Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
S.Schnuse

Der bayrische Ferrari - mein V12 Projekt

Empfohlene Beiträge

erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Etwas viel Auspuffrohre.

bearbeitet von erictrav
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben

2x2 beim 850i ist schon richtig, die Originalen waren nur etwas eckiger.

erictrav
Geschrieben

Ah, das war es. Da hat mir mein Gedächtnis einen Streich gespielt. 

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich habe den Thread jetzt erst entdeckt.

Glückwunsch, Stefan. Ich finde den 8er auch absolut traumhaft.

Viel Freude damit und erstmal viel Erfolg beim Basteln!

S.Schnuse
Geschrieben
Am 12.1.2019 um 18:47 schrieb amc:

2x2 beim 850i ist schon richtig, die Originalen waren nur etwas eckiger.

Das hier ist ein 1:1 Nachbau der Alpina B12 Endrohre. War auch ziemlich teuer.

erictrav
Geschrieben

Ich wollte nichts abwerten, sieht super aus. Mir hatte nur mein Gedächtnis einen Streich gespielt. Hatte im Kopf, der M5 hätte das erste Mal 4 Rohre, stimmt natürlich nicht. 

 

 

S.Schnuse
Geschrieben

Nun kommt die nächste Baustelle, das ABS. Bei mir leuchtet konstant die ASC Leuchte, einen ABS Fehler zeigt es nicht an. Dennoch glaube ich dass mindestens ein Sensor defekt ist. Das DIS oder Modic System habe ich nicht, und mein INPA Rechner mit ADS Interface kommt mit dem E31 irgendwie nicht klar. Also heißt es Fehlersuche wie in den 80igern...

 

1897910025__DSC1504-X21.thumb.jpg.85b02ae0d50ef8199643d03f47fb9ebf.jpg

Zunächst habe ich das ABS / ASC+T Steuergerät nachgelötet um kalte Lötstellen zu vermeiden. Das hat aber nichts gebracht.

 

2007169727__DSC1759-X21.thumb.jpg.4b01800644430d59619e53e16a355fe3.jpg

Dann habe ich mit einem Oszilloskop am Stecker des ABS / ASC+T Steuergerät geprüft ob die ABS Sensoren eine Regung zeigen. Meine liebe Frau hat hat am jeweiligen Rad drehen müssen, während des Auto auf der Hebebühne stand.

 

502468729__DSC1762-X21.thumb.jpg.f1d0e832cf47364e9f03c72b4f81b60e.jpg

Wenn der Sensor in Ordnung ist bewegt sich die Sinuskurve und die Spannung erhöht sich beim Drehen.

 

2050245660__DSC1767-X21.thumb.jpg.3eafe9f492cb436a78d38923320a926e.jpg

Vorne rechts hat er das nicht getan, worauf ich nochmal direkt am Sensor gemessen habe um eine defekte Leitung auszuschließen.

 

1969967059__DSC1773_Sensor-X21.thumb.jpg.f04ad82aadc9130ad0e2e0cd9a882e51.jpg

Da liegt er nun, der VDO Sensor mit der BMW Nummer 34521181911 (ab 09/1991). Der wird mich 239€ kosten, nachdem BMW hier keine Gleichteilepolitik mit anderen Baureihen betrieben hat. Normalerweise kostet selbst original BOSCH neu nur 40€, naja, ich will nicht klagen...

 

MP-Power
Geschrieben

Da hast Du aber wirklich Glück, dass Du eine Frau hast die kontrolliert am Rad dreht ?

  • Gefällt mir 2
  • Haha 9
  • Wow 1
S.Schnuse
Geschrieben

Ja, diese Brücke habe ich euch gebaut und Du hast sie genutzt. ?

 

Ich habe in mehrfacher Hinsicht Glück mit meiner Frau. Welche Frau erlaubt schon ihrem Mann so viele sinnlose Autos zu kaufen und so viel Zeit in der Garage zu verbringen? Unser Motto ist "Leben und Leben lassen", das ist wohl ein gutes Rezept für ein friedliches Miteinander.

E12
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb S.Schnuse:

Welche Frau erlaubt schon ihrem Mann so viele sinnlose Autos zu kaufen und so viel Zeit in der Garage zu verbringen?

 

Meine, vor allem zweites. Einfach gut ausgesucht?

S.Schnuse
Geschrieben

Der 8er kam nicht ordentlich auf Temperatur, die Kühlwassernadel blieb im blauen Bereich.

