Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
AC/DC_Gallardo

Porsche 935 "Moby Dick" Neuauflage

Empfohlene Beiträge

AC/DC_Gallardo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Zum 70. Firmenjubiläum präsentiert Porsche ein exklusive Neuauflage des Porsche 935. Er wird in einer Kleinserie von 77 Stück gefertigt. Die spektakuläre Aerodynamik ist eine komplette Neuentwicklung und eine Hommage an den Le-Mans-Rennwagen Porsche 935/78, der von den Fans aufgrund seiner langgestreckten Form, der massiven Verbreiterungen und der Grundfarbe weiss „Moby Dick“ genannt wurde. Technisch basiert er in vielen Punkten auf dem aktuellen 911 GT2 RS.

 

 

_ben7386.jpg.5659d1b1c36893968e7008ac92da055a.thumb.jpg.5623d26aee5cb646db768e48108dc553.jpg

 

42560445_2122107291439505_143099857807081472_o.thumb.jpg.7b70617a172745cfa39969d7a59e8684.jpg

 

42629497_2122107078106193_1621050404177444864_n.thumb.jpg.ec0dfa844e4c47233f6cbc4a7d19b080.jpg

 

42636018_2122106988106202_2218243259971403776_o.thumb.jpg.195d38257ba3a73b8149824795011d03.jpg

 

42664070_2122107118106189_6040174673444995072_o.thumb.jpg.e25e129da65d5bb657faf02bd8e4dcba.jpg

 

42675025_2122107368106164_5624211308485279744_o.thumb.jpg.76d0c8f6fbabd40f30db2384ea3f76a2.jpg

 

42682823_2122107174772850_8892249076448362496_o.thumb.jpg.e1c52b0c79c188d88cf6d0f48641fb77.jpg

 

42686569_2122107158106185_6333375224406343680_o.thumb.jpg.095a2a2246aa7a9f56b9141bc280d7a6.jpg

 

42692938_2122107084772859_7564192442031800320_o.thumb.jpg.40e767721e9234f9b92a7d9865b39ff9.jpg

 

42756652_2122106998106201_4255980284421341184_o.thumb.jpg.56964655f7e94ab53b2d498765886ef3.jpg

 

42779585_2122107188106182_1290653881654575104_o.thumb.jpg.5b8903b50d7009757d13601fae918480.jpg

 

42788016_2122107304772837_8541835966216667136_o.thumb.jpg.cbbc9b11f39880be7897a00ea940d523.jpg

 

Quelle: Facebook

 

 

 

 

Gruss

 

Roman

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BruNei_carFRe@K
Geschrieben
master_p
Geschrieben

Leider schade, dass es ein "echtes" Rennfahrzeug ist und man den Wagen demnach noch weniger häufig in echt sehen wird, als bei normalen Limitierungen.

hugoservatius
Geschrieben

Irgendwie seltsam, daß alle Firmen neuerdings mit Neuauflagen historischer Modelle die fehlende Attraktivität ihrer aktuellen Modelle überspielen müssen, würde Porsche wieder Autos bauen, die einem den Atem rauben, Aston Martin die Motoren nicht von Mercedes beziehen und das Design bei Touring in Auftrag geben, Jaguar Ian Callum in den Vorruhestand schicken und Land Rover einfach den Firmennamen Ernst nehmen, dann bräuchten die Designer, die Ingenieure, die Kaufleute und vor allem die Marketingexperten auch nicht ins Werksmuseum laufen, um sich für solche Modelle inspirieren zu lassen und dann Autos herstellen, die absurd in jeder Hinsicht sind - absurd teuer, absurd perfekt für ein altes Auto, absurd unbrauchbar weil nicht zulassungsfähig, absurd schön im Vergleich zu den aktuellen Modellen.

