Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Eno

E46 M3 Geräusche im Hinterachsdifferential ?!

Empfohlene Beiträge

Eno
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Mein heissgeliebter M3 E46 macht seit einiger Zeit komische Geräusche im Bereich der Hinterachse.

Vor allem, wenn er im Warmen gestanden hat, klackerts da vor allem nach dem losfahren vor sich hin.

Auch bei holprigem Asphalt klackerts. Dieses Klackern gabs schon in den letzten jahren aber eher im Sommer mal beim fahren nur ganz selten. Jetzt quasi kontinuierlich bei entsprechenden Strassen...
 

Dazu kommt, dass es wenn man nach dem losfahren eine (langsame) engere Kurve fährt kurz zwei oder drei mal "wummert" als würde die Sperre unbeabsichtigt zumachen - geht das mechanisch überhaupt?

Ein Ruckeln ist dabei aber nicht zu verspüren, also keine Abbremsung oder dergleichen.

Geht mir das Diff kaputt? Sperre hinüber? Wer kennt sich aus und kann einen Kommentar machen?

 

Gruß,
Eno.

bearbeitet von Eno
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben (bearbeitet)

Ölwechsel Hinterachsgetriebe?

 

Würde ich wenn es meiner wäre vermutlich erst einmal auf Verdacht machen.

bearbeitet von amc
Thorsten0815
Geschrieben

Bist Du sicher, dass das Klackern vom Diff. kommt? Nicht Achse, Stossdämpfer, oder Ähnliches?

Eno
Geschrieben (bearbeitet)

Ölwechsel hatte ich auch schon im Kopf.
Der letzte ist schon ein Weilchen her (eigentlich ist dort ja eine Lifetime Füllung drin, wenn mich nicht alles täuscht ?)

Da tut sich auch für den E92 eine Sache auf fürs DKG. Die einen sagen: auf jeden Fall wechseln, die anderen sagen mit einem Wechsel + Spülung holt man sich ggf. erst Probleme ins Haus, die ohne nicht aufgetreten wären. Auch hier ist ja offiziell eine Lifetime Füllung drin.

Stoßdämpfer sind auch schon die 2. drin (denke, die haben jetzt ca. 20 - 30k km drauf, muesste ich schauen ) im Grunde ist der Wagen was das Fahrwerk angeht, schon komplett erneuert.


Achse könnte es ggf. noch sein, aber was klackert da so umher...

Spiel in der Gelenkwelle vielleicht? Wäre möglich, dass die nicht mehr richtig in der Führung dreht, sondern umherwackeln kann? Durch Hitze im Sommer vielleicht etwas ausgedehnt, was das Klackern begünstigt? Im Winter ist das nämlich nicht so deutlich, bzw. am Tag nach dem rumstehen in der Hitze auf dem Parkplatz auch mehr als morgens aus der kühlen Tiefgarage.

Ein ausgerissener Hinterachsträger (bekanntes E46 Problem) machen afaik ähnliche Geräusche, aber nicht so schnell hintereinander, und eher bei Beschleunigung / Abbremsen Lastwechseln (würde ich aber ausschließen, da beim M3 schon verstärkt) - ich habe eher das Gefühl, dass es am Anfang immer klackert und dann nach ein paar 100m bei auf / ab Bewegungen durch unruhige Strasse. Da ich keine Seite zuordnen kann, würde ich sagen, es kommt eher mittig vom Differenzial.


Dazu kommt wie gesagt kurz nach dem losfahren dieses kurze "wupp... wupp... wupp..." Festgeh bzw. / Schleifgeräusch bei langsam gefahrenen engen Kurven (ausparken, einfahren aus dem Firmenparkplatz auf die Strasse)

Also ich denke, ich werde mal versuchen das vorzuführen, der Sache anfänglich mit einem Ölwechsel zu begegnen und dann weiter sehen.

Viele Grüße,
Eno.

bearbeitet von Eno
Gast amc
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb Eno:

lwechsel hatte ich auch schon im Kopf.
Der letzte ist schon ein Weilchen her (eigentlich ist dort ja eine Lifetime Füllung drin, wenn mich nicht alles täuscht ?)

