Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Maadalfa

Kommt der Über-Alfa auf Pista-Niveau?

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
nero_daytona
Geschrieben

Ein Alfa auf bzw. über dem dem Niveau 488 Pista? Wird nicht passieren.

BMWUser5
Geschrieben
vor 22 Stunden schrieb nero_daytona:

Ein Alfa auf bzw. über dem dem Niveau 488 Pista? Wird nicht passieren.

Wieso nicht? Ersten sind das offizielle Mitteilungen und zweitens soll das genannte Fahrzeug zuerst 2022 kommen. Bis dahin gibt es doch schon einen Nachfolger vom Pista bzw. 488, der noch schneller ist. Also keine Angst ;).

 

 

P.S. Der neue Maserati soll in 2 sek. von 0-100 km/h sprinten.

 

F40org
Geschrieben

Der Maserati MC12 auf Enzo-Basis hat damals auch "funktioniert."

 

So ein Image-Auto könnte ich mir bei Alfa durchaus vorstellen. 

  • Gefällt mir 2
nero_daytona
Geschrieben

Es wäre jedenfalls erstaunlich: Maserati ist in der Konzernhierarchie eine Klasse, aber Alfa 2 Klassen unter Ferrari angesiedelt.

F40org
Geschrieben

Marchionne ist ein Alfa-Mann. 

 

Eine limitierte Sonderserie könnte ich mir durchaus vorstellen. Schließlich tritt man seit diesem Jahr auch wieder offiziell in der F1 auf. 

Caremotion
Geschrieben

Sinn würde es auf jeden Fall machen. Die Aktuellen Maserati kann man ja nicht wirklich als "Sportwagen" bezeichnen. Optisch auf jeden Fall interessant aber von der Leistung her....eher nicht. Aber bis 2022 kann sich noch viel ändern.. warten wir mal ab

Maadalfa
Geschrieben
Am 4.6.2018 um 13:35 schrieb F40org:

Marchionne ist ein Alfa-Mann. 

 

Eine limitierte Sonderserie könnte ich mir durchaus vorstellen. Schließlich tritt man seit diesem Jahr auch wieder offiziell in der F1 auf. 

Das hat was. Die limitierten Serien für die Serien-Ferrari-Käufer sind ja mittlerweile Programm. Das geht dann wieder ausschliesslich über das Ferrari-Händlernetzwerk und nur für Ferrari-Kunden. War beim letzten 8C ja auch so. Wegen meinen lächerlichen Alfas (die beiden dannzumaligen Spitzenmodelle im Programm) hätte ich den nie gekriegt....

  • Gefällt mir 2
F40org
Geschrieben

3693A8BF-63CA-46C1-9AF9-D5DC63A97024.jpeg

7EC33A1A-A1F6-459D-9826-E90809F4FC96.jpeg

  • Gefällt mir 2
nero_daytona
Geschrieben

Ist das etwa der neueste Streich vom „Deborah“-Designer?:D

 

Schön geht definitiv anders.

Thorsten0815
Geschrieben

Aerodynamisch dürfte das auch nicht auf Pista Niveau sein. So aus dem Bauch geschossen.

Aber wer weis......

guzzi97
Geschrieben
Am 10.6.2018 um 12:34 schrieb F40org:

3693A8BF-63CA-46C1-9AF9-D5DC63A97024.jpeg

7EC33A1A-A1F6-459D-9826-E90809F4FC96.jpeg

 

bitte nicht noch mehr häßlichkeiten von Alfa...

Giulia & Stelvio reichen wohl noch nicht.. :(

 

Bzgl. "über" 8C, möglich, denn, Alfa muss ja auch die CO2 Zahlen senken :)

aber, als 8C auf keinen Fall, wenn dann eher als  6C, weil

4C -> 4 Zylinder

8C -> 8 Zylinder

somit

6C -> 6 Zylinder

 

fiat5cento
Geschrieben

Der silberne ist kein offizieller Alfa. Wurde von einem Designer auf 4C-Basis gebaut.

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
Geschrieben

Dicke Hybrid Version?

 

Zitat

Allerdings wird der neue Alfa 8C Gerüchten zu Folge nicht wie seine Vorgänger von einem Achtzylinder angetrieben. Stattdessen wird das Mittelmotor-Modell von einem V6-Biturbo befeuert, der von Ferrari entwickelt kommt. Der Achtender ist aktuell in der Giulia QV sowie dem Stelvio QV im Einsatz und leistet dort 510 PS. Per Elektromotor an der vorderen Achse – auch dieser Antriebstrang stammt von Ferrari – soll die von Alfa angegebene Leistung von über 700 PS möglich sein. Als Alternative könnte aber auch die nächste Generation des Twinturbo-V8 von Ferrari in einer modifizierten Form im 8C arbeiten, auch dieser Antriebsstrang ist als Hybrid ausgelegt und würde dem Baureihennamen gerecht werden.