 

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

Caremotion
Geschrieben

Mir gefällt die Kiste enorm... Allerdings für nen Modifizierten GT2 RS sind 700/- Euro auch noch sportlich :D 

 

 

Stig
Geschrieben

Ich finde ihn ebenfalls sensationell!

McLaren Senna, Aston Vulcan, Ferrari FXXK, Lambo SestoElemento: diese Kleinserien-Trackdayautos ohne Homologation haben schon auch ihre Berechtigung: Vielen Besitzern fehlt die Zeit (und das Können) mit einem Rennauto in einer Rennserie zu fahren und nutzen daher lieber ihr Fahrzeug an einem unkomplizierten Trackday. Zudem wird von diesen Herstellern diesbezüglich ja auch sehr viel Support für die Fahrer solcher Autos geboten.

Weiter kommt hinzu, dass diese Autos - da sie nicht einem Reglement entsprechend müssen - einiges angenehmer und einfacher sind zum fahren sind als reinrassige Rennwagen.

 

Und gefahren wird das Zeugs, siehe Vulcan und FXXK. Einzig den Lambo sah ich noch nie fahren. Keine Ahnung wie viele davon im überhaupt im Umlauf sind.

 

Noch extremer: Lotus bot mit dem Type 125 ja so was ähnliches auch für Kunden an.

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb hugoservatius:

würde Porsche wieder Autos bauen, die einem den Atem rauben,

Tun sie das nicht mit dem Macan, oder hatte ich da etwas falsch verstanden? :D

 

Ian Callum hat immerhin den DB 7 geschaffen.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
master_p
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Tun sie das nicht mit dem Macan, oder hatte ich da etwas falsch verstanden?

Na die Diesel, die den Atem rauben, hat Porsche ja eingestellt und wird jetzt zur E-Firma.

hugoservatius
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Tun sie das nicht mit dem Macan, oder hatte ich da etwas falsch verstanden? :D

 

Übrigens stammt der aktuelle XJ von Ian Callum.

 

Nein, der Macan ist nicht atemberaubend. Es ist einfach ein sehr gutes Auto für den Alltag, perfekt verarbeitet und sehr gut gestaltet.

Genauso wie der Panamera Kombi, wie ein aktueller Golf, ein moderner Alfa Romeo Giulia, auch ein Citroen Cactus oder ein Tesla. Alltagsautos eben.

 

Atemberaubend ist in der aktuellen Porsche-Palette ein GT3 Touring, ein 911 Targa in der richtigen Farbgebung und Ausstattung, ansonsten eher wenig, aus meiner Sicht, wobei ich schon sehr gespannt auf den Elektro-Porsche bin, der ziemlich sicher atemberaubend werden wird.

 

Und das Ian Callum den aktuellen XJ gestaltet hat, ist wohl bekannt - auch deshalb sollte er ja in Vorruhestand gehen.

 

Erklärende Grüße, Hugo.

 

 

 

bearbeitet von hugoservatius
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb hugoservatius:

ein 911 Targa in der richtigen Farbgebung

 

Der ist in der Tat atemberaubend, zwischen 80 und etwa 110 hat der derartige Windgeräusche und dieses fiese Wummern aufgrund von Resonanzen der einströmenden Luft, da kriegst du keine Luft mehr aber dafür Kopfschmerzen...

hugoservatius
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb AC/DC_Gallardo:

Der ist in der Tat atemberaubend, zwischen 80 und etwa 110 hat der derartige Windgeräusche und dieses fiese Wummern aufgrund von Resonanzen der einströmenden Luft, da kriegst du keine Luft mehr aber dafür Kopfschmerzen...

 

In meinem Alter kauft man Cabriolets sowieso nur wegen der schöneren Form, ich fahre meistens geschlossen...

 

Altersmilde Grüße, Hugo.

 

 

Markus Berzborn
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb hugoservatius:

Und das Ian Callum den aktuellen XJ gestaltet hat, ist wohl bekannt - auch deshalb sollte er ja in Vorruhestand gehen.