Schon, aber "Lifetime" meint ja nicht ewig, sondern bezogen auf die typische Lifetime des Teil. Bei einem E46 könnte das mal fällig sein.

 

vor 6 Stunden schrieb Eno:

Da tut sich auch für den E92 eine Sache auf fürs DKG. Die einen sagen: auf jeden Fall wechseln, die anderen sagen mit einem Wechsel + Spülung holt man sich ggf. erst Probleme ins Haus, die ohne nicht aufgetreten wären. Auch hier ist ja offiziell eine Lifetime Füllung drin.

Das Getrag DKG im M5 hat keine Lifetime Füllung. Ich bin nicht ganz sicher, aber ich meine die ist zeitgebunden nach 6 Jahren dran, nicht km-bezogen.

vor 6 Stunden schrieb Eno:

Dazu kommt wie gesagt kurz nach dem losfahren dieses kurze "wupp... wupp... wupp..." Festgeh bzw. / Schleifgeräusch bei langsam gefahrenen engen Kurven (ausparken, einfahren aus dem Firmenparkplatz auf die Strasse)

Tja, es klingt schon eher nach was anderem, aber ich würde das Öl wechseln. Einfach weil er das inzwischen wohl mal gebrauchen kann und es das sein kann. Hat meinem E30 damals auch gutgetan - aber da war es nur ein normales Laufgeräusch. Und die Welt kann es nicht kosten - zwei Schrauben auf und das Öl halt. Vielleicht sieht man auch beim Ölwechsel bei gründlicher Sichtinspektion auf der Bühne noch was.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • BrunoI
      Aktuell beschäftige ich mich gerade damit zu verstehen was ein steuerbares Sperrdifferential im Auto wann tut und würde gerne Euer Wissen hier anzapfen wollen. Bei mir geht es zwar speziell um das eDiff von Ferrari aber die grundsätzliche Funktion sollte ja überall gleich sein daher das Thema unter Verschiedenes.
      Ich schreibe mal was ich mir zusammengereimt / gelesen habe. Korrigiert mich bitte wo ich falsch liege.
       
      Das Lamellenpaket vom Diff wird ist bei einem steuerbaren Sperrdifferential ja mehr oder weniger zusammengedrückt, je nach anliegenden Hydraulikdruck (z.B. eDiff Ferrari). 
      Kein Druck = Sperre komplett offen
      Voller Druck = Sperre komplett geschlossen
      Druck dazwischen = Sperre mit x%
      Soweit ist mir das klar.
      Wenn die Sperre geschlossen ist und ich eine Kurve fahren will muss die Sperre teilweie / voll offen sein damit es nicht mit Verspannung um die Ecke geht, auch klar. Beeinflusst wird die Geschichte von
      Radgeschwindigkeit / Radgeschwindigkeits Differenz / Lenkwinkel / Querbeschleunigung / Drehrate um die Hochachse  usw.
      Nun zu meinen Fragen:
      Was tut das steuerbare Diff wenn ich auf trockener Strasse geradeaus fahre,  Sperre komplett offen oder Sperre (voll/teilweise) drin ?  Gibt es da eine Regel oder ist das bei jedem Auto anders, hängt das auch von der Fahrzeuggeschwindigkeit ab oder nur von der Differenz der Radgeschwindigkeiten ?
      Was tut eine steuerbare Differentialsperre wenn man auf den Wintermodus umschaltet und nicht zu schnell (z.B. 50 km/h) geradeaus auf einer trockenen Strasse fährt ?
      Macht die dann komplett zu (Sperre drin) damit möglichst die Kraft gleichmäßig auf die Strasse kommt und es erst spät zu Schlupf kommt oder macht die komplett auf (Sperre draußen) damit es leichter zu Drehzahlunterschieden kommen kann ?   Eine Änderung zwischen Normal und Wintermodus gibt es definitiv (speziell jetzt bei Ferrari ).
       
      Könnte mich da jemand aufklären der sowas im Detail kennt oder mal gelernt hat ? 
       