Quelle: https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/supersportler-mit-über-700-ps-kehrt-zurück-neuer-alfa-romeo-8c-2021/ar-AAyEpjw?ocid=spartanntp

Svitato
Geschrieben

Der hier auf dem Bild sieht zwar wie der 4C aus. Der richtige 8C wird sicherlich anders.

 

Bin gespannt wie er wird. Auch der GTV mit ca 600 PS. 

amc
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Thorsten0815:

"Allerdings wird der neue Alfa 8C Gerüchten zu Folge nicht wie seine Vorgänger von einem Achtzylinder angetrieben. Stattdessen wird das Mittelmotor-Modell von einem V6-Biturbo befeuert, der von Ferrari entwickelt kommt. Der Achtender ist aktuell in der Giulia QV sowie dem Stelvio QV im Einsatz und leistet dort 510 PS."

 

Quelle: https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/supersportler-mit-über-700-ps-kehrt-zurück-neuer-alfa-romeo-8c-2021/ar-AAyEpjw?ocid=spartanntp

Ob jetzt Giulia QV Kunden den Händler um Wandlung ersuchen wenn sie unter der Motorhaube keinen "Achtender" finden? :P

  • Haha 2
F40org
Geschrieben

Witzig ist ja schon, dass in der Tat ab und an Leute der Meinung sind, dass bei der Giulia QF  ein V8 installiert ist und dann immer ganz ungläubig schauen, dass es "nur" ein abgesägter 488-V8 ist. 

Svitato
Geschrieben

Die Dinger wollen sie immer wie breiter machen....:huh::P

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)

Bei Ferrari sehe ich den Sinn von Sondernmodellen. Die Marke wird hauptsächlich wegen der Marke gekauft. Sie hat nicht nur Fans sondern eben auch solvente Sammler. Und die kaufen alles zu jedem Preis.

 

Bei Alfa sieht das anders aus. Die Giulia hat ihren Romeo, aber der ist in der Regel nicht besonders kaufkräftig. Ob sich die Entwicklung und Produktion eines Hightech-Hochleistungsfahrzeuges - selbst wenn er nur ein Moule eines Ferrari wäre - als Markenbotschafter rechnet, bezweifle ich. Die aktuelle Palette hat noch zu viele Mängel, die es zuerst zu verbessern gilt, wenn man neue Käufer gewinnen will. Dort ist das Geld in meinen Augen besser investiert (gilt übrigens auch für das F1-Engagement, dessen Sinn sich mir bis heute nicht erschliesst, umso mehr als zwar Alfa auf dem Sauber steht, aber nichts von Alfa drin ist).

 

Sollte aber Alfa allen Ernstes ein solches Projekt realisieren, ändert das natürlich nichts an der allfälligen Faszination eines solchen Fahrzeuges.

 

bearbeitet von GT_MF5_026
F40org
Geschrieben

Man sieht sicherlich nicht unbedingt die Alfa-Kunden als potentielle Kunden für solch ein Projekt. 

 

Mal abgesehen welche Stückzahl angedacht ist, das Klientel wird klar im Bereich der Ferrari-Kundschaft zu finden sein und vermutlich wird die Vermarktung komplett an den Alfa-Händlern vorbei gehen. Ist aber wieder nur eine Vermutung meinerseits. 

skr
Geschrieben

Wenn die das Design nicht komplett versemmeln - und die Gefahr ist in meinen Augen gering, denn optisch ansprechende Schlurren bauen können sie ja, die Italiener - besteht bei entsprechend geringer Stückzahl meiner Meinung nach überhaupt kein Problem, die Möhre an den Mann zu bringen. Es gibt genügend solvente Kundschaft auf der Welt, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit dankbar zugreift. Wenn man dann noch die Kosten im Griff hat, weil sich unter der hübschen Haut ein Ferrari befindet, dann dürfte die Rechnung schon aufgehen.

  • Gefällt mir 3

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Thrawn
    • vw-fahrer
      Als Basis dient wohl der 488, technische Einzelheiten sind noch nicht bekannt, Bilder vom Innenraum gibt es momentan auch nicht.
       

       

       

       

       

       
      Gruß - Stefan
    • Svitato
      https://commercial-publishing.ch/alfaromeo_de/
    • S.Schnuse
      Dieser wunderschöne 8C war heute auf einem Trackday in Schleiz (Schleizer Dreieck). Ein guter Anlass ein Fotoalbum für dieses Fahrzeug anzulegen.
       
      Wie immer im Bilderbuchthread - Beiträge ohne Signatur bitte!
    • F40org
      Ich bin soeben für dieses Bild gestolpert und kann es nicht ganz zuordnen ob es sich um Photoshop handelt.
       
      Das Giulia QF Coupé ist ja kein großes Geheimnis - aber ein Cabrio? ???
       


×