Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
asterix@lux

F1 Getriebe hat Probleme beim Gangwechsel

Empfohlene Beiträge

asterix@lux
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Moin zusammen.

So langsam fängt die Diva an mir auf die Nerven zu gehen....

Nach nahezu perfekter Ausfahrt am letzten Wochenende bekomme ich heute keinen Gang mehr rein. Pumpe läuft kurz an und schaltet dann direkt ab. Öl ist keins ausgelaufen, vorher null Probleme.

jemand eine Idee was das sein könnte?

Gruß

Klaus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
marcelno1
Geschrieben

Hi asterix, ich möchte dich ja nicht beunruhigen aber ich hatte das auch mal da war das Steuergerät der F1 Schaltung hin! Hatte durch verschmorte Kabel wohl entweder einen direkten kurzen oder ein schleichendes Problem langfristig einen weg bekommen! War auch von jetzt auf gleich!

 

Evtl. ist es ja aber auch nur die Pumpe! Oder besser noch was ganz einfaches und vor allem ne kleinigkeit!

 

Marcel

JazP
Geschrieben

Hallo Klaus,

 

die Pumpe läuft an, wenn der Systemdruck der F1 Schaltung zu gering ist. Sie pumpt dann Hydrauliköl vom Ausgleichsbehälter in einen Druckspeicher, der mit (komprimierbaren) Gas gefüllt ist.

 

Wenn Deine Pumpe nur kurz anläuft und dann abbricht, kann das auf einen defekten Druckspeicher hindeuten. Die Speicher sind inzwischen knapp 20 Jahre alt und die Membran, die das Gas vom Hydrauliköl trennt, geht mit der Zeit kaputt. Wenn es entweicht, steigt der Druck beim Pumpen schlagartig und die ECU schaltet sofort ab.

 

Ersatz gibt es bei @Belli. Er bietet einen Adapter an, mit dem der Druckspeicher aus dem F430 im 355 verwendet werden kann. Siehe hier: http://blog.f1-hydraulik.de/?p=367.

 

 

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, aber dafür müsstest Du den Fehler genauer beschreiben (leuchtet oder blinkt die Warnlampe, Dauerpiepen, Fehlercodes usw.).

guzzi97
Geschrieben

..genau, Belli ist der richtige Ansprechpartner.

Er kann Dir E-Teile besorgen und auch geeignete Werkstätten nennen, falls Du es selbst nicht repaieren / tauschen

kannst.

asterix@lux
Geschrieben

...sooo - kleines update...

 

Nachdem ich am Samstag echt angep... :mad: war, mich aber mittlerweile wieder beruhigen konnte, deutet tatsächlich alles auf den Speicher

hin.

Einhellige Meinung sowohl von meinem Ferrari-Spezi aber auch von Belli...sehr netter und kompetenter Zeitgenosse:-))!:-))!

Problem ist nun: dieses Teil gibt es wohl nicht mehr, keiner der üblichen Verdächtigen führt es. Bleibt also entweder eine komplett neue Einheit (zum Preis eines Kleinwagens...:crazy:) oder - wie JazP oben schon schrieb - der Umbausatz.

Auch nicht geschenkt aber sicher, auch mit Blick auf die kommenden Jahre, die sinnvollere Alternative.

 

Sollte also nicht wider Erwarten ein neuer Druckspeicher vom Himmel mir vor die Füsse fallen werden wir die komplette Einheit ausbauen und zu ihm senden.

 

Gruß

 

Klaus

 

Holgi348ts
Geschrieben

Ähm...in welcher Größenordnung liegt denn dieser Umbau / die Instandsetzung? ?Rein interessehalber...

asterix@lux
Geschrieben

...1.700 + Märchensteuer...:-o

 

Druckspeicher gibt es - nur für den F355 ist nix zu finden was sich 1:1 tauschen lässt (ohne irendwelches Adapter-gefrickel)

 

 

guzzi97
Geschrieben

..hat Belli auch keine Idee ?

 

 

stache
Geschrieben

Was wird für die 1700 alles gemacht? So ein Speicher kostet doch keine 300€.

Vg

Thorsten0815
Geschrieben
Am ‎14‎.‎05‎.‎2018 um 15:44 schrieb guzzi97:

..hat Belli auch keine Idee ?

 

 

@Belli

asterix@lux
Geschrieben

Bin gerade mit dem Auto in Maranello ... 

ist repariert und wenn ich zurück bin und alles weiter so funktioniert wie bisher schreibe ich was wir gemacht haben, dann würde ausreichend getestet ????

asterix@lux
Geschrieben

…sooo…wie angekündigt noch mein Feedback zu dem Thema.

 

Komme gerade aus Italien zurück, keine Kaffeefahrt (!), sehr, sehr heiß, dazu einige flott gefahrene Pässe…:D und total etwas über 2000 km.

