Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ecco

Kaufempfehlung bis 150.000 EUR

Empfohlene Beiträge

Ecco
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich suche ein "Punkt A zu Punkt A Auto" mit größtmöglichem Spaßfaktor.

Wichtig ist, dass das Fahren ein Erlebnis ist. Entscheidend ist ein gutes Leistungsgewicht und eine emotionale Umsetzung. Auf Komfort kann verzichtet werden.

 

Geld soll erstmal keine Rolle spielen (im Sinne des Preis-Leistungs-Verhältnisses). Das obere Ende soll aber ein realistisches Limit in Höhe von 150.000 EUR aufweisen (wobei ich finde, dass das nicht zwangsläufig ausgeschöpft werden muss).

 

Erste Überlegungen: 

430 Scud

458 Italia

Cayman GT4

996 GT3 MK I

991 GT3 (RS)

Boxster Spyder 981

Alpine A110 Trophy 

...

 

Was meint ihr dazu ? Habt Ihr Anmerkungen zu den aufgelisteten Fahrzeugen ? Oder welche Fahrzeuge würdet ihr in die engere Wahl nehmen ?

 

 

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stocker85
Geschrieben
vor 14 Minuten schrieb Ecco:

Wichtig ist, dass das Fahren ein Erlebnis ist. Entscheidend ist ein gutes Leistungsgewicht und eine emotionale Umsetzung. Auf Komfort kann verzichtet werden.

Mit diesen Hinweisen würde für mich ein Scuderia in frage kommen. 

Leider sind da die Preise die aufgerufen werden jenseits von 150k. 

Wobei ich 150k für einen guten Scuderia für ok finde. Ob er diesen Preis mal wieder erreichen wird bleibt abzuwarten. 

  • Gefällt mir 1
dragstar1106
Geschrieben

Neben dem (noch zu teuren) Scud für mich klar der 458 Italia. Abgesehen von der Alpine kenne ich die aufgeführten Fahrzeuge mehr oder weniger gut, der anhaltende Spaßfaktor bleibt imho nur beim Scud und Italia erhalten! 

LG Andreas

PS: Obwohl ich die Alpine nicht kenne, würde sie mir wohl auf Dauer zu klein sein...

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Auch wenn ich den ML 570 nicht so schön finde wie den 458, der sollte in die engere Wahl kommen. Zumindest wenn es ums Fahren geht. :-))!

bearbeitet von Thorsten0815
Ecco
Geschrieben

Danke für eure Einschätzungen.

Der 570 ist mir zu steril. Sound & Optik sind mir nicht emotional genug.

Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass der Suchende verhältnismäßig großgewachsen ist und mit seinen 197cm nicht in jedes Auto passt.

 

Thorsten0815
Geschrieben

Ich bin ca. 10 cm kleiner und habe mit einem Standard Helm Probleme im 458. Bin kein "Oberkörper-Riese".

Achte auch auf die Sitzgrösse. Probesitzen ist ein Muss aus meiner Sicht mit den Körpermass.  

Stocker85
Geschrieben

Also der Erstbesitzer meines 430 ist auch recht groß und er sagte das er im 458 weniger Platz nach oben hätte als im 430. 

das müsstest du dann mal probesitzen. 

Ich denke der 458 wäre das vernünftigere Auto. Sofern man bei so einem Auto von Vernunft reden kann 😜

Leistung und Komfort beim 458 sind nicht mit dem Scuderia zu vergleichen glaub ich. Aber der Scuderia ist ja auch auf Rennwagen getrimmt. Wenn du was selteneres, kompromissloses suchst ist es eher beim Scuderia zu finden. Aber fahr doch alles mal Test und dann schau wo der Funken überspringt. 

Thorsten0815
Geschrieben

Es kommt vermutlich auch auf die Sitze an. Im F430 hatte ich die Rennsitze mit Vierpunktgurten, die waren tiefer. Im 458 die elektrischen Komfortsitze. 

Ecco
Geschrieben

Im 458 geht es wirklich eng zu, was die Kopffreiheit betrifft. Ich habe aber bisher nur das Vergnügen gehabt, auf den Plüsch-Hockern Platz zu nehmen. Die Challengesitze sollen ja um einiges tiefer liegen. 

