Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Der Wein Thread


Empfohlene Beiträge

fridolin_pt
vor 4 Minuten schrieb tollewurst:

Ich finde die Kalkulation durchaus normal, noch nicht mal unverschämt.

Mit der Spitzengastronomie Geld verdienen, das ist fast unmöglich. Ohne ein starkes Hotel im Rücken schafft das keiner. Das La Vie in Osnabrück war an dem Tag zu als der Sponsor ausgestiegen ist. Da ist die volle Kalkulation des Weins schon unverzichtbar. Wenn Du im Restaurant einen Wein trinkst, der im Handel 400€ kostet, dann solltest Du bei der Rechnung von 1000€ nicht zucken. Es gibt in den Preislagen darunter auch gute Weine.

Auf denjenigen, der mich im Restaurant mal auf einen Château Petrus einlädt warte ich allerdings immer noch. 😎

  • Gefällt mir 4
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 472
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    113

  • TonyKa

    69

  • fridolin_pt

    27

  • Luimex

    26

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    Svitato 113 Beiträge

  • TonyKa

    TonyKa 69 Beiträge

  • fridolin_pt

    fridolin_pt 27 Beiträge

  • Luimex

    Luimex 26 Beiträge

Beste Beiträge

AStrauß

Ich habe zu später Stunde schon 500€ Weine in 3 Schlücken aus der Flasche gezogen. Ich kann Euch sagen ->  von Flasche 1 zu Flasche 2 kein unterschied gemerkt. Ab Flasche 3 ............ach egal. Da

locodiablo

Du bringst mich grad zum nachdenken, meine Haushälterin meckert ständig, ist schlecht bezahlt und ich bin auch noch mit ihr verheiratet - ich muss da was überdenken😮😂

AC/DC_Gallardo

Mein Vater war ein - als mehr oder weniger sein einziges Hobby - leidenschaftlicher Weinsammler und vor Allem  -Geniesser. Grösstenteils Bordeaux, zur Abwechslung aber auch mal was aus dem Napa Valley

  • Mitglieder
WuerttRene

Hmm, das mag sicher oft so sein, ich kenne das durchaus anders. Storstad, Christians Restaurant als Sternebeispiele in der Nähe, erst letztes Wochenende auf Mallorca (nicht Sternegastronomie), Sassicaia für 230€. Tignanello gibt es häufig für unter 150€.

 

Die „beste Weinkarte Deutschlands“ sieht auch nicht nach Faktor drei aus: https://www.kronenschloesschen.de/media/60442/weinkarte-stand-61021-2287271.pdf

 

Nachtrag: Ich habe nichts gegen eine vernünftige Kalkulation, nur ist pauschal Faktor drei o.ä. keine Kalkulation für mich.

Thorsten0815

Es kommt sehr auf die Platzkosten an, also Personal, Immobilie, Einrichtung, Einkauf, Qualität, Strom, Wasser, Heizung, Instandhaltung, Steuer, Versicherungen, Gebühren, Unterhaltung, Reinigung, usw.

 

Also ein leerer Platz im Restaurant kostet eine Summe x am Tag.

Das muss schon irgendwie reinkommen. 

fridolin_pt

In Portugal habe ich 2 Freunde die jeweils ein Restaurant betreiben. Der eine hat ein Sternerestaurant, der andere eine Strandbude. Rate mal wer das dicke Geld verdient.

  • Gefällt mir 2

Genauso sieht es aus ! Wenn du in der Gastronomie gutes Geld verdienen möchtest, geht das am ehesten mit der Bratwurstbude.

 

Bei dem von fridolin_pt schon angebrachten Beispiel "La Vie" in Osnabrück weiss ich aus recht sicherer Quelle, das der Sponsor dort recht häufig sechsstellig nachgeschossen hat - pro Monat.

  • Gefällt mir 1
  • Mitglieder
WuerttRene

Gut, dann anders formuliert: Mir ist das egal, mit was die Geld verdienen. Wenn die meinen, Wein so kalkulieren zu müssen, um Geld zu verdienen, läuft da was richtig falsch. Dann trinke ich da Wasser und Hauswein by Glass. 

 

Verdienst am Wein vielleicht 10€.

 

Würden die pauschal Summe X mit einer fairen Kalkulation aufschlagen, würden die bei normaler gehobener Klientel sicher das zehnfache verdienen.

 

Wenn deren Klientel hauptsächlich aus Proleten besteht, die mit Kohle um sich werfen, mag das klappen, in solchen Läden verkehre ich allerdings nicht.

 

Nachtrag: Ich habe mehrere Gastronomen versichert (kenne daher alle Kennzahlen), die sehr, sehr gut davon leben können, ohne Leute über den Tisch zu ziehen. Hohe Qualität, faire Preise, toller Service. Fair bezahlte Mitarbeiter. Sind rund um die Uhr ausgebucht und allen geht es mehr als gut.

  • Gefällt mir 2
locodiablo
Am 14.10.2021 um 08:46 schrieb WuerttRene:

Hmm, das mag sicher oft so sein, ich kenne das durchaus anders. Storstad, Christians Restaurant als Sternebeispiele in der Nähe, erst letztes Wochenende auf Mallorca (nicht Sternegastronomie), Sassicaia für 230€. Tignanello gibt es häufig für unter 150€.

 

Die „beste Weinkarte Deutschlands“ sieht auch nicht nach Faktor drei aus: https://www.kronenschloesschen.de/media/60442/weinkarte-stand-61021-2287271.pdf

 

Nachtrag: Ich habe nichts gegen eine vernünftige Kalkulation, nur ist pauschal Faktor drei o.ä. keine Kalkulation für mich.

Ja der Preis war „hot“ - dafür hat das Restaurant auf Mallorca nun keinen Sassicaia mehr wegen uns😂

  • Haha 4

@locodiablo was trinkst denn du am Wochenende? 😂😂 Ich habe meistens so für den Alltag Chianti, Barolo, Primitivo etc...😂😂 Heute bin ich geschäftlich auswärts...Habe einen offenen Wein genommen, 18.- den halben Liter. Gut, habe dann 2 bestellt. Kam aber günstiger als die Flasche 😜😂

  • Haha 2
vor 16 Minuten schrieb locodiablo:

aber mal im Ernst, mein Weinhändler hat mir gesagt, dass das Leben für schlechten Wein zu kurz ist

Wo du Recht hast, hast du Recht. Deshalb fahre ich jetzt nur noch Alfa! 🤣🤣😂

  • Haha 1
vor 1 Minute schrieb locodiablo:

leider mehr :(

Einer wo ich kenne sagte mal: "Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken"...🤣 Aber Chapeau in Gesellschaft. Dann bleibt es wohl nicht bei einer Flasche 😂

  • Mitglieder
vor 23 Stunden schrieb locodiablo:

das Leben für schlechten Wein zu kurz ist….

Ich kenne das auch, aber so....

 

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, hässliche Frauen und langsame Autos........ O:-)

  • Gefällt mir 2
  • Haha 3

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...