Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Stocker85

Ferrari 458 in Österreich kaufen

Empfohlene Beiträge

Stocker85
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat jemand ne Ahnung wenn man einen 458 kn Österreich kauft und ihn nach Deutschland bring ob Bzw. Wieviel steuern anfallen? 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben

Hi Kai, Österreich ist EU, also als Deutscher einfach kaufen und zulassen. Andersrum ists deutlich schwieriger...

LG Andreas

  • Gefällt mir 1
Stocker85
Geschrieben

Ok Danke in dem link wird nach Eurotex gefragt was ist das? 

Dr4g0n
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb 997 turbo:

du kannst dir die NOVA zurückholen...

Der deutsche Käufer kann sich gar nichts zurückholen. Der österreichische Verkäufer hingegen schon, aber auch nur anteilig.

Die Frage als deutscher Käufer ist also nur ob dir der österreichische Verkäufer den Wagen billiger gibt und sich die Nova zurückholt. Händler machen das durch die Bank, private sind da oft überfordert.

 

Gerade bei Sportwagen wird ein Im- oder Export meistens auch noch zum Ratespiel was den aktuellen Wert betrifft. Das Finanzamt hat mangels Zeitwerteinträgen von den meisten Sportwagen eine relativ flexible Auffassung was den realen Wert betrifft.

Meist hilft nur ein Gutachten eines Sachverständigen.

997 turbo
Geschrieben

@Stocker85 

Jeder, der sein Auto verkaufen will, wird dich auch dabei unterstützen.....

(nicht nur ein Händler )

 

:-))!

 

Luimex
Geschrieben
vor 20 Stunden schrieb 997 turbo:

du kannst dir die NOVA zurückholen... 

du weckst da Hoffnungen, die allzuoft leider nicht realisiert werden (können)

  • Gefällt mir 2
997 turbo
Geschrieben

Bitte hier nachzulesen: 

 

Rückvergütung gemäß § 12a NoVAG

 

Bei der Verbringung bzw. Lieferung eines Gebrauchtfahrzeugs ins Ausland wird die NoVA anteilig in folgenden Fällen rückvergütet:

die Zulassungsbesitzerin/der Zulassungsbesitzer verbringen oder liefern selbst nachweislich ein Fahrzeug ins Ausland 

eine Fahrzeughändlerin/ein Fahrzeughändler verbringt oder liefert ein Fahrzeug nachweislich ins Ausland, bzw. ins übliche Gemeinschaftsgebiet

nach der Beendigung der gewerblichen Vermietung im Inland wird ein Fahrzeug nachweislich ins Ausland verbracht oder geliefert.

In dieser Bestimmung wurde eine Anpassung an das EuGH-Urteil zur Rs. Cura Anlagen vom 21. März 2002 (C-451/99) vorgenommen, indem die österreichischen Unternehmer denjenigen aus dem sonstigen Gemeinschaftsgebiet gleichgestellt wurden. Zunächst ist die Normverbrauchsabgabe zur Gänze abzuführen: Im Falle einer Abmeldung und einer dauernden Verbringung NoVA-belasteter Fahrzeuge aus dem österreichischen Steuergebiet soll eine anteilige NoVA-Vergütung vom Listenpreis (gemeinen Wert) zum Vergütungszeitpunkt erfolgen. Als Nachweis kann die ausländische Zulassung gelten.

Es erfolgte eine weitere Anpassung an das Erkenntnis des VfGH vom 29.11.2014 (G 153/2014-7), wodurch die Beschränkung der NoVA-Refundierung auf Unternehmer aufgehoben wurde. 

Aufgrund der vorgenommen Anpassung ist nunmehr auch das Verbringen eines Privatfahrzeuges ins Ausland als Übersiedlungsgut bzw. das Verbringen eines betrieblichen Fahrzeuges in eine ausländische Betriebsstätte desselben Steuerpflichtigen vergütungsfähig.

Seit 1. Jänner 2016 wurde die Möglichkeit der NoVA-Vergütung erweitert, beispielsweise:

1. Veräußerung eines Kraftfahrzeugs in das Ausland durch den Zulassungsbesitzer

2. Verbringung eines Kraftfahrzeugs in das Ausland durch den Zulassungsbesitzer

Es sind geeignete Nachweise (Beweismittel) zu erbringen, die die Feststellung ermöglichen, dass das Fahrzeug ins Ausland geliefert/verbracht wurde.

Als Bemessungsgrundlage ist grundsätzlich der Veräußerungspreis (jeweils ohne USt- und NoVA-Komponente) anzusetzen, höchstens jedoch der Mittelwert zwischen dem Händler-Einkaufspreis und dem Händler-Verkaufspreis entsprechend der inländischen Eurotax-Notierung (jeweils ohne Umsatzsteuerkomponente und NoVA-Komponente) für den Zeitpunkt der Abmeldung im Inland.

Voraussetzung ist u.a. die Sperre in der Genehmigungsdatenbank zum Zeitpunkt des Antrages und dass das Fahrzeug nicht mehr im Inland zum Verkehr zugelassen ist.

Grundlegende Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist, dass vorab ein steuerpflichtiger NoVA-Tatbestand für dieses Kraftfahrzeug verwirklicht wurde und zum Zeitpunkt der Lieferung aus dem Steuergebiet mit der NoVA belastet ist.

Im Falle der Lieferung durch eine Fahrzeughändlerin/einen Fahrzeughändler ins Ausland bzw. ins übrige Gemeinschaftsgebiet besteht der Anspruch auf Vergütung der NoVA vom Listenpreis (gemeiner Wert) zum Zeitpunkt der Beendigung der Zulassung im Steuergebiet.  

