Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
AVB

Schmiermittel Lenkgetriebe 308

Empfohlene Beiträge

AVB
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen.

Ich bin gerade dabei mein Fahrwerk, Radlager, Antriebswellen usw. zu überholen. Das ist zwar alles nicht wirklich schlecht, aber immerhin 35 Jahre alt und ich will das 

schön haben. Ich habe unter anderem auch das Lenkgetriebe zerlegt. Verschleiß ist eigentlich keiner sichtbar, sieht alles gut aus. Als ich das Auto gekauft habe, war eine 

Manschette defekt, ich habe damals nur eine neue Manschette eingebaut und sonst nichts weiter gemacht.

Nun die Frage: Was genau gehört da an Schmiermittel rein? Drin waren Reste von Fett und ein leichter Ölfilm. Im Manual steht Ölfüllung ca. 0,2l Agip Rotra 80W90.

Da hier aber keinerlei Dichtringe Richtung Spurstangen / Manschetten drin sind, kann ich das nicht wirklich glauben. Irgendwann würde die Suppe dann wohl in den Manschetten 

stehen und nicht mehr wirklich an der Zahnstange bzw. den Lagern....

Kann mir da jemand etwas dazu sagen? Ob da nicht eher Fett rein gehört?

Gruß Axel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AVB
Geschrieben

18FBA33C-F64A-4866-BEA0-A490BEA5DE80.jpeg

Ok, Lenkgetriebe ist wieder zusammen, ich hab da jetzt Öl reingefüllt.

Aber noch eine andere Frage. Ich bräuchte das Anzugsmoment für die Achsstummel an den Radlagern hinten.

Kann mir da jemand helfen? Wäre nett...

Gruß Axel

bozza
Geschrieben

210NM wenn ich mich recht entsinne
steht aber im Manual genau drin

AVB
Geschrieben

Danke für die Info. Meinst du mit Manual die Reparaturanleitung?

 

Landstreicher
Geschrieben (bearbeitet)

Ja, meint bozza

bearbeitet von Landstreicher
AVB
Geschrieben

Ok, dann sind die Werte vom GT4 die gleichen wie die vom 308?

Eine andere Rep. Anleitung finde ich keine im Netz..

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Gemeinde,
      ich bin als Mitglied neu im Forum und war bisher nur interessierter Leser.
      Ich habe seit gut 2 Jahren einen 1982er Ferrari 308 GTSI US mit geringer Laufleistung.
      Den Wagen habe ich mit Motorschaden (Zahnriemen) in den Staaten gekauft und in der Vergangenheit Fahrzeug und Motor (Kolben, alle Lager etc.) restauriert und überholt. Damit der US-Einspritzer etwas "spritziger" wird habe ich eine Nick Forza-Zündung und einen SF-Auspuff verbaut, die Lufteinspritzkomponenten und die hauptsächlichen Klimabestandteile wurden entfernt.
       
      Heute sollte der Tag für den Erststart des Motors sein, jedoch bislang ohne Erfolg.
      Er dreht mechanisch sauber durch, macht jedoch überhaupt keine Anzeichen für einen Zündversuch.
      Am Zylinder 4 habe ich einen Zündfunken und am Mengenteiler liegt Sprit an. Ich dachte anfangs, dass die Benzinpumpe nicht läuft, jedoch läuft die Pumpe ja erst auf Zündschloss Stufe 3 an. Der Test mit abgestecktem blauen Stecker am Mengenteiler führte zum Laufen der Pumpe bei Zündung. Die Spannungsversorgung an den Sicherungen 1 und 2 ist ebenso wie der originale Sicherungskasten sehr gut (auch von hinten gesehen). Ich vermute momentan, dass kein Sprit an den Einspritzdüsen (neu) ankommt.
      Ich habe für den Startversuch bisher kein Kühlmittel eingefüllt und ca. 12 Liter Sprit in den beiden Tanks (Benzinpumpe und Speicher Bosch sowie Filter neu).
      Für die neue Zündung wurden die Stecker der Digiplex-Steuergeräte freigelassen, bis auf 2 Anschlüsse (rot und lila, jeweils 1 Anschluss pro Stecker) für die Zündbox. Die Montage des Triggerrads, den Luftspalt des Kurbelwellensensors und die Zündfolge habe ich noch einmal überprüft und für gut befunden.
       
      Ich weiß es gibt im Forum einige Spezialisten die teilweise auch die Nick Forza-Zündung verbaut haben und hoffe, dass Ihr mir Ansatzpunkte nennen könnt, mit denen ich dem Motörchen ein paar Lebenszeichen entlocken kann.
      Ich freue mich auf eure Antworten.
       
      VG Bernd
    • Hallo
      nach längerer Suche habe ich einen sehr schönen GT4 gefunden. Große Freude wie das Auto fährt und geht....
      Leider gestern dann ein (kleiner) Einschlag bei geringem Tempo mit wohl  größerer Wirkung in die Leitplanke.... ;-/// zum Weinen.....
      Kühler etc noch dicht. Bin euch dankbar für jegliche Tipps in Richtung Ersatzteile/Karrosserie....
      Grüße aus Salzburg
       

    • Hallo 308-Liebhaber, meine elektr. Rückspiegelgehäuse hängen runter und lassen sich nicht mehr arretieren. Habe noch nicht versucht sie auszubauen ohne eure fundierte Mithilfe. Auf was muss ich achten? Danke für's Interesse.
    • Hallo, habe mir einen lp500 angeschafft, nun macht das Getriebe bzw. das Differenzial so Mail geräusche wenn ich in der Einfahrt wende oder stark einschlagen, ist das normal? 

×
×
  • Neu erstellen...