 

Einer der Vorredner sprach mal die Modelle von Lotus an. Diese finde ich schon sehr emotional (Exige S z.B. von Komotec), allerdings ist ein aufrechtes Sitzen hier völlig ausgeschlossen.

 

Wie steht die Gemeinschaft denn zum 991 GT3 (RS) bzw. zu dem rauen 996 GT3 ?

 

hohenb
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Ecco:

Hallo zusammen,

ich suche ein "Punkt A zu Punkt A Auto" mit größtmöglichem Spaßfaktor.

Wichtig ist, dass das Fahren ein Erlebnis ist. Entscheidend ist ein gutes Leistungsgewicht und eine emotionale Umsetzung. Auf Komfort kann verzichtet werden.

 

Geld soll erstmal keine Rolle spielen (im Sinne des Preis-Leistungs-Verhältnisses). Das obere Ende soll aber ein realistisches Limit in Höhe von 150.000 EUR aufweisen (wobei ich finde, dass das nicht zwangsläufig ausgeschöpft werden muss).

 

Erste Überlegungen: 

430 Scud

458 Italia

Cayman GT4

996 GT3 MK I

991 GT3 (RS)

Boxster Spyder 981

Alpine A110 Trophy 

...

 

Was meint ihr dazu ? Habt Ihr Anmerkungen zu den aufgelisteten Fahrzeugen ? Oder welche Fahrzeuge würdet ihr in die engere Wahl nehmen ?

 

 

Ich kann nichts zum boxster oder zur alpine sagen, ,aber aus dem Rest der Auswahl ist der gt4 eigentlich die erste Wahl und dann der 991

durch die 198 ist die Wahl eigentlich eh schon eingeschränkt da der 458 raus ist. 

F400_MUC
Geschrieben

Ich würd mir - falls das nicht zu komfortabel ist - tatsächlich noch einen R8 Spyder ansehen, sollte mit 610 PS mittlerweile auch in dem Range liegen. Ist nicht so prestigereich, aber eben Audi Technik und wenn was ist bekommts das Audizentrum vor die Türe gestellt zum Reparieren. Mich hat dieses Heckmeck bei anderen Marken immer gestört, selbst bei Porsche - da waren die Ersatzteile zwar da, aber man wurde ausgeraubt für Kleinigkeiten. Natürlich ist der auch nichts für die Rennstrecke, aber für A nach B reicht es.

Andreas.
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Ecco:

Danke für eure Einschätzungen.

Der 570 ist mir zu steril. Sound & Optik sind mir nicht emotional genug.

Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass der Suchende verhältnismäßig großgewachsen ist und mit seinen 197cm nicht in jedes Auto passt.

 

beim Cayman GT4 lässt sich über Manthey als „Werksausrüster“ hinsichtlich Sitzposition einiges herausholen. Ich glaube auch bzgl. Budget & Vorlieben ist ein GT4 eine gute Wahl. 987 Spyder ist hier eine tolle Alternative, weniger auf Trackeinsatz fokussiert als der GT4.

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn es ums Fahrerlebnis geht, gibt es nur eine Wahl: Caterham Seven 485s. 

Ich bin selber 193 cm gross und habe mit der optionalen Sitzabsenkung sowie den Schalensitzen (die man sowieso nehmen muss) kein Problem bzw. ich sitze nicht einmal zuhinterst.

 

Für die Autobahn ist er natürlich nichts. Für die Eisdiele auch nicht. Und für den Alltag schon gar nicht. Nasses und/oder kaltes Wetter mag er (und sein Fahrer) gar nicht.

Dafür ist er absolut gesehen günstig und der Unterhalt kostet kleines Geld. 

 

Du schreibst nichts über das Einsatzprofil. Ferrari und Porsche sind schon unterschiedliche Konzepte. Ein GT4 würde ich mir für Pässe kaufen, den Ferrari dagegen für die Autobahn (ausserhalb der Schweiz!). 

 

996 und 430 sind schon vergleichsweise alt. Die Alpine hätte mir zu wenig Leistung. 