113405804__DSC0081-X21.thumb.jpg.51f41e0153246e9d3ad32261ade0bc8b.jpg

Hier sitzt das Thermostat.

 

1854224618__DSC0084-X21.thumb.jpg.75a641f1f5bec93de0fc0a888db8d613.jpg

Da sieht man schon dass das alte Thermostat nicht mehr ganz frisch aussieht.

291532884__DSC0093-X21.thumb.jpg.70d9fc463fd3539ee4a021b8bdc1eb1c.jpg

BMW hat damals ein WAHLER 4516.85D verbaut, das bekommt man heute sehr günstig im Zubehör.

 

1032598856__DSC0095-X21.thumb.jpg.7b9b7869160e926c8f5a8f6f7130dd52.jpg

Das sieht auch gleich viel besser aus.

1082008306__DSC0118-X21.thumb.jpg.69347d5d7d4ea4b649cf006dccfa73c7.jpg

...und heizt auch besser. 

 

S.Schnuse
Geschrieben

Übrigens sind alle 4 ABS Sensoren defekt - bei 239 € / Stück ein gewisses Ärgernis. Die VDO Sensoren haben ein Plastikgehäuse um eine Aluplatte herum. Das Alu blüht auf und öffnet dem Wasser das Gehäuse, woraufhin irgendwann das Innenleben korrodiert.

1724746929__DSC0097-X21.thumb.jpg.3cd90d05ad8b146bd084eb87cde49cf6.jpg

Deshalb habe ich die neuen Sensoren mit Mike Sanders Fett eingeschmiert, in der Hoffnung so die Korrosion zu unterbinden. Der Sensorkopf bleibt natürlich fettfrei.

der_messias
Geschrieben

Ich lese diese Art von Threads unglaublich gerne und stelle mir immer wieder die gleiche Frage, wie im Beispiel der ABS Sensoren. Oft werden spezielle Fahrzeuge restauriert, bei welchem bestimmte Teile nur vom Hersteller und nicht aus dem Zubehör zu erhalten sind und dadurch recht hoch preisg sind. Hier frage ich mich ob es, wie im Beispiel der Sensoren elektrische Unterschied zu z.b. in den gleichen Baujahren in anderen Fzgn. verbauten Sensoren gibt oder diese nur in einem anderen Gehäuse stecken. Bei zweiterem Frage ich mich ab wann wohl ein Umbauen von Standardkomponenten sinnvoll wäre. Ich habe keine Ahnung wie weit der 3D Druck heute in Sachen Festigkeit ist um sich seine Kunststoffgehäuse für Ersatzteile selbst zu bauen?

Kurt_Kroemer
Geschrieben

Also wenn es der Messias nicht weiß, wer denn dann?

S.Schnuse
Geschrieben

Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich mich eingehender mit einer Alternative befassen. Der Sensor ist eigentlich immer gleich. Was variieren kann sind:

  • Geometrie (Abstand zum Polrad, Durchmesser)
  • Material vom Gehäuse
  • Kabellänge
  • Steckergehäuse

Dann gibt es noch Qualitätsunterschiede. Die VDO Sensoren haben leider den bereits beschriebenen konstruktiven Schwachpunkt. Die BOSCH Sensoren sind aus Vollmetall und haltbarer. Ich habe mir für vorn noch einen Satz BOSCH Sensoren besorgt. Die haben zwar den falschen Stecker, aber sie landen trotzdem im Archiv, falls mich die VDO Sensoren in 30 Jahren wieder im Stich lassen. ?

So halte ich es auch beim 964. Fahrwerk, Elektrik, Motor, Felgen für fast alles lagert bereits ein Backup im Keller. Weniger wert wird das Zeug ja auch nicht.

 

S.Schnuse
Geschrieben

Also für alle die das ABS Thema noch interessiert: Man kann beim E31 850i alle 3 über die Baujahre verwendeten Varianten des ABS Sensors beliebig verbauen. Statt der anfälligen VDO Sensoren sollte man besser die robusten BOSCH Sensoren verwenden. Man muss dafür den Stecker umlöten, was aber aufgrund der einheitlichen Kabelfarben (blau / rot) leicht möglich ist.

