Jump to content
LouisBMW

Frau oder Auto? Qual der Wahl

Empfohlene Beiträge

LouisBMW   
LouisBMW
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nur mal eine kleine Frage, bin gespannt wie Ihr antwortet.. Wenn ihr die Wahl hättet zwischen einem Auto eurer Wahl oder der Liebe eures Lebens wie würdet ihr euch entscheiden ?

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Lustige Frage als Erstpost :D. Zunächst einmal Willkommen.

 

Machst Du irgendeine Bachelorarbeit zum Thema "Objektophilie des mitteleuropäischen Mannes und deviante mentale Fokussierung?" :P:D. Wobei, ich bemerke, dass die Frage ja sogar genderneutral gestellt ist ... :D

 

Kriegst trotzdem meine Antwort, die Liebe ist (mir) wichtiger als alles Andere und würde ich vor Deine Alternative gestellt, würde ich keine Sekunde zögern. Allerdings hab ich beides, das ist die optimale Option :P.

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 8
  • Haha 3
LouisBMW   
LouisBMW
Geschrieben

danke für deine Antwort:wink: Ja ich  bin das erste mal in einem Forum, da dachte ich mir, das es üblich ist Fragen zu stellen :D

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben

Solange Du nicht fragst, ob es auch bei Frauen eine Trockensumpfschmierung gibt, akzeptabel :P:D.

 

Vielleicht magst Dich auch vorstellen?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4
  • Wow 1
Huschijunior   
Huschijunior
Geschrieben

Die Liebe meines Lebens. :-))!

  • Gefällt mir 1
SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

Es kommt darauf an für welches Fahrzeug und ist es das wert ??

 

Normal ist es so,

1. Arbeit,

2. Gesundheit,

3. Familie,

4. Auto,

5. Urlaub,

6. usw, usw, usw,

 

 

Nach Heutiger sicht ( und ich spreche nur für Mich ), erst  Arbeit, Gesundheit und Auto.

Wie gesagt, es muss absolut sich lohnen und ich spreche nicht von einem Massenfahrzeug !!

 

Zum Beispiel.

Pagani Zonda oder Frau.

Enzo Ferrari oder Frau.

McLaren  F1 der Frau.

 

Sicherlich gibt es noch andere wenige Fahrzeuge wo ich für mich sage, erst Fahrzeug und danach Frau oder keine Frau.

  • Gefällt mir 3
  • Wow 1
  • Traurig 2
K-L-M VIP CO   
K-L-M
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb SManuel:

Zum Beispiel.

Pagani Zonda oder Frau.

Enzo Ferrari oder Frau.

McLaren  F1 der Frau.

Mir fällt auf:

 

die Autos sind exakt genannt, damit auch beschrieben!

Frau !!!???  ist mir zu ungenau.

 

Dann könnte ich erst entscheiden :P;)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

:D:-))!

 

Man könnte sogar noch fragen, wie liebt man ein Auto ??

 

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Die Diskussion könnte auch noch in Richtung Leihe/Leasing erweitert werden .... tuete.gif.a55c264b4f469c15196b3d8779bda2ac.gif

 

kino.gif.0138b92349377c1e1f69907c8f474a5a.gif

vor 7 Minuten schrieb SManuel:

Man könnte sogar noch fragen, wie liebt man ein Auto ??

 

Man nennt es Objektophilie. Ganz praktisch, es gibt da ein Bild im Internet, mit einem Mann und einem Auspuffendrohr eines Range Rover, das hiesige Zensurhürden locker überspringen würde ...... :D

bearbeitet von Jarama
  • Haha 4
Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Kann ich auch "die Liebe meines Lebens" haben, die per Zufall mein Traumauto fährt? :D

 

Ansonsten...die richtige Frau habe ich schon aber der 250 GTO will noch nicht so in mein Budget passen :D:D

  • Haha 2
Dr4g0n CO   
Dr4g0n
Geschrieben

Frauen kommen und gehen, aber ein Auto bleibt. Manchmal kommen sie öfter als sie gehen, aber das ist ein anderes Thema und kann so auch bei Autos passieren.

Sollte man ein Auto doch mal gehen lassen bekommt man aber im Gegensatz zu einer Frau wenigstens noch Geld dafür :D

 

Frage also auch für mich beantwortet.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 4
GT_MF5_026 CO   
GT_MF5_026
Geschrieben

Welch' :crazy: Frage.

