Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Dany430

Zylinderkopf tauschen, Kopf planen nötig?

Empfohlene Beiträge

Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Eine Frag an die Profis,

 

vor einiger Zeit versagte eine Zündkerze (Litze gebrochen) im 4ten Zylinder, das Stück Metall verursachte einen Auslassventilschaden, Kompression somit null.

Ich würde nun gerne das Ventil ersetzten, entweder kaufe ich einen komplett überholten Kopf mit neuen Ventilen im Tausch, oder setzte den alten Kopf nach Tausch wieder drauf,

ist dass Planen des Zylinderkopfes wirklich notwendig? Ich bin technisch an sich versiert und kann den Tausch selbst vornehmen, aber ich wüsste nicht warum der Planvorgang zwingend nötig wäre.

 

Infos ?

 

Danke

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
E12
Geschrieben

Mit einem Haarlineal sehen ob der Kopf verzogen ist und ggf. planen.

GT 40 101
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb E12:

Mit einem Haarlineal sehen ob der Kopf verzogen ist und ggf. planen.

genau!

Von einem Kopftausch würde ich abraten, da ist die Notwendigkeit planen zu müssen sehr wahrscheinlich....

bearbeitet von GT 40 101
Dany430
Geschrieben

Ich bestelle nun folgende Komponenten,

2X Auslassventil 

1X Kopfdichtung 

1X Ventildeckeldichtung 

1X Kopfschrauben 

1X Krümmerdichtung 

Kette 🔗, Spanner und Nockenwellensteller lasse ich weiter drinn.

Den Wechsel nehme ich selbst vor, ich poste ein paar Bilder wenn es soweit ist.

 

Dany

E12
Geschrieben

Um welchen Motor und welche Laufleistung handelt es sich denn?

 

Wenn ein Kopf schon mal abgenommen und die Laufleistung nicht sehr niedrig ist würde ich die Steuerkette/n auch gleich mitwechseln.

 

Der Steuerkettentausch ist bei einem 430 (könnte deinem Nick nach einer sein) m.W. nach eh bei 100tkm vorgeschrieben.

Dany430
Geschrieben

Es handelt sich um einen Mercedes Km Fresser mit dem M271 Motor.

E12
Geschrieben

KM?

Dany430
Geschrieben

205.000 km, restlichen Zylinder 11.5 Bar Kompression, ich Wechsel nun wie oben gepostet.

E12
Geschrieben

Würde bei der Laufleistung die Kette auch wechseln.

Nick83
Geschrieben

Die Kette zu wechseln ist eigentlich ein Muss. Vor allem wenn alles zerlegt ist. Und begutachte die Nockenwellenversteller. Sie sind meisstens die Verursacher für gelängte Steuerketten beim M271.

Dany430
Geschrieben

@Nick83 die Ritzel der Nockenwellensteller brechen oft, ist aber noch alles ok, lt. versch. Mercedes Meister muss nicht zwingend gewechselt werden. Wenn ich Kette machen würde müsste ich Spanner und Nockenwellensteller auch wechseln.

bozza
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb Dany430:

Wenn ich Kette machen würde müsste ich Spanner und Nockenwellensteller auch wechseln.

Dann mach das! So schön kommst du so schnell nicht mehr dran 😎

Nick83
Geschrieben (bearbeitet)

Die Ritzel sind das eine Problem. An den Seiten der Nockenwellenversteller befinden sich allerdings kleine Ventile für den Öldruck, welche beim Startvorgang gern mal hängen. Dadurch bekommen die Nockenwellversteller im ersten Moment nicht genügend Öldruck, was zu einer Art Blockade der Versteller führt. Dadurch längt sich dann beim Startvorgang die Kette.

bearbeitet von Nick83
Roxy89
Geschrieben

Hallo,

ist das Problem noch aktuell?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • michi0536
      Könnte jemand mir technischen Niete erklären, wie eine Buchse im Zylinderkopf (zusätzlich zur  Dichtung natürlich) "kapputtgehen" kann und welche Ursache dies haben kann? Ist die Verdichtung des Motors generell  zu hoch, so dass es die Buchse wegreisst? Oder kann diese Buchse dadurch vernichtet werden, dass durch die defekte Kopfdichtung Wasser eindringt und anstatt eines Wasserschlages im Kolben glücklicherweise die kleine süsse Buchse nachgegeben hat? (die Zündkerze hat es auch rausgedrückt) Oder hat das andere Ursachen?
      Entschuldigung für die laienhaften Formulierungen....Danke
    • paul01
      Hallo,
      wie in einem anderen Thread angekündigt kommt hier das Ersetzen eines verrotteten Wasserstutzens:

      Gruß
      Paul
    • paul01
      Hallo,
      hier Überlegungen zum Zylinderkopfausbau ohne Motorausbau bei einem Diablo. Das ist der kleine Bruder von "Diablo Motorausbau Überlegungen". 
      Hintergrund könnte sein:
      Zylinderkopfdichtungen erneuern Ventile einstellen oder andere Ventilarbeiten Steuerkettenarbeiten Habe noch nicht geschaut, ob man:
      An vordere Schläuche und vordere Nockenwellenstirndeckelchen drankommt, wenn der Ansaugtrakt und der Gasgestängebereich runter ist. Abstand Motor zur Spritzwand ist gering. Platz zum Stehen hinter dem Motor hat, wenn Abgasanlage, Klimakompressor, Generator, Anbauteile weg sind. Evtl. auch das hintere schräge Gitter raus. Bild kommt noch. Nur wenn diese beiden Dinge gehen, kann das Ganze einigermaßen sinnvoll klappen.


      Rechne mit einem Festkleben der Köpfe. Aber es gibt viele Stellen für eine breite Kraft- oder Momenteinleitung. 
      Den größten Respekt habe ich vor der Kettensteuerung. Es ist mir noch nicht klar, ob der hintere Motorstirndeckel (Kettendeckel) runter muss, um die Köpfe zu entnehmen. Also wie man das Entspannen der Ketten sinvoll macht, ohne diese nach unten rutschen zu lassen (Geht bei einem alten BMW). Wenn der runter muss, dann ist das eine größere Sache. Das wäre aber mit Motorausbau auch nicht anders.
       
      Es geht um den Diablo 1992, aber der Murciélago und der Countach haben Ähnlichkeiten. Wenn es Erfahrung gibt ?
       
      Kann aktuell nichts am Auto nachschauen, da nicht zuhause. Habe aber Bilder dabei.
       
      Gruß
      Paul
    • Neptun
      Jg. 1996

      Suche einen Zylinderkopf. Bitte alles anbieten.

      Vielen Dank.
    • biker1100
      Habe einen 348 GTS und möchte den Zahnriemen wechseln. Gibt es für die GT/GTS Typen eine Ergänzung zur normalen Reparaturanleitung?
      Durchführung ist klar, aber mir geht es um evtl. andere Steuerzeiten die der Motortyp hat, gegenüber den TB/TS Modellen.
      Gruß Mario

×
×
  • Neu erstellen...