      Vielen Dank,
      Bruno
    • manuel_bo
      Hallo Zusammen,

      ich habe seit kurzer Zeit das Problem, dass meine Servolenkung laute Geräusche macht. Beim kontrollieren des Ölstandes ist mir aufgefallen, dass das Öl so stark schäumt, dass es über die Entlüftung aus dem Behälter gedrückt wird. Bei der Kontrolle der Schläuche usw. konnte ich keine Leckage feststellen.

      Das Öl, welches unten auf den Schläuchen und in der Bodenwanne war ist das Öl, dass vom Behälter runter läuft.

      An was kann dieser Fehler liegen?

      Danke

      Gruß

      Manuel
    • Cecotto77
      Hallo, ich bin auf der Suche nach ein paar Antworten da ich unsicher bin bezüglich Ausfall abs ich habe das Auto auch auslesen lassen und die freundlichen kommen per fehlerspeicherliste darauf das die abs Einheit ausgetauscht werden muss... Ich aber immer wieder sehen das es auch Probleme mit den abs Sensoren gibt beim e92 m3.. Wenn jemand evt. Erfahrungswerte hat würde ich mich über eine Info freuen. Mfg 
    • FunkyStar
      Am Freitag wird es wohl soweit sein. Ich möchte den neuen M3 jetzt unbedingt haben Die einzige Frage die sich mir stellt - Coupe oder Cabrio ???
      Ich weiss sowas kann man eigentlich nur selber Entscheiden aber vielleicht hat ja doch jemand das eine oder andere Argument um meine Entscheidung in die eine oder auch andere Richtung zu kippen.
      Das Coupe bin ich heute gefahren. Fahreigenschaften fand ich gut. Beschleunigung war OK.
      Neben dem M3 werde ich meinen Evo7 behalten (evtl. auch gegen einen Evo9 tauschen) und vermutlich für den Winter noch einen 116i oder sowas kaufen.
      Jetzt mal die 3 wichtigsten Punkte, welche mir durch den Kopf schwirren.
      Beschleunigung
      Das Cabrio wird 200 kg schwerer und demnach auch langsamer. Meine Bedenken sind das es natürlich zu langsam wird und ich dann gerade im Bereich 100-200 km/h immer Denke: "Hätte ich doch mal das Coupe" genommen. Auch blöd wäre wenn der M3 dann nur minimal schneller als mein Evo7 wäre. Optik
      Das Coupe gefällt mir zu 100%, das Cabrio gefällt mir offen zu 100% im geschlossenen Zustand sehe ich es immer als ein Kompromiss zwischen Zweck und Aussehen an. Ich finde es toll das es schonmal kein Stoffdach ist, aber das Stahldach wirkt trotzdem nicht wie aus einem Guss. Offen Fahren
      Ich hatte noch nie selber ein Cabrio und meine bisherige Erfahrungen habe ich durch einen "eintägigen" Testtag eines 335i Cabrios sammeln können Ich muss zugeben es war einfach herlilch. Die Sonne schien, es war nicht zu warm, der Fahrtwind, der geniale Sound. Ich denke das wird natürlich im M3 alles noch ein wenig zu toppen sein Wie sind eure Erfahrungen ? Wie habt ihr in der Vergangenheit gehandelt ? Wie oft nutzt man das Cabrio zum offen fahren ? Wer hat einen Rat ?
    • Alber
      Hi Leute,
       
      ich habe seit neustem dieses Geräusch (rattern) beim Verdeck Öffnen/Schliessen sowie auch beim Kofferdeckel Schliessen wenn ich mal was in den Kofferraum legen möchte. Das Geräusch kommt auf jedenfall von dem Schließmotor des Kofferdeckels der den Kofferdeckel zuzieht.
       
      https://streamable.com/6ke6l
       
      Hat das Problem schon mal jemand gehabt und wenn ja wie wurde es behoben? Hat mir jemand vielleicht Tipps was ich versuchen könnte?
      Danke im voraus.

×
×
  • Neu erstellen...