Da es sich ohnehin um eine rein theoretische Frage handelt, ist es auch die Antwort. Und damit ist sie wertlos.

 

Das einzig denkbare Szenario ist, dass mich eine Frau fragt, sie oder das (oder ein) Auto. Aber auch das ist nackte Theorie. Wir lieben und respektieren uns. Da braucht es keine Ultimaten!

 

Wenn es eine rein finanzielle Frage ist, ist sie erst recht theoretisch. Eine Frau muss man sich nicht leisten können; es sei denn, es handelt sich um eine Schmarotzerin. Und wer will das? Leisten können muss man sich höchstens eine Scheidung.

  • Gefällt mir 8
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb LouisBMW:

danke für deine Antwort:wink: Ja ich  bin das erste mal in einem Forum, da dachte ich mir, das es üblich ist Fragen zu stellen :D

Hallo,

 

ja ist es, aber deine Frage gehört er so zu BRAVO und Dr. Sommer .

Nix für ungut.

 

VG

Stefan

  • Gefällt mir 5
  • Haha 3
san remo   
san remo
Geschrieben

nee, auf den Schrottplatz!

  • Gefällt mir 2
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Man, da kommen Erinnerungen auf, an den Schrottplatz in Münster, auf dem ich vor rund 40 Jahren öfter mal nach Teilen für meinen heissgeliebten Ford Taunus 17M P5 gesucht hatte. Man strolchte dort zwischen den Autos herum, baute ab was man wollte und unterhielt sich dann über den Preis der Teile. Das gibts heute so nirgends mehr :(. Frauen waren eher selten dort anzutreffen (um nicht völlig OT zu werden).

 

 

 

Aber so völlig abwegig ist die Frage jetzt auch nicht, die Ehe eines Bekannten ging unmittelbar nach dem Kauf eines Sportwagens den Bach herunter, er hatte ohne vorherige "Erlaubnis" gekauft (Geldprobleme gabs nie)....

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb SManuel:

Pagani Zonda oder Frau.

Enzo Ferrari oder Frau.

McLaren  F1 der Frau.

Bei der Auswahl würde ich die Frsu mit dem McLaren nehmen :-))!:D

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Ich würde immer meine Frau nehmen. Alle die anders entscheiden mein Beileid.

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb san remo:

nee, auf den Schrottplatz!

Bei dem Thema habe ich mich gefragt:

“Springen wir hier eigentlich über jedes Stöckchen das uns einer hinhält?“

Ich nicht.

  • Gefällt mir 11
ex-twingo-fahrer85   
ex-twingo-fahrer85
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde mich auch für die Frau entscheiden. Mein finanziel erreichbares traumauto hab ich mir danach gegönnt. 😀 und die schönen Stunden oben ohne genießen wir beide. 

 

Wobei man im F1 gleich zwei mit nehmen könnte und sogar zwischen beiden sitzt 😋

bearbeitet von ex-twingo-fahrer85
Doc Hollywood CO   
Doc Hollywood
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb ex-twingo-fahrer85:

nd die schönen Stunden oben ohne genießen wir beide. 

 

:) Frau oder Auto?

  • Haha 1
ex-twingo-fahrer85   
ex-twingo-fahrer85
Geschrieben

Entweder das eine oder das andere. 😀

Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

Ist noch ziemlich schwer für uns zu beurteilen, da wir die Ausgangslage nicht kennen. 

 

Wenn du nicht verheiratet bist empfehle ich dir schon einen Sportwagen zu kaufen. Dann ist das „Problem“ gelöst :P

 

Ansonsten naja...Wenn dir wirklich deine „Liebe des Lebens“ ein Ulimatum macht, dann ist es wohl nicht „die Eine“...

 

In einer Beziehung gehören Respekt, Liebe, Kompromisse dazu. Das sie vielleicht nicht die gleiche Begeisterung hat ist doch kein Thema und sollte eigentlich kein Problem darstellen. 

 

Wenn die Finanzlage natürlich nicht gut aussieht bzw. zu wenig gut, dann kann ich das durchaus nachvollziehen.

 

Wenn dann man ein schönes Auto fährt, aber kein Geld hat für Urlaub oder sonstige Sachen was meiner Meinung nach wichtig im Leben sind, dann kann ich das gut verstehen. 

