Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
netburner

F1 Saison 2019

Empfohlene Beiträge

Teferi
Geschrieben

Zumindest mal ein anderes Qualifyingergebnis. Für‘s Rennen bin ich noch skeptisch...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AronCanario
Geschrieben

nene,

das schaut auch fürs morgige Rennen gut aus für die Roten

Landstreicher
Geschrieben

  

image.png

991
Geschrieben

Mal schauen was morgen wieder verbockt wird 😵 würde gerne positiv denken aber vllcht wirds doch gut.

AronCanario
Geschrieben

Für heute habe ich erstmals dieses Jahres ein gutes Gefühl dass die Roten gewinnen, ich glaube auch das Mercedes auf Grund des Motorschadens bei Lance Stroll bei allen Mercedes-Triebwerken im Qualy nicht die maximale Leistung freigegeben hat.

Denn normalerweise machen die Silbernen von Q2 auf Q3 noch einen deutlichen Sprung der diesmal ausgeblieben ist.

Bin gespannt wie viel Leistung wir im Rennen sehen ...........

Andreas.
Geschrieben

Speed hätte gepasst ... ein kleiner Fahrfehler, zack +5 Sekunden ... schade. 

Teferi
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin ja nicht unbedingt ein Vettel-Fan, aber diese Eingriffe von außen sind genau das, was den Sport kaputt macht! Lasst die Jungs doch einfach fahren! 🤨😡

bearbeitet von Teferi
Maadalfa
Geschrieben

Kevin Magnussen steigert sich beständig. Bisher war er nur für die Gegner Scheisse; gestern dann auch für den Team Kollegen - und nun fürs ganze Team 😎

AronCanario
Geschrieben
vor 26 Minuten schrieb Teferi:

 Eingriffe von außen sind genau das, was den Sport kaputt macht! Lasst die Jungs doch einfach fahren! 🤨😡

Ja, aber die Regeln gehören beachtet,

Und nach dem Rennen hat sich Seb nicht im Griff ..............

Jones16v
Geschrieben

Die ganze Zeit wird gejammert, dass die Rennfahrer heute alle zu brav ukd zu sehr ferngesteuert sind und jetzt wird einer emotional, dann ist es auch nicht recht...

Ich fand Vettels Aktionen nach dem Rennen ok und er hat sich ja dann rechtzeitig wieder zusammengerissen.

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb AronCanario:

Und nach dem Rennen hat sich Seb nicht im Griff ..............

Stimmt! Das nennt sich Emotion, der Gegenpol zur Rationalität :) Gerne VIEL mehr davon.

 

bearbeitet von Andreas.
Teferi
Geschrieben (bearbeitet)

Oha, wir “mussten“ nach dem Überqueren der Ziellinie umschalten bzw. zurück an den Tisch, daher habe ich vom Danach nichts mitbekommen - werde ich nochmal nachholen.

Mich hat das Rumgenöle nach der Strafe allerdings schon gestört. Da war er schon so schlecht unterwegs, dass er das Rennen vor Zieleinlauf bereits weggeschmissen hat. Da hätte er mal statt rumzujammern zeigen können, was er kann... 

Wie sagt Dana White immer so schön: „Don‘t leave it to the judges!“

 

Edit:

Habe seinen „Ausraster“(?) nicht gefunden, aber bei den Interviews nach dem Rennen hat er Größe gezeigt (in Richtung Lewis), das finde ich klasse! Hut ab! Und das Gesagte bzgl. den Stewarts kann ich nur unterstreichen.

bearbeitet von Teferi
F40org
Geschrieben

Mansell hatte es sofort richtig kommentiert. 

Maadalfa
Geschrieben

In dem Getümmel untergegangen ist, dass Ferrari Leclerc 's Rennen schon wieder kaputt gemacht hat. 3 Runden zu lange liess man ihn sinnlos draussen; machte aus zwei 10 Sekunden Rückstand. Man beachte das Schlussresultat.... 

