Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Martin03

Kann man alte Reifen noch verwenden?

Empfohlene Beiträge

Martin03
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

ich habe mal eine Frage wegen Winterreifen. Ich habe jetzt festgestellt, dass bei meinen Winterreifen das Profil wirklich knapp wird. Nun hat mein Onkel noch passende Reifen im Schuppen liegen, allerdings sind die bereits 6 Jahre nicht mehr bewegt worden.... Die hatte er nur ein Jahr in Nutzung und danach nicht mehr angefasst. Wie lange kann man die Reifen gefahrlos einlagern bzw dann wieder nutzen?

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dany430
Geschrieben

Hallo @Martin03

 

Wir beschäftigen uns in der Firma schon 60 Jahre mit dem Thema Elastomere aller Art, ich weiss daher sehr gut wie Gummi sich über die Jahre verhält. Es ist ganz einfach, wenn die Lagerung relativ temperaturstabil statt fand und der Reifen geschützt vor UV Strahlung war, kannst Du diese bedenkenlos wieder fahren. Gummi härtet über die Jahre auch bei idealer Lagerung etwas nach, dies ist aber nur marginal gegeben. Dein Reifen wird eine minimal schlechtere Performance abgeben.   

  • Gefällt mir 3
amc
Geschrieben

Realistisch betrachtet sind die Reifen jetzt 7-8 Jahre alt. 6 + 1 Jahr gefahren + 0-1 Jahr seit Produktion.

 

Auch wenn die Reifen im Schuppen temperaturstabil und korrekt gelagert waren (das was ich so an "Schuppen" kenne erlebt aber zwischen -20 und +45 im Lauf des Jahres), muss man sehen daß sich in den letzten Jahren enorm viel getan hat bei den Reifen, auch bei den Winterreifen.

 

Kommt natürlich auch drauf an was die Reifen können sollen. Wenn es nur um "Standverkehr + Pendelstrecken-Berufsverkehr" geht ist das schon was anderes als wenn auch 180+x auf der Autobahn damit gemacht werden sollen.

 

  • Gefällt mir 1
blitzlichtgeblendet
Geschrieben

Puh, schwer zu sagen. Ist schon eine lange Zeit und Gummi wird im Laufe der Jahre spröde. Trotzdem bin ich der Meinung, dass das überwiegend an der Witterung und UV Strahlung liegt. Also wenn die Reifen gefahren werden. Größere Temperaturunterschiede in einem Schuppen sollten wohl kein Problem sein. Zumindest vor Wind und Wetter waren sie ja geschützt und wenn es sich um einen qualitativ hochwertigen Reifenhersteller handelt, sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

 

Finde es aber gut, dass du hier nochmal fragst. Bei Winterreifen sollte man kein Risiko eingehen und lieber mehrere Meinungen einholen. Am Ende ist es aber deine Entscheidung. Ich persönlich würde mir aber immer Neue holen. Gerade bei gebrauchten Reifen bin ich schon böse auf die Nase gefallen. Die Welt kosten die ja auch nicht und es reichen ja auch welche aus dem mittleren Preissegment, wie hier: https://www.oponeo.de/autoreifen/winterreifen

 

Grüße

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Superwilly
      Moin moin,
       
      ich möchte meine F430 Felgen auf meinem F360 eintragen lassen. Der TÜV-Mitarbeiter will das so nicht machen, leider.
      Er sagt er benötigt von den Felgen einen Impact-Test für die Reifengrößen minimal und maximal.
      Weiß jemand zufällig wo ich sowas herbekomme?
      Ich will die 275er eintragen lassen. Original sind ja 285er, da sagt der Tüv-Mitarbeiter aber, ist das wieder fraglich ob das mit dem Abrollumfang passt.
      Irgendwas ist ja immer. Die 275er hab ich ja drauf und fahre sie schon eine Saison.
       
      Der Impacht-Test soll wohl die Stabilität der Felgen/Reifenkombi bei  nem Ankanten z.B. an einen Kantstein oder so.
    • Thomasso
      Hallo werte lambofahrer-bin ja lamboneuling und hoffe ihr könnt mir helfen-habe die serienmäßigen pirelli corsa auf meinen lp610/4 drauf-passt 2,3 bar ringsrum?vielen dank für eure tipps lg thomas
    • FBL2012
      Hallo zusammen,
       
      ich wollte mir für das kommende Frühjahr neue normale Sommerreifen (keine CUP Reifen) holen und von derzeit Bridgestone, die mit der Auslieferung kamen, auf MICHELIN umstellen. Hier das Ergebnis von der MICHELIN Seite:
       

       
      Habe im Anschluß mit MICHELIN telefoniert und folgende Info erhalten. Der MICHELIN Pilot Super Sport ist ein Auslaufmodell und den Nachfolger MICHELIN Pilot Sport 4S der von allen Seiten sehr gelobt wird, gibt es nicht mit Ferrari K1-Kennung. Die nette Dame von MICHELIN konnte mir auch nicht sagen, ab wann es den Reifen geben soll bzw. ob er überhaupt jemals produziert wird.
       
      Bevor ich mir einen alten MICHELIN Super Sport, der vielleicht schon 2 oder 3 Jahre irgendwo rumliegt, besorge bleibe ich wohl doch bei Bridgestone oder wechsle zu Pirelli. Habt ihr andere Infos oder eine Empfehlung?
       
      Grüsse, Frank 
       
       
       
       
       
       
       
       
    • DiabloVT
      Hallo zusammen,
      in der Suchfunktion konnte ich leider hierzu nicht fündig werden...
      Welche Reifen/Felgenkombination ist für den ML 320 W164 EZ 02/2006 zulässig?
      D.h. mit Freigabe/ABE, ohne Spurplatten, Kotflügelverbreitungen, TÜV Vorstellung etc.
      21" in schwarz wären schön & passend.
      Falls jemand einen kompletten Satz mit Sommerreifen zu verkaufen hat, kann sich derjenige auch sehr gerne bei mir melden.
       
      Im Voraus vielen Dank
       
      Wolfgang
    • Cole619
      Hey,
       
      in der Gegend in der ich wohne tun es im Winter auch Ganzjahresreifen (bzw dann das ganze Jahr). 
      Allerdings fahren wir bald mit dem Auto in den Skiurlaub nach Österreich und da ist ja gerade totales
      Schneechaos. Da würde ich mir schon Winterreifen und Schneeketten kaufen. 
      Jetzt frage ich mich allerdings, ob Winterreifen das 3 PMSF Zeichen haben müssen, damit ich damit in solchen
      Regionen fahren darf?
      Oder ist das eher ein Zusatz? 

×