Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kommt ein Ferrari Roma?


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • 9 Monate später...

Ich fände so ein Fahrzeug als Dailydriver gar nicht schlecht. Meistens ist man alleine unterwegs und ein Lusso oder auch 812 ist für die Innenstadt einfach etwas unhandlich. 

  • Gefällt mir 4

Mir stellt sich nur eine Frage: wer zum Teufel kauft sich ein V8 Frontmotor Coupe von Ferrari???

 

Als Dailydriver will ich 4 Sitze -> Lusso

V8 dann bitte - > Mittelmotor

Coupe nicht ohne -> V12

 

Sorry, aber das Ding würde ich nicht geschenkt nehmen.

PS: heute habe ich gehört, dass der Name „Dino“ hier wieder mal zur Erscheinung treten könnte - ist da was dran!?

Thorsten0815

Vielleicht bin ich ja nur ungeübt, aber der Lusso ist mir zu gross und unhandlich als Dailydriver.

Selbst wenn es mein berufliches Image zulassen würde. O:-) 

 

Ich bin viel in Bern, Zürich, Basel unterwegs und da käme ich zu 50% meiner Termine mit dem Lusso gar nicht hin, oder müsste weit weg parken. Mal davon abgesehen das es bei meinen Mandanten sicher nicht gerne gesehen würde wenn ein Lusso vor der Tür parkt. Ob da ein V8 Frontmotor Coupe in meinem Fall besser käme wage ich aber zu bezweifeln. :D 

 

Träumen darf man ja und dann würde ich ein V8 Frontmotor Coupe, einem als Daily Lusso vorziehen, auch wenn ich keine vier Plätze brauche. Ein Portofino wäre auch schön. Ein Lusso für die Ferien und lange Strecken mit Zielen mit grossen Parkplätzen/Zufahrten. Einen 458 zum Spass und weil er so zeitlos schön ist für Ausfahrten, einen 458 Challenge für Trackdays, einen HMMWV fürs grobe, ..........

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
vor 5 Minuten schrieb Thorsten0815:

Ein Portofino wäre auch schön. Ein Lusso für die Ferien und lange Strecken mit Zielen mit grossen Parkplätzen/Zufahrten. Einen 458 zum Spass und weil er so zeitlos schön ist für Ausfahrten, einen 458 Challenge für Trackdays, einen HMMWV fürs grobe, ..........

Hast ja was vor ?

  • Haha 1
vor 12 Stunden schrieb locodiablo:

PS: heute habe ich gehört, dass der Name „Dino“ hier wieder mal zur Erscheinung treten könnte - ist da was dran!?

Das Gerücht kursiert schon seit Jahren, dass es wieder einen Dino geben soll............

Ich wäre am 13.11. zur Vorstellung eines neuen V8 GT nach Rom eingeladen gewesen kann aber nicht *rumheul

Aber soviel sei verraten: Von einem Dino hat niemand geredet.

Das Filmchen sieht in der Tat nach einem geschlossenen, geschärften Portofino aus. Das wäre dann nach aller Logik ein Modell mit (720 + 600)/2 = 660 PS ?

Das Ganze passt auch ins Konzept, dass einem im September im Universo Ferrari vorgeplaudert wurde: Erhöhung der Gesamtproduktion, wobei die Anzahl der Modellreihen von derzeit 4 erhöht wird, ohne die  Stückzahl pro Baureihe zu erhöhen. Damit bleibt die Exclusivität der einzelnen Baureihe erhalten.

Könnte klappen: Für das SUV finden sie sicher 1500 Chinesen oder Araber die eben erst Millionär geworden sind, für das Übermittelmotorauto (SF90 Stradale) finden sie genug Leute die so miserabel Auto fahren, dass sie das auf öffentlichen Strassen brauchen um schneller zu werden und für den V8 GT haben sie ja Thorsten, der neben dem 458 noch was braucht für Kundenbesuche ?

  • Gefällt mir 4
  • Haha 4
vor 22 Stunden schrieb locodiablo:

Sorry, aber das Ding würde ich nicht geschenkt nehmen.

Nun ja, geschenkt vielleicht schon, aber ich sehe hier auch keine Lücke, die nicht durch den Portofino schon gefüllt wäre. Ich kann mir nicht vorstellen, das der Wagen durch das Weglassen des Klappdachs deutlich günstiger angeboten werden würde.