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 2
AronCanario
Geschrieben

ja, auch ich verstand nicht warum man Leclerc so vernachlässigte, nach ca. 30 Runden wusste man bereits dass der "weisse" sehr gut performte (bei Verstappen vom Start an verwendet) und hätte wesentlich früher eingesetzt werden können.

Aber das Gesicht von Leclerc nach dem Rennen sagte einiges aus,  er wusste sehr wohl dass bei ihm mal wieder ein "Strategiefehler" vorlag ......

991
Geschrieben

"Verbocker Scuderia" ist die neue Namensgebung, leider. 

So wie der Teamchef an die Siegerehrung gegangen ist sagt eigentlich alles. Kein aufrechter Gang kein Stolz. 

Einem richtigen Italiener kann man ans Bein pinkeln, der flucht kurz und geht aufrecht weiter. 

(ich halte es so). 

458
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb F40org:

Mansell hatte es sofort richtig kommentiert. 

 

4D3EA6B8-E0BB-43A5-8937-30B95D31C4DF.jpeg

GeorgW
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Maadalfa:

In dem Getümmel untergegangen ist, dass Ferrari Leclerc 's Rennen schon wieder kaputt gemacht hat. 3 Runden zu lange liess man ihn sinnlos draussen; machte aus zwei 10 Sekunden Rückstand. Man beachte das Schlussresultat.... 

...hinterher ist man natürlich immer schlauer, aber das hatte durchaus einen Sinn: bei einer Safety-Car Phase (Wahrscheinlichkeit >50%) wäre Leclerc dann der lachende Gewinner gewesen.

Gruß, Georg

tollewurst
Geschrieben

Da eine Strafe verteilen ist albern. Er und Louis hatten Glück das die nicht beide raus waren. Er hat ja noch versucht innen zu bleiben aber hatte einfach keinen Grip. Und da gibts auch nix wegen gefährlicher Aktion oder so. Das was die Kommissare mittlerweile entscheiden ist einfach albern.

skr
Geschrieben

Kann man auch anders sehen. Vettel kam enorm unter Druck, Hamilton war klar schneller. Dadurch hat Vettel einen Fehler begangen und ist von der Strecke abgekommen. Hamilton wäre jetzt im Normalfall durch gewesen. Aber er musste vom Gas, da ihn sonst Vettel abgeräumt hätte. Ganz einfach. Wäre Vettel schneller gewesen oder hätte unter Druck nicht einen Fehler begangen, gäbe es gar nichts zu diskutieren. Sein Rumpelstilzchen-Auftritt nach dem Rennen ist einfach nur lächerlich, paßt aber ins Bild.

Andreas.
Geschrieben

Das scheint mir aber eine sehr exklusive Sichtweise zu sein. 

skr
Geschrieben

Hier vielleicht, global eher weniger. :wink2:

991
Geschrieben

Man kann hinterher alles hin und her zerreden. Hauptsache ist doch dass es nicht gekracht hat. 

Ich vertrete auch die These, wohin den Vettel hinfahren sollte. Entscheidungszeit 0.5 Sekunden, Platz 0.5 Meter, Tempo geschätzt plus 150 kmh. 

Rennenfahren hin oder her, beide Piloten habe schnell und gut reagiert. 

fiat5cento
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb Maadalfa:

In dem Getümmel untergegangen ist, dass Ferrari Leclerc 's Rennen schon wieder kaputt gemacht hat. 3 Runden zu lange liess man ihn sinnlos draussen; machte aus zwei 10 Sekunden Rückstand. Man beachte das Schlussresultat.... 

Das Schluss-Resultat von gut 5 Sekunden Rückstand kam aber auch zustande, weil er die letzten Runden noch schneller fahren konnte als Vettel mit den älteren Reifen.

Ich hätte ihn aber auch früher reingeholt, eine Runde nach Vettel, dann wäre er vielleicht an Hamilton vorbei gekommen. Dass er gewonnen hätte, glaube ich nicht.

