Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

400i GTC

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Dieses Projekt habe ich vorher auch noch nie gesehen.

 

40464282_10157247499299240_5976039146584539136_n.jpg

40457571_10157247499384240_1102085919504072704_n.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Markus Berzborn
Geschrieben

"Projekt" ist sehr freundlich ausgedrückt.

 

Gruß

Markus

F40org
Geschrieben

Ja >>> Projekt

 

 

EAE1A8C4-468E-4801-91BD-CC51E2D6736D.jpeg

B3EBB410-3337-4A3F-BA9B-2BE3C2257EFB.jpeg

B677C949-72AF-4A0F-9463-0D5F1781EA53.jpeg

0A44F968-B6CC-4243-9EAF-5EEB1FE704DD.jpeg

CB65A42A-E26B-4F20-BB92-9DF0B6E37AD8.jpeg

7240683E-B308-4BCF-95DC-1B8359DF310A.jpeg

752FF5D2-C28A-4258-9A35-30E1EFCD53C1.jpeg

9CBE0A60-BD4E-4663-9676-15C105D4D719.jpeg

87EF01DF-6BE6-44F4-8761-FB80AF9EB11C.jpeg

BE6A5ADE-0A91-42F4-84B0-AE44CCE9D52A.jpeg

B59F79D4-DED3-4546-BF7E-9B66E66E3040.jpeg

70A0B8BD-3AAD-471A-ABC1-BFCA82D31426.jpeg

  • Gefällt mir 1
hugoservatius
Geschrieben

Ich fände es hilfreich, zu den zahlreichen Photos, die Du immer postest, auch einen kleinen Text zu schreiben, so daß man sich nicht durch seitenlange Websites aus der neuen Welt quälen muß!

 

Fremdsprachlich ungeübte (zudem faule) Grüße, Hugo.

Markus Berzborn
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb F40org:

Ja >>> Projekt

Gut, als Wettbewerbsfahrzeug akzeptiert, aber ansonsten finde ich jeden Eingriff in die perfekte Linienführung dieser Baureihe schade.

 

Gruß

Markus

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • kkswiss
      Seit zwei Jahrzehnten bin ich schon im Ferrari Club Mitglied. Und seit ich im Club bin, fiel mir immer wieder auf, dass die älteren Owner ehr ältere Fahrzeuge fahren.
      Nun hat es mich auch erwischt, und ich weiss wo ich mich nun einzusortieren habe.
       
      Mein grosser Traum war schon immer ein 250SWB. Leider bin ich für das Auto definitiv zu gross. Längere Strecken, oder Wettbewerbe mit so einem engen Auto wären nicht wirklich (ent)spannend gewesen.
       
      Also mussten wir eine Alternative suchen. Welches Auto passt von der Grösse her, welches Auto gefällt uns, welches Auto ist historisch interessant, welches Auto wird überhaupt auf dem Markt angeboten, welches Auto hat eine tolle Technik, und so weiter. Da gab es Unmengen Parameter. Zum Schluss haben wir für uns die wichtigsten Parameter definiert und kamen dann auf einen GT Coupe.
       
      Einen 365 GTC. Wie unser F12 Berlinetta. Praktisch der Ur, Ur, Urgrossvater.
      Uns gefällt die Formensprache mit der langen Motorhaube und dem kurzen Heck.
      Relativ schnell war mir aber klar, dass ich als Laie und ohne die richtigen Verbindungen auf dem Klassikermarkt keine Chance habe ein gescheites und interessantes Auto zu finden. Also musste Unterstützung her, die ich zum Glück schon lange kannte. Eine Person die sich schon seit Jahrzehnten im Klassikermarkt von Ferrari bewegt und die richtigen Kontakte hat. Mit deren Hilfe fand ich unsern "neuen".
       
