Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
cinquevalvole

Steuergerät: Reparatur

Empfohlene Beiträge

cinquevalvole
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mitunter fallen unsere Steuergeräte aus und Ersatz ist schwer zu beschaffen - besonders wenn die Exoten schon über 15 Jahre alt sind.

Diverse Steuergeräte sind verbaut für Motronik, Klima, Fensterheber, Fahrwerk usw ...

Es gibt in einzelnen Fällen die Chance solche Geräte zu reparieren, doch wer macht's?

Habt Ihr Erfahrungen und Empfehlungen?

Bei mit macht z.B. # 164646 keinen Mucks mehr (550 Maranello Fahrwerk)

 

 

 

164646 Steuergerät 1.jpg

164646 Steuergerät 2.jpg

164646 Steuergerät 3.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Als gute Anlaufstelle wird immer wieder www.ecu.de genannt 

JazP
Geschrieben

Ich kann Reparaturen des F1 Steuergeräts vom F355 anbieten (ECU Kennung CFC-101).

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Leute,
       
      bisher war ich immer stiller aber interessierter Leser der Beiträge in diesem Forum.
      Nun kommt es aber endlich zu meinem eigenen Projekt (gemeinsam mit einem Freund). Ein 328 mit geraumer Standzeit aus dem Nachlass meines Großvaters soll wieder zum Leben erweckt werden. An dieser großen Aufgabe möchte ich euch natürlich Teilhaben lassen.
       
      Als erstes ist ein großer Motorservice mit allen Flüssigkeiten, Riemen, ZK und allem was dazu gehört geplant. Um festzustellen ob der Motor überhaupt läuft - ohne Antrieb fährt sichs schlecht. Der Rest soll dann Schritt für Schritt erfolgen.
       
      Da ich aber ein absoluter Neuling in Sachen Ferrari bin (bis auf das Mitlesen der wertvollen Forumseinträge), möchte ich auch auf eure große Praxiserfahrung vertrauen.
       
      Gibt es jemanden von euch, der sowas schon einmal gemacht hat und davon Berichten möchte?
       
      Gibts besondere Tipps und Tricks? (die ZR - Wechselanleitung habe ich natürlich schon gelesen)
       
      Wie kommt man am Besten an Werkstatthandbücher?
       
      Die Diva kommt für die nächste Zeit erstmal auf die Bühne um den Anfangszustand festzustellen und die ersten Servicearbeiten zu erledigen.
       
      Grüße
    • Aktuell kümmere ich mich ja auch um den Motorschaden eines Mitforisten.......
      Also Auto abholen lassen
       

       
       
      Motor & Getriebe ausgebaut
       
                   
       
       
       
      unglaublich, was da an Kleinteilen aus dem Motorblock fällt......
       
       
         
       
       
      sieht erstmal nicht so gut aus:
       
       
         
       
       
      aber nichts was wir nicht wieder hinbekommen würden....
       
       
                     
       
       
      werde weiter berichten......
       
       
       
       
       
       
       
    • Hallo Ferraristi,

      ich habe gestern bei einer Routinekontrolle festgestellt, dass das Lenkgetriebe meines 81' er 308GTSi undicht ist (Fettaustritt). Kann mich jemand ueber die Details bzgl. dessen Instandsetzung - vornehmlich zunaechst hinsichtlich der Vorgehensweise bei der Fettnachfuellung inkl. der zu verwendenden Fettsorte sowie zu empfehlender Bezugsquellen fuer das Fett informieren?

      Herzlichen Dank im Voraus.

      Ich wuensche noch einen schoenen Sonntag.

      Beste Gruesse.

×
×
  • Neu erstellen...