Ich hatte beim ersten Lesen eine Negation übersehen.

 

Gruß

Markus

Markus Berzborn
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb hugoservatius:

 wobei ich schon sehr gespannt auf den Elektro-Porsche bin, der ziemlich sicher atemberaubend werden wird.

 

Atemberaubend und Elektroauto kollokiert für mich schlicht nicht, vielleicht eine persönliche synaptische Hemmung. :D

 

Aber es ist wirklich eine gute Frage - was ist heutzutage und mit weiter fortschreitendem Alter noch atemberaubend an aktuellen Produkten. Da muss ich manchmal länger nachdenken.

 

Aber ausgerechnet heute mal nicht, denn da habe ich eine spontane Antwort parat: der gerade erst präsentierte neue voll analoge polyphone Moog One. 😍

 

Gruß

Markus

42925354_10215325560523976_4280908918852419584_n.jpg

Caremotion
Geschrieben

Naja, Technik kann auf seine ganz eigene Art atemberaubend sein.

 

Auch wenn ich kein Freund von Elektro bin. 

erictrav
Geschrieben

 

Dirk_B.
Geschrieben (bearbeitet)

Zugegeben, meine ausgesprochene Affinität zum historischen Motorsport nimmt mir jede Spur von Objektivität.

Bei aller Sympathie, die ich für die Marke habe, aber war es nötig, diesen GT2 in Kunststoffverkleidung 935 zu nennen?

Mit vergleichsweise wenig Aufwand hat Porsche dieses Auto zusammen gezimmert, dann in die Martini-Lackierung geduscht um unbedingt sicher zu stellen, dass wirklich jeder den historischen Bezug auch erkennt. Für mich ist das ganz hart an der Grenze zur Karrikatur.

Alle 77 sind verkauft, der solvente Porsche-Jünger stellt sich das Auto unreflektiert in die Sammler-Garage. Ziel erreicht, mit einer seelenlosen Fingerübung ordentlich Geld verdient. 

Sollen sie ruhig, das muss ein Unternehmen. Aber besteht da nicht auch eine Verpflichtung der eigenen Geschichte gegenüber?

Dieses Auto darf nicht auf die Straße und auch in keiner Rennserie fahren. Man wird also nie erfahren, was es wirklich kann. Sicher, der eine oder andere wird auf einem Trackday auftauchen, dafür ist er ja auch vordergründig gedacht. Hätte man ihn halt einfach anders genannt.

Der ursprüngliche 935 dagegen war ein wirklicher Meilenstein. Schade, dass Porsche damit so fahrlässig und respektlos umgeht.

 

bearbeitet von Dirk_B.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • matelko
      Wer hat ihn nicht schonmal genutzt, den Online "Porsche Car Configurator", der auf den Porsche-Webseiten (übrigens in dieser Form bereits seit 2015) verfügbar ist, um damit die Ausstattungsmöglichkeiten eines Porsche-Neuwagens auszuloten? Im Vergleich zum Konfigurator der PZ-Verkäufer werden beim „öffentlichen“ Konfigurator allerdings nicht alle Möglichkeiten offeriert. Und der Konfigurator der Exclusive-Zentren in Zuffenhausen und Leipzig unterscheidet sich nochmals von jenen in den PZ. Das hat mich anfangs verwundert (v.a. der Unterschied des PZ-Konfigurators zum Web-Konfigurator), aber ich kann es mittlerweile nachvollziehen. Dazu vergleiche man nur mal z.B. den Web-Konfigurator von Aston Martin mit jenem von Porsche: Mir sind die Möglichkeiten im Web-Konfigurator bei Aston Martin einfach zu viel – viel zu viel. Denn dadurch wird die Angelegenheit sehr schnell sehr unübersichtlich und trotz der sehr vielfältigen Möglichkeiten kommt kein wirklich brauchbares Ergebnis heraus. Denn die Darstellung an den Bildschirmen ist naturgemäß abweichend von der Realität (was sich z.B. bei der Darstellung von Carbon-Ausstattungen sehr deutlich zeigt), da es sich nunmal um Computeranimationen handelt und nicht um reale Fahrzeuge (wobei die Computeranimation bei Porsche schon sehr, sehr gut ist, dagegen wirkt Aston Martin, um bei diesem Beispiel zu bleiben, aktuell nur wie eine Animation eines hoffnungslos veralteten Computerspiels). Also sollte man m.E. einen Konfigurator nur zu einer ersten Orientierung nutzen und alle weiteren Details anschließend zusammen mit dem Verkaufsberatur durchspielen und je nach weiterem Bedarf den Weg nach Zuffenhausen oder nach Leipzig auf sich nehmen.  
       
