Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RoboTEC

Hilfe bei kompletten Motor-/Getriebetausch und deren Überholung gesucht

Empfohlene Beiträge

RoboTEC
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Dieses Gesuch geht an alle Hobbyschrauber und Audikenner, Liebhaber und Nerds, die über das nötige Wissen und auch Erfahrung verfügen, den 4.2 V8 Benziner samt Getriebe mit meinem Zutun aus- und einzubauen. Sprich einen ehrlichen Motorinteressierten, der genau wie ich Spass und Freude am Schrauben hat, bzw jemand mit diesen Eigenschaften kennt. :-). Jemand, der bereit ist,  seine kostbare Zeit zur Verfügung zu stellen und sein Wissen mit einem Interessierten zu teilen. 

 

Ich suche Hilfe beim Ausbau/Wiedereinbau des 4.2 V8 ANK Motors samt FBD Automatikgetriebe aus einem 2001er Audi S6. Der Motor und Getriebe wird anschliessend komplett revidiert bzw überholt. 

 

Dies mag vielleicht nicht das 100% richtige Forum für mein Modell zu sein. Aber die Community scheint mir die einzig Hoffnung aus wirtschaftlicher Sicht, den "Dicken" zu retten.

 

Ich habe schon einiges an Schraubererfahrung. Der Ausbau dieses Motors samt Getriebe ist sicherlich kein Hexenwerk. Dennoch kenne ich die Tücken eines solch in die Jahre gekommenen Wagens (Festkorrodierte verottete Schraubverbindungen) zu gut. Deshalb hätte ich gerne jemanden als Hilfestellung dabei, der im Idealfall solch einen Motor schonmal rausgenommen hat und die Arbeitsabläufe verinnerlicht hat, die Tücken und Schwerpunkte kennt. 

 

Der Wagen ist alt, das weiss ich. Dieses Projekt ist reines Hobby und vielleicht nicht in jeglicher Hinsicht vernünftig ;-), dient aber dem Spaß an der Freude. Dennoch hänge ich an dem Wagen und der soliden 5-Ventil Technik, zumal der Wagen sonst gut da steht und bereits einige Umbauten erfahren hat. Wenn sich keiner finden sollte, versuche ich es letztendlich alleine.

 

Der Wagen steht in 16816 Neuruppin und ist fahrbereit. Auf eine Bühne hätte ich dort Zugriff. Motorkran und Ständer sind auch verfügbar. Weiteres Spezialwerkzeug wird, wenn nicht vorhanden, noch besorgt. Ich bevorzuge den Ausbau bzw Einbau im Großraum Berlin/Brandenburg vorzunehmen. Der Wagen müsste dann aber vor Ort sicher stehen können, solange der Motor samt Getriebe überholt wird. Dies mache ich in Teilen selbst, speziellere Arbeiten gebe ich ab, es sei denn auch hier findet sich jemand, der mir dabei zur Seite steht. 

 

Wissen und Leistung soll belohnt werden. Keiner muss mir etwas schenken. Monetäre Gegenleistungen werden dann im einzelnen und Vorfeld besprochen. Im Umkehrschluss erwarte ich Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit. Auf Abzocke wie beim "Freundlichen" oder Werkstätten, die sich ausschliesslich auf den Tausch von Verschleissteilen spezialisiert haben, reagiere ich zu Weilen recht ungehalten. Möchte-gern-Profis mit zudem absurden Preisvorstellungen brauchen bitte nicht auf dieses seriöse Gesuch antworten. Wenn ich diese Arbeiten durch eine "professionelle" Werkstatt hätte ausführen lassen wollen, hätte ich sicherlich auch nicht in diesem Forum geschrieben. 

 

Kontaktaufnahme hier im Thread oder via PN erwünscht. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RoboTEC
Geschrieben

Auch nützliche Tipps auf was speziell beim Ausbau man achten muss, nehme ich hier gerne an. Die Elsawin Anleitung ist in vielerlei Hinsicht wenig hilfreich, wenn auch nur ein grober Leitfaden. 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Lamborghini LP570
      Guten Abend,
       
      ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen. Ich bin Oli aus Berlin und seit kurzem Besitzer eines Lamborghini Performante. Ich habe das Fahrzeug mit einem leichten Getriebeschaden gekauft. Angeblich sollte nur ein Synchronring defekt sein. Jetzt sieht es leider nach einem Totalschaden aus. Jetz meine Frage... ein Bekannter von mir hat ein Getriebe aus einem Gallardo 560-4 Schalter liegen.
      Eigentlich ist es doch das selbe Getriebe bis auf die Gearbox und der Actuator. Kann ich das einfach so einbauen oder geht das nicht? Bei dem Schaltgetriebe weiß ich wo es herkommt und wieviel KM es weg hat. Wenn ich eines in der Bucht kaufe weiß man nicht was mit dem Getriebe ist und wieviel es schon gelaufen hat. Wäre super lieb wenn mir hier mal einer helfen kann. Lg Oliver
    • Stas997
      Hallo zusammen, 
      haben folgendes Problem:
      Bevor ich meinen Porsche starten möchte, kommt ein lautes rauschen aus dem Boxen, ca 10 Sekunden, dann starte ich den Porsche und das Radio funktioniert nicht, dann mache ich den Porsche aus und wieder an, danach funktioniert alles super. Bitte um HILFE, laut Diagnose alles gut, Fehler frei!
      Verbaut BOSE System.
       
