Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Martin03

Kann man alte Reifen noch verwenden?

Empfohlene Beiträge

Martin03
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

ich habe mal eine Frage wegen Winterreifen. Ich habe jetzt festgestellt, dass bei meinen Winterreifen das Profil wirklich knapp wird. Nun hat mein Onkel noch passende Reifen im Schuppen liegen, allerdings sind die bereits 6 Jahre nicht mehr bewegt worden.... Die hatte er nur ein Jahr in Nutzung und danach nicht mehr angefasst. Wie lange kann man die Reifen gefahrlos einlagern bzw dann wieder nutzen?

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dany430
Geschrieben

Hallo @Martin03

 

Wir beschäftigen uns in der Firma schon 60 Jahre mit dem Thema Elastomere aller Art, ich weiss daher sehr gut wie Gummi sich über die Jahre verhält. Es ist ganz einfach, wenn die Lagerung relativ temperaturstabil statt fand und der Reifen geschützt vor UV Strahlung war, kannst Du diese bedenkenlos wieder fahren. Gummi härtet über die Jahre auch bei idealer Lagerung etwas nach, dies ist aber nur marginal gegeben. Dein Reifen wird eine minimal schlechtere Performance abgeben.   

Gast amc
Geschrieben

Realistisch betrachtet sind die Reifen jetzt 7-8 Jahre alt. 6 + 1 Jahr gefahren + 0-1 Jahr seit Produktion.

 

Auch wenn die Reifen im Schuppen temperaturstabil und korrekt gelagert waren (das was ich so an "Schuppen" kenne erlebt aber zwischen -20 und +45 im Lauf des Jahres), muss man sehen daß sich in den letzten Jahren enorm viel getan hat bei den Reifen, auch bei den Winterreifen.

 

Kommt natürlich auch drauf an was die Reifen können sollen. Wenn es nur um "Standverkehr + Pendelstrecken-Berufsverkehr" geht ist das schon was anderes als wenn auch 180+x auf der Autobahn damit gemacht werden sollen.

 

blitzlichtgeblendet
Geschrieben

Puh, schwer zu sagen. Ist schon eine lange Zeit und Gummi wird im Laufe der Jahre spröde. Trotzdem bin ich der Meinung, dass das überwiegend an der Witterung und UV Strahlung liegt. Also wenn die Reifen gefahren werden. Größere Temperaturunterschiede in einem Schuppen sollten wohl kein Problem sein. Zumindest vor Wind und Wetter waren sie ja geschützt und wenn es sich um einen qualitativ hochwertigen Reifenhersteller handelt, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

 

Finde es aber gut, dass du hier nochmal fragst. Bei Winterreifen sollte man kein Risiko eingehen und lieber mehrere Meinungen einholen. Am Ende ist es aber deine Entscheidung. Ich persönlich würde mir aber immer Neue holen. Gerade bei gebrauchten Reifen bin ich schon böse auf die Nase gefallen.

 

Grüße

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, ich habe bei meinem 997 Carrera S Bj.2006, neue Felgen mit neuen RDK Sensoren montiert. Die Sensoren sind von ATP für dieses Fahrzeug geliefert worden. Die Sensoren wurden aktiviert und können auch ausgelesen werden (433 MHz mit SN und Ackustandanzeige). Mein Fahrzeug geht in den Anlernmodus, und nach ca. 20 km geht die Anzeige auf RDK nicht aktiv. Kann man immer wiederholen, aber ohne Erfolg. Kann da jemand etwas zu sagen ?
    • Frage an die Community: was haltet ihr von Ganzjahresreifen für einen Cayenne Coupe? zB Pirelli Scorpion Verde All Season (285/40 R21 und 315/35 R21)..
      Klar, dass der Händler davon abrät und mir einen Komplettsatz Winterreifen um knapp 5.000,- dazu verkaufen will ;-) 
      Bin unschlüssig, da im Netzt immer wieder davon abgeraten wird.
       
      Gibt es schon Erfahrungen?
      Vielen Dank!
      Alex
    • Als ich vorige Woche den 991.2 turbo (Bj. 2016, Scheckheft etc.) aus der Garage holte, meldete sich die Reifendruckverlustwarnung mit dem Hinweis, dass vorne rechts (und nur dort) -0,5 bar zum Solldruck vorhanden seien. Der Wagen hatte zuvor 3 Wochen gestanden. Die Kontrolle an der Tankstelle ergab, dass die Anzeige korrekt war. Ich habe die fehlenden 0,5 bar aufgefüllt und seitdem den Luftdruck während der Fahrt permanent über die Multifunktionsanzeige beobachtet. Der Vorfall ereignete sich am vorigen Mittwoch und ich bin seitdem ca. 200 km gefahren, Landstraße, Stadtverkehr und Autobahn (mit max. 200 km/h). Ergebnis: Keinerlei Druckveränderung mehr im Vergleich zu den anderen Reifen, also dieselben Kaltwerte und derselbe Druckanstieg beim Fahren um 0,2 bis 0,3 bar.
       
      Hat jemand eine Idee, was da los war/ist? Bekanntlich kann sich ein Reifen, eine Felge oder ein Ventil nicht von selbst reparieren. Ich warte mal bis MItte nächster Woche ab (ohne zu fahren), und wenn der Reifen dann eine Druckveränderung zeigt, geht´s ins PZ. Bis dahin wäre ich für jeden Tipp dankbar, vor allem, falls sich keine weitere Veränderung zeigt.
       
      Felge und Reifen befinden sich in einem optisch einwandfreien Zustand. Die Sommer-Felgen sind die Original Porsche Turbo Räder (Teilenummer 991 044 601 52) und wurden im Frühjahr 2019 zusammen mit neuen Reifen beim PZ erworben und montiert. Im November 2019 kamen dann die Winterräder drauf und im April 2020 die Sommerräder, also die, an deren Rad der Druckverlust auftrat. Alle Arbeiten wurden im PZ durchgeführt.
       
      Gruß
       
      burkhardrandel
    • Hallo liebe Performante Fahrer!
      Weiß jemand, wie man im Menu auf dem Display das ALA System und/bzw.  die Reifentemperatur sehen kann? Danke lg Thomas

×
×
  • Neu erstellen...