Weitere Informationen

Nähere Informationen sowie mehrere Berechnungsbeispiele erhalten Sie in der Finanzdokumentation (Findok).

 

 

PS: Aber ein Anruf beim zuständigen Finanzamt sollte im Normalfall für "Klarheit" sorgen...

 

Wollte nur darauf hinweisen, dass es diese Möglichkeit gibt...  :(

 

Würde dies natürlich unbedingt im Vorfeld abklären...

 

Feinen Abend allen noch !

  • Gefällt mir 3

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Stocker85
      Kurze Frage kann mir jemand sagen ob ich an dem Auto etwas übersehe. Ist das etwas besonderes? Warum wird so ein hoher Preis aufgerufen? Ist das F142 etwas besonderes? 

    • F458Spider
      Hallo zusammen,
      bin gerade dabei, mir mit dem Kauf eines Ferrari 458 Spiders einen Lebenstraum zu erfüllen. 
      Freue mich auf interessanten Austausch mit Euch!
      Komme aus dem Großraum München
    • Thomas_Z
      Hallo, bin auf der Suche - akzeptabler Kilometerstand und Servicehistorie. Fuer Tipps dankbar. 
    • garyro
      Entschuldigung, wenn ich nicht am Thema bin, aber frage mich über Import-Prozess aus den USA speziell. Wie würde ich entweder einen guten Oldtimer oder ein modernes Auto finden? Auktion oder Ebay? Wie überprüfe ich, ob das Auto wie aufgeführt ist und wie es hierher gebracht wird? Ich finde Websites, um es zu tun, aber ich weiß nicht, ob es gut ist.
    • pa.ris
      So Männer,
       
      hier ein kurzer Statusbericht:
       
      Nach gefühlt unendlich vielen Besichtigungen zusammen mit meinem Ferrari Experten, vielen nicht besonders tollen Fahrzeugen und Erfahrungen mit Händlern - uuuunnnd einem Urlaub der auch noch dazwischen kam und die Warterei verlängert hat 😜 - habe ich letzte Woche Dienstag endlich mein neues Baby gefunden.
       
      Ursprünglich wollte ich ja einen 348er der mich an früher und den Mondial t Cabrio meines Vaters erinnern sollte. Mir war aber nicht bewusst, dass die fehlende Servolenkung mir soviel ausmachen würde. 
       
      Daher gab es nur noch die Möglichkeit, sich nach 355ern umzusehen. Für mich von aussen schon immer der schönste je gebaute Ferrari der Neuzeit, nur leider das Budget... 
       
      Gut, mein Ferrari Experte und ich sind durch halb Deutschland gereist um Fahrzeuge zu besichtigen, von denen es hieß sie seien in absolut bestem Zustand... naja... zum Teil hätte ich das auch ohne Verstärkung sehen können, dass die weite Anreise umsonst war - halt stop "umsonst" war sie nicht aber vergebens 😒.
       
      Eigentlich war ich nun schon soweit, das Projekt Ferrari auf Eis zu legen, bis dann am Dienstag Nachmittag, genau MEIN Ferrari vor mir stand. Das Auto liegt eigentlich weit über dem von mir gesteckten Budget und so habe ich gehofft, dass mein Ferrari Experte mir von dem Auto abrät - oder doch nicht? ich wusste auch nicht so recht 🤪
       
      Mein Begleiter macht dann ewig rum und schaut das Auto von unten von innen und von überall genau an und natürlich wird auch der Motor, die Dachfunktion und das Scheckheft genau überprüft.
       
      Dachfunktion? Richtig - es ist ein F355 Spider - und das Auto ist einfach nur schöö😍öön !!!
       
      Also eine Nacht drüber geschlafen - immerhin wollte ich gar nicht so viel ausgeben - egal - die Geschäftsführung (meine künftige Frau) um Erlaubnis gebeten 😂 - und dann habe ich zugesagt.
       
      Der Wagen sollte noch neue Reifen bekommen bevor ich gassi gehen darf. Mit viel Glück hieß es aus der Werkstatt des Verkäufers kommen die Reifen bis Samstag und ich hätte das Baby vorgestern, am Samstag, abholen können. Aber wie das immer so ist, wenn man sich extrem auf etwas freut, auf dem iPhone ständig die selben Bilder bewundert und schon gar nicht mehr richtig schlafen kann - der Kurierdienst hat einen Fehler gemacht und so konnte ich das Baby noch nicht abholen 😫
       
      Am Montag kannst du kommen und dein Auto abholen - also heute - hat mir die Sportwagenwerkstatt am Samstag mitgeteilt. 
       
      Gut der Samstag ging einigermaßen schnell rum, aber der Sonntag... 🤷‍♂️ also nochmal Rasen gemäht obwohl ich das ja schon am Samstag gemacht hatte, Buchsen geschnitten, Mountainbikes geputzt und Garage aufgeräumt, gekehrt und vorbereitet...
       

       
      Heute soll es dann also soweit sein, wir bekommen Zuwachs in der Garage und ich freue mich schon riesig!!! 🤗🤸‍♂️🕺
       
      Und während ich diese Zeilen so schreibe, merke ich wieder, wie geduldig meine Freundin, mit mir ist. Sie musste sich hunderte an Bildern ansehen, hat tapfer zugehört musste sich Einzelheiten zu 348ern und 355ern merken - sie ist einfach die Beste.
       
      So also, dann fahre ich mal los und hole mein Baby ab.
       
      Ich berichte und sende Bilder später zu...
       
      Grüße Pa.Ris
       
       

×