 

vorn:

BOSCH  34521180649 verbaut bis 09/1991

VDO 4521181911 verbaut von 09/1991 bis 12/1994

AB-ELEKTRONIK 34521163111 verbaut ab 12/1994 / -

 

 

Ich habe in Belgien neuwertige BOSCH Sensoren gekauft, welche aus einem 850i stammen der einst im zarten Alter von drei Jahren den Feuertod starb. Gestern Abend folgte dann der Einbau, und meine sonst dauerhaft leuchtende ASC Lampe ist gleich nach dem Start erloschen. Das ASC+T hat hier auf Schnee und Eis anstandslos geregelt, ebenso das ABS und nun ist die größte Elektronikbaustelle bei mir beendet. Nun habe ich zwar einen VDO Sensor zu viel gekauft, aber die Freude über das gelöste Problem überwiegt.

Landstreicher
Geschrieben

Chapeauimage.thumb.png.cba0ef81afbfe46ce66c93c974fdcc76.png

JML
Geschrieben

Sehr geiles Projekt Stefan!!!

 

streicher
Geschrieben

Da muss ich mich nach Jahren auch noch mal anmelden und sagen: sehr geil Stefan ?

 

Bei dir sieht das auch alles so einfach aus ?

taunus
Geschrieben

Und da kommen sie alle aus den Ecken...?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
streicher
Geschrieben

Echt schön die ,alten‘ Namen wiederzusehen ?

S.Schnuse
Geschrieben

Wie bei den ABS Sensoren gab es bei den Einspritzdüsen auch verschiedene Varianten (am selben Motor!). Entweder LUCAS 1731357 D3762FA oder BOSCH 02850150715.

 

604469924__DSC0490-X21.thumb.jpg.9841859d70903f398d4aedc51b286f96.jpg

So sieht die Mengenverteilung der LUCAS aus. Bis zu 5% Abweichung wären ok, aber das ist zu viel.

 

819571706__DSC0575-X21.thumb.jpg.1587cb456f461a630a1c207b61dc2808.jpg

Deswegen habe ich das Internet nun nach den BOSCh abgegrast und "matche" mir nun 12 gute BOSCH Düsen zusammen.

 

Die Zerstäubung der LUCAS ist zwar feiner, aber die BOSCH sind robuster und homogener.

  • Gefällt mir 7
  • Wow 2
S.Schnuse
Geschrieben

Der April naht und meine Motivation den 850i frisch zu "tüvven" steigt ins Unermeßliche. ?

 

Um den TÜV gnädig zu stimmen habe ich die Hinterachse mit hübschen, sauberen und vor allem neuen Gummilagern versehen:

1601625318__DSC0898-X21.thumb.jpg.f6b886689c96d09da3ed66f592b28c47.jpg

Als sportlich orientierter Fahrer habe ich die Buchsen / Längslenker des 850CSi genommen. Schon bei diversen E36 hatte ich immer nur die E46 M3 CSL Längslenkerlager verbaut und der Effekt ist spürbar. Man muss ja bedenken, die spurgebende Achse ist die Hinterachse. Je weniger da rumeiert, umso direkter ist das Fahrverhalten.

 

1925968592__DSC0903-X21.thumb.jpg.a885dd50eab3a1ad644e48fb06f1089e.jpg

Die 20t Presse, die mir mein Freund TPO einst schenkte, leistet auch hier gute Dienste.

 

978004119__DSC0909-X21.thumb.jpg.6387144f9e0626dc2d4544824c9f958a.jpg

Der Einbau der neu gelagerten Längslenker ist nicht schwierig.

 

S.Schnuse
Geschrieben

Und noch eine Baustelle wurde behoben, mein undichtes und verstelltes Schiebedach.

560419636__DSC4417-X21.thumb.jpg.5a49b633dc63ef1851bd749a887a4306.jpg

Die Umlaufdichtung 54128108334 (Länge=2465MM) war aufgeblüht und lose. Ersatz gibt es für schlanke 81,21€ beim Freundlichen.

 

1597520902__DSC4428-X21.thumb.jpg.5e97972bd212f60c799dcdad7b65c248.jpg

Um an die Dichtung heranzukommen muss der Deckel demontiert werden, was...

 

1104815844__DSC4418-X21.thumb.jpg.3a646402a139710fba822935592f44a9.jpg

... erstaunlich einfach geht. Innen diese Metallstäbe nach außen drücken.

 

86947777__DSC4420-X21.thumb.jpg.8db45f21e0ef6fd69e8f58d0e9aaaf93.jpg

Dann kann man die Blende hinterschieben.