      MFG
    • Jamarico
      Geschätzte CPler
       
      Die einen oder anderen haben unser Abenteuer mit dem XJ-SC auf der European 5000 mitsamt dem verfrühten Ausscheiden mitverfolgt.
      Nachdem wir die komplette Zündung des 12 Zylinders erneuert und damit der Katze wieder neues Leben eingehaucht hatten, wollten wir uns um den ungesund anmutenden Ölverlust des Automaten kümmern. Etwas voreilig vermuteten wir die Ursache der Inkontinenz in der von der Jaguar Garage des Vorbesitzers schlampig abgedichteten Ölwanne. Mit neuen Dichtungen ausgerüstet, machten wir uns an die Arbeit. 
      Wie sich nun aber herausstellte, verliert der GM400 Automat völlig unbeeindruckt ob unseren Bemühungenen weiterhin sein Öl. 
       
      Da wir bereits alle von aussen zugänglichen Dichtungen (...low hanging fruits) ersetzt haben, muss die Ursache des Ölverlusts in einem der Wellendichtringen zu finden sein.
       
      Dies bedeutet, dass der mächtige V12 mitsamt Automaten ausgebaut werden muss, um an die verbleibenden und nur schwer zugänglichen Dichtungen zu gelangen. Mit dieser Schlussfolgerung in unseren Köpfen mussten wir uns erst einmal ein Bierchen 🍻 genehmigen.
       
      Dabei wägten wir sorgfältig ab, ob wir dieser Operation überhaupt gewachsen sind und ob wir auch über das nötige Equipment verfügen.
      Als wir beide Fragen mit nein beantwortet hatten, war für uns klar, dass wir das Projekt in Angriff nehmen werden. Mit dieser gewonnenen Erkenntnis genehmigten wir uns nochmals ein Bierchen 🍻.
       
      Einen Nacht darüber geschlafen und trotzdem noch guten Mutes wurde als erster Schritt wurde das fehlende know how und Equipment organisiert....das kann ja noch heiter werden 🙈
       


       
      Wenn Ihr mögt, werden wir Euch mit Vergnügen an unserer Mission teilhaben lassen. 
       
      Missionsziel:
      Katze sollbis spätestens zur European 5000 im kommenden September wieder flott gemacht werden.
       
      Milestones:
      - alle Dichtungen an Motor und Getriebe ersetzen
      - alle Schläuche ersetzen
      - Bremsen hinten ersetzen (Innenliegende Bremsscheiben zur Reduktion der ungefederten Massen...ein echtes Sportcoupé eben )
      - Viskokupplung Lüfter reparieren
      - Lenkung revidieren
      - alle Gummiteile am Fahrwerk revidieren
      - Servolenkung revidieren
      - Kraftstoffsystem prüfen 
      - Klimaanlage revidieren 
      - das ganze Gedöhns reinigen und wieder hübschmachen
      - tbd
    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      das Thema beschäftigt mich schon länger. Es gibt sehr große Unterschiede zwischen Software und Hardware bei der F1 in den unterschiedlichen Baujahren vom F430. Das muss eigentlich jeder Besitzer schon gemerkt haben sofern er auch die verschiedenen Baujahre gefahren ist. Dabei scheinen sich nun folgende Änderungen zu zeigen:
       
      2005-2006 2007 - hier scheint es "nur" eine neue Software zu geben. Meiner Meinung nach schlechter wie 2005-2006. Warum siehe weiter unten. ab 2008 - mit Einführung vom Scud gab es hier wohl neben anderer Software wohl auch zum Teil andere Hardware  
      In diesem Video seht ihr massiv den Unterschied von 2005 zu 2007 ab ca. 8:15:
       
       
      Beim 2005er gibt er mehr Zwischengas beim Hochschalten als der 2007er. OK das mag eher Show sein und das wäre mir auch nicht wichtig. ABER beim Runterschalten kuppelt der 2005er quasi sofort nach dem er Zwischengas gegeben hat ein und der 2007er wartet gefühlt viel zu lange (vor allem von Gang 3 in 2), so dass der Effekt vom Zwischengas (damit die Drehzahl ungefähr konstant bleibt) einfach verpufft. Er kuppelt zu spät ein und produziert dann immer einen Kopfnicker. Das ist bei höheren Drehzahlen noch nicht so sehr spürbar, aber bei niedrigen Drehzahlen extrem. Da könnte ich besser per Hand runterschalten, das habe ich schon bewiesen beim 360. Laut meiner Info ist das eine reine Softwareanpassung gewesen. Der Sinn erschließt sich mir hier nicht, denn in meinen Augen stellt das eine starke Verschlechterung dar. Ab 2008 schalten die Autos alle ruckfreier, weicher und harmonischer mit dem passenden Zwischengas. Hier gab es aber wohl auch andere Hardware und die Anpassungen waren größer. 
       
      Ich gehe natürlich immer von einer gut eingestellten Kupplung aus. Mein Auto ist ein 2007er und ich habe genau das gleiche Phänomen wie der 2007er im Video. Meine Kupplung ist schon gut eingestellt, dadurch wurde es auch schon besser, aber lange weg von gut beim Runterschalten. Nun stellt sich für mich die Frage ob man die TCU nicht flashen könnte vom 2007er auf den 2005er!? Hat da schon jemand darüber nachgedacht? @Belli was sagst du dazu? 
       
      Bin gespannt ob das noch jemand erkannt hat oder ob ich vielleicht wieder zu perfektionistisch bin. 
       
      Viele Grüße
      jo.e
    • Finni
      Hallo!
      Ich habe das Problem das mein 456er nur auf 6 Zylinder läuft.
      Die linke Bank läuft komplett nicht mit, Zündfunke ist da.
      Benzin bekommt er wohl auch da es aus den linken Auspuffrohren nach Benzin richt.
      Wenn er eine Zeit von der Batterie getrennt wird läuft er auf allen Zylindern.
      Meine  vermutung Steuergerät hängt sich vielleicht auf.
      Wer kann mir helfen?
      Viele Grüße

×