      Schön auch, daß man beim Porsche Web-Konfigurator die Hintergrundgrafik ausblenden kann und so eine sehr „cleane“ Darstellung erhält, weil die Hintergrundgrafik zuweilen doch mehr verwirrt als einordnet. Auch das ist eine Einstellung, die man bei manch anderen Marken/Herstellern vermißt. 
       
      Zu Stoßzeiten (Spätnachmittag/Frühabend) scheint der Web-Konfigurator allerdings häufig überlastet zu sein, dann stellt er zuweilen unvermittelt seine Dienste ein, d.h. ausgewählte Entscheidungen werden nicht übernommen und nach längerer Pause (mit „Pausenzeichen“) erscheint die Meldung „Es konnte keine Verbindung hergestellt werden“. Dann kann man von vorne anfangen... 
       
      Ach ja, noch etwas ist mir aufgefallen: Wenn man einschlägige Diskussionen zum Thema Diesel für Neuwagen der Modelle Cayenne, Macan und Panamera verfolgt, taucht immer wieder die Frage auf, wo denn diese Motorisierungen bei Porsche geblieben sind? Und wie diesbezügliche Planungen in absehbarer Zukunft aussehen? Hierzu gibt der Web-Konfigurator leider keine Antworten, die muß man bei Porsche in deren sehr breit gefächerten Online-Angeboten an vollkommen anderer Stelle suchen. Oder eben doch persönlich im nächstgelegenen PZ erfragen.
       
      Und nun: Was für Erfahrungen habt Ihr mit dem Web-Konfigurator gemacht, wie beurteilt Ihr ihn?
    • planktom
      die challenge
       
      wer mir verrät wie man beim 458 die cheats aufs manettino kriegt, bekommt ein eis
    • gianpi
      Hallo zusammen, mein Name ist Gianpiero, ich wohne in der Schweiz und ich denke, dass es Zeit ist (45, Haus gebaut, 2 Kinder, SUV für madame 😙), einen alten Traum zu verwirklichen, zwar einen Sportwagen zu kaufen. Mein Herz sagt Ferrari (F360 Handschaltung oder F430 F1), aber mein rationaler Teil sagt Porsche (911 ev. Typ 997). Es wäre schön, etwas zu haben, das mich beim Fahren zufrieden stellt, aber gleichzeitig den Wert über die Zeit behält. Wenn nicht, dann hatte ich zumindest Spass am Fahren 😀
       
      Vielen Dank im Voraus für Ihre wertvolle Beratung!
       
      Gruss
      Gianpiero
    • Audi R8
      Ich hab ein kleines Problem mit dem 911-Konfigurator. Wenn ich auf die 3d-Ansicht wechseln will, muss ich den Unity Web Player runterladen. Nachdem ich das nun gemacht habe, will der Konfigurator aber immer noch nicht die 3D-Sicht zeigen.
      Was muss ich tun?
    • CR Germany
      Auf RennTeam.com steht ein ausführlicher Vergleichstest zwischen dem Porsche GT2 (996) und dem Turbo (996) bereit.
       
      Enjoy!

×
×
  • Neu erstellen...