Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
D.Mach

F430 Abblendlicht geht nicht

Empfohlene Beiträge

D.Mach
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem f430 erst ging das Abblendlicht sporadisch nicht jetzt habe ich das Problem das e garnicht mehr angeht, 

Sicherungen habe ich alle überprüft und die Relais schalten sich durch.......

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir helfen. 

 

Gruß D.Mach 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Geht denn das Fernlicht? Er hat doch Bi Xenon, Fernlicht funktioniert also nur wenn das Abblendlicht auch an ist.

D.Mach
Geschrieben

Nein Fernlicht und Lichthupe gehen auch nicht. 

tollewurst
Geschrieben

Beide Seiten oder eine? Die Steuergeräte vom Xenon gehen gerne mal kaputt.

D.Mach
Geschrieben

Beide Seiten gleichzeitig, zwischendurch ist es mal wieder gegangen..... Bzw manchmal geht es sporadisch...... 

tollewurst
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde auf den Lenkstockschalter tippen.

bearbeitet von tollewurst
D.Mach
Geschrieben

Der schaltet am Relais durch 

 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Da bist du ja schon etwas weiter, dann miss doch einfach hinter dem Relais durch!

(Nur das ein Relais schaltet heißt noch lange nicht, dass auch dahinter Strom fließt!).

 

Und wenn ja, dann weiter vortasten Richtung Scheinwerfer.

Oder andersherum, erst am Scheinwerfer messen, und dann Rückwärts.

 

Ich würde erst am Vorschaltgerät (Dein 430er hat Xenon Licht?) messen ob dort Spannung anliegt,

falls ja entweder Vorschaltgerät oder Brenner defekt.

bearbeitet von Kai360
Milumalu
Geschrieben

Da würde ich das Auto wohl am Diagnosegerät beim Ferrari Schrauber anschliessen lassen um den Fehler auszulesen.

 

Rumprobieren wäre mir da zu aufwendig und zu wenig zielführend.

 

 

asterix@lux
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb Milumalu:

Da würde ich das Auto wohl am Diagnosegerät beim Ferrari Schrauber anschliessen lassen um den Fehler auszulesen.

 

Rumprobieren wäre mir da zu aufwendig und zu wenig zielführend.

 

...also (fast) immer dann wenn ich selbst versucht habe was zu 'verschlimmbessern' ging es am Ende doch zum wirklichen Schrauber....

 

Aktuelles Beispiel:

ich diagnostiziere klappernde Hydros - tatsächlich war eine Krümmerdichtung durch...

...und ich war schon auf der Suche nach Hydros...:crazy:

 

Milumalu
Geschrieben

Und, was war defekt?

 

Die Auflösung bzw Eruierung solcher Defekte ist jeweils das Salz in der Suppe eines solchen Threads.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi,
       
      letztes Wochenende habe ich die Batterie im Beifahrerfussraum inspiziert. Dabei ist mir ein loses Schlauchstück aufgefallen. Durchmesser ca. 7–9 mm. Dieser Schlauch verschwindet nach vorne ins Gepäckteil, hin aber bei der Batterie unbefestigt und lose rum.
       
      Weiß jemand wo der Schlauch hingehört bzw. Wofür der gut ist?
       
      Vielen Dank im Voraus. 
       
      Mit freundlichen Grüßen 
      Brani
    • Hi Zusammen,
       
      bin neu hier und seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines (schwarzen) Spiders. Mir ist auf meinen ersten Fahrten aufgefallen, dass das Windschott klappert und der linke Spiegel so ab 120 pfeift. Das Schott habe ich gefixt und jetzt rätsle ich was ich mit dem Spiegel machen kann. Wenn ich die Handfläche an den Spalt des Spiegelhalter halte, dann ist das Pfeifen weg. Muss also ein aerodynamisches Thema sein. Kennt ihr das auch? Kann man das abstellen?
       
      Vielen Dank im Voraus.
       
      Mit freundlichen Grüßen
      Brani  
    • Moin Moin und frohe Ostern,
      der Vorbesitzer meines F430 hat das Fahrzeug leider via Gewindefahrwerk tiefergelegt. So sehr, dass ich weder in meine Tiefgarage, noch sonstwo reinkomme.
      Nun meine Frage: welches Werkzeug wird benötigt, um das Fahrwerk einzustellen?
      Gibt es im Internet Werksvorgaben was Stürz und Spur angeht?
      Vorab lieben Dank für die Hilfe.
      Grüße aus Berlin
      Richard
    • Wie lange ist Eure Batterie standhaft ohne zu fahren, wenn ihr nicht den Notschalter tätigt?
       
      Ich habe eine neue Batterie montiert, das Erhaltungsgerät von Cetec angeschlossen.
      Der Ladezustand zeigt immer halb an.
      Wenn ich den Notaus ziehe zeigt das Gerät nach gewisser Zeit voll an.
      Ich habe das Gefühl als wenn ich einen Stromfresser hätte.
      Vielleicht täusche ich mich auch.
    • Mir ist eben beim Waschen aufgefallen, dass diese Dichtung nicht mehr fest ist. Einfach reindrücken hilft nicht. Was empfehlt ihr mir?
       
      Sekundenkleber?


×
×
  • Neu erstellen...