 

926529764__DSC4423-X21.thumb.jpg.031973b464ee58dc45c337e25082d092.jpg

Wenn man diese 6 Torxschrauben löst, kann man den Deckel abnehmen. Dort adjustiert man später auch wieder die Höhe des Deckels.

 

1950236925__DSC4425-X21.thumb.jpg.01a57f2ccb24298257b3076737d36372.jpg

Die sogenannte "Kulisse" ist bei mir gebrochen. Ich habe das mit Loctite 495 geklebt, was üblicherweise sehr gut hält. Aber ich muss das beobachten. Es soll 8er Fahrer gebenm denen der Deckel auf der Autobahn weggeflogen ist. Die beiden Plastikteile 54121940965 und 54121940966 schlagen mit 280€ zu Buche.

 

899740390__DSC4430-X21.thumb.jpg.60cc4b05c9fb3212f5c5dcee72a12c12.jpg

Aber für den Moment bin ich zufrieden. Die Spaltmaße passen wieder und das Dach ist dicht. Die alte Umlaufdichtung war wirklich platt.

 

 

 

 

S.Schnuse
Geschrieben

Die Arbeit hat sich gelohnt:

1297869124__DSC529920-20Kopie-X21.thumb.jpg.9d74b8da5ec9ebb9f5a0a58caa78b9f5.jpg

"Ohne erkennbare Mängel", nach 13 Jahren Standzeit.

 

161198766__DSC529320-20Kopie-X21.thumb.jpg.5b2ea9761245502b5fd30bdf74707cc0.jpg

Zur Belohnung bekam er eine Wäsche.

 

1366133129__DSC5298-X21.thumb.jpg.cd5ed4b68d5e0f8660a3634bc55759ca.jpg

Das Logo der Waschanlage (Autopflege Fischer in Patriching) passt gut zum 8er.

 

1584305777__DSC5302-X21.thumb.jpg.82ef6b74bff3fcb5947ce8ce92a4cabe.jpg

Eine neue Druckstrebe habe ich ihm noch spendiert, aber nur weil die Gummisicke eingerissen war und da Wasser ins Kugelgelenk eintreten kann.

 

Die Woche bestelle ich Michelin 245/40R18 und 285/35R18 - und dann kommen die 15 Jahre alten Standplatten runter. Dann gibt es neue Bilder hier.

  • Gefällt mir 16
  • Wow 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Der 318i touring (KM Stand 103.434) meiner Frau ist leicht inkontinent. Wenn man bei google die Wörter BMW N42 Ölverlust eingibt, findet man viele Leidensgenossen. N42 ist der Motorencode, betroffen sind aber auch andere Motoren mit N Kennung, wie z.B. der N46. Bei der Vielzahl an Austrittsstellen und er Häufigkeit der Treffer bei google, kann man davon ausgehen dass der N42 nicht zu den besten BMW Motoren gehört. Die Valvetronic ist ja auch noch so eine Sache, aber genug gejammert, Ärmel hochkrämpeln und an die Arbeit:


      Die Shopping List ist gut für den Wechsel von:
      - Kupplung
      - Kurbelgehäuseentlüftung
      - Kettenspanner
      - Ventildeckeldichtung
      - Ölwannendichtung
      - Getriebeöl
      - Hinterachsgetriebeöl
      - Kühlflüssigkeit
      - Motoröl
      - Ölfilter
      - Kraftstofffilter
      - Luftfilter
      ... und ein Red Bull für den Mechaniker (also mich).


      Stirnseitig sieht der Motor so aus. Die zwei Elektrodinger da sind Magnetventile. Das untere scheint undicht. Leider kann ich nicht wirklich eruieren wo das Öl genau herkommt. Deshalb steht auf der to do list:

      11 12 0 032 224 Ventildeckeldichtung 1x
      07 58 9 062 376 Dichtmasse Dreibond 1x
      13 62 7 548 994 Kurbelwellensensor 1x
      12 14 1 748 398 O-Ring 3x
      11 36 7 546 379 O-Ring Magnetventil 2x


      Das Öl läuft runter bis zum Lenkgetriebe, und sucht sich von dort den Wag zum Garagenboden.

      Aber wer nur vorn schaut, der übersieht noch eine viel sprudelfreudigere Ölquelle...


      Spritzwand hinten, Tatort Vakuumpumpe! Die Vakuumpumpe wird von der Nockenwelle angetrieben und sorgt für den Unterdruck des Bremskraftverstärkers. Und wie man hier sieht, tropft das teure Long Life Öl da raus. Schlimmer noch, es tropft auf den...