 

Einen 991.1 GT3 gehörte auch zu unserem Fuhrpark. Zweifellos ein ganz tolles Auto mit hohem Spasspotenzial. Persönlich gefällt mir der RS mit seinem überdimensionierten Spoiler, den 99 % ohnehin nicht brauchen, weniger. Und höhen Fahrspass hat man damit bestimmt nicht. In seinen Abmessungen ist der GT3 allerdings ein grosses Auto für einen Zweiplätzer. Und auch wenn einem das die Hinterachslenkung auch vergessen lässt, so bleibt er es eben doch. Sensationell auf dem Track oder der Autobahn, aber auch auf Landstrassen, auf Pässen dagegen weniger.

 

Selber fahre ich übrigens u.a. einen McLaren 570s. Den Wagen finde ich alles andere als emotionslos und steril - auch nach zahlreichen Ferraris. An der Tanke höre ich oft "schönes Auto". Jedes Mal wenn ich vor dem Auto stehe, im Auto sitze und fahre und nachher wieder aussteige habe ich ein breites Grinsen im Gesicht. 

bearbeitet von GT_MF5_026
  • Gefällt mir 5
Ecco
Geschrieben
vor 30 Minuten schrieb GT_MF5_026:

Selber fahre ich übrigens u.a. einen McLaren 570s. Den Wagen finde ich alles andere als emotionslos und steril - auch nach zahlreichen Ferraris. An der Tanke höre ich oft "schönes Auto". Jedes Mal wenn ich vor dem Auto stehe, im Auto sitze und fahre und nachher wieder aussteige habe ich ein breites Grinsen im Gesicht. 

Ich wollte keinesfalls das Auto oder dich beleidigen :-). Aber mir persönlich fehlt einfach der Sound in diesem Auto. Schnell ist er ja und ein gutes Fahrwerk hat er sicher auch, aber der Klang ist schon ein wichtiges Element (zumindest in dieser Preisklasse - für 60 oder 70.000 EUR wäre es sicher ein tolles Auto für mich). 
Zusammengefasst: Für ca. 150k muss einfach alles stimmen (und das tut es für mich persönlich bisher nur beim 430 Scuderia oder Challenge Stradale)

 

vor einer Stunde schrieb Andreas.:

beim Cayman GT4 lässt sich über Manthey als „Werksausrüster“ hinsichtlich Sitzposition einiges herausholen. Ich glaube auch bzgl. Budget & Vorlieben ist ein GT4 eine gute Wahl

Beim GT4 habe ich genügend Kopffreiheit (ohne Helm) in den 918-Spider Sitzen.

Beim GT4 stört mich aber die elend lange Übersetzung (130 km/h im 2. Gang) bei mäßig viel Drehmoment.

Auch könnte er (für mich) noch etwas knackiger um die Ecken gehen, wie einst der 987 MK I.

vor 2 Stunden schrieb F400_MUC:

Ich würd mir - falls das nicht zu komfortabel ist - tatsächlich noch einen R8 Spyder ansehen, sollte mit 610 PS

Sicher ein gutes Auto, aber mir persönlich nicht spektakulär genug (und auch hier habe ich nicht ausreichend Kopffreiheit)

 

vor 37 Minuten schrieb GT_MF5_026:

Wenn es ums Fahrerlebnis geht, gibt es nur eine Wahl: Caterham Seven 485s. 

Das stimmt sicherlich. Aber bei dieser Fahrzeuggattung stört mich einfach die optische Erscheinung. So richtig lieb kann ich das Auto nicht haben (und darüber hinaus habe ich in allen Lotus inkl. 2-Eleven keinen Überrollschutz, da zu langer Oberkörper)

  • Gefällt mir 1
NordStage
Geschrieben

Wenn es nach Sound und Emotionen geht, und der Komfort keine Rolle spielt, müsstest du mal einen 4C testen. Da du aber 197cm gross bist, scheidet der wohl aus. 

Ecco
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Minute schrieb NordStage:

Wenn es nach Sound und Emotionen geht, und der Komfort keine Rolle spielt, müsstest du mal einen 4C testen. Da du aber 197cm gross bist, scheidet der wohl aus. 