  • Gefällt mir 1

Habe heute für den 14.11. eine Einladung zu einer Weltpremiere in Rom erhalten - wer noch?

 

Neuer Ferrari.....Dino? Im Werk fuhr im Rahmen der F8 - Veranstaltung ein stark abgeklebter „kurzer“ Ferrari rum.

vor 1 Stunde schrieb Totti271:

Zahlen, Daten, Fakten?

Dann wäre die Veranstaltung ja sinnlos, wenn schon alles bekannt wäre?

 

Aber hier ein paar Infos:

 

"Chairman John Elkann hinted last month that the last release of 2019 could be another GT, more comfortable to drive on long journeys. 

 

GTs from the 1960s, some seating four people, are among the most popular at auctions and enthusiast events and Ferrari has said previously that about 40% of its total sales could come from them by 2022, up from 32% now."

  • 2 Wochen später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Ein Hallo der Gemeinschaft
       
      Ich habe eine kleine Frage an den Profis
       
      Ich möchte mir ein Sportwagen Kaufen und habe bereits eine Endwahl getroffen (Wichtig ist kein Alltagsauto sondern ein Auto zum Geniessen und wird bei schönem Wetter gefahren)
       
      Ferrari Portofino M (der neue was im 2021/22 kommt)
      Porsche 911 (992 Modell 2021) Turbo S CABRIO
       
      Der Ferrari Verkäufer sagt, Ferrari und natürlich umgekehrt der Porsche Verkäufer, Porsche!
       
      Soweit sogut, ich bin immer noch gleich weit!
       
      Ich weiss dass ich mein Herz spielenlassen  muss und und und... aber
      folgendes ich mir nebst dem Herz aber auch wichtig:
       
      Wiederverkauf
      Werterhalt
      Unterhaltungskosten
      Wartungsinterwalle
      Sicherheit
      neueste Technik
      Soundsystem
      Fahreigenschaft
      Vernunft
      Fahrspass
       
      Wer kann mir Helfen?
       

    • Servus Ferraristi
      der Roma ist für mich so ein Thema. Erst dachte ich „hübscher Maserati“😀 und ein würdiger Nachfolger für den Gran Tourismo aber mittlerweile finde ich den Roma echt Wahnsinn.
      Durfte das Auto vor zwei Wochen fahren und irgendwie hat er sich in meinem Kopf eingenistet.
       
      Bei der Probefahrt ist mir folgendes Aufgefallen:
      Das Auto gefällt mir in Natur viel besser als auf den Bildern  der Sound vom Auspuff ist deutlich lauter und kerniger als beim F8 Der Roma überfordert seine Hinterräder extrem schnell beim Beschleunigen. Die Traktionskontrolle hatte ganz schön zu arbeiten und das bei 15 Grad, Sonnenschein und mit Michelin PS 4s die Touch-Funktion am Lenkrad und für die Außenspiegel ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Und ich hab auch die Sorge, wenn da was kaputt geht dann wird es richtig teuer. Der Bildschirm in der Mitte zwischen Fahrer und Beifahrer ist bei Sonnenschein schlecht abzulesen. Der Innenraum ist imho ein großer Schritt vom F8 Der Klang der Lautsprecher war gut, obwohl das nur das Standard Radio war und nicht von JBL. Der Kofferraum wirkte aus den ersten Blick recht klein. Aber mit dem richtigen Gepäck und der aufpreispflichtigen Durchladeoption sollte es gut für 2 Personen für 1 Woche Urlaub gut reichen. Durch die Touch-Funktion ist alles voll mit Fingerabdrücken  das Fahrwerk kann sehr komfortabel aber auch sportlich  das Auto hat auf den Landstraßen südlich des Starnberger Sees recht breit gewirkt. Auch wenn man hinter einem parkenden Auto brav wartet um den entgegenkommenden Motorradfahrer vorbei zu lassen bekommt man zu Belohnung trotzdem den Mittelfinger 🖕 😀 Für ca 220-230T€ bekommt man ein anständig ausgestattetes Auto. Ist damit wohl frei nach J. Clarkson  „The cheapest Ferrari of them all“ 😀 So, mehr fällt mir grad nicht ein. Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage.
      Hab vorher gerade gelesen, dass der neue Porsche 992 Turbo S von 0 auf 100 2,8 Sekunden und von 0 auf 200 8,9 Sekunden brauchen soll. Auch wenn manche Tests auch etwas schnellere Werte erreichen.
      Der Roma soll 0 auf 100 in 3,4 Sekunden und 0 auf 200 in 9,3 Sekunden schaffen. Klar dass ein Zweirad getriebenes Auto gegen den Allrad von 0 auf 100 keine Chance hat. Aber mich interessiert hier mehr eure Meinung zur 0 auf 200 Zeit.
      Könnt ihr euch vorstellen, dass der Roma, wie der Turbo S, in ca 6 Sekunden von 100 auf 200 marschiert? Das wäre ja der echte Wahnsinn.
       