      Abgaskrümmer. Und ich hab mich immer gewundert warum der BMW so nach verbrannten Öl stinkt.


      Damit man an die Vakuumpumpe ran kommt, sollte man entsprechende Baufreiheit schaffen.

      Demnächst baue ich die Vakuumpumpe aus, und dann zeige ich euch, wie aus 500 € Werkstattrechnung bei Freundlichen nur 15 € werden. Ich brauche aber noch ein paar Ersatzteile und morgen ist erstmal Sonntag.

      Thema Kupplung:

      Wenn einen der Tatendrang packt, dann soll man das ausnutzen. Deshalb wechsel ich die Kupplung gleich mit.


      Wie man sieht ist es nicht ganz umsonst. Mit 140 € für einen original ZF Sachs Kupplungskit halten sich die Kosten auch in Grenzen.

      Thema Getriebe:

      Ölaustritt an der Schaltstange...


      ... und wahrscheinlich auch am Abtriebsflansch. Zwei neue Wellendichtringe sollten Abhilfe schaffen. Kosten hier: ca. 25 €.


      Thema Kraftstofffilter:

      Wahrscheinlich ist das noch der erste.


      Während der E36 nur zwei Anschlüsse (Ein- und Ausgang) am Kraftstofffilter hatte, hat der E46 ganze vier! Dafür hat er aber keine Benzinrückleitung vom Motor (wie der E36), sondern nur eine Zuleitung. Ich vermute das deshalb der Kraftstofffilter komplexer ist - und auch teurer. Fast 40 €.


      Thema Kurbelgehäuseentlüftung:

      Das sieht doch aus wie schlimmste Arterienverkalkung. Dieses weisse Zeug klebt auch am Öleinfülldeckel. Schön ist anders, und wenn das im Winter einfriert, kann das übel ausgehen. Deshalb empfehlen viele Experten den Verbau einer Kaltlandausführung, wie es BMW für die kälteren Regionen anbietet. Ich bin wagemutig und habe wieder die original Teile verwendet.


      Der Ventildeckel ist auch voll mit dem weissen Schlamm.

      Irgendwann die Tage gehts weiter - jetzt müssen erstmal noch ein paar Ersatzteile beschafft werden. Stay tuned und danke fürs Interesse!
    • Dieser Thread ist möglicherweise etwas speziell, da er für die meisten nicht relevant ist. Aber diejenigen, die beim BMW E31 850i (der erste BMW mit Bus-System!) nicht in den Fehlerspeicher kommen, ist er wahrscheinlich von hohem informativem Wert. Und da ich mich jetzt seit über 1,5 Jahren mit dem Problem rumgeärgert habe, möchte ich euch die Lösung nicht vorenthalten.
       
      Also das Problem: Die Kommunikation mit dem Interface (ADS) ist gestört. Die Steuergeräte werden nicht gefunden. Bei mir leuchtete die Airbag Leuchte, weil ich den Tacho zum Glühlampentausch entfernt hatte und das ließ sich nicht mehr löschen.

       

       
      Voraussetzung: Man hat einen funktionierenden Laptop (mit echter COM Schnittstelle „RS232“, USB Konverter funktioniert nicht) mit INPA 6.4.3 oder 6.4.7 und ADS Interface (z.B. von doitauto), ein DIS oder wie hier ein Modic. Zugegeben, das hat nicht jeder daheim, aber wer sich längere Zeit mit BMW Youngtimern befasst, sollte sich sowas zulegen, oder einen Freund haben der sowas hat, oder zumindest jemanden kennen.
       
      Nun zur Problemlösung:
       

      Am Diagnosestecker (X6002) enden 2 Leitungen welche Kommunikation mit den Steuergeräten ermöglichen:
      Pin 15: RXD, Kabelfarbe weiß/gelb
      Pin 20: TXD, Kabelfarbe weiß / violett
      Auf beiden Leitungen sollte man eigentlich ca 12V messen können, aber:
       

      Während auf Pins 15 immerhin fast 11 Volt sind…
       

      … schwächelt Pin 20 mit müden 1,7 V rum. Warum ist das so?
       

       
      Unter dem Armaturenbrett links neben der Lenksäule sitzt das sogenannte EKM (elektronisches Karosserie Modul). Dieses Steuergerät ist sowas wie das zentrale Nervensystem des 850i, so ist zum Beispiel der Tacho damit gepaart und es hängen einige Steuergeräte hinter diesem EKM, wie zum Beispiel die Lenksäulenverstellung, die Memory Sitze, das MID, die Infrarot Fernbedienung, die Diebstahlwarnanlage oder die elektrische Dämpferverstellung.