Ja, ein tolles Auto mit knackigem Radstand.  Ein gutes Preis / Spaß Verhältnis ist hier auf jeden Fall gegeben.

Aber leider zu knapp bemessen im Innenraum.

bearbeitet von Ecco
GT_MF5_026
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Ecco:

Ich wollte keinesfalls das Auto oder dich beleidigen 🙂

Das hast du auch nicht. Wir sprechen über Autos. 

 

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin 193 groß weder Sitz noch Beinriese aber im 458 geht es mit Sitzen gerade so. Für mein Empfinden sind die Standardsitze nicht wirklich tiefer als die Sportschalen. Es ist noch dazu auch relativ finster im Coupe was das Freiheitsgefühl im Kopfbereich noch mehr unterdrückt. Vermutlich nehmen auch deshalb viele gern den Spider. Wenn du 1,97m bist wirst du dich am wohlsten in einem Porsche 911 fühlen. Nimm doch einen GT3 dann hast du ein emotionales Auto. Da ist für 150k sicher was schönes zu bekommen, vielleicht kein neuer 991 MK2

bearbeitet von au0n0m
Thorsten0815
Geschrieben
vor 17 Stunden schrieb GT_MF5_026:

den Ferrari dagegen für die Autobahn 

Na also diese Einschätzung für einen 458 kann ich so nicht teilen. Der 458,  über den wir hier ja sprechen, ist ein Alleskönner. Nirgendwo der Beste, aber überall doch recht gut, aber für die Autobahn gibt es besserer Geschosse. Besonders ausserhalb der Schweiz. ;) 

  • Gefällt mir 2
Ecco
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb Dany430:

Superleggera: In dieser Ausführung Emotion pur. Über den Preis lässt sich reden.

Sicher auch ein spaßiges Gerät, aber leider ohne die nötige Kopffreiheit 😞

 

bearbeitet von Ecco
Dany430
Geschrieben

@Ecco mit den Schalensitzen gehts gut.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • 208GT4
      Hallo,
      mein GT4 wird Anfang Sept. als Brautfahrzeug benötigt. Das Fahrzeug stand jetzt drei Jahre unberührt in der Garage. Die Zahnriemen wurden das letzte mal bei der Motorrevision durch einen Fachbetrieb ACHTUNG 1988 erneuert. Sind tatsächlich 30 Jahre alt oder? Aber er läuft bin die Tage ca. 100 km gefahren alles Top. Wahnsinn ?
      Da ich mein Glück aber nicht zu sehr herausfordern möchte dachte ich wäre es  jetzt angemessen die Riemen zu wechseln. 
       
      Meine Frage: wenn ich die Nockenwellenräder von außen blockiere ( Bekannter hat mir auf der CNC ein Werkzeug dafür gefrässt) könnte man doch eigentlich einfach den Riemen tauschen ohne das ganze OT Markierungs und Ventildeckel abnehmen Gedöns oder ???
       
      viele Schrauber Grüße
      208 GT4
    • Muhviehstar
      In Sekunde 11 sieht man schon einen Teil eines gelben Cayman GT4

    • AMFan
      Hallo zusammen,
      ich habe ein Luftfiltergehäuse mit Deckel für einen 308 GT 4. Hätte aber lieber das gleiche für den GTB/GTS, denn da hab ich auch das Auto dazu.
      Mag jemand tauschen?
      Gruß
      Frank
    • gt4driver
      Hallo zusammen 
       
      ich habe einen Satz Original Rückleuchten im top Zustand sowie ein Lenkrad mit Ferrari Aufdruck auf der mittleren Speiche abzugeben. 
      Bei interesse pn
       
      Gruss Ralph 
    • guepe
      Hallo,

      ich hoffe es kann mir jemand von euch weiter helfen. Ich benötige für den TÜV eine Kopie vom Fahrzeugbrief eines Pantera GT4 oder zur Not auch GT5 (auch Nachbau). Wichtig ist das die Reifen der Größe - hinten 345/35ZR15 und vorne 285/40ZR15 eingetragen sind.
      Bitte per PN melden.

      Gruß
      Günter

×