Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ha76

Zeitweise Geräusche bzw. "Raunen" während der Fahrt

Empfohlene Beiträge

Ha76
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin seit 2010 bei Carpassion dabei, habe im Jahr 2009 bereits meinen ersten Lamborghini LP560-4 gekauft und diesen aber nach 1,5Jahren wieder verkauft.

Da ich aber immer von diesen Fahrzeugen fasziniert war habe ich mir im Dez. 2016 nochmal einen LP560-4 gegönnt 😊.

Nun habe ich aber ein "kleines" Problem.

Seit ich das Fahrzeug besitze kamen -anfangs nur bei Regen- Geräusche wenn ich in eine rechtskurve gefahren bin.

Ich habe daraufhin beim Vertragshändler das Radlager hinten rechts wechseln lassen, da diese meinten das der hinüber wäre.

Die Geräusche waren erst einmal verschwunden, kamen aber wieder, nun wurde der untere Querträger hinten rechts ausgetauscht.

War wieder alles ok, aber nun ist es wieder da,  mittlerweile leider nicht nur bei Regen sondern regelmässig wenn das Fahrzeug noch keine Betriebstemp. erreicht hat.

Aktuell auch beim Geradeausfahren. Auch wenn das Fahrzeug "warm" ist höre ich das Raunen... bei Regen wird es lauter...

Wenn ich in eine Linkskurve fahre sind die Geräusche weg.

Ich muss dazu sagen, dass der Vorbesitzer auf der HA Distanzscheiben verbaut hatte, diese hatte ich nach meinem Kauf entfernt.

Kann mir da jemand einen Tip geben, woran das liegen kann?

Vielen Dank...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Ohne das Fahrzeug kontrolliert/gesehen zu haben, kann es viele Ursachen haben...

 

Deine Werkstatt tauscht wohl wahllos Teile, die für diese Ursache nicht verantwortlich sind. Die Werkstatt hat also keine Ahnung, was sie tut... doch... dir das Geld aus der Tasche zu rütteln !

 

Ein Radlager hört man, wenn es defekt ist, auch kann man es anhand von "Spiel spüren"... Ebenso bei den Querlenkern (übrigens nicht "Querträger") !

 

Fahr mal zu TÜV, Dekra, GTÜ, KÜS - Prüfstelle und lass da checken oder gleich noch eine neue HA/AU machen.

Ansonsten mal zu Audi, sind ja überwiegend Audi-Teile verbaut. Der Annahmemeister soll das mal auf der Direktannahme prüfen.

 

Zudem würde ich mal das Reifenprofil und Felgen checken.

Antriebswellen und deren Verschraubung prüfen.

Differenziale prüfen.

Sind wieder die richtigen Radschrauben verbaut und diese fest ?

Ist die Achsgeometrie richtig ?

Koppelstangen und Stabilisator mit deren Gummipuffer ok ?

Stoßdämpfer in Ordnung ?

Die richtigen Reifen montiert (falsche Reifen können Differential-/Getriebeschäden verursachen)

 

Distanzscheiben, wenn richtig montiert spielen keine Rolle.

 

Wieviel Kilometer Laufleistung hat der Hobel drauf ?

 

bearbeitet von Allgoier
Ha76
Geschrieben

Meinte natürlich den Querlenker.

 

An den Reifen kann es nicht liegen, diese wurden beim Kauf neu montiert (sind auch die Richtigen)

Reifenprofile sind aktuell auch ok

Die Stoßdämpfer wurden ausgetauscht (Geräusche aus der VA), hierbei wurde die Achsgeometrie auch eingestellt.

 

Das Fahrzeug habe ich bei einem Lamborghini Händler gekauft und alle bisherigen Kundendienste und Reparaturarbeiten wurden ebenfalls bei einem Lamborghini Vertragshändler durchgeführt, daher denke ich das die  Ahnung haben sollten.

 

An das Differenzial habe ich auch schon gedacht, diesen lass ich dann auch mal prüfen... Vielen Dank

 

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

von Wechsel der Radlager und Querlenker hinten habe ich bei gallardos unter 100.000 km Laufleistung noch nie gehört. ansonsten ist das von dir genannte "raunen" aus der ferne schwer nachvollziehbar. ein versierter lamborghini Werkstattmeister müsste das geräusch aber eindeutig lokalisieren und deuten können ohne so wie es scheint auf verdacht das auto in Einzelteilen zu erneuern. 

bearbeitet von Ultimatum
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb Ha76:

 

Das Fahrzeug habe ich bei einem Lamborghini Händler gekauft und alle bisherigen Kundendienste und Reparaturarbeiten wurden ebenfalls bei einem Lamborghini Vertragshändler durchgeführt, daher denke ich das die  Ahnung haben sollten.

 

Scheint mir aber nicht so, wenn da wahllos Teile ohne Ursachenfund getauscht werden.