      Bin auf eure Antworten/ Meinung gespannt 
      Alex
    • Hi lambofreeks, hat jemand von euch mal den performante und den performante spider gefahren?
      Geht offen zügig?
      Merkt man die 150 Mahrkilos fahrdynamisch? danke
    • Gestern durfte der Roma bei bestem Oktober-Wetter (Sonne, 20 Grad) von Seeshaupt aus im Rahmen der Esperienza Ferrari Eventreihe ins Umland des Starnberger Sees ausgeführt werden. Ich durfte ein Exemplar in bezauberndem Metallic Rot pilotieren, leider hat diese Farbe (noch) keinen eigenen Namen bekommen. Man merkt sofort, dass Comfort und Lifestyle bei dem Auto in der Wichtigkeit vor Sport stehen: Alle Autos waren mit Comfort-Ledersitzen ausgestattet, das Manettino bietet hier die Varianten Wet - Comfort (Neu) - Sport - Race - ESC Off. Race war leider tabu, schade😆 Das hätte ich zu gern mal eingestellt nur um zu sehen ob sich an dem soften Setup in Comfort/Sport nennenswert etwas ändert. Sei`s drum, los geht`s: Es gibt keinen START Button mehr! Der Wagen wird jetzt mit einem Touchfeld à la iPhone gestartet. Das gibt den ersten Minuspunkt. Auch kommt man am Lenkrad mit dem linken Daumen ständig auf das Touchfeld für die Sprachsteuerung - nervt. Dazu viel elektronische Spielerei mit großem "iPad" in der Mittelkonsole und dem (überflüssigen) Panel für den Beifahrer.
       
      Comfort und Softness war wohl auch den übrigen Teilnehmern wichtig: Das Tempo in der Runde war eher gemächlich, kaum jemand traute sich Benzinkocher-Hindernisse zu überholen und selbst der Roma in der Pole hatte bei freier Strecke ständig die Bremslichter an 😂 So konnte man das Potenzial des Wagen nur vereinzelt kurz antesten: Bei einem saftigen Tritt aufs Gaspedal neigt der Roma schonmal dazu mit dem Heck zu schwänzeln wenn es nicht schnurgeradeaus geht. Das kenne ich so vom Portfofino z.B. nicht und von der "Sports Series" 458/488/F8 schon gar nicht.
       
      Das Setup ist auch sehr weich, der Roma ist kein Kurvenräuber sondern ein eleganter GT. In drei Worten beschrieben würde ich sagen: Der Aston Martin von Ferrari. Soundtechnisch tut sich mit dem V8 Turbo erwartungsgemäß nichts Betörendes, er liegt im Bereich dessen was man 2020 von einem Turbo an Motorsound erwarten kann. Summa sumarum macht das sportliche Cruisen im Roma durchaus Spaß, das Auto ist hübsch, die Qualitätsanmutung hoch, die Durchzugskraft der 620 PS macht Laune. Leider kommt der Roma für mich 10-20 Jahre zu früh (so war auch der Altersschnitt der anderen TN). Bis dahin bleibe ich noch der sportlicheren V8 Ferrari Familie treu 😎      

    • Ferrari stellt für die Save the Children Organisation einen nagelneuen Roma zur Verfügung.
       
      Das Auto wird auf der RM Online Auction von 22. - 29. Oktober 2020 versteigert. 
       
      Ich denke Ferrari verfolgt hier neben dem löblichen, sozialen Aspekt (hatten wir ja schon beim Enzo zu Gunsten der Tsunami-Opfer) auch eine PR-Gedanken dahinter. 
       
      In jedem Falle wünsche ich der Save the Children Organisation, dass der Roma gut Geld einspielt. 
       
      https://rmsothebys.com/en/auctions/ff20/a-ferrari-to-benefit-save-the-children/lots/r0001-2021-ferrari-roma/979461
      https://www.savethechildren.net/

×
×
  • Neu erstellen...