Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
asterix@lux

Challenge Felgen auf "normalen" Ferrari F355

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
cinquevalvole
Geschrieben

Vorausgesetzt Du bekommst sie eingetragen. 😎

Eine Freigabe von Ferrari wäre hilfreich, hab ich aber noch nicht gesehen.

Vorne kommt das Ding etwas breiter, denke 0,5 Zoll. Ausserdem ist die Bruch-Festigkeit anders wegen des höheren Magnesium Anteils der Legierung.

 

holger-2003
Geschrieben (bearbeitet)

Das sind meine Felgen. Ich fahre die gleichen nur in weiß auf einem "normalen" f355 und diese sind TÜV zugelassen. Melde Dich wenn Du Interesse hast.

bearbeitet von holger-2003

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Lowlander
      Guten Tag zusammen,
       
      während ich das WGA für den GT5 S erneuert habe wurde ich dezent darauf hingewiesen das meine vordere Bereifung zwar nicht porös aber doch schon  8 Jahre alt ist .
      Und da haben wir schon das Dilemma.
      Diese Reifengröße gibt es nicht mehr  (auch keine Alternative auf dem Markt) .... und auch die 335er werden nicht mehr hergestellt. Meine HA Michelin sind zwar DOT 41/16 aber das war das letzte Produktionsjahr. Pirelli stellte ebenfalls die Produktion ein und langsam wird es doch schon ein wenig eng mit den HA-Reifen.
      Ich habe nun die Freigabe für einen 245/40/17 bekommen aber das bedeutet nun das ich von 10x17 auf 9,5 oder gar 9x17 umbauen müsste (fahre 3tlg Felgen, daran scheitert es nicht)
      Trotzdem kann das auch nur eine Übergangsphase sein ...
       
      Ich stehe nun vor der Überlegung:
      17 Zoll durch 18 Zoll ersetzen (mit TÜV Gutachen und dadurch das H-Kennzeichen verlieren) aber doch die Gewissheit zu haben 'aktuelle' Reifen zu fahren. VA umschüsseln auf 9 oder 9,5x17 mit 245/40/17 (Abrollumfang passt). Dann kommt es aber auf den TÜV Prüfer an bezüglicher Eintragung Ich denke auch das ich nicht der Einzige bin der dieses Problem hat (bei den Viper Fahrern herrscht derzeit aber auch ein wenig Ratlosigkeit was diese in Zukunft machen)
      wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen wie der Eine oder Andere das Problem löst bzw auch vielleicht eine Idee bezüglich TÜV Eintragung  geben kann (gerne auch per PM)
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und ich wünsche ein angnehmes Wochenende (und viel Spaß bei den 24H LeMans)
    • blox79
      Hallo CP Gemeinde,

      Kann mir jemand angeben was für einen Adapter ich genau benötige? Die Stecker passen nicht zu dem Normadapter welcher am neuen Radio ist
      Die neuen Adapter haben ja einen Kombistecker, in welchem einmal der Strom- und einmal der Lautsprecherstecker eingesteckt wird. Die originalen Stecker die verbaut sind sind jedoch viel schmaler. Ab Jhg 97 finde ich die Adapter im Netz, jedoch nicht für Jhg.94-96

      Habe bereits bei einem Hifi Fachgeschäft angefragt, die wussten jedoch nicht Bescheid. Ich will die ganze Sache nicht nochmal ausbauen, fotografieren und dann wieder einbauen . Die Kabel hinterm Radio sauber zu verpacken ist ein riesen Gefummel, darum wende ich mich an Euch. Mache das noch genau einmal und zwar beim Einbau des neuen Radios.

      Danke für Eure Hilfe
    • yvesolution
      Hallo,
       
      Die Ölleitungen die unmittelbar am Krümmer liegen müssen gewechselt werden, wo kriege ich welche her die nicht so sau teuer sind ?
      Die Werkstatt hat mir einen Preis über 2k€ genannt! 🙄
       
      bin für alle Ratschläge dankbar!
       
      yvesolution
    • patrickmoeller
      Hi zusammen
       
      hat jemand eine Idee, um welche Flüssigkeit es sich hierbei handelt.
       
      War zuerst nur ein kleiner Tropfen nach einer kurzen Ausfahrt. Nach der zweiten Ausfahrt einige Tage später bildete sich innerhalb eines Tages diese kleine Pfütze
       
      Ort: Beifahrerseite weiter vorn. Eigentlich nicht unterm Motor.
       
      Any ideas?
       
      LG
      Patrick

    • patrickmoeller
      Hallo zusammen,
       
      ich wollte vorn mal die Birnen durch etwas hellere Leuchtmittel ersetzen und habe den Rahmen demontiert. 
      Dazu 2 Fragen.
       
      1) muss die ganze Zeit die Zuendung angeschaltet sein, damit die Scheinwerfer ausgefahren bleiben?
      2) kann mir irgendjemand sagen, wie ich den Glasscheinwerfer demontiere? Stehe recht planlos davor. Aus der Betriebsanleitung geht das nicht wirklich gut hervor.
      3) wie tauscht man denn die unteren Runden Scheinwerferbirnen aus?
       
      Danke Euch 
      Gruss Patrick

×
×
  • Neu erstellen...