 

Wenn man aber eine gute und glückliche Beziehung führt, Geld hat für Urlaub and co, dann wieso nicht? Sehe ich eigentlich nichts im Wege. Solange sie auch Geld ausgeben kann für  Dinge, die du vielleicht auch nicht wirklich verstehst! ;) Ist ein nehmen und geben...

hugoservatius   
hugoservatius
Geschrieben

Ich sehe das ja ziemlich einfach, komme ja auch vom Land.

Ein Auto ist ein Haufen Blech, Stahl, Lack, Plastik und mit etwas Glück Leder.

Es gibt Autos, die eine Seele haben und jemandem wirklich etwas bedeuten.

Aber in der Regel bleibt ein Auto eben dieser Haufen Blech.

Ein Mensch hingegen ist eine göttliche Schöpfung und schon die Frage nach der Alternative empfinde ich als Blasphemie.

 

Ich würde jedes Auto dieser Welt für einen Menschen eintauschen, der mich liebt.

Und habe das Privileg, daß meine damalige Noch-nicht-Freundin und jetzige Frau vor ewigen Zeiten aus einem sehr schönen 964 Cabrio in meinen Käfer umgestiegen ist.

Denn:

Was zählt, ist die Seele. Und die haben in der Regel Menschen eher als Autos, egal was sie für Namen tragen.

 

Von dem Threadtitel schon sehr irritierte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 8
michi0536 CO   
michi0536
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Stunden schrieb LouisBMW:

Nur mal eine kleine Frage, bin gespannt wie Ihr antwortet.. Wenn ihr die Wahl hättet zwischen einem Auto eurer Wahl oder der Liebe eures Lebens wie würdet ihr euch entscheiden ?

Ganz ehrlich: Ich verstehe schon die Frage überhaupt nicht. Wieso entweder oder??

Mein Auto ist doch die Liebe meines Lebens....

Also warum entscheiden? Und für was denn bitte alternativ???

 

 

Die Liebe meines Lebens heisst übrigens Mondi und obschon sie älter ist als ich liebe ich sie inniger und intensiver als am ersten Tag unserer Zweisamkeit. Die gemeinsam verbrachte Zeit, die zusammen durchlebten Abenteuer, die Triumphe über Gegner und sogar mehr noch die bitteren Niederlagen verbinden uns Jahr für Jahr intensiver und die Vertrautheit und die Gewissheit sich aufeinander blind verlassen zu können wächst mit der Dauer unserer glücklichen Beziehung. Ihre Toleranz ist zutiefst uneigennützig, sie versteht, wenn ich mich mal ein Wochenende einer ihrer Freundinnen widme , die alle mit uns glücklich zusammenleben. Denn sie weiss, dass sie immer meine Nummer 1, die Liebe meines Lebens sein wird.

Wir sind ein so wunderbares Team, obwohl sie mir bei unserer ersten Begegnung, an die ich mich bis an mein Lebensende erinnern werde, optisch gar nicht gefiel. 

Und als ich mich doch aufgrund ihrer inneren Werte und ihrer beeindruckenden Geschichte unsterblich in sie verliebte, konnte ich sie nicht heimführen, da ich zu arm war für sie. Dennoch hat sie mich als ihren Bewahrer ausgewählt, was ich ihr bis heute hoch anrechne, auch wenn ich mich bis über beide Ohren verschulden musste, damit ich sie auslösen konnte und sie endlich mein wurde. Nun ist ein Tag ohne sie ein sinnloser Tag, ein Tag, an dem ich sie nicht zumindest berühren kann, ist ein vergeudeter Tag. Oh ich liebe sie so sehr. Ich hoffe wir können noch viele, viele gemeinsame Erlebnisse teilen, bis ich sie eines hoffentlich noch ganz fernen Tages, weil dann ich zu alt für sie sein werde, um sie so artgerecht zu bewegen, wie sie es verdient und gewohnt ist, schliesslich an einen jüngeren Bewahrer weitergeben muss. Es wird mir das Herz brechen, aber dafür werde ich ein kleiner Teil ihrer unsterblichen Geschichte sein.

 

nochmal: wie ist die Frage bloss gemeint, ich verstehe es einfach nicht......:D

bearbeitet von michi0536
  • Gefällt mir 5
  • Haha 3
  • Wow 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×