Andreas.
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb skr:

Hier vielleicht, global eher weniger. :wink2:

„Sein Rumpelstilzchen-Auftritt nach dem Rennen ist einfach nur lächerlich, paßt aber ins Bild.“

Dieser Satz war gemeint mit „exklusive Sichtweise“. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • hi. mein lehrer hat heute gesagt das ein formel 1 auto ein 2 takt motor hat. stimt dass oder nicht ?? kan ich mir aber nicht forhstellen.
      gruss aus belgiën
    • Zu Ehren des wohl spektakulärsten Strassensportwagen möchte ich hier einen aktuellen Thread starten.

      Für mich nach wie vor das absolut begehrenswerteste Automobil allerzeiten. Durch den Veyron zwar "enttront", fahrdynamisch aber auch trotz Enzo immer noch unschlagbar. Zudem von einer "Aura" und Exklusivität umgeben, mit welcher es noch kein späterer Supercar aufnehmen konnte.

      Der Mc, sogar hier wohl für niemanden wirklich erreichbar, ist und bleibt die Spitze der Sportwagen, auch preislich: Neu erhältlich für 540'000£, heute in der Strassenversion fast das doppelte, wenn überhaupt jemals einer die Hand wechselt.

      Produziert wurden insgesamt 100 Stück, davon

      64 F1 (strassentaugliche Basisversion)
      5 F1 LM (strassentaugliche Rennversion)
      3 F1 GT (strassentaugliche Langheck-Rennversion)
      28 F1 GTR (Rennversion)

      McLarenAutomotive kümmert sich nach wie vor intensiv über Wartung & Reparatur von Kundenfahrzeugen, ebenfalls versucht McLarenAutomotive auch den Handel dieser Fahrzeuge zu koordinieren und gilt als erste (und vermutlich auch einzige) Anlaufstelle für Interessenten.

      Zu Beginn eines hoffentlich interessanten und lebhaften Threat hier ein besonderer Leckerbissen, der original Test aus dem britischen AUTOCAR: http://www.mclarenautomotive.com/news/Autocar_December_F1.pdf

      Hoffe, es lässt sich hier einiges an Infos über den dreisitzigen McLaren F1 zusammentragen, wer weiss, vielleicht findet sich hier ja sogar ein Besitzer eines F1...

      Hier noch Werksbider der verschiedenen Versionen: F1, F1LM, F1GT, F1GTR:




    • Ich frage mich warum es noch keinen thread von diesem auto gibt, es ist schliesslich das schnelldte serien auto der welt.
      Ich nehme an das ihr alee die daten kennt, wenn nicht dann schaut unter
      www.mclarenf1.de
      oder
      www.mclarencars.com
      Ps: ich hoffe es gibt wirklich noch keinen mclaren thread
    • Das origonale f1 pumpen relais hatte ab und anmal schon zu problemen geführt, wodurch in folge die f1 pumpe schaden genommen hat, beim suderia ist dieses relais rot und sitzt hinter dem fahrersitz unter der abdeckung, nun ist es lt. Ferrari so das es dieses relais nicht mehr zu bestellen gibt und scheinbar gibt es aber ein anderes relais wobei aber auch die pumpe gewechselt werden müsste da der stecker der pumpe anders is auch der kabelstrang müsste geändert werden ,relaissockel etc also nicht wenig aufwand, nun gibt es von der firma scud ing swiss jedoch ein elektronisches ersatz relais das plug and play passt, meine frage wäre nun hat schon jemand dieses elektronisches relais namens smart emt f1 pump relay verbaut, erfahringsberichte was is damit besser? Ich selbst habe dieses relais gerade verbaut bewege das auto jetzt aber nicht mehr, mir ist nur aufgefallen das wenn ich nun die fahrertür öffne die pumpe nicht mehr anläuft so wie beim alten relais?
    • Das sind die vorläufigen Termin.
       


×
×
  • Neu erstellen...