       
       
      Es gibt Erinnerungen im Leben, die sich für immer einbrennen.
      Eine davon war bei mir, wo ich mit einer riesen Schultüte vor meiner Schule stand und eingeschult wurde.
      Inzwischen sind 50 Jahre vergangen. Das ist sehr viel Zeit, in der ich extrem viel erlebt habe.
      So unglaublich viel, dass man ehrfürchtig zurückblickt und realisiert wieviel 50 Jahre wirklich sind.
       
      Gleiches trifft wohl auf unser neues Auto zu.
      Vor 50 Jahren wurde es fast zeitgleich mit meiner Einschulung als eins von 146 (LHD) und 22 (RHD) gefertigt.
       
      Direkt nach der Fertigung wurde es an den offiziellen Ferrarihändler Italcar S.a.s (Turin) ausgeliefert. Und schon kurze Zeit später an den ersten Besitzer Herrn Selvatico, wohnhaft in Bologna, Italien für etwa (umgerechnet) 78'000 DM ausgeliefert.
       
      Am 14.April 1975 wurde das Auto dann in die USA eingeführt und von Grigio Ortello auf Rot umlackiert, inkl. des Umbaus auf einem roten, statt des beigen Originalteppich.

       
      In den USA blieb es recht lange, wechselte dort vier Mal den Besitzer und wurde 2015 an Guy Berryman (Bassist in der Gruppe Coldplay) für 849'500 Dollar verkauft.
       
      Dank dem Marcel Massini Report habe ich alle Besitzer, wann gewechselt wurde, wo die Verkaufsanzeige war und zu welchem Preis das Auto den Besitzer wechselte. In welchem Zeitraum der GTC im Ferrari Club Amerika war, und wann was an dem Auto ersetzt, oder repariert wurde.
      Im Bericht sind sehr viele Informationen. Ich staune nur, woher Marcel all die Infos erhält, und wieviel Arbeit in seinen Reporten steckt. Schliesslich erstellt er ja die Reporte für fast alle älteren Ferraris. Danke Marcel!
       
      Guy Berryman ist ein Perfektionist, nicht nur bei der Musik. So brachte er das Auto ins Werk zur Classiche um das Auto wieder in den Originalzustand wie bei der Werksauslieferung setzen zu lassen. Mit der Restaurierung erhielt das Auto natürlich auch das begehrte "red book (Classiche Zertifikat)".
       
      Mit Autos von prominenten wirbt Ferrari recht gerne.
      https://magazine.ferrari.com/de/menschen/2016/10/17/news/guy_berryman_klassiker_eine_wahre_leidenschaft-17913/
       
       
      Ein grober Auszug was im Werk ausgeführt wurde:
      Body:
      Vorsichtiges entfernen aller vorhandenen Farben mit der sanften Methode "Höchstdruckwasserstrahlen". Anschliessend die Karosse entbeulen/verzinnen, grundieren und eine Komplettlackierung in der Originalfarbe Grigio Ortello wieder auftragen.
      Montage einer neuen Windschutzscheibe, alle Gummis erneuern. Lieferung und Montage neuer Frontstossstangen.
      Motor:
      Schwungrad am Motor und eine neue Kupplung montieren; Vergaser und Verteiler überholen; neue Zündspulen und Zündkerzenkabel montieren; verschiedene neue Dichtungen montieren; neue Abgaskrümmer montieren; Motor vor der Wiedermontage reinigen und neu lackieren; kompletten Service durchführen.
      Bremsen:
      Vordere und hintere Bremssättel überholen; vordere Bremsscheiben und Bremsbeläge erneuern; Bremsleitungen/Schläuche austauschen.
      Federung:
      Überholen von Federn und Stossdämpfer; erneuern aller Schrauben, Muttern und Buchsen.
      Lenkung:
      Überholen und wiederherstellen.
      Elektrik:
      Neue Scheinwerfer, neue Batterie und neue europäische Rückleuchten montieren; alle Zündkerzenkabel und zugehörigen Halterungen austauschen.
      Kühlsystem:
      Einbau eines neuen Wasserkühlers; Überholung des Kühlsystems einschließlich Ventilatoren und Test der Klimaanlage.
      Innenraum:
      Lieferung und Einbau neuer Teppiche; Renovierung von Armaturenbrettholz; Reinigung und Renovierung von Originalleder; Neubezug von Armaturenbrett und oberem Cockpitbereich.
       