Diese Tour mit dem F355 war länger geplant und ich wollte bewusst erst ein ‚geprüftes‘ Feedback abgegeben – denn das Auto war natürlich vorab repariert.

 

Dann möchte ich auf jeden Fall erwähnen das ich natürlich eurem Rat gefolgt bin und mit dem user Belli telefoniert habe.

Er bietet eine - wie ich finde - sicher sehr gut durchdachte und funktionierende Lösung an, macht einen sehr netten und kompetenten Eindruck und ich war auch fast soweit seine Lösung montieren zu lassen. Hätte mich dann alles zusammen etwa 2.300€ gekostet:mad:

 

Ich hatte aber am Ende definitiv keine Lust wieder 2.300€  zu versenken, für eigentlich eine Kleinigkeit.

Also mit einigen anderen gesprochen, im Netz geschaut und dann schlussendlich für etwa 130€ alles wieder hinbekommen: verbaut ist nun ein original Alfa Romeo Fiat Lancia Druckspeicher Selespeed Getriebe, Nr. 71751195, EUR 93,85

 

Dies Teil passt vom Gewinde her 1:1 auf die Pumpe – aber der original Speicher hat zum losschrauben einen Ansatz für (ich glaube) einen 21‘ Maulschlüssel, der neue Speicher aber hat einen 27‘ Ansatz.

Da es aber um die Pumpe-/Speicherverbindung sehr eng zugeht, dort einige Leitungen in die Pumpe gehen, reicht der Platz für einen 27‘ Ansatz nicht und man braucht ein ca. 2cm langes Zwischenstück/Adapter. Diesen habe ich mir incl. Dichtungen bei einem Hydraulikspezialisten besorgt.

 

Gelöst haben wir den alten Speicher durch den Radkasten, zu zweit und sehr vorsichtig aber problemlos. Wenn das Auto einige Tage steht geht das sogar nahezu ohne Ölverlust.

Dann Zwischenstück und den neuen Speicher montiert, Druck aufgebaut, geschaut ob alles dicht ist und zur Probefahrt gestartet.

Wissend das die Diva auf Italientour geht trotzdem nochmal zum (ehemaligen) Freundlichen hier vor Ort gefahren, zwecks befüllen der Klima und einstellen der Schaltung mittels Tester – doch alles war OK, nichts neu einzustellen.

 

Dies war meine Lösung des Problems, in meinen Augen funktioniert es tadellos  - und das auch nach der großen und durchaus anspruchsvollen Tour. Alles dicht, saubere Schaltvorgänge – ich bin aktuell sehr zufrieden!

 

Gruß

 

Klaus

 

p.s. 1

in einem weiteren Thema hatte ich mal etwas zu Krümmern, speziell denen von Fabspeed geschrieben.

https://www.carpassion.com/forum/thema/55791-kr%C3%BCmmer-mal-wieder/?tab=comments#comment-1123950

Auch für die war es der erste wirkliche Härtetest, sogar wie ich finde ein sehr harter… Es gab keine thermischen Probleme!

 

p.s. 2

endgültig aufgegeben haben allerdings bei der Hitze die letzten unbearbeiteten Schalter bzw. der Aschenbecher… ekelhaft ! Gehen nun zu Sticky No More

 

p.s. 3

wie bekomme ich graue Wasserflecken von den schwarzen Teilen im Motorraum?

 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb asterix@lux:

wie bekomme ich graue Wasserflecken von den schwarzen Teilen im Motorraum?

@IronMichl Ist das Kalk? Badreiniger? :D 

bozza
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb asterix@lux:

wie bekomme ich graue Wasserflecken von den schwarzen Teilen im Motorraum?

Microfasertuch, Wasser mit einem Schuss Essigessenz und viel Handarbeit. Also einfach feucht drüberwischen/polieren.
Das klingt aber schon sehr perfektionistisch! Gibts Bilder vom Wohnzimmer, ähhhh Motorraum? B)

asterix@lux
Geschrieben (bearbeitet)

...naja - hoffe Dein Wohnzimmer sieht;) wohnlicher aus...

 

...und nein, keine scharfen Reiniger verwendet !

IMG_5050.jpg

IMG_5051.jpg

bearbeitet von asterix@lux
stache
Geschrieben

Servus Klaus,

vielen Dank für die ausführliche Fehlerbeschreibung und Behebung.

Da ja deine Schaltung wieder funktioniert wie am ersten Tag, hätte ich mal eine Frage:

wenn ich 2 Schaltvorgänge mache egal ob rauf oder runter läuft, spätestens da die Pumpe wieder kurz an.

Wie ist es mit deinem neuen Speicher? Wie oft kannst du schalten, bis die Pumpe läuft?

vG Markus

JazP
Geschrieben
Am 4.7.2018 um 17:30 schrieb asterix@lux:

Gelöst haben wir den alten Speicher durch den Radkasten, zu zweit und sehr vorsichtig aber problemlos. Wenn das Auto einige Tage steht geht das sogar nahezu ohne Ölverlust.

