Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
13tigg12

Auslieferung USA, CH, Schweden und restl. EU beim 328 GTS

Empfohlene Beiträge

13tigg12
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Fangemeinde

Gibt es Unterlagen wieviele 328GTS nach Amerika, Schweiz, Schweden, Japan und rest EU ausgeliefert wurden?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben

ja

  • Haha 1
13tigg12
Geschrieben

hat wer Zahlen?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Xapa
      Hallo zusammen,
      Ich bin Spanier und wohne in München. Ich habe einen Kumpel in Spanien, der 2008 ein F355 Spider mit nur 6000 Meilen aus New York importiert hat.
      Danach hat er erfahren, dass man alte Fahrzeuge ohne Europäische Typgenehmigungsnummer in Spanien nicht zulassen kann. Er hat verschiedene Wege versucht, ohne Erfolg. Dann wollte er auf ein H-Kennzeichen warten (früher waren 25 Jahre), aber jetzt sind 30 Jahre (Gesetzänderung).
      Ich überlege jetzt das Fahrzeug zu kaufen und in Deutschland zuzulassen. Erforderliche Veränderungen, wie Scheinwerfer usw., wurden schon durchgeführt.
      Was denkt Ihr? Hat jemand Erfahrung mit die Zulassung amerikanischer Autos? Kosten?
       
      Wie viel werdet Ihr für dieses Auto bezahlen?
      Es ist rot/beige. 5.2 Motronic.
      Seit 2008 wurde das Auto regelmässig bewegt und gewartet (Liebhaber, er hat auch andere Ferrari).
       
      Ich freue mich auf eure Überlegungen.
       
      Grüße.
    • garyro
      Entschuldigung, wenn ich nicht am Thema bin, aber frage mich über Import-Prozess aus den USA speziell. Wie würde ich entweder einen guten Oldtimer oder ein modernes Auto finden? Auktion oder Ebay? Wie überprüfe ich, ob das Auto wie aufgeführt ist und wie es hierher gebracht wird? Ich finde Websites, um es zu tun, aber ich weiß nicht, ob es gut ist.
    • phil-ip90
      Liebe Forumsmitglieder,
       
      ich habe mich gerade neu angemeldet, weil ich ein grosses Problem habe, mit dem ich nicht weiterkomme. Ich habe einen Porsche Panamera Turbo 971 aus den USA importiert. Da ich schon früher zwei 911er aus den USA importiert habe, habe ich mir keine Gedanken gemacht, dass da etwas schief gehen könnte. Nun habe ich aber das Problem, dass ich keine Navigation auf das PCM 4 bekomme. Die Software ist zwar auf Europa umgestellt und Radio läuft, aber die Navidaten sind nicht da und ich kann keine deutsche Sprache einstellen. Porsche will mir die Codierung nicht machen, da es ein Ami ist. Kann mir jemand helfen mit der Codierung bzw. dem aufspielen der Navidaten? Anbei drei Bilder zu Softwarestand etc. 
       
      LG Philipp



    • FerrariSpider360
      Hallo,
       
      wie seht Ihr die Chancen einen Ferrari 5122 BBI aus dem Jahre 1984 mit ca. 10000 Meilen auf dem Tacho zu verkaufen? Es handelt sich um ein US-Modell und ist in einem Top-Zustand.
       
      Danke für Euere Antworten
       
      Viele Grüsse
      Patrick
    • franken911er
      Hallo miteinander,
       
      ich bin schon seit längerem hier begeisterter Mittleser und hätte aufgrund dessen ich mich demnächst wieder mal Automäßig verändern möchte mal an Euch "Spezialisten" hier die eine oder andere Frage.
       
      Zunächst zu mir, ich bin 45 Jahre alt und aus dem schönen Unterfranken, Lkr. Kitzingen.
      Durch meinen Beruf im Vertrieb eines großen Unternehmens bin ich sehr viel im Auto unterwegs, ca.60 Tsd. Km im Jahr.
      Privat habe ich sehr gerne neben meinem Firmenwagen ein schönes Spaßfahrzeug.
      Meine Frau hat ebenfalls ihr eigenes Fahrzeug, somit handelt es sich wirklich um ein reines 3. Fahrzeug welches nur bei schönem Wetter bewegt wird.
      Nach einigen Jahren mit Porsche bin ich aktuell bei einem R8 Facelift Spyder in Suzukagrau mit einer seltenen Handschaltung gelandet.
      Siehe Bild anbei.
      Top Wagen, sieht man nicht an jeder Straßenecke und ist meiner Meinung nach ein Top Wagen.
      Ich habe ein paar Sachen nach meinen Wünschen geändert, etwas tiefer und breiter und den Klang etwas dominanter gestaltet. 
      (Fragen hierzu gerne)
      Nun ist er eigentlich genau so wie ich ihn will und nun schielt man doch mal wieder evtl. nach was Neuem.
      Ich versuche den Wagen momentan zu verkaufen, muss jedoch sagen das ich ihn nicht um jeden Preis und unbedingt verkaufen muss.
      Wenn ich ihn nicht gut losbekomme behalte ich ihn. Das ist gar kein Problem.
       
      So, jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage bzw. zu meinen Fragen an Euch glückliche F355 Besitzer.
       
      Mir gefällt der F355 schon immer. Ist meiner Meinung nach noch ein "Echter" Ferrari.
      Mir gefällt auch der 348er. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob mir und meiner Frau auf Dauer doch etwas zu puristisch ist.
      Keine Servolenkung, die umständlichen Wartungen usw. 
      Das ist beim F355 schon etwas moderner, oder sehe ich das falsch?
       
      Pflicht ist Handschaltung, die 2. Motorengeneration, sehr guter Zustand, kein Servicestau usw.
       
      Eigentlich sagte ich mir immer das mein Fun Wagen offen sein sollte.
      Beim F355 bin ich mir jedoch nicht sicher ob Spider, GTS oder Berlinetta.
      Denn mein Problem ist, das ich extremst pingelig bzw. kleinlich bzgl. Knarzgeräuschen, Klappern oder ähnlichem bin.
      Hier bin ich mir bei den offenen Varianten GTS und Spider halt nicht sicher das diese nicht doch diesbzgl. empfindlicher sind als die geschlossene Variante.
      Ist das richtig?
      Das ein etwas älterer Ferrari etwas lauter bzgl. irgendwelcher Geräusche ist als ein moderner A6 ist mir schon klar.
       
      Auch wäre ich auf die Dauer genervt wenn an dem Wagen ständig was anderes ist was nicht ok ist.
      Denn die wenige Zeit die ich mit dem Wagen verbringe möchte ich schon hauptsächlich fahren und nicht ständig was reparieren lassen oder auf dem Weg in eine Werkstatt sein.
       
      Was meint Ihr?
      Ist der wunderschöne F355 unter diesen Voraussetzungen was für mich oder sagt Ihr das wenn ich diesbzgl. doch etwas speziell bin ich doch lieber die Finger von einem älteren Ferrari lassen sollte.
       
      Würde mich über das eine oder andere Feedback oder Erfahrung von Euch freuen.
       
      Vielen Dank im Voraus schon mal.
       
      Viele Grüße aus Unterfranken
      Frank
       
       
       
       
      .


×