Gibt es Bluetooth zum Media mit Handy zu verbinden oder ist das auch nicht bei allen oder auch gar nicht möglich?
      Würde mich über Antwort freuen.
    • Porsche.1
      Hallo,
       
      habe meinen 2010er Cali am WE zum ersten Mal durch die Berge bewegt. Anfahrt mit 160 in AUTO über Autopbahn: Verbrauch ca. 16 ltr/100.
      Scharfe Passfahrt in MANUELL mit hohen Drehzahlen (permanent bis 7500): Verbrauch ca 27 ltr/100
       
      Ist das normal?
       
      Händler hatte was von 12 ltr bei Autobahnfahrt in Auto erzählt.....
       
      Spielt zwar keine Rolle, weil Megafun aber sagt mir mal was Eure so brauchen?
       
    • F40org
      Es ist Zeit auch für den California ein Bilderbuch zu starten. Schließlich fährt er ja schon ungetarnt durch die Gegend.

      Wie immer, bitte keine Bilder von schlechter Qualität und nur wenig Text (wenn überhaupt) und bitte auch die Signaturen ausblenden. Danke.
    • Fasthufi
      Hallo,
       
      jetzt habe ich wieder einmal ein Problem mit meinem Cali BJ 2010.
      Im Urlaub hatte ich das Verdeck bei gefüllten Kofferraum geöffnet, es ging ganz langsam  und es hat auf halben Weg blockiert. Ich konnte es dann manuell zurückdrücken, soweit so gut. Dann meldete der Computer Störung am Verdeck und lies sich nicht mehr öffnen. Leider ging aber auch der Kofferraum nicht mehr auf da auf der linke Seite der Kofferraumdeckel in den Verdeckmechanismus eingehakt war. Dumm gelaufen. Verdeck bewegt sich nicht Kofferraum geht nicht mehr auf. Über die Rücksitzbank kommt man auch nicht ran da die ja von innen zu entriegeln sind. Jetzt hatte ich aber Glück dass eine Hälfte der Rücksitzlehne nicht mehr schließt und herunterzuklappen war, dann kommt man mit Schwierigkeiten an die Entriegelung der anderen Rücksitzklappe. Danach konnte ich in den Kofferraum krabbeln und den Kofferraum entriegeln. Ich habe den Vedeckmechanismushaken blockiert und kann jetzt den Kofferaum wieder öffnen. Jetzt muss ich nur noch den Verdeckmechanismus reparireren evt. muss ich ein Teil tauchesn, Ferrari verlangt aber über 2500 Euro dafür. Mal schauen, vielleicht klappt das auch noch.
      Wenn die Rücksitzlehne nicht defekt gewesen wäre hätte ich keine Idee gehabt wie mann den Kofferraum hätte öffnen können, oder wie das Ferrari gemacht hätte.
      Es war übrigens wieder Hydraulikölverlust an der Pumpe weil eine kleiner O-Ring an den Hydraulikschläuchen defekt war, das konnte ich schon reparieren.
       
      Jetzt kommt der Herbst, da muss ich ja das Verdeck nicht öffnen. 🙂
       
      Gruß,
       
      Günter

×
×
  • Neu erstellen...