 

Tipp: Der alte Speicher lässt sich ideal mittels Ölfilterkralle lösen.

asterix@lux
Geschrieben

@Markus:

sorry - habe gerade erst Deine Frage gelesen...kann aktuell nur schwer prüfen (nach dem Italien-Hitze-Trip sind mir die letzten, unbearbeiteten Plastikteile 'weggeschmolzen', der Innenraum sieht etwas wild aus) kann mich aber erinnern das beim Test etwa 3x schalten

möglich war bevor die Pumpe wieder anlief.

 

@JazP:

ja - das Teil hätte uns die wohl den Ausbau von Rad und Innenkotflügel erspart...

 

Gruß

 

Klaus

Thorsten0815
Geschrieben
Am ‎04‎.‎07‎.‎2018 um 23:51 schrieb Thorsten0815:

@IronMichl Ist das Kalk? Badreiniger? :D 

Ich mache es immer so: Dampfstrahler am Motorwaschplatz, danach zwei Sprühstösse von Michl's Wundermittel, klappe zu und vergessen. Genau so hat er es bei mir gemacht und der Motorraum sah am nächsten Tag aus wie neu! :-))! Nur ist der Aufkleber ab gefallen, ich kann an den Namen nicht mehr erinnern. Hält ewig, wasserlöslich und wenn das mal leer in sollte, DAS brauche ich wieder.  

asterix@lux
Geschrieben

...und was verbirgt sich nun hinter Michi's Wundermittel :confused:

 

Kann man das käuflich erwerben oder wird das von bar********* Jungfrauen bei Mondschein aus Buttermich extrahiert...?

Daniel Düsentrieb
Geschrieben

ich vermute :

Meguiar's Hyper Dressing   :wink2:

Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Ja, irgendwas mit "Dressing" könnte stimmen.  

bearbeitet von Thorsten0815

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo liebe CP-Gemeinde
       
      War schon einen Moment lang nicht mehr, nun ist es wieder soweit.
      Ich bin froh um Informationen, Erfahrungen wo ähnliches vorgefallen ist.
      Ferrari F355 GTB Jahrgang April-1995, CH-Modell
       
      Aktuell hat sich ein neues Geräusch bei meiner "lieben Zicke" manifestiert...
      Wenn man z.B. vom 3. in den 2. Gang zurückschaltet hört man oft so eine Art Klack-Geräusch.
      Gefühlt kommt dieses von der Örtlichkeit hinter der Fahrer irgendwo im Motorbereich [...tolle Beschreibung ich weiss ?... ]
       
      Das Geräusch kann auch auftreten, wenn
      vom 3. in den 2. Gang ( zu 70% immer...) wenn das Gas "los gelassen" wird, ...auch mal ("Lastwechsel" ?) vom 4. in den 3. Gang (eher seltener) vom 4. in den 2. Gang (eher seltener) Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon,...
      Nächstes Jahr liegt dann der ZR-Wechsel wieder an,...
       
      Bin froh um Feedbacks, Infos etc.
      Grüsse aus der CH, jetzt schon vielen Dank,
      F355Guy
    • Ich war heute abend mal wieder auf einem kurzen Ausritt mit dem Cavallo, gepflegt und entspannt, nie über 6000 rpm...
      Plötzlich blitzt kurz "slow down 1-4" auf. Wirklich nur blitzartig, 1/10 Sekunde vielleicht...
      Das Ganze hat sich dann alle 2 oder drei Minuten wiederholt. Kein Dauerleuchten. Vescovinis wurden vor 6 Jahren beim Kauf (53.000 km) erneuert. Kats sind wohl noch original, jedenfalls habe ich keine Rechnung gefunden, die einen Tausch belegt hätte. Jetzt steht die Uhr bei ca 77.000 km
      Bringt´s was den Speicher auszulesen? Werden da die Vescovini Meldungen hinterlegt? Ich spiele mit dem Gedanken, über den Winter die Kats gegen Metallkats zu tauschen und den Vescovinimist rauszuschmeissen...
      Was meint die erfahrene Gemeinde?
    • Hi Community
       
      Kenn jemand Technistrada?
       
      Die sollen eine verbesserte Variante der "Vescovini re-engineered" haben,...
       
      Habt ihr Meinungen/Erfahrungen dazu?
      Gruss F355Guy
    • Moin Moin.
      In der Suche konnte ich leider nichts finden.
      Es handelt sich um die Frage der Getriebe.
      Ich selbst bin ein Freund von Automatikgetrieben,jedoch mag ich keine sequentiellen Getriebe.
      Daher die Frage ob es eines der o.g.Modelle (DB9 ab 2009,Vantage ab 2011/12)auch mit " normalem " Automatikgetriebe gab?
      (Handgerissen mag ich auch nicht...sportlich hin oder her;-)).

×
×
  • Neu erstellen...