 

naja irgendwann ist alles getauscht, dann ist es ein Neuwagen 🤣

 

Gehe davon aus, dass eine Gewährleistung/Garantie besteht, dann kanns Dir ja eigentlich egal sein.

bearbeitet von Allgoier
Ha76
Geschrieben

@Allgoiermag sein das es dir so nicht erscheint, aber tatsächlich ist es nunmal so.

Eine Gewährleistung/Garantie habe ich leider nicht mehr.

Da kann man wohl nichts machen, in die Werkstatt und durchchecken lassen....

@UltimatumDas Fahrzeug hat aktuell knapp 60000km gelaufen. Mit dem großen Service bei ca. 55000 wurde auch das Radlager ausgetauscht. Der Querlenker wurde bei ca. 58000km gewechselt.

F400_MUC
Geschrieben

Mal schauen ob die Schwiegermama im Radkasten klebt (und raunt).

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • snowball
      Hallo zusammen,
       
      letztes Jahr im September war ich zur Inspecktion. Normalerweise wird dann auch die Batterie im Schlüssel gewechselt.
       
      Mit einem Schlüssel kann ich die Tür nicht mehr öffnen, scheint so als wäre die Batterie leer. Mit dem anderen Schlüssel funktionert es.
       
      Kann ich die Batterie selbst tauschen, oder geht dann die Codierung verloren?
       
      Danke + schönes Wochenende
    • Dany430
    • LP560-4U
      Hallo,
       
      die letzten Tage habe ich damit verbracht das Gallardo Forum durchzulesen. Es wurden einige wichtige Punkte genannt, die bei Gallardo Kauf zu beachten sind.
      Es bleiben jedoch noch Fragen offen. Hier erstmal die Fragen, die ich jedem Anbieter vorweg stelle:
      Ist das Fahrzeug unfallfrei? Ist das Scheckheft lückenlos bei Lamborghini gepflegt? Die wievielte Kupplung ist verbaut und wie ist der Verschleiß der Momentanen? (Lässt anhand der Laufleistung Rückschlüsse ziehen wie das Auto bewegt wurde) Welchen Reifen sind momentan montiert und wie viel Restprofiltiefe haben Sie? Ist eine Stahl- oder Keramikbremsanlage verbaut und wie ist der Verschleiß? (Keramik kaufe ich nur, wenn sie einen sehr geringen Verschleiß hat) Falls ein Lift System vorhanden ist, funktioniert es? Wurde das Fahrzeug vermietet? (Drückt den Preis massiv) Nach einer Probefahrt mit einem 2012er Audi R8, bei der es an Emotionen gefehlt hatte, möchte ich mir einen LP560-4 zulegen.
      Ist der Gallardo ähnlich im Verschleiß wie der R8? Der Besitzer hatte mit 60.000 km noch die erste Kupplung drin obwohl er meist im Automatik-Modus fährt.
      Welches Gerät benötige ich um den Verschleiß der Kupplung bei einem E-Gear Getriebe auszulesen und die Werte nach einem Kupplungswechsel zurückzusetzen? Funktioniert das mit dem Vas5054A?
      Welche Ausstattungsvarianten gab es bei dem LP560-4 und kennt jemand die Preise dafür?
      Fahrzeuge aus Dubai sind preislich verlockend. Welche Abstiche muss man bei denen in Kauf nehmen? 
       
      Auf was ist sonst noch besonders zu achten?
       
    • hramaj
      Hallo Zusammen
       
      Ich wollte fragen ob jemand das Problem schon hatte. Seit etwa 1 Monat kann ich von innen den Tankdeckel nicht mehr auf machen. Die Sicherungen unter dem Armaturenbrett hab ich schon kontrolliert und der Tankdeckelmotor wurde ersetzt. Gibt es noch weitere Sicherungen?
    • Allgoier
      Hallo,
      ich mach hier mal ein Thread auf für alle die, die an ihren Gallardos mit der dauerhaft und immer wieder leuchtenden Motorlampe zu kämpfen haben.
       
      Mein Gallardo hat dieses Phänomen zum Glück nie.
       
      Aber ein sehr guter Freund ärgert sich ständig und wir haben schon vieles probiert um den Fehler zu beheben.
      Er hat den 520er mit Originalauspuff ohne externe Klappensteuerung. Dennoch hat er folgenden Fehlerspeichereintrag immer wieder kehrend:
       
      P1426 - Tank vent. Valve open
      P0437 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 2 - Eingangssignal zu niedrig
      P0427 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 1 - Eingangssignal
       
       
      Ihr könnt hier eure Fehlercodes gerne auch mal posten. Evtl. gibt es zusammenhänge und man kommt mal auf die Ursache drauf. Ab Werk / Auslieferung war der Fehler sicherlich nicht vorhanden. Und wie hier so oft angesprochen am manuell verstellbaren offenen Klappenauspuff liegt es auch nicht (siehe meinen Kumpel seinen Gallardo).
       
      Wir sind über eure Fehlercodes gespannt und wir bleiben weiter an einer Behebung des Fehlers dran.
       

×
×
  • Neu erstellen...