       
      Aber nicht nur Ferraris hat der Vorbesitzer in seiner Garage. Da gibt es auch noch andere schöne Klassiker. Ein kleiner Auszug ist in der Classicdriver vorgestellt.
       
      https://www.classicdriver.com/de/article/autos/guy-berryman-von-coldplay-zeigt-uns-seine-geheime-autosammlung
       
       
      Jetzt heisst es warten, bis der Transport abgeschlossen ist. Anschliessend MwSt., verzollen und eine Inspektion, dann zur MFK und das Auto zulassen.
       
      Der Sommer kann kommen und jetzt inkl. den Classicveranstaltungen.
      Wir freuen uns auf die kommenden Ausfahrten.
       

       

       

       

       
      Und ein paar Fotos von der alten Heimat.
       

       
      Nartürlich das wichtigste vergessen.
      Jetzt muss der Michl wieder dran!
    • Pach
      Hallo zusammen,
      seit ich mir einen GTC zugelegt habe, schaue ich von Zeit zu Zeit ins Bentley-Forum rein und muss feststellen, dass der GT/C-Virus die Carpassionisten (noch) nicht befallen hat. Für mich ist das unverständlich, da ich von meinem GTC hellauf begeistert bin und dieses Auto (trotz abartigem Verbrauch) jederzeit wieder kaufen würde. Komfort und Verarbeitung sind einmalig und der 12-Zylinder schiebt wie ein Jet beim Start. Das Desinteresse am GT/C ist umso unverständlicher, wenn man die durchaus vernünftigen Preise für Gebrauchte bedenkt. Da gibt's wahrlich viel Auto fürs Geld!
      Die Puristen unter euch verachten den GT/C als einen VW und schwören auf die "vor-VW- Bentleys aus RR-Zeiten". Diese werde ich im GTC bis zur nächsten Werkstatt mitnehmen, wenn sie das nächste Mal ratlos am Strassenrand neben ihrem soeben verblichenen "Pure-Bentley" stehen. Nach mehr als 20 Jahren Ferrari geniesse ich ein perfektes und zuverlässiges Auto das nicht zickt und lerne dazu auch noch das defensive Cruisen. Der Bentley ist selbstverständlich kein Sturm und Drang - Fahrzeug aber für angehende alte Herren die perfekte Wahl. Zudem ist auch der Exhibitionismus - Faktor, welcher den Supersportlern eigen ist, beim Bentley kein Thema. Somit: ein Versuch lohnt sich!
      Gruss Pach
    • transaxle75
      ciao a tutti,
       
      aufgrund bestimmter tatsachen stelle ich euch erst jetzt meinem im märz 2015  im bella italia gekauften400i vor
       
      ez 1984
       
      damals hatte er gerade 57.000 km drauf
       
      heute sind es schon über 64.000 km
       
      anbei ein paar bilder,  weitere folgen
       
      saluti
      riccardo
       
       




    • F40org
      Ich weiß nicht, wer von den hier aktiven Usern etwas tiefer im Thema 400i steckt. 
       
      Meine Frage ist ziemlich simpel. 
      Ist jemand ein Umbau von Automatik auf 5-Gang-Getriebe bekannt? Ist das überhaupt möglich ohne das ganze Auto umzubauen - zerlegt würde es sowie werden. 
       
      Verbaut ist eine GM 400-Automatik und seitens Ferrari wurde damals das ZF-5Sxx verbaut. 
       
      Evtl. hat auch schon jemand ein aktuelleres 6-Gang-Getriebe in den 400i gebaut?
    • mansell
      Liebe Freunde,

      momentan überlege ich mir den alten Jugendtraum 400i/412 zu beschaffen. Wo sind da die unterschiedlichen Probleme, wer hat Erfahrung mit einem oder beiden dieser beiden Autos?

×