      Wie man auf meinem Foto erkennen kann, habe ich versuchsweise den grünen Stecker (X39) gezogen, welcher die Diagnosesignale der genannten Steuergeräte durchschleift. Und weil der Stecker gezogen ist…
       

      … hat der vorher ermüdete Pin 20 nun statt der 1,7 V nun immerhin 9,2V. Also muss da irgendwas der Leitung den Saft abziehen.
       

      Der Übeltäter konnte recht schnell überführt werden, es war das Steuergerät der Memory Sitzverstellung. Kaum war der grüne X39 wieder angesteckt und dafür der dahinter hängende Stecker unter dem Sitz gezogen…
       

      … konnte das Modic das Airbag Steuergerät finden und den Fehler löschen. Danach habe ich den Stecker vom Sitz wieder rangesteckt.
       

      Keine nervigen Warnleuchten mehr. 🙂
       
      Wenn ich Zeit und Muße habe, werde ich mal versuchen herauszufinden, warum Steuergerät der Memory Sitzverstellung Strom zieht. Vielleicht hat ja jemand eine Idee? 🧐
       
       
       
    • Der X5 meines Vaters hat Memory Funktion und anklappbare Außenspiegel. Die Anklappfunktion hat nie funktioniert, die Spiegel klappten kurz an und gleich wieder auf. In der Waschstraße und auch beim Fahrtwind legte der X5 gern das linke Ohr an.

      Diagnose des BMW Händlers: Kaputt, muss neu, 1.000 € (beide Seiten)

      Reparaturkosten durch Schnuse Tuning: 29,90 €

      Wer das mal Nachbasteln möchte, hier die Anleitung dazu.

      Schuld am losen Außenspiegel sind ein paar abgenutzte Zahnräder. Ein Elektromotor treibt über zwei Schneckenräder ein Hohlrad an. Die Scheckenradverzahnung nutzt sich ab, wahrscheinlich wenn man versucht den Spiegel von Hand anzuklappen.


      Die Spiegelkappe geht relativ leicht nach vorn abzuziehen, es ist alles nur gesteckt.


      Stecker von der Umfeldbeleuchtung abziehen und Spiegelkappe und Rahmen beiseite legen.


      Nun haben wir genug Baufreiheit.


      Drei Torx Schrauben (T10) halten den Spiegel am Spiegeldreieck fest.


      Die Motor/Getriebeeinheit, die wir gleich zerlegen müssen, wird von unten mit 4 Torxschrauben gehalten.


      Die Motor/Getriebeeinheit kann auch verdreht montiert werden, also unbedingt Position der Nasen merken, oder wie ich hier, ein Foto machen.


      So muss das nachher wieder aussehen.


      Die Motor/Getriebeeinheit wird von 4 Torxschrauben zusammen gehalten.


      Nun wird das Motorgehäuse abgezogen und die Wellen mit den Zahnrädern heraus genommen.


      Wie man am rechten Zahnrad sehen kann, sind die Zähne ziemlich platt. Deshalb blieb der Spiegel nicht mehr in Position, weil die Verzahnung übergesprungen ist.

      Woher bezieht man die Ersatzteile?

      Wenn man bei ebay die Suchbegriffe Reparatursatz Aussenspiegel BMW X5 E53 wird man mit Angeboten überhäuft.

      Ich habe z.B. diese Teile hier gekauft: http://www.ebay.de/itm/221317625904?

      Aber wiegesagt, es gibt mehrere Anbieter.

      Das Problem mit dem Anklappen war aber noch immer nicht behoben. Der Spiegel war zwar wieder fest, aber nach dem Anklappen fuhr er gleich wieder auf.


      Schuld daran ist der Mikroschalter. Die Blechklammer ist abgefallen und lag neben dem Schaltergehäuse. Das Scharnier kann man aber etwas enger zusammen biegen und wieder drauf stecken. Wer dennoch den Austausch bevorzugt, der muss keine 500 € zahlen, sondern nur 81 Cent: Klick mich!


      Alles zusammen gebaut, und die Ohren bleiben nun angegelgt.
    • Wie ist eigentlich die Ersatzteilversorgung und -preispolitik beim E30?
    • Das gibt richtig was auf die Ohren!
       
       